Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft oder liebe

Freundschaft oder liebe

15. März 2005 um 8:13

hallo ihr alle!

ich habe so ein relativ typisches problem: wie wird aus freundschaft liebe?
es handelt sich um einen freund von mir, mit dem ich in der letzten zeit häufiger was unternommen habe. wir verstehen uns auch sehr gut und haben ziemlich viel spass und auch gute gespräche. ich bin mir aber nicht sicher, ob er das nur kumpelhaft sieht oder ob er evt. auch mehr interesse an mir hätte. wobei ich gleich beim nächsten problem bin: kann man als frau zu kumpelhaft sein? also, ich bin einfach auch sehr gerne unterwegs und gehe viel weg und habe mit jungs/männern auch sehr viel spass (als kind hab ich auch schon meistens lieber mit jungen gespielt). allerdings würde ich mich sonst nicht als burschikos oder so einschätzen. figur recht weiblich mit rundungen und auch von meinen eigenschaften her bin ich eher weiblich (finde ich). also daher die frage: kann man dadurch, daß man "jeden scheiß", der den männern so einfällt mitmacht (weils einem nun mal auch spass macht), zu kumpelhaft sein und dann auch als potentielle partnerin nicht wahrgenommen werden? es ist mir jetzt schon öfter so gegangen, daß ich mich in jemanden verliebt hatte und am ende kam eine recht gute freundschaft raus. in den fällen ist es auch gut so, aber vielleicht liegt es halt auch einfach an mir, dass mann sich aus den genannten gründen nicht in mich verliebt sondern mich "nur" als freundin sieht... vielleicht könnt ihr mir helfen??
liebe grüße,
morgenstern6

Mehr lesen

15. März 2005 um 22:18

?
ja genau das würde mich auch interessieren.mögen männer es nicht,wenn man auf der selben wellenlänge mitschwimmt?

Gefällt mir

15. März 2005 um 22:34

Ich denke...
Hallo, ich denke das es wirklich so ist, das Männer einen eher als Kumpel ansehen, wenn man mit ihnen wie Du schon sagst jeden Scheiß mitmacht!
Ich glaube zum verlieben brauchen Männer erst mal eine Frau, die sie bewundert, wie sie sind und nicht gleich voll mit einsteigt!
Also, vielleicht auch Frauen, die son bißchen rumzicken, also nur so leicht! Dann werden Frauen erst interessant für Männer, weil sie nicht so leicht dran kommen.
Wenn man dann zusammen ist, finden Männer es, denke ich toll, wenn die Frau alles mitmacht und nicht gleich Stress macht, bei jeder Kleinigkeit!

Gefällt mir

15. März 2005 um 22:38

Ich bins noch mal
Sorry, ich will nicht aufdringlich sein, aber kannst Du mal nen Blick auf meine "mail" werfen? Auf Hilfe, zwei Männer, bin nämlich echt verzeifelt, und keiner Antwortet mir!

Gefällt mir

16. März 2005 um 0:59

Hallo Morgenstern!
Ich denke wann etwas zu Liebe wird kann man kaum beeinflussen - oder kannst Du lenken in wen Du Dich verliebst? Und es macht überhaupt keinen Sinn sich zu verstellen, um solch ein Gefühl künstlich herbeizuführen.

Dazu sei aber gesagt, dass es ok ist FAST jeden Scheiß mitzumachen. Also ein Wettrülpsen oder Kampfsaufen würde ich tunlichst vermeiden, das ist wenig anziehend und die Männer finden das maximal cool und lustig, aber sicher alles andere als anziehend
Es ist schwer, denn es ist ein schmaler Grat ob man sich zur faszinierenden Frau oder zum klasse Kumpel entwickelt...

Sei einfach Du und reflektiere Dein Tun regelmäßig, aber verbieg Dich nicht. Wenn es sein soll dann wird es sein und wenn nicht, dann nicht.

Gefällt mir

16. März 2005 um 7:35
In Antwort auf twyla_12315249

Hallo Morgenstern!
Ich denke wann etwas zu Liebe wird kann man kaum beeinflussen - oder kannst Du lenken in wen Du Dich verliebst? Und es macht überhaupt keinen Sinn sich zu verstellen, um solch ein Gefühl künstlich herbeizuführen.

Dazu sei aber gesagt, dass es ok ist FAST jeden Scheiß mitzumachen. Also ein Wettrülpsen oder Kampfsaufen würde ich tunlichst vermeiden, das ist wenig anziehend und die Männer finden das maximal cool und lustig, aber sicher alles andere als anziehend
Es ist schwer, denn es ist ein schmaler Grat ob man sich zur faszinierenden Frau oder zum klasse Kumpel entwickelt...

Sei einfach Du und reflektiere Dein Tun regelmäßig, aber verbieg Dich nicht. Wenn es sein soll dann wird es sein und wenn nicht, dann nicht.

Verbiegen
hallo sansiba!

ja, da hast du schon recht (keine sorge, wettrülpsen und kampfsaufen ist nicht meine sache) - eher mittel betrunken wie eine 14jährige kichern...).

ich hoffe zumindest, daß es so ist, wie du schreibst und nicht unbedingt dieses zicken-gespiele erwünscht ist - wobei man das wahrscheinlich nicht unbedingt verallgemeinern kann. es gibt wahrscheinlich schon einige männer, die ein klares bild davon haben, wie eine frau zu sein hat, wie sie auszusehen hat und wie sie handelt und denkt (nämlich am besten recht wenig), aber es gibt sicherlich auch viele andere, die sich die personen genauer ansehen und auch wirklich eine partnerin für die meisten lebenslagen suchen.

und mit dem erzwingen, das ist schon auch klar. nur ist man wahrscheinlich schon noch etwas zurückhaltender, wenn man befreundet ist, denn man will ja die freundschaft nicht zerstören und ich bin jetzt auch etwas verunsichert, wie ich ihm oder ob ich überhaupt ihm zeigen soll, daß ich eben nicht "nur" ein kumpel sein will.

es heißt ja immer, man würde merken, was jemand anders denkt oder fühlt. aber so einfach ist das nicht, gerade in so einer situation interpretiert man in vieles auch vieles hinein, was gar nicht so gemeint war...

lg, morgenstern

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen