Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft +, ja nein? Lieber lassen?

Freundschaft +, ja nein? Lieber lassen?

14. Dezember 2019 um 14:41 Letzte Antwort: 16. Dezember 2019 um 8:23

Hallo,

schon seit ca. einem Jahr gibt es einen jungen, den ich interessant finde und der mich extrem anzieht (hatte bis jetzt nur einen Freund mit dem ich auch die einzigen Erfahrungen gemacht habe). Der Junge ist aber ein Kumpel von meinem Bruder weswegen es früher eigentlich nicht in Frage kam mit ihm etwas anzufangen, weder von seiner Seite noch von meiner. Aber zwischen uns war schon immer so eine gewisse Spannung da und seit ca. einem halben Jahr ist das ein hin und her zwischen uns, da wir uns im Sommer dann auf einer Feier doch näher gekommen sind.wir hatten dann sozusagen einen Anlaufversuch, aber iwie wurde daraus dann doch nichts. 
Jetzt haben wir erneut einen Anlaufversuch und schlafen auch miteinander. Iwie sowas wie f+ (mein Bruder weiß nichts davon Bzw. keiner weiß davon).
an sich ist alles wirklich schön und aufregend mit ihm und ich wollte ihn wie gesagt schon lange, aber irgendwie denk ich mir manchmal das das alles unnötig und vielleicht dumm von mir ist. Er ist so ein Frauenheld und bisschen Machohaft unterwegs. Was ich auch von Anfang an wusste, da er kein beziehungstyp ist.

Da ist aber der erste Punkt: wir verhüten nur mit Pille also ohne Kondom. Aber wenn er vielleicht irgendwo irgendwann zwischendurch doch mit einer anderen schlafen sollte (was an sich ja ok ist da wir nicht zusammen sind), aber da frag ich mich auch iwie ob er bei jeder ohne Kondom macht. Wie soll ich ihn das fragen? 

zweiter Punkt: ich frage mich iwie auch wie lange das gehen soll? Solange bis es raus kommt? Oder solange bis er vielleicht keine Lust mehr hat? Da würde lieber ich diejenige sein wollen die es beendet, als er. Irgendwie denk ich mir, dass man diesen Spaß sich auch eigentlich woanders holen kann statt bei jemanden wo es riskant ist und man nicht einmal entspannt in ein Café gehen kann.

dritter Punkt: ich hatte sowas wie eine f+ oder was auch immer das ist, noch nie und an sich finde ich das auch nicht schlimm. Aber iwie kommt mir manchmal schon der Gedanken, ob das iwie schlampig ist. Oder ob er denkt ich wäre schlampig. Iwie weiß ich null was in seinem Kopf vorgeht. 

Was haltet ihr von f+ oder generell von der Situation?
 

Mehr lesen

14. Dezember 2019 um 14:49
Beste Antwort

Erster Punkt Wenn dir das zu unsicher ist, mach es doch einfach mit Kondom. Wenn er da schon so ein riesen Wirbel drum macht und dann nicht mehr will, ist er auch nicht der geeignete Typ.
Es kann gut gehen, es kann auch nicht gut gehen, das weißt du nicht, es ist dadurch immer ein Risiko.

Zweiter Punkt:  Vielleicht siehst du es auch zu negativ, du machst es ja um Spaß zu haben. Aber diese Ängste rauben dir vermutlich die Lust daran. Und klar du kannst dir auh jemanden suchen, der nicht so ein Machotyp ist. Wenn dir das dann mehr zusagt. Du hast die Wahl.

Dritter Punkt. Ich hatte nie ein problem mit dem Thema F+. Da gibts ganz unterschiedliche Meinungen dazu. Letztendlich sind es Werte die sich die Gesellschaft aufbaut. Je nach Religion sehr unterschiedlich oder denk an die 70er Jahre , die würden dir ganz was anderes dazu erzählen.   Ich finde es zu negativ gedacht, wenn man meint das wäre schlampig. BZw. viele wollen einem das einreden. Es hat ja eher was von Freiheit.
Aber es ist aufgrund deiner Bedenken die du hast eben nicht so einfach, wie man meinen könnte.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:35

Ist er der Typ aus deinen zig anderen Threads?

Glaubst du immer noch, dass du ihn durch vorauseilenden Gehorsam und jetzt auch durch S.. binden zu können? 

Ich glaube nicht mehr, dass dir zu helfen ist und du irgendeinen Rat annimmst. 

Wahrscheinlich wirst du es erst auf die ganz schmerzhafte Weise lernen. 

Du tust mir wirklich jetzt schon leid. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 17:05
In Antwort auf bar_sinister19

Ist er der Typ aus deinen zig anderen Threads?

Glaubst du immer noch, dass du ihn durch vorauseilenden Gehorsam und jetzt auch durch S.. binden zu können? 

Ich glaube nicht mehr, dass dir zu helfen ist und du irgendeinen Rat annimmst. 

Wahrscheinlich wirst du es erst auf die ganz schmerzhafte Weise lernen. 

Du tust mir wirklich jetzt schon leid. 

Ja das ist der aus meinen anderen Beiträgen. Aber für mich selber hat sich sehr stark was geändert. Dadurch das ich ihn vorher nie wirklich hatte und mir eher das alles so schön vorgestellt hatte und unbedingt wollte das er mich will, hab ich mich selber mit dem ganzen verrückt gemacht. Bis ich selber von der ganzen Sache "runter gekommen bin" ..dann hatte er sich auch wieder gemeldet und zwischenzeitlich ist einiges passiert. Für mich ist es jetzt aber gefühlsmässig alles locker und auch generell mache ich mir keinen Kopf über ihn mehr.. sondern mehr darüber das es zwar alles schön ist aber halt vielleicht auch unnötig/dumm.

und ja mag ja sein das ich damit noch mehr Fehler mache aber im Endeffekt bin ist erst 19 und Erfahrungen gehören auch dazu 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 17:13
In Antwort auf nstsck

Ja das ist der aus meinen anderen Beiträgen. Aber für mich selber hat sich sehr stark was geändert. Dadurch das ich ihn vorher nie wirklich hatte und mir eher das alles so schön vorgestellt hatte und unbedingt wollte das er mich will, hab ich mich selber mit dem ganzen verrückt gemacht. Bis ich selber von der ganzen Sache "runter gekommen bin" ..dann hatte er sich auch wieder gemeldet und zwischenzeitlich ist einiges passiert. Für mich ist es jetzt aber gefühlsmässig alles locker und auch generell mache ich mir keinen Kopf über ihn mehr.. sondern mehr darüber das es zwar alles schön ist aber halt vielleicht auch unnötig/dumm.

und ja mag ja sein das ich damit noch mehr Fehler mache aber im Endeffekt bin ist erst 19 und Erfahrungen gehören auch dazu 

Fang erstmal an dir selbst gegenüber ehrlich zu sein. 

Wenn du wirklich mit der Situation zurecht kommen würdest und du zufrieden wärst, würdest du hier nicht fragen. 

Denkst du wirklich, du könntest locker damit umgehen, wenn er neben dir mit einem anderen Mädel mal abzieht, weil ihr ja nur was lockeres miteinander habt? 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 17:44
Beste Antwort

Wenn er wirklich so ein "Fuckboy" ist, wie du ihn in den anderen Thread nennst, wäre es in deinem Interesse, entsprechend auf Kondome zu bestehen... man weiß ja nie...

Schlampig finde ich das nicht, warum auch? Weil es dir gefällt? Weil es halbwegs ohne Gefühle läuft? Es ist absolut nix schlimmes dran, einfach Sex just for fun zu haben, ohne Verpflichtungen. Dass er dich nur als weiterer Name auf der Liste sieht kann schon sein. Aber das ist dann ja sein Problem. 

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 3:15

wieso ohne Kondom?????   ist das der Kerl aus deinem letzten Beitrag?  dann bist du SICHER nicht die einzige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 9:19
In Antwort auf hozan_12174671

Wenn er wirklich so ein "Fuckboy" ist, wie du ihn in den anderen Thread nennst, wäre es in deinem Interesse, entsprechend auf Kondome zu bestehen... man weiß ja nie...

Schlampig finde ich das nicht, warum auch? Weil es dir gefällt? Weil es halbwegs ohne Gefühle läuft? Es ist absolut nix schlimmes dran, einfach Sex just for fun zu haben, ohne Verpflichtungen. Dass er dich nur als weiterer Name auf der Liste sieht kann schon sein. Aber das ist dann ja sein Problem. 

 

Danke für deine Antwort. 

Irgendwie will ich nicht das er denkt, dass er mich ausnutzt Bzw. ich will nicht das er irgendwann derjenige ist, der das ganze beendet. Deswegen denk ich mir das es besser ist das ich es lieber beende bevor er es irgendwann tut.

und dann denk ich mir wieder, dass es einfach nur meine Angst ist mit der ich mich selber halt "stoppe"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 10:37
In Antwort auf nstsck

Danke für deine Antwort. 

Irgendwie will ich nicht das er denkt, dass er mich ausnutzt Bzw. ich will nicht das er irgendwann derjenige ist, der das ganze beendet. Deswegen denk ich mir das es besser ist das ich es lieber beende bevor er es irgendwann tut.

und dann denk ich mir wieder, dass es einfach nur meine Angst ist mit der ich mich selber halt "stoppe"

Vor was stoppst?

Vor Geschlechtskrankheiten und ja es gibt sie noch und selbst die Jugend ist nicht gefeit davor.

Davor in deiner Clique als billig und willig zu gelten. 

Du bist nicht der Typ Frau, die emanzipiert mit ihrer Sexualität umgehen können. Eine Frau, die fähig dazu ist, nimmt sich was sie will oder hakt den Typen ab und läuft nicht treudoof einem Spielplatzmacho hinterher.

Meine Frage, ob du damit umgehen könntest, wenn er neben dir eine andere abschleppt, hast du noch nicht beantwortet. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 11:21

Ihr REDET anscheinend nicht genug und nicht über wichtige Dinge. Habt ihr beide vor dem Weglassen der Kondome einen HIV Test gemacht? So wie du schreibst wird er sicherlich auch mit anderen Sex und sehr wahrscheinlich ohne Kondom haben. Willst du wirklich eine Geschlechtskrankheit haben? Du solltest SOFORT auf Kondome bestehen! Du kannst ja sagen dass du die Pille vergessen hattest, wechseln möchtest etc. An seiner Reaktion wirst du dann schon merken ob er dich sehen will oder nur den Sex mit dir will.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 12:06
In Antwort auf nstsck

Hallo,

schon seit ca. einem Jahr gibt es einen jungen, den ich interessant finde und der mich extrem anzieht (hatte bis jetzt nur einen Freund mit dem ich auch die einzigen Erfahrungen gemacht habe). Der Junge ist aber ein Kumpel von meinem Bruder weswegen es früher eigentlich nicht in Frage kam mit ihm etwas anzufangen, weder von seiner Seite noch von meiner. Aber zwischen uns war schon immer so eine gewisse Spannung da und seit ca. einem halben Jahr ist das ein hin und her zwischen uns, da wir uns im Sommer dann auf einer Feier doch näher gekommen sind.wir hatten dann sozusagen einen Anlaufversuch, aber iwie wurde daraus dann doch nichts. 
Jetzt haben wir erneut einen Anlaufversuch und schlafen auch miteinander. Iwie sowas wie f+ (mein Bruder weiß nichts davon Bzw. keiner weiß davon).
an sich ist alles wirklich schön und aufregend mit ihm und ich wollte ihn wie gesagt schon lange, aber irgendwie denk ich mir manchmal das das alles unnötig und vielleicht dumm von mir ist. Er ist so ein Frauenheld und bisschen Machohaft unterwegs. Was ich auch von Anfang an wusste, da er kein beziehungstyp ist.

Da ist aber der erste Punkt: wir verhüten nur mit Pille also ohne Kondom. Aber wenn er vielleicht irgendwo irgendwann zwischendurch doch mit einer anderen schlafen sollte (was an sich ja ok ist da wir nicht zusammen sind), aber da frag ich mich auch iwie ob er bei jeder ohne Kondom macht. Wie soll ich ihn das fragen? 

zweiter Punkt: ich frage mich iwie auch wie lange das gehen soll? Solange bis es raus kommt? Oder solange bis er vielleicht keine Lust mehr hat? Da würde lieber ich diejenige sein wollen die es beendet, als er. Irgendwie denk ich mir, dass man diesen Spaß sich auch eigentlich woanders holen kann statt bei jemanden wo es riskant ist und man nicht einmal entspannt in ein Café gehen kann.

dritter Punkt: ich hatte sowas wie eine f+ oder was auch immer das ist, noch nie und an sich finde ich das auch nicht schlimm. Aber iwie kommt mir manchmal schon der Gedanken, ob das iwie schlampig ist. Oder ob er denkt ich wäre schlampig. Iwie weiß ich null was in seinem Kopf vorgeht. 

Was haltet ihr von f+ oder generell von der Situation?
 

 "kein beziehungstyp"

Du hättest aber gern eine feste Beziehung? Wenn ja, wäre es gut für dich, dich entsprechend zu verhalten.

Sex kann er sich kaufen bei Prostituierten und ihren Zuhältern. 

Sei vorsichtig. Solche Männer wissen weder, dass sie bei ihren Zeugungsfakes Kinder produzieren können, noch dass sie Geschlechtskrankheiten übertragen können. 

Beende das, je eher, desto besser für dich. Die endgültige Trennung ist für dich die beste Lösung. Denn es gibt Bindungshormone, die deine Entscheidungen beeinflussen können. Wirf alles weg, was an ihn erinnert. Und fang neu an. Mit einem Mann, der nicht verlogen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 18:02
In Antwort auf ratlosm

Ihr REDET anscheinend nicht genug und nicht über wichtige Dinge. Habt ihr beide vor dem Weglassen der Kondome einen HIV Test gemacht? So wie du schreibst wird er sicherlich auch mit anderen Sex und sehr wahrscheinlich ohne Kondom haben. Willst du wirklich eine Geschlechtskrankheit haben? Du solltest SOFORT auf Kondome bestehen! Du kannst ja sagen dass du die Pille vergessen hattest, wechseln möchtest etc. An seiner Reaktion wirst du dann schon merken ob er dich sehen will oder nur den Sex mit dir will.

Aber den Sex könnte er ja dann trz haben mit Kondom also daran würde ich ja dann nicht sehen ob er nur den Sex mit mir will, oder? 

wäre halt natürlich dann sicherer aber wir hatten ja schon Sex ohne dann denk ich mir das es ja jetzt sowieso schon "zu spät" ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 18:05
In Antwort auf anne234

 "kein beziehungstyp"

Du hättest aber gern eine feste Beziehung? Wenn ja, wäre es gut für dich, dich entsprechend zu verhalten.

Sex kann er sich kaufen bei Prostituierten und ihren Zuhältern. 

Sei vorsichtig. Solche Männer wissen weder, dass sie bei ihren Zeugungsfakes Kinder produzieren können, noch dass sie Geschlechtskrankheiten übertragen können. 

Beende das, je eher, desto besser für dich. Die endgültige Trennung ist für dich die beste Lösung. Denn es gibt Bindungshormone, die deine Entscheidungen beeinflussen können. Wirf alles weg, was an ihn erinnert. Und fang neu an. Mit einem Mann, der nicht verlogen ist.

Ich weiß irgendwie nicht was ich will. Ich hatte bis jetzt nur eine feste Beziehung und ja an sich war das schön aber mit Beziehungen hat man Erwartungen und ich will keine Erwartungen an jemanden haben, da man von diesen meist enttäuscht wird. 
Weil er so ist wie er ist, habe ich einfach keinerlei Erwartungen was ich wiederum gut finde. Mir gefällt soooo schwer jemand und damit meine ich nicht das äußerliche sondern auch die Art. Mich hat noch nie jemand so angezogen wie er (nicht einmal mein Ex mit dem ich über ein Jahr zusammen war). 
da ich weiß das er kein bezoehingstyp ist kann ich mir mit ihm auch keine richtige Beziehung vorstellen. Aber irgendwie würde ich mir wünschen das ich ihm wichtig bin oder halt besonders irgendwo :/// weil wir uns schon solange kennen, eine Vorgeschichte haben, viele Gemeinsamkeiten ... :/ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 19:02
In Antwort auf nstsck

Ich weiß irgendwie nicht was ich will. Ich hatte bis jetzt nur eine feste Beziehung und ja an sich war das schön aber mit Beziehungen hat man Erwartungen und ich will keine Erwartungen an jemanden haben, da man von diesen meist enttäuscht wird. 
Weil er so ist wie er ist, habe ich einfach keinerlei Erwartungen was ich wiederum gut finde. Mir gefällt soooo schwer jemand und damit meine ich nicht das äußerliche sondern auch die Art. Mich hat noch nie jemand so angezogen wie er (nicht einmal mein Ex mit dem ich über ein Jahr zusammen war). 
da ich weiß das er kein bezoehingstyp ist kann ich mir mit ihm auch keine richtige Beziehung vorstellen. Aber irgendwie würde ich mir wünschen das ich ihm wichtig bin oder halt besonders irgendwo :/// weil wir uns schon solange kennen, eine Vorgeschichte haben, viele Gemeinsamkeiten ... :/ 

Nein, da hast du schon ein Vorurteil. Es gibt zwar viele junge Männer, die zur Zeit verwirrt sind und selber nicht wissen, was sie wollen. Oder die gar keine Möglichkeit sehen, ihre Wünsche und Ziele zu verwirklichen. 
Die Kunst für dich ist nur, einen passenden Kandidaten zu erkennen. Du hast die Wahl unter sehr vielen Männern, die täglich anfragen. Wenn du den intelligenten modernen Mann ansprichst und eben nicht "das Tier im Manne", das in den letzten Jahren künstlich ziemlich hochgezüchtet wurde, dann ist das nicht schwierig. Sex ist aus männlicher Perspektive anders zu sehen als aus weiblicher. Leider fehlt da eine ganze Menge Aufklärung über diese Bindungshormone, die dafür sorgen können, dass Frauen an Männern hängen und ihnen sogar prompt nachrennen. Es gibt Medien, die es als "Emanzipation" verkaufen, wenn Frauen um Männer werben. Quasi sich anbieten. Aber das haben sie höchstens aus der Religion (das kleine Mädchen hat den starken Mann zu bemuttern) oder aus der Prostitution. Hole dir dein Wissen aus anderen Quellen. Nicht aus solchen, die überhaupt nicht an Frauen denken, sie aber ständig als Projektionsfläche zur Verfügung stellen. 
Praktischer Rat: Kein Sex ohne Beziehung. Diese Beziehung sollte dann auch eine Zukunft haben, die Ehe heißt. Denn ein Kinderwunsch setzt voraus, dass sich der Kandidat auch für dich und eure Kinder verantwortlich fühlt.
Du hast es nicht nötig, dich von jedem Dahergelaufenen testen zu lassen. Wer das nicht will, ist deiner nicht würdig. Oder er denkt einfach zu kurz.

Höre auf, Männern mit solchen verschrobenen Ansichten nachzutrauern. Er will keine Bindung und gut. Du willst aber einen Mann, der zu dir hält und dich nicht nur für seine eigenen Bedürfnisse benutzt. "F+" ist so ein flotter Name, aber schon Freundschaft ist nicht wirklich zu erkennen, wenn er nicht an dein Wohlergehen denkt.
Es gibt sehr viele interessante Themen und Personen, mit denen du dich beschäftigen kannst.

Politik zum Beispiel. 
Die Perspektive sieht nicht gut aus für Frauen, wenn sich die Sex-FDP jetzt medial wieder einschleimt. Das werden Verhältnisse, die denen in Südamerika ähneln. Oder denen in islamisch geprägten Ländern. Frauenrechte werden zwischen Machtkämpfen zerrieben. Frauen interessieren nur noch als Prostituierte oder Hausmütterchen oder mögen ihre Babys als Bettlerinnen zu den Kirchenfürsten bringen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 21:21
In Antwort auf nstsck

Ich weiß irgendwie nicht was ich will. Ich hatte bis jetzt nur eine feste Beziehung und ja an sich war das schön aber mit Beziehungen hat man Erwartungen und ich will keine Erwartungen an jemanden haben, da man von diesen meist enttäuscht wird. 
Weil er so ist wie er ist, habe ich einfach keinerlei Erwartungen was ich wiederum gut finde. Mir gefällt soooo schwer jemand und damit meine ich nicht das äußerliche sondern auch die Art. Mich hat noch nie jemand so angezogen wie er (nicht einmal mein Ex mit dem ich über ein Jahr zusammen war). 
da ich weiß das er kein bezoehingstyp ist kann ich mir mit ihm auch keine richtige Beziehung vorstellen. Aber irgendwie würde ich mir wünschen das ich ihm wichtig bin oder halt besonders irgendwo :/// weil wir uns schon solange kennen, eine Vorgeschichte haben, viele Gemeinsamkeiten ... :/ 

Beim Thema Politik füge ich noch etwas hinzu. 
Das sind ganz uralte Maschen, die bisher immer wieder funktioniert haben, um Alleinherrscher an die Macht zu bringen. Kaiser ist nur ein übersetzter Name, später Titel eines Diktators. Pöbelherrschaften sind stets übel und verwarlost, erzählen sie. 

Sowohl CDU als auch FDP sind Arbeitgeberparteien. Auch die AfD hat Frauen bereits ein religiöses Verbot anzubieten. Und zwar von Anfang an. Die linken Parteien, die übrigens von der FDP ebenso wenig wie von Kirchen geliebt werden, haben sich mitten in der Finanzkrise auf Themen reduzieren lassen, die nur wenige Prozent der Bevölkerung interessieren. Sie haben aber mittlerweile gemerkt, wie sie manipuliert wurden. 

Es wäre gut, wenn du dich auch dafür interessieren könntest, weil es auch um deine Interessen geht. Wenn du zu tolerant bist und Emanzipation lediglich dazu dient, sich Männern anzupassen, wirst du das Nachsehen haben.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2019 um 7:22
In Antwort auf nstsck

Aber den Sex könnte er ja dann trz haben mit Kondom also daran würde ich ja dann nicht sehen ob er nur den Sex mit mir will, oder? 

wäre halt natürlich dann sicherer aber wir hatten ja schon Sex ohne dann denk ich mir das es ja jetzt sowieso schon "zu spät" ist

eh schon zu spät 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2019 um 8:23
In Antwort auf nstsck

Hallo,

schon seit ca. einem Jahr gibt es einen jungen, den ich interessant finde und der mich extrem anzieht (hatte bis jetzt nur einen Freund mit dem ich auch die einzigen Erfahrungen gemacht habe). Der Junge ist aber ein Kumpel von meinem Bruder weswegen es früher eigentlich nicht in Frage kam mit ihm etwas anzufangen, weder von seiner Seite noch von meiner. Aber zwischen uns war schon immer so eine gewisse Spannung da und seit ca. einem halben Jahr ist das ein hin und her zwischen uns, da wir uns im Sommer dann auf einer Feier doch näher gekommen sind.wir hatten dann sozusagen einen Anlaufversuch, aber iwie wurde daraus dann doch nichts. 
Jetzt haben wir erneut einen Anlaufversuch und schlafen auch miteinander. Iwie sowas wie f+ (mein Bruder weiß nichts davon Bzw. keiner weiß davon).
an sich ist alles wirklich schön und aufregend mit ihm und ich wollte ihn wie gesagt schon lange, aber irgendwie denk ich mir manchmal das das alles unnötig und vielleicht dumm von mir ist. Er ist so ein Frauenheld und bisschen Machohaft unterwegs. Was ich auch von Anfang an wusste, da er kein beziehungstyp ist.

Da ist aber der erste Punkt: wir verhüten nur mit Pille also ohne Kondom. Aber wenn er vielleicht irgendwo irgendwann zwischendurch doch mit einer anderen schlafen sollte (was an sich ja ok ist da wir nicht zusammen sind), aber da frag ich mich auch iwie ob er bei jeder ohne Kondom macht. Wie soll ich ihn das fragen? 

zweiter Punkt: ich frage mich iwie auch wie lange das gehen soll? Solange bis es raus kommt? Oder solange bis er vielleicht keine Lust mehr hat? Da würde lieber ich diejenige sein wollen die es beendet, als er. Irgendwie denk ich mir, dass man diesen Spaß sich auch eigentlich woanders holen kann statt bei jemanden wo es riskant ist und man nicht einmal entspannt in ein Café gehen kann.

dritter Punkt: ich hatte sowas wie eine f+ oder was auch immer das ist, noch nie und an sich finde ich das auch nicht schlimm. Aber iwie kommt mir manchmal schon der Gedanken, ob das iwie schlampig ist. Oder ob er denkt ich wäre schlampig. Iwie weiß ich null was in seinem Kopf vorgeht. 

Was haltet ihr von f+ oder generell von der Situation?
 

Da ist aber der erste Punkt: wir verhüten nur mit Pille also ohne Kondom.
kannst Du ändern Solltest Du auch.

zweiter Punkt: ich frage mich iwie auch wie lange das gehen soll?
naja, so lange es Euch beiden so gefällt.

dritter Punkt: Aber iwie kommt mir manchmal schon der Gedanken, ob das iwie schlampig ist.
das kommt sehr darauf an, wen man fragt. Witziger Weise sind diejenigen, die das "schlampig" finden, ja immer nur der Meinung, dass es bei einer Frau "schlampig" ist - bei einem Mann nicht. Aha. Damit ist dann auch klar, was ich auf diese Meinungen gebe - nichts. Nicht mein Problem, wenn sie einer Frau nicht das gleiche gönnen können wie einem Mann.

Was haltet ihr von f+ oder generell von der Situation?
F+ finde ich generell gut, so lange das kein Ungleichgewicht ist, d.h. nicht eine/r von beiden eigentlich mehr will. Bei Euch würde ich das nicht F+ nennen, um ehrlich zu sein, ich sehe da nicht das "F" zum "+" - ändert nichts am grundsätzlichen: wenn es für Euch beide gut so ist, ist es auch "richtig".
 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest