Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundinn verlässt mich für besten Freund!

Freundinn verlässt mich für besten Freund!

16. Februar 2011 um 10:57 Letzte Antwort: 17. Februar 2011 um 11:58

Hey...schönen guten Morgen erstmal
Würde euch gerne meine Geschichte erzählen, hören was ihr denkt und wie ich mich verhalten soll?!
Im Frühjar des Jahres 2008 lernte ich meine erste große Liebe im Skiurlaub in der Schweiz kennen....wir verstanden uns auf anhieb in dieser Woche sehr gut. So das wir uns auch nach dem Urlaub trafen. Wir wohnten nur ein paar Kilometer auseinander und am 1. Juni 2008 kamen wir dann zusammen. Sie war zu dem Zeitpunkt 15 und ich 17. Wir hatten wirklich eine sehr sehr schöne Beziehung...wir beide hatten über die Zeit hinweg, das Gefühl, dass wir immer besser zueinander passen und auch finden.
Ihre Eltern sind genauso geschieden, wie meine, somit war dies auch ein Punkt wo wir uns gegenseitig verstanden und helfen konnten.
Wir waren uns gegenseitig immer eine Stütze und für einander da.
Sie hatte z.B. im letzten Jahr einige plötzliche Todesfälle in der Familie zu verarbeiten und Sie sagte immer: ohne mich hätte sie das nicht gepackt.
Wir hatten beide zuvor noch keine Beziehung und somit war alles Neuland: unser erstes Mal, das erste mal zusammen von Zuhause weg ohne Eltern usw.
Ich hatte das Gefühl: das ist was für ganz ganz lange und sie gab mir dieses Gefühl zurück.
Auch wenn es häufiger mal kriselte und wir uns beide nicht ganz korrekt verhielten, fanden wir immer wieder zurück und liebten uns danach noch inniger.
Man muss dazu sagen, das wir beide auf unterschiedliche Schulen gingen, wir sahen uns also manchmal unter der Woche und sehr häufig am Wochenende.
Im Frühjahr/Sommer letzten Jahres bestand ich dann mein Abitur und fing ein duales Studium an. Wir ihr vielleicht wisst, besteht dies aus einem Praxis- und einem Theorieteil...
Bis Januar diesen Jahres absolvierte ich also meine erste Praxisphase. Hierfür konnte ich zuhause wohnen bleiben, also in der nähe von Köln, weil der Ausbildungsort mit dem Auto erreichbar ist.

Meine Ex-Freundinn kam in dem besagten Sommer in die 12. Klasse und verstand sich mit einem gewissen "Nico" immer besser.
Sie lernten sich kennen und freundeten sich über die Zeit an.
Wenn ich mal keine Zeit für Sie hatte, traf sie sich ab und zu halt mit ihm.
Ich muss zugeben, ich war schon etwas eifersüchtig und wir diskutierten oft aber ganz verbieten wollte ich es ihr zuerst nicht, weil sie meinte das würde Sie unglücklich machen.
Es entwickelte sich also dahin, dass er Ihr bester Freund wurde.
Sie haben den gleichen Freundeskreis, gehen in die gleiche Stufe in der Schule und sehen sich somit oft.
Ich muss zugeben, dass ich ihre Freunde nicht sehr mochte, wir waren halt einfach nicht auf einer Wellenlänge, vielleicht auch wegen des Alters. Trotzdem haben wir gemeinsam Sachen unternommen. Ich wollte dann auch mal unbedingt ihren besagten Freund besser kennen lernen, um ihn einschätzen zu können, ich hatte ihn bisher nur einmal kurz gesehen (das war im Winter letzten Jahres, also grade einmal ein paar Monate her). Aber irgendwie kam Ihm immer wieder etwas dazwischen..zu diesem Zeitpunkt war er auch noch in einer kurzen Beziehung. Die aber nach insgesammt nach 2 Monaten scheiterte...
Wie ich eben schon andeutete machte ich mir immer mehr Gedanken, denn sie hatte zB kurz nach Weihnachten einen ganzen Tag schlechte Laune, er war im Skiurlaub und meldete sich nicht, Sie dachte irgendwie Er sei sauer auf Sie.
Da fing ich schon an zu zweifeln, weil es mir doch zu weit ging. Wir diskutierten und sie bestätigte mir immer wieder, er sei lediglich Ihr bester Freund und sie könne sowieso keine Beziehung mit Ihm anfangen, weil wenn er getrunken hat unberechenbar ist (heißt: er macht mit anderen rum).

Anfang Januar war nun also meine Praxisphase vorbei und ich musste nach Karlsruhe um hier den ersten Theorieteil zu absolvieren. Das war also vor etwa 5 Wochen. Dieser Teil geht bis Anfang April.
Meine Ex-Freundinn und ich verspachen uns min. alle 2 Wochen zu sehen. Sie meinte sonst würde sie es auch nicht aushalten und ich auch nicht. Sie gab mir wirklich immer das Gefühl mich über alles zu lieben und nicht ohne mich leben zu können auch noch vor 2 Wochen. Sie wollte sogar Ringe für uns haben und schon den Sommerurlaub buchen. Sie kam dann sogar 2 Wochenenden hintereinander hier runter zu mir, weil wir uns unbedingt sehen wollten. Das erste Wochenende davon (das vor 3 Wochen) war wunderschön, ich lud sie zum essen ein, wir gingen shoppen, hatten Spass miteinander und alles war gut...Doch der Abschied fiel nicht schwer, denn wir sollten uns ja nächtes Wochenende wieder sehen.

In der dieser Woche freuten wir uns schon sehr, vorallem Sie überschüttete mich mit SmS, wie sehr sie sich freuen würde.
Sie kam dann Freitags. Das Problem war, das ich krank war und fast das komplette Wochenende im Bett lag. Samstags kam es dann zum Streit, ich sagte ihr, dass Ich extra viele Tage freigeschauffelt hätte, um Karneval /Fasching herum, um ein langes Wochenende mit ihr verbringen zu können. Sie war gar nicht begeistert und meinte ich solle alleine was machen. Ich wollte ihr allerdings damit beweisen, das wir gemeinsam mit Ihren Freunden Spass haben können. Sie lehnte aber ab.
Ich war so sauer, dass ich Sie schon Samstag nach Hause schicken wollte. Sie weinte und wollte unbedingt bei mir bleiben, ich glaube, ich wollte nur, das Sie weint als Beweis für ihre Liebe..ich hätte Sie niemals nach Hause schicken können.
Sonntags ging der Streit weiter, weil wir beide schon um 7 Uhr von einer SmS von Nico geweckt gewurden. Und Sie natürlich nun mit ihm SmS schrieb. Ich war ziemlich sauer und enttäuscht....Wir stritten uns den den ganzen Tag über bis ich ihr Nachmittags mittelfest auf den Arm schlug! (nicht so fest, dass sie einen blauen Fleck oder ähnliches bekommen hat). Trotzdem rechtfertigt nichts auf dieser Welt dieses verhalten von mir, leider passierte es trotzdem.
Ich muss zugeben, dass ich das in der Vergangenheit (also vor einem Jahr schon mal ähnliches antat, auch mittelfest auf den Arm....man muss dazu sagen, dass Sie immer ziemlich verletztend sein konnte und sie wollte mich immer so weit provozieren, das es dazu kommt. Um mir dann sagen zu können, was für ein Arsch ich sei. Und das ich meine Probleme nur so lösen könne...
Doch ich hatte mich eben gebessert und eig eingesehen, dass das unterste Schublade ist, somit passierte dies auch bis zu dem besagten Sonntag vor 1.5 Wochen nicht mehr.
Sie fuhr im Streit nach Hause und kurz später bekam ich die SmS, dass Sie Zeit bräuchte zu überlegen und Sie müsste sich über ihre Gefühle klar werden, Sie sei in einem Gefühlschaos.
Ich hielt die Woche kaum aus, denn Sie postete solche Sachen bei Facebook, wie: wunderschönen Tag/Abend/NACHT mit den und den Freunden gehabt," natürlich war da auch ihr besagter bester Freund drunter.
Ich rief Sie an, sagte ihr, dass mich das verletzt und das ich nicht lange auf eine Entscheidung warten könne, wegens des Studiums usw. Wir einigten uns darauf, dass wir uns diesen Freitag, den 18. Februrar treffen und sie mir ihre Entscheidung preisgibt.
Sie wollte mit mir nicht wirklich drüber reden, wie momentan ihre Gefühle sind aber sie meinte, die Chancen stehen 60:40 für mich. Ich muss sagen, bis dato ging es noch gar nicht darum ob Sie sich für mich oder Ihren besten Freund entscheiden wird, dass wusste ich gar nicht....sie natürlich schon!
Letzten Freitag besuchten mich dann 2 meiner besten Freunde un der der eine meinte von seiner Freundinn zu wissen, das meine Ex-Freundinn an diesem Abend bei ihrem besten Freund schlafen wird. Sofort rief ich Sie an und sie bestätige das, sie meinte ihr würde das helfen eine Entscheidung zu treffen...ich stellte sie nun vor die Wahl, wenn sie da schlafen würde sei es aus, weil das wollte ich nun auch nicht mehr akzeptieren. Samstags morgens erhielt ich dann die SmS: es ist aus!
Ich versuchte sie zuerreichen aber sie wollte nicht mit mir sprechen...bis ich dann diesen Sonntag zu ihr durchkam und wir endlich telefonieren konnten.
Sie sagte mir: das Sie es mir eig nicht sagen wolle aber Sie hätte Ihn an dem besagten Freitag geküsst und dann hätten Sie sich gegenseitig ihre Liebe gestanden. Sie meinte sie sei total glücklich mit ihm und eben, das es das endgültig wäre. Sie hätte zwar noch Gefühle für mich aber eben keine Liebe mehr und sie wolle noch mit mir befreundet sein. Sie will mich quasi mit ihrem damals besten Freund tauschen.
Ich sagte ihr eben, dass ich schon immer meine Bedenken hatte und das ich es ihr hätte verbieten sollen, ihn zu treffen. Sie meinte es hätte sich trotzdem dahin entwickelt (also zu Liebe zu ihm).
Ich hielt ihr auch noch vor, dass sie doch immer meinte Sie könne sich keine Beziehung mit ihm vorstellen, weil sie ihm nicht vertrauen könne...daraufhin sagte sie: Sie hätte auch ziemlich Angst!

Vertrauen war bei uns immer das A und O, wir konnten uns Blind vertrauen, na ja...

Ich bestand aufjedenfall darauf, das wir uns trotzdem Freitag nochmal sehen, das unter 2 Augen klären, Sie mir ins Gesicht sagen solle, das es aus sei, weil man nach fast 3 Jahren eben nicht per SmS schluss macht. Und weil wir ja auch noch Sachen "austauschen" müssten. Sie stimmte dem zu....
Außerdem sagte Sie noch, hätte ich Sie an diesem Sonntag nicht geschlagen, hätte sie es nochmal mit mir versucht....
Ich sagte ihr aber auch wie es ist: das ich sie über alles lieben würde, alles für sie machen würde, dass sie mir vertrauen kann, was sie auch weiß und ich hatte eigentlich einen Blumenstrauß bei Fleurop zum Valentinstag für sie bestellt mit Schokolade und allem drum und dran....den konnte ich dann aber doch noch abbestellen...es machte ja wohl keinen Sinn mehr, ich sagte ihr dies und sie schien schon ein bisschen traurig zu sein!

Ich erfuhr jetzt gestern, dass sie scheinbar wirklich glücklich mit Ihm sei aber das sie es öffentlich noch nicht zeigen. Denn die leute auf ihrer Schule wissen bescheid, wie es abgelaufen ist und sie ist sowieso eher schüchtern.

Ich muss sagen: ich bin so enttäuscht von Ihr, dass ich es bisher gut verarbeitet habe, klar ich liebe sie noch aber es geht mir nicht so dreckig, wie am Wochenende und ich kann zeitweise sogar an andere Sachen denken. Ich würde gerne wissen, was ihr machen würdet!?
Würdet ihr euch Freitag wirklich mit ihr treffen auf die Gefahr hin, dass man nochmal einen Rückschlag erleidet und mit der Verarbeitunng ganz von vorne beginnen muss....Ich habe da wirklich Angst vor, zumal ich hier in Karlsruhe ja wirklich weit weg bin und Abstand habe. Aber an dem Freitag-Abend feier ich meinen Geburtstag und ich könnte mir vorstellen, dass ich dann ziemlich niedergeschlagen bin!
Auf der anderen Seite wollte es ihr eben eigentlich nicht so einfach machen....
Und was denkt ihr über deren Beziehung, ich glaube der ist ist echt okay und liebenswert aber das mit dem Vertrauen gibt mir zu denken...können Sie glücklich werden auch wenn sie vorher beste Freunde waren, einen identischen Freundeskreis haben und sich jeden Tag in der Schule sehen??

Sollten noch irgendwelche Fragen bestehen oder Unklarheiten, ich freue mich über jede Antwort!
Ich muss übrigens noch hinzufügen, dass ich diesen Montag am Valentinstag 20 geworden bin....sie hat also 2 Tage vorher Schluss gemacht und ist seit einem Tag vorher mir ihrem neuen Freund zusammen...natürlich hat sie mir nicht gratuliert! Aber er hat was zum Valentinstag bekommen....


Mehr lesen

16. Februar 2011 um 12:20

Ergänzung
PS: Er (Nico) hatte übrigens am 21.01 was mit ner anderen und letzten Freitag hat er mit vielen anderen geflirtet auf der Party bevor Sie bei ihm geschlafen hat! Erscheint wohl auch nicht gewusst zu haben, da wirklich was gehen könnte zwischen den beiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2011 um 15:16

Halt Abstand,
ich kann dir nur raten, keinen Kontakt zu haben. Man kann nicht von einer Beziehung in eine Freundschaft. Und du hättest ihr diesen Mann nicht verbieten können. Was passieren soll, wird eh passieren und ist nicht zu verhindern und mit Verboten schon garnicht.
Was ich bei ihr nicht verstehe, dass sie von einer Beziehung in die andere geht, das geht in 95 % der Fälle schief. Ich denke, dass da schon viel länger etwas gefühlsmäßig gelaufen ist, die beiden haben sich das wohl nur nicht eingestanden oder nur du hast es nicht gewußt.
Du hast Recht, du bist weit weg und mußt das nun nicht ständig mit ansehen. Schau , dass du keine Infos bekommst. Lebe dein Leben so gut es geht. Finde Freunde widme dich dem Sport oder sonstigen Hobbys.
Solltet ihr wirklich zusammen gehören, dann werdet ihr euch
wieder finden. Es ist deine Entscheidung , ob du ihr vertrauen kannst, wenn sie in kurzer Zeit wieder bei dir anklopfen sollte.
Schau auch genau hin, warum es so passieren konnte. Warum hat ein anderer einen Fuß in die Tür bekommen. Was lief bei euch nicht mehr optimal.
Trennungen sind immer furchtbar. Ich wünsche dir alles Gute.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2011 um 15:19
In Antwort auf mirela_12737454

Ergänzung
PS: Er (Nico) hatte übrigens am 21.01 was mit ner anderen und letzten Freitag hat er mit vielen anderen geflirtet auf der Party bevor Sie bei ihm geschlafen hat! Erscheint wohl auch nicht gewusst zu haben, da wirklich was gehen könnte zwischen den beiden!

Deine Freundin
scheint die Erfahrung machen zu wollen. Lass sie. Du kannst es nicht verhindern. Vielleicht erkennt sie demnächst, was sie an dir hatte. Du entscheidest dann, und ihr müßt dann schauen, ob es bei euch nochmal was werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2011 um 15:46
In Antwort auf melike13

Halt Abstand,
ich kann dir nur raten, keinen Kontakt zu haben. Man kann nicht von einer Beziehung in eine Freundschaft. Und du hättest ihr diesen Mann nicht verbieten können. Was passieren soll, wird eh passieren und ist nicht zu verhindern und mit Verboten schon garnicht.
Was ich bei ihr nicht verstehe, dass sie von einer Beziehung in die andere geht, das geht in 95 % der Fälle schief. Ich denke, dass da schon viel länger etwas gefühlsmäßig gelaufen ist, die beiden haben sich das wohl nur nicht eingestanden oder nur du hast es nicht gewußt.
Du hast Recht, du bist weit weg und mußt das nun nicht ständig mit ansehen. Schau , dass du keine Infos bekommst. Lebe dein Leben so gut es geht. Finde Freunde widme dich dem Sport oder sonstigen Hobbys.
Solltet ihr wirklich zusammen gehören, dann werdet ihr euch
wieder finden. Es ist deine Entscheidung , ob du ihr vertrauen kannst, wenn sie in kurzer Zeit wieder bei dir anklopfen sollte.
Schau auch genau hin, warum es so passieren konnte. Warum hat ein anderer einen Fuß in die Tür bekommen. Was lief bei euch nicht mehr optimal.
Trennungen sind immer furchtbar. Ich wünsche dir alles Gute.
Lieben Gruß
Melike

Hmm
Hey, dein Beitrag hat mich echt etwas aufgemutert. Aber was denkst du, soll ich dann Freitag machen? Mich mit ihr treffen und ihr sagen ich will keinen Kontakt mehr....die ist so eine, auch wenn sie mich dann zurück wollte, würde sie nicht ankommen, weil ich ja keinen Kontakt mehr wollte.
Wenn ich allerdings sage, komm zurück wenns nicht läuft, dann ist es auch gelaufen.......wie denkst du soll ich da weiter vorgehen...vielen dank schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2011 um 15:49
In Antwort auf melike13

Deine Freundin
scheint die Erfahrung machen zu wollen. Lass sie. Du kannst es nicht verhindern. Vielleicht erkennt sie demnächst, was sie an dir hatte. Du entscheidest dann, und ihr müßt dann schauen, ob es bei euch nochmal was werden kann.

Genau
Melike hat wie immer Recht.

Die muss die Erfahrung mit dem Gigolo wohl machen
Lass sie auf die Schnauze fallen.
Es ist lehrreich,fuer Euch beide.

Aber erhebe niemals mehr die Hand gegen eine Frau oder
Sei grob zu ihr.
So etwas ist mit nichts zu rechtfertigen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2011 um 15:55
In Antwort auf bret_12843430

Genau
Melike hat wie immer Recht.

Die muss die Erfahrung mit dem Gigolo wohl machen
Lass sie auf die Schnauze fallen.
Es ist lehrreich,fuer Euch beide.

Aber erhebe niemals mehr die Hand gegen eine Frau oder
Sei grob zu ihr.
So etwas ist mit nichts zu rechtfertigen.

!!
Das habe ich mir geschworen. Es klingt vielleicht echt blöd aber ich glaube in den letzten 3 Wochen bin ich echt Erwachsener geworden. Ich seh das alles irgendwie jetzt ganz anders und schäme mich richtig für mein Verhalten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2011 um 9:10

Was nun morgen tun??
Ich bin mir echt unsicher, was ich machen soll! Entweder sie morgen sehen, nen Schlusstrich ziehen aber wahrscheinlich würde ich dann Sachen hören, die mich ziemlich verletzten würden und es wäre gut Möglich das ich in der Verarbeitung weit zurück geworfen würde....oder eben nicht sehen. Hier könnte es eben auch sein, das ich mir immer Vorwerfen werde, dass nicht getan zu haben oder sowas. Weil ich eben nie so wirklich einen Schlusstrich ziehen konnte. Oder halt erst in nem Monat treffen oder so...wobei das warscheinlich auch nicht so vorteilhaft ist.
was denkt ihr?

PS: Bei ihr scheinen die Gefühle übrigens völlig verrückt zu spielen, ich bin zwar nicht mehr bei Facebook mit ihr befreundet, ich kann aber trotzdem lesen, was sie ihrer besten Freundinn für Sachen schreibt, wie zB. : Ich bin glücklicher,glücklicher,glückl icher, so glücklich war ich nie usw. wie ist das zu deuten?
Wahrscheinlich hat Sie sich vorher echt nie ihre Gefühle eingestanden und scheint nun wirklich die richtige Entscheidung getroffen zu haben, das hat sie mir übrigens auch nochmal per SmS bestätigt!
Sollte das meine Entscheidungsfindung bezüglich Morgen in irgendeiner Form beeinflussen? Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2011 um 11:58

Ich würde das nicht machen,
du tust gut daran, sie nicht zu sehen. Das kann in einiger Zeit besser sein. Es hört sich so an, als ginge es dir halbwegs,
Du mußt nicht unbedingt in Wunden wühlen. so nach dem Motto "es ist so schön den Schmerz zu spüren."
In einiger Zeit sieht das anders aus.
Lieben Gruß
Melike

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen