Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft Plus beenden?

Freundschaft Plus beenden?

3. April 2018 um 10:08 Letzte Antwort: 3. April 2018 um 19:09

Liebe Community,

seit nunmehr einigen Wochen habe ich eine Freundschaft Plus am laufen.

Das ganze rührt her aus einer nicht zustande gekommenen Beziehung.
Dass diese nicht zustande kam, lag mitunter daran, dass der betroffene Mann keine Gefühle für mich hat.

Nun könnt ihr euch sicherlich denken, dass meine Gefühle natürlich nach wie vor vorhanden sind. Bedauerlicherweise habe ich mich dennoch darauf eingelassen.

Jetzt ist es so, dass wir zwar darüber gesprochen haben, aber er es mir auch irgendwie schön geredet hat bzw. ich es mir schön reden lassen habe. (Das ist also kein Schuldzuspruch) Klar, schließlich möchte er ja auch was...

Er ist wirklich ein toller Mensch und zwischen uns ist auch mehr als nur Sex. Aber ich merke doch mit jeder Kleinigkeit, dass sich mein Verlangen nach ihm immer weiter intensiviert. Und das nicht nur auf sexueller Ebene.

Wir verbringen momentan aber auch sehr viel Zeit miteinander. Aber ich möchte eben nicht so verweilen. Mich darauf einzulassen war vielleicht ein Fehler, denn es war nur von der Hoffnung geschürt, dass vielleicht doch mehr daraus werden könnte.

Er hat es zwar nie ganz ausgeschlossen, dass mehr draus werden könnte, jedoch immer gesagt, dass er nicht möchte, dass ich mir falsche Hoffnungen mache.

Wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst bin, dann denke ich, es wäre das beste für mich, komplett auf Abstand zu gehen. Aber ich liebe es, Zeit mit ihm zu verbringen. Ich liebe es, seine Nähe zu spüren, ihm in die Augen zu sehen, ihn zu küssen und mit ihm zu schlafen. Aber ich liebe es auch, einfach nur etwas mit ihm zu unternehmen, raus zu gehen, Spaß zu haben, zu kochen, oder einfach nur mal vor dem Fernseher zu sitzen.

Er ist einfach ein Mann, mit dem ich mir plötzlich viele Dinge vorstellen kann, die vorher für mich undenkbar waren. Er gibt mir das, was ich bisher nicht bekommen habe in meinen Beziehungen. Er ist genau die Art von Mensch, der perfekt zu mir passt. Von seiner Einstellung her, von seiner Art her...

Aber scheinbar habe ich ja keine chance, ihn zu erreichen... Oder habe ich eine Chance? Kann ich das irgendwie erkennen? Macht es Sinn, noch etwas abzuwarten? Das alles einfach mal passieren zu lassen? Den Kopf auszuschalten? Sich einfach Fallen zu lassen? Oder mache ich es damit nur noch schlimmer?

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich, wie ich damit umgehen soll...

Mehr lesen

3. April 2018 um 10:31

Hi, stimme dir in deinem Text sehr zu. Nur in dem Punkt " er steht nicht auf dich" würde ich anders argúmentieren. Er steht auf die den Sex und die Augenblicke davor und danach mit 33bienchen. Leider halt nicht mehr als das sexuelle Ausleben.
LG Niclas

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:41

Sehr wahrscheinlich hast du Recht damit. Wenn das nur so einfach wäre... Eigentlich bin ich alt genug und habe genug Erfahrungen gemacht, um zu wissen, dass das dumm war.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:42

Das ist schon klar. Die Frage ist nur, ob bei so einem Status überhaupt eine entstehen kann... Dafür müsste da doch von Anfang an schon mehr sein...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:43

Ich denke, ich kann sowas wie F+ einfach nicht. Ich bin dann schon immer komplett dabei. Und hab dann auch keine Augen für andere Männer. Und daher beantwortet sich das alles auch von ganz allein... Es macht keinen Sinn, das weiter zu führen.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:45

Ja das wird das Beste sein. Ich denke, auch wenn es weh tut. Da muss ein Cut unter die Sache!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:45

Also eine F+ macht man solange es beiden Spaß macht und beide das gleiche wollen- nämlich eine gute Zeit, Sex und sonst nix mit einander.
Bei euch ist das nicht so, da ist Frust und Herzeleid vorprogrammiert also würde ich zum Abbruch raten. Wenn er sagt er liebt dich nicht glaube ihm das ruhig, die Wahrscheinlichkeit dass sich das ändert ist sehr gering.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 10:50

Eigentlich wusste ich es schon von Anfang an, als ich diesen Post geschrieben hab und ich hab jetzt einfach nochmal hier im Forum andere Beiträge gelesen und da wurde es mir einfach auch nochmal bewusst. Das kann nicht gut gehen, wenn einseitge Gefühle im Spiel sind. Und natürlich nutzt er mich nur aus. Ich werde einen Strich darunter machen und damit abschließen.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 13:57
In Antwort auf 33bienchen

Das ist schon klar. Die Frage ist nur, ob bei so einem Status überhaupt eine entstehen kann... Dafür müsste da doch von Anfang an schon mehr sein...

nein, müsste es nicht. Kann sich auch später entwickeln, je nach dem, was man für ein Typ ist, auch ausschließlich später.

Aber in dem Moment, wo es eine emotionale Schieflage gibt (ganz gleich von welcher Seite und warum und wieso und ob oder nicht oder ... whatever), ist die ganze Sache durch, dann gibt es nur noch beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 14:33

ja, da stimme ich Dir durchaus zu.
Schon allein, weil ich selbst zu denen gehöre, bei denen sich der Wunsch nach einer Beziehung frühestens nach 3-6 Monaten auf so einem Level einstellt.

Das Problem ist nur, dass daraus etwas werden KANN - oder eben auch nicht.
Das ist toll, wenn es bei beiden im gleichen Tempo läuft, aber wenn einer von beiden vor Schmetterlingen im Bauch nicht laufen kann und der (oder die andere) davon nichts hat, ist das ein Garant für eine unendliche Anzahl verdammt schmerzhafter Probleme. Und ja, das gilt bei jeder Form der "Beziehungsanbahnung" - oder wie auch immer man es nennen möchte.

Und wenn jemand schon ganz klar und explizit sagt "ich möchte nicht, dass Du Dir falsche Hoffnungen machst" - dann sollte man so viel Respekt vor dem anderen und sich selbst aufbringen, dass man das auch bittschön ernst nimmt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 19:09

ja logisch passiert das mit dem Ungleichgewicht auch auf jedem möglichen anderen Weg. Sei es durch unterschiedliches Tempo, sei es durch einseitiges Nachlassen de Gefühle, sei es, dass man sich in jemanden verliebt, der die Gefühle nicht erwidert und das auch nie wird.

Aber da bin ich durchaus dafür, auf jedem möglichen Weg die gleichen Konsequenzen zu ziehen.

Und ja, es KANN auch klappen. Da ist nichts dagegen zu sagen, ich bin durchaus auch der Meinung, wenn beide da zueinander passen (!!!) - mit der gleichen Wahrscheinlichkeit wie auf jedem anderen Wege auch. Nur das zusammenpassen ist bei der TE nun einmal nicht der Fall.

Aber was solche einseitigen Sachen angeht, bin ich ein verdammt gebranntes Kind - nicht von der Seite der TE aus sondern von der anderen. Ist mir auch schon (und leider nicht nur ein mal) passiert, dass ich klipp und klar und deutlich gesagt hatte, dass ich KEINE BEZIEHUNG will und in meiner Naivität gedacht habe, damit sei alles klar, weil ich stehe ja einem erwachsenen Menschen gegenüber, der für sich selbst entscheiden kann, weil er alle Fakten kennt. Epic fail. Seit dem bin ich immer geflitzt, wenn ich das Gefühl hatte, dass es da ein Ungleichgewicht gibt - und zwar mit Überschallknall. DAS möchte ich in meinem Leben nicht noch einmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gedanken an Ex nach 4 Jahren neuer Beziehung
Von: gelbesglas
neu
|
3. April 2018 um 12:20
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram