Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft?Liebe?

Freundschaft?Liebe?

8. Januar 2011 um 16:56

So ihr Lieben,
ich bemühe mich die Geschichte stark zu verkürzen
Folgendes:
Ich bin seit 8 Jahren mit einem Mann befreundet. Eigentlich eher weniger befreundet, wir haben teilweise den gleichen Freundeskreis und sehen uns deswegen regelmäßig, verstehen uns dann aber sehr gut.
Erst seit etwa 1 Jahr sprechen wir über unsere Gefühle, unsere Probleme, etc.
Ihr müsst wissen, dass dieser Mann gefühlskalt ist, Tränen gibt es bei ihm nicht und er versucht auch alle seine Probleme eigenständig in den Griff zu bekommen. Komischerweise vertraut er sich mir jedoch an, was er sonst nur bei seinem besten Freund tut.
Letztes Jahr haben wir uns sehr sehr häufig gesehen und irgendwann sagte er mir, dass er sich in mich verliebt hat, was gar nicht zu ihm passt, a er so etwas eigentlich nie zugeben würde. Ich habe mich natürlich riesig gefreut, da ich mir das seit etlichen Jahren wünsche.
Zu diesem Zeitpunkt hatte jedoch eine andere Freundin von mir Gefühle für ihn und somit habe ich ihm gesagt, dass er sich das nur einredet und versucht meine Gefühle zu unterdrücken. So schwer es mir viel. Jedoch wollte ich nicht, dass meine Freundin traurig ist. Irgendwann bin ich dann nach der Disko doch mit ihm nach Hause gegangen. Wir haben uns geküsst, aber mehr wollte ich nicht, und damit war er auch einverstanden, also haben wir nur nebeneinander geschlafen und gekuschelt.
So weit so gut.
In letzter Zeit war ich ziemlich häufig bei ihm und seinen Freunden und naja dann hab ich ihm letztens gesagt, dass ich mehr für ihn empfinde.
Daraufhin antwortete er, dass ich komisch bin.
Er hat recht, ich verhalte mich ihm gegenüber total gefühlskalt, aus Angst ihn zu verlieren, wenn ich Gefühle zeige. Denn wir sind beide so gestrickt, dass wir uns sehr schnell eingeengt fühlen. Und wir verlieren das Interesse, wenn der Erwünschte angebissen hat. Wir sind uns also sehr sehr ähnlich.
Naja auf jeden Fall bat er mich gestern wieder zu ihm zu kommen. Habe ich auch getan.
Ich kann schwer einschätzen, ob er Gefühle hat oder nicht.
Er ist einer der kompliziertesten Menschen die ich kenne. Wenn wir alle zusammen sitzen, geht er einfach in sein Zimmer und liest ein Buch etc. ohne Ciao zu sagen Und genauso bin ich auch.
auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass ich starke Gefühle für diesen Mann habe. Meine Freundin leidet jedoch immer noch unter starkem Liebeskummer seinetwegen. Sie verliebte sich in ihn (sie haben sich öfters getroffen). Er war jedoch desinteressiert. Ich habe ihr nie gesagt, dass ich diesen Kerl schon immer gemocht habe, da ich ihr das Glück gegönnt habe. Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?
V.a. wie knackt man so einen gefühlskalten Menschen wie ihn? Denkt ihr, dass das mit uns überhaupt eine Chance hätte, trotz dessen, dass ich frühers häufig mit seinen Freunden rumgemacht habe (nie Sex!) ?
Ich habe wirklich viele Männer geküsst, einfach aus dem Grund, weil ich mich nie verlieben konnte. Ich war ein einziges Mal verliebt, derjenige hat mir mein Herz gebrochen und jetzt bin ich es das zweite Mal.. eben in ihn.. jedoch befürchte ich, dass er mir das nicht glaubt.
Danke schon mal für eure Hilfe.

Mehr lesen

8. Januar 2011 um 18:00

Warum sollte er dir nicht glauben,
glaubst du dir denn? Das Leben ist ein Risiko von vorne bis
hinten, Gefühle eingestehen ist ein Risiko.Wenn du alles
vermeiden willst , dann lebst du nicht. Du wirst alt , ohne gelebt zu haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
There is a fire in this heart
Von: dasprinzesschen
neu
8. Januar 2011 um 1:00

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen