Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft oder doch nicht?

Freundschaft oder doch nicht?

7. Oktober 2015 um 21:17

Guten Abend alle miteinander ,

ich weiß grad nicht so recht weiter und habe mich mal dazu entschlossen, meine Situation in einem Forum darzustellen, vielleicht wisst ihr ja als neutrale Personen Dinge besser zu deuten.

Na dann fang ich mal an. Seit 3 Wochen bin ich in einem Jahresseminar und habe dort gleich am ersten Tag eine Frau in meinem Alter (25) kennengelernt. Wir verstehen uns seit dem ersten Tag extrem gut, sodass wir auch direkt die Nummern ausgetauscht haben und seitdem jeden Tag auch den ganzen Tag im Kontakt sind. Wir sind einfach auf der selben Wellenlänge, haben den selben Humor, die selben Interessen, den selben Musikgeschmack.. es passt einfach alles was wir uns gegenseitig erzählen. Nungut, so kam es, dass ich schon nach einer Woche angefangen habe Gefühle für Sie zu entwickeln, nichts dramatisches, aber so kenne ich mich selbst einfach nicht.

Normalerweise lerne ich Frauen kennen und gehe aufs Ganze, sage ihr wie ich empfinde und wenn es passt ist es super, wenn nicht geht das Leben auch weiter.

Aber diesmal ist es anders. Ich habe noch ne eine Frau getroffen, die wirklich so krass mit mir harmoniert. Ich habe Angst, dass ich diesen Kontakt verliere, wenn ich aufs Ganze gehe und Sie verliere - eine völlig neue Situation für mich :/.

Ich versuche mal so genau wie es geht diese 3 Woche zu beschreiben, weiß grade nicht wirklich wie ich es anders machen soll, sorry falls es komisch rüber kommt .

In den ersten Tagen haben wir nur rumgealbert an den Seminaren, ich hatte direkt das Gefühl, dass ich mich nicht verstellen muss um Ihr zu gefallen, sondern das meine Art genau dieselbe wie Ihre ist. Nach den Seminartagen hatten wir jede freie Minute über Whatsapp Kontakt und haben uns alles Mögliche erzählt. Es ist wirklich so, als ob wir uns schon unser ganzes Leben kennen.
So habe ich erfahren, dass Sie mehr mit Männern klar kommt von der Art als mit Frauen. Daher war bei mir direkt das Gefühl da hm, ok, die ist echt nett, aber wenn sie generell mit Männern besser klarkommt wird es wohl so eine Kumpeline... dann ist mir aufgefallen, dass Sie mich ab und zu anschaut, wenn ich gerade am arbeiten bin und ich auch immer wieder hinschauen muss, wenn sie beschäftigt ist.. wie in so einem billigen Teenie-Film ^^. Wenn sich unsere Blicke treffen, schauen wir uns länger als normal in die Augen, ich bemerke ein leichtes lächeln bei Ihr und ich kriege automatisch auch eins.

Am ersten Wochenende haben wir dann telefoniert, stundenlang über alles mögliche erzählt, wir haben uns gegenseitig Dinge erzählt, die man eigentlich nur den engsten Vertrauten erzählt, sonst auch nicht meine Art.

In der nächsten Woche schlug ich vor, dass wir am Wochenende ja mal gemeinsam was unternehmen können, sie willigte sofort ein und bot mir an bei Ihr zu schlafen. Mein erster Gedanke: Jackpot! Das kam dann aber etwas anders. Ich fuhr also am Freitag zu ihr, wir haben etwas getrunken, viel herumgealbert und sind dann durch die Stadt gelaufen und haben wieder viel geredet. Mir ist aufgefallen, dass Sie Umarmungen und leichte Berührungen zu lässt, aber sobald es dann in bestimmte Regionen geht abblockt. Auch sie hat mich immer leicht an der Schulter und am Rücken berührt, aber auch nicht mehr! Wir hatten an sich einen schönen Abend, sind dann aber zu Ihr gekommen und ich durfte auf der Couch campieren. Am Tag darauf sind wir noch zusammen Essen gegangen und das gemeinsame Wochenende war vorbei.

In der jetzigen Woche ist der Kontakt nach wie vor täglich jede freie Minute da, aber ich weiß nicht so recht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin einer, dem man mit einem Lautsprecher ins Ohr brüllen muss, dass man auf mich steht, sonst check ich es nicht. Wiegesagt, für gewöhnlich sage ich wie ich empfinde und schaue was passiert, aber diesmal ist es anders,ich möchte den Kontakt nicht verlieren, wenn ich die Karten auf den Tisch lege und verliere.
Sie schnappt sich öfter mein Handy und stöbert durch, ich darf das bei Ihr auch. Da Sie eh mehr mit Männern klarkommt, war es dann auch kein Wunder, dass in den Nachrichten eher Männer als Frauen waren - jeder von denen sei nur ein Kumpel und ich durfte mir auch jeden Chatverlauf ansehen, ungewöhnlich war dort nichts.

Nun meine Frage, verrenne ich mich dort in irgendetwas oder habe ich da eine wundervolle Frau kennengelernt, die eben nicht beim ersten Date aufs Ganze geht und die Sache erstmal ruhig angeht?

Habs` versucht so gut wie möglich zu erklären^^, wenn ich was vergessen habe oder ihr noch was wissen wollt, fragt mich gerne. Ansonsten wäre ich mega dankbar, wenn Ihr mir eure Einschätzung geben könntet, die mich im besten Fall in meiner Vermutung, dass Sie doch etwas auf mich steht bekräftigt.


Liebe Grüße

Simon

Mehr lesen

8. Oktober 2015 um 0:14

Merci für die Antwort
Hi, danke für die doch schnelle Antwort . Schön, dass du es ähnlich wie ich siehst. Ich bin doch eher ein Mann der alten Schule und gestehe meine Gefühle der Person immer persönlich, schließlich möchte ich die Reaktion ja auch sehen .
Habe übrigens schon zwei der Kumpels kennengelernt, waren an sich auch coole Socken, muss aber auch gestehen, dass ich da auch den Jungs gezeigt habe, dass ich diese Frau nicht als Kumpeline sehe. Gezeigt habe ich es in der Form, dass ich das Szepter übernommen habe und gesagt habe, dass ich gerne mit Ihr zu zweit etwas mache und ich Ihre Kumpels mal bei Gelegenheit kennen lernen will. Sie hat dem Ganzen auch zugestimmt, in dem Sie kurzer Hand die Kumpels "ausgeladen" hat.

Ich würde mich echt freuen, wenn mir noch ein paar nette Leute ihre Meinung zu dem Ganzen geben würden, um mich da evtl. auch zu bestärken - weil mir die Sache schon sehr ernst ist.


Liebe Grüße

Simon

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen