Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft mehr wert als ne Beziehung?

Freundschaft mehr wert als ne Beziehung?

5. März 2008 um 17:27 Letzte Antwort: 15. Januar 2014 um 21:53

Hallo Ihr,
würde gerne mal eure meinung dazu wissen...

eine ganz besondere und innige freundschaft zu bzw mit einem menschen ist doch mehr wert als eine beziehung mit diesem menschen,die eh irgendwann mal endet und ohne garantie ist,oder??

habe einen schönes zitat dazu gefunden:
"Freundschaft: so etwas wie Liebe mit Verstand"

freue mich über eure meinungen...

Lg

Mehr lesen

5. März 2008 um 17:34

@gingryu
verstehe deine antwort irgendwie nicht so ganz...sry

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2008 um 17:52

...
also sollte ich es doch zulassen,einer nicht zustande kommenden beziehung "hinterher zu trauern" als viel mehr glücklich darüber sein,eine super geniale neue freundschaft gewonnen zu haben?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2008 um 18:12

Nein
Ganz einfach weil ich mit jemandem nicht befreundet sein kann, den ich liebe und niemanden liebe, mit dem ich bloß befreundet bin.

Eine Freundschaft für eine Beziehung nicht aufgeben zu wollen, ist ein Trugschluß. Das geht nie gut. Man hat am Ende gar nichts mehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2008 um 10:27

Hallo
ich stimme dem meisten hier zu aber ich finde man sollte wenn die Gefühle bei beiden mehr sagen auch eine Beziehung nicht ausschließen nur weil die Freundschaft wichtig ist oder weil man Angst hat wenn die Beziehung einmal nicht mehr stimmt das dann auch der geliebte Mensch weg ist das kann passieren aber dann muss es so sein den man entwickelt sich immer weiter und es geht auch mit dem Ex wieder befreundet zu sein und ich finde das kann auf dauer auch schön sein aber was ist wenn die beziehung gar nicht zu ende geht und es die liebe für immer ist darauf verzichten. Ich weiß nicht aber ich finde das ist es nicht wert. Aber das bestimmt jeder für sich. Ich würde eine Beziehung auch mit einem Freund eingehen den kenne ich schon besser als einen neuen Menschen und Liebe muss sich entwickel und kommt nicht über Nacht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2008 um 11:20

Seldarius/Gina
Ich finde du hast es sehr gut auf den Punkt gebracht!

War auch mal in einer Entscheidungssituation und habe den gleichen Gedanken gehabt und danach gehandelt...

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 12:02
In Antwort auf bala_12127874

Nein
Ganz einfach weil ich mit jemandem nicht befreundet sein kann, den ich liebe und niemanden liebe, mit dem ich bloß befreundet bin.

Eine Freundschaft für eine Beziehung nicht aufgeben zu wollen, ist ein Trugschluß. Das geht nie gut. Man hat am Ende gar nichts mehr.

Freundschaft wertvoller als Beziehung?
Hallo..ich wurde gerade verlassen..ich liebe diesen Mann immer noch...und er postet öffentlich..."Freunde sind wertvoller als jede Beziehung"...ich verstehe das nicht. Eine Beziehung ist für mich wertvoller...Freunde sind wichtig, aber das Glück für die Seele ist die Harmonie der Beziehung. Was sagt ihr dazu? ich kann den Schmerz nicht überwinden, was kann man tun?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 12:38

Alsooooooo...ich denke,
1. Freundschaften sind auch ohne Garantien. D.h. auch Freundschaften können aus diversen Gründen enden.

2. Ich bin mit meinem Mann auch befreundet, nicht nur verheiratet. Ich habe einen besten Freund, eine beste Freundin und noch weitere Freundinnen, allerdings bezeichne ich ihn oder sie als "beste/n", weil sie eben "nur" Freund sind. Mein Mann ist aber eigentlich mein allerbester Freund und er steht wegen seiner "Ganzheit" über meinem besten Freund und meiner besten Freundin!

3. Eine Freundschaft hält deshalb oft länger, oder kommt Dir wertvoller und garantierter vor, weil die gegenseitigen Ansprüche nicht so hoch liegen als gegenüber dem Partner. (z.B. Körperliche Treue verlangen die wenigsten gegenüber einem Freund; auch muss ich mich mit Freunden nicht über Geld, Haushalt, Hausbau oder Kindererziehung unterhalten.)

4. Ich habe mal gelesen: Oft sagt man, man solle Freundschaften pflegen und nicht vernachlässigen. Erst recht wenn man in einer Beziehung ist, denn Beziehungen können zu Ende gehen und dann braucht man seine Freunde! Könnte es nicht auch im Umkehrschluss der Fall sein, dass Beziehungen zu Ende gehen, weil man den Freundschaften vergleichsweise zu viel Bedeutung schenkt?

Für mich ist da viel wahres dran!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 12:55


Ich für meinen Teil würde sagen, dass es immer auf den Gegenüber ankommt, was jetzt "wichtiger" ist oder nicht, aus Freundschaft kann Liebe werden und aus Liebe kann auch Freundschaft werden.

Beides ist wichtig, es ist nur entscheidend wie man damit zurecht kommt, also die Balance zwischen beiden zu finden.

Der Freundeskreis sollte die Liebe akzeptieren und die Liebe den Freundeskreis, wenn eines davon nicht stimmt, gibt es auf kurz oder lang Streitereien.

Deswegen, eine Entscheidung zwischen Freundschaft und Liebe, die sollte man sich niemals auferlegen, lieber dafür sorgen, dass sich beides verträgt.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 15:23

Die basis einer guten beziehung...
...ist eine freundschaft!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 16:46

Antwort...
Du sprichst mir aus der Seele...Leiden ohne Ende..ich glaub da hilft nur die Zeit da raus zu kommen oder hat jemand einen anderen Vorschlag..reden mit Bekannten und Freuden hilft nur kurzzeitig...wenn ich allein bin, dann tut es wieder weh..sch...sorry!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. August 2012 um 16:51

Antwort
genau..das stimmt!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Januar 2014 um 21:53

Freundschaft oder Mehr?
Hallo
Also, ich hab ein Mädchen kennengelernt, vor einem Jahr..
Wir sind in einer kurzen Zeit zu besten Freunden geworden. Ich habe mit ihr auch über andere Jungs geredet, ihr sogar bei Beziehungs-Problemen geholfen ( obwohl ich damals schon eine gewisse Sympatie für sie entwickelt habe) aber ich hab trotzdem nur das beste für sie gewollt. Hab ihr sogar geraten sich mit ihrem Ex zu vertragen usw. Danach wurde es ihr zu kompliziert mit ihm und sie haben sich getrennt. Als ich mit ihr drüber geredet habe, sagte sie mir indirekt dass sie auch was für micht empfindet. Langsam begannen wir mehr über das zu reden. Kamen zum Schluss das wir beide einander mögen, aber da war bald auch das Problem da. Sie hatte angst , dass wir falls wir eines Tages schlussmachen sollten , keine Freunde mehr sein werden. Und dass sich auch wenn doch, alles verändern wird. Ich wusste damals , auch nicht was ich wollte.. ich war sozusagen von den Gefühle geblendet. Konnte sie auch in vielen Sachen nicht verstehen.. und so entschied sie dass wir nur Freunde bleiben sollen. Am Anfang hatte ich immer noch einen kleinen Funken Hoffnung, dass wir wieder zusammenkommen, aber langsam verblasste dieses Feeling.. ich hab mich damit abgefunden dass wir nur Freunde sind.. und alles ist wieder wie früher gewesen.
Ich habe Monate lang nicht mehr an das Gedacht.. und hatte sogar vor mir jemand anderes zu suchen..
Vor paar Tagen wollte sie mit mir sprechen, ich dachte mir (" sie hat sicher irgendwelche Probleme, zu hause, oder mit anderen Jungs usw.) aber dann sagte sie mir , dass sie es bereut damals nicht mit mir in eine Beziehung getreten zu haben. Ich wusste wirklich nicht was ich sagen sollte.
Ich hab ihr gesagt dass ich über sie hinweggekommen bin und alles.. und sie : " ich weiß selbst nicht was mit mir los ist"
Das beste kommt noch.. am selben Tag , sagt mir eine andere gute Freundin : "ich glaub ich mag dich, sehr sogar"
( ich denk mir , ja toll , nur das hat mir noch gefehlt)
das schlimme ist, die zwei sind ebenfalls sehr gute freundinen, haben einander aber nix erzählt...
Ich weiss jz nicht was ich machen soll ... über die erste bin ich zu 90% hinweggekommen, aber jz bin ich derjenige der über eine Beziehung zweifelt.. und über die andere , sag ich nichts, sie ist nicht mein typ.
Trotzdem will ich nicht, beide oder nur eine verletzen, ich wünsche mir dass wir 3 für immer gute freunde bleiben.. aber für die erste empfinde ich noch was.. und dass macht es mir schwer mich eben nicht für sie zu entscheiden.
Wenn ich mit ihr zsm komme , könnte ich es später vlt. bereuen.
Wenn ich aber nicht mit ihr zsm komme, werde ich es sicher später bereuen.
Ich wollte einfach nur eure meinung dazu hören, hab schon auch viele Freunde befragt, aber ich brauch noch Antworten von Leuten die neutral zu mir stehen. Die mich eben fair und unbeeinflusst "beraten" können.
(Sorry wegen dem Roman und den vielen Rechtschreibfehlern) Danke im Voraus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook