Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft, noch eine Chance geben? (keine Beziehungsfrage)

Freundschaft, noch eine Chance geben? (keine Beziehungsfrage)

27. Dezember 2009 um 21:15 Letzte Antwort: 28. Dezember 2009 um 16:22

Hallo ihr Lieben,
ich weiß gerade nicht wohin mit diesem Thema, deshalb verschiebe ich es mal hier rein....
Es geht mir einfach nur ums Thema Freundschaft... und eine vergangene Freundin
(bin selbst w... also... )

Zum Sachverhalt:

Wir waren damals (vor ca ... mhh... 10 Jahre...) mal 3 gute Freundinnen. Eine von den beiden war meine BESTE Freundin, die immer bei uns zu hause war, selbst keinen familiären Halt hatte und so immer mehr und mehr bei uns zu Hause integriert wurde.
Das war alles einfach toll, bis wir 15, 16 waren... (das ist ca 6 Jahre her!) zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich, dass das zu meiner anderen Freundin gar keine Freundschaft war, sondern Liebe und wir wurden zu dieser Zeit ein Paar.
Wie wohl auch andere Paare hatten wir nur Augen für uns und ich ließ meine damals beste Freundin wohl ziemlich hängen, worüber sie sich nie beschwert hat und ich war wohl in einer Art Spätpubertät und nahm auch nie viel um mich herum wahr, machte mir keien Gedanken.

Nach der Schulzeit (vor ca 5 jahren) verlief sich der Kontakt mehr und mehr, sie kam mit ihrem Freund zusammen, der sich zu dieser - von mir vernachlässigten Zeit- immer mehr und mehr um sie kümmerte. Es ärgerte und erschütterte mich, immerhin war sie nicht mal 16 und er weit über 40!
Aber ich hab es nach und nach akzeptiert.
Dennoch war der Kontakt eben immer weniger... Durch ihn und die getrennten Wege.
(einmal die Woche ein Anruf oder so...)

Doch, man sieht sich im Leben zwei mal! und tatsächlich!
1 Jahr nach unserer Trennung durch die Schule...
sah ich sie wieder , sie arbeitete in der gleichen Einrichtung wie ich, doch sie war irgendwie.... verändert.....
und plante die Hochzeit mit dem alten Kerl...
Wir kamen nur schwer ins Gespräch und ihr Interesse schien auch nicht so groß...
Wie das Schicksal es wollte, konnte ich unter den Arbeitsumständen dort nicht weiter arbeiten. (Stress mit dem Chef usw.) und wechselte die Arbeit.
Wir bekamen eine Einladung zur Hochzeit im Sommer... ich verließ den Betrieb im Januar.

Über eine Bekannte erfuhr ich dann, dass meine ehemals beste Freundin nicht nur schlechte Dinge über mich erzählt hatte in dieser Einrichtung (ala: die macht eh nie was zu Ende usw), sondern dass sie auch noch erzählen musste, dass ich mit einer Frau in einer Beziehung bin.
Generell habe ich nichts gegen ein Coming Out. im Familen und Freundeskreis, aber die Kollegen, der Chef usw. müssen es NICHT wissen.
Daraufhin geriet meine Partnerin in Zorn... und meinte, wir gehen NICHt auf die Hochzeit...
Ich wollte dann zwar noch zur kirchlichen Trauung, aber 1. waren da die Ex-arbeitskollegen und 2. war meine Partnerin sehr wütend darüber.
Sie fühlte sich verraten und angegriffen und durch diese "hinterlistige" Aktion war für sie die Freundschaft gestorben....

Erst heute, fast 3 Jahre danach, kommt mit der Gedanke, dass die "Überlieferungen" durch Bekannte vllt. viel zu zugespitzt waren.... dass meine Freundin und ich überreagiert haben....

auf der anderen Seite ist mein Wissen, dass es vor 4 Jahren schon nicht mehr so toll zwischen uns gelaufen war, wie früher...
und dass sie sich heute vllt. grundlegend verändert hat.
Sie passt sich immerhin ihrem Mann an, der mittlerweile Mitte - Ende 40 ist...
Vllt. hat sie gar keinen Platz mehr für mich und meine Gedanken...
Sie trifft sich ab und zu noch mit meiner Mutter.... ein ironisches Lächeln beschleicht meine Lippen, sie sind zumindest geistig ja in einem Alter, denke ich mir da....
aber oft denke ich darüber nach, was wäre, wenn ich über meinen Schatten springen könnte...

aber ich weiß nicht wie...
keinen Einstieg, kein Medium...
und meine Partnerin wäre auch nicht begeistert davon...

Was denkt ihr...?
Lohnt es sich überhaupt einen Kontakt aufzubauen? und sei es nur ein "happy Birthday" oder "Guter Rutsch.."?

Es gab einen ggb. Anlass, der mich darüber nachdenken ließ.
Sorry, dass der Text so lange worden ist.
Danke im Voraus für eventuelle Hilfen!

Mehr lesen

27. Dezember 2009 um 21:33


Die erste Beziehung und die Veränderung die man da durch macht, gerade was Freunde und Freizeit gestaltung angbelangt sind enorm, ich kenne kaum jemanden in meinem Freudeskreis, der keinen freundschaftlichen Verlust durch eine Beziehung gemacht hat.

Nur meistens läuft man sich wieder über den weg, man trennt sich vom Partner oder sonstige Umstände bringen einen wieder zueinander.

Ich an deiner Stelle würds versuchen, es können vielen Missverständnisse sein, die noch nicht geklärt wurden, finde raus an was es wirklich gescheitert ist, dann hast du es zumindest versucht, vielleicht findest du eine alte Freundin wieder und bist glücklich darüber, oder du hast ein wenig Zeit verschwendet und bist eine Erfahrung reicher und musst später nichts bereuen!

Du hast nichts zu verlieren, ich würds versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2009 um 22:12
In Antwort auf kerena_12679618


Die erste Beziehung und die Veränderung die man da durch macht, gerade was Freunde und Freizeit gestaltung angbelangt sind enorm, ich kenne kaum jemanden in meinem Freudeskreis, der keinen freundschaftlichen Verlust durch eine Beziehung gemacht hat.

Nur meistens läuft man sich wieder über den weg, man trennt sich vom Partner oder sonstige Umstände bringen einen wieder zueinander.

Ich an deiner Stelle würds versuchen, es können vielen Missverständnisse sein, die noch nicht geklärt wurden, finde raus an was es wirklich gescheitert ist, dann hast du es zumindest versucht, vielleicht findest du eine alte Freundin wieder und bist glücklich darüber, oder du hast ein wenig Zeit verschwendet und bist eine Erfahrung reicher und musst später nichts bereuen!

Du hast nichts zu verlieren, ich würds versuchen.


Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen......du hast nichts zu verlieren und wenn es dich beschäftigt ist es das auf jeden Fall wert, auch wenn du erkennst, dass ihr euch in 2 Richtungen entwickelt habt....
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2009 um 16:22
In Antwort auf kerena_12679618


Die erste Beziehung und die Veränderung die man da durch macht, gerade was Freunde und Freizeit gestaltung angbelangt sind enorm, ich kenne kaum jemanden in meinem Freudeskreis, der keinen freundschaftlichen Verlust durch eine Beziehung gemacht hat.

Nur meistens läuft man sich wieder über den weg, man trennt sich vom Partner oder sonstige Umstände bringen einen wieder zueinander.

Ich an deiner Stelle würds versuchen, es können vielen Missverständnisse sein, die noch nicht geklärt wurden, finde raus an was es wirklich gescheitert ist, dann hast du es zumindest versucht, vielleicht findest du eine alte Freundin wieder und bist glücklich darüber, oder du hast ein wenig Zeit verschwendet und bist eine Erfahrung reicher und musst später nichts bereuen!

Du hast nichts zu verlieren, ich würds versuchen.


Vielen Dank für eure Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest