Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin zurückweißend

Freundin zurückweißend

23. Dezember 2019 um 14:45 Letzte Antwort: 23. Dezember 2019 um 17:47

Hey Leute,

seit 3 Monaten bin ich jetzt mit meiner Freundin/WG Mitbewohnerin zusammen. Das ganze hat sich sehr schnell entwickelt und wir hatten bisher eine echt schöne und spaßige Zeit zusammen und waren auch zusammen im Urlaub. Leider wird sie Mitte Januar für fünf Monate ins Auslandssemester gehen.
Weiterhin durchlebe ich den letzten Wochen auch ein depressive Phase, weshalb ich hin und wieder echt niedergeschlagen bin. Ich hab mit ihr auch schon häufiger mit ihr über meine Sorgen und Ängste gesprochen.

Die letzten zwei Tage bevor sie über die Weihachten in die Heimat fährt, hat sie sich auch zurückhaltend verhalten. Wir haben jetzt auch gestern das erste mal zusammen geskyped und es war ein unangenehmes Gespräch und sie war sehr still. Am Schluss sagte ich noch, dass ich sie liebe (haben wir uns nicht das erste mal gesagt) und sie hat nur gelächelt, mir kurz danach noch geschrieben dass mich "doll lieb hat". Danach hab ich nochmal kurz mit ihr telefoniert um mich zu informieren was denn los ist, sie meinte jedoch das alles gut ist. Ich bin mir jedoch sicher, das irgendetwas nicht stimmt.

Sie ist ein echt glücklicher Mensch und jetzt habe ich die Befürchtung das meine in letzter Zeit häufiger vorkommende niedergeschlagenheit sie von mir entfernt.

Ich bin mir nicht sicher was ich jetzt unternehmen soll. Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?

Danke schonmal

Liebe Grüße
 

Mehr lesen

23. Dezember 2019 um 15:08
Beste Antwort

Würde ihr vielleicht ein bisschen Abstand geben damit sie sich einleben kann.
Vielleicht nicht so offen über deine Gefühle und Gedanken sprechen falls sie jemand ist der sich schnell von so etwas erdrückt fühlt. Viel Erfolg

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 16:21
In Antwort auf benutzername111111

Hey Leute,

seit 3 Monaten bin ich jetzt mit meiner Freundin/WG Mitbewohnerin zusammen. Das ganze hat sich sehr schnell entwickelt und wir hatten bisher eine echt schöne und spaßige Zeit zusammen und waren auch zusammen im Urlaub. Leider wird sie Mitte Januar für fünf Monate ins Auslandssemester gehen.
Weiterhin durchlebe ich den letzten Wochen auch ein depressive Phase, weshalb ich hin und wieder echt niedergeschlagen bin. Ich hab mit ihr auch schon häufiger mit ihr über meine Sorgen und Ängste gesprochen.

Die letzten zwei Tage bevor sie über die Weihachten in die Heimat fährt, hat sie sich auch zurückhaltend verhalten. Wir haben jetzt auch gestern das erste mal zusammen geskyped und es war ein unangenehmes Gespräch und sie war sehr still. Am Schluss sagte ich noch, dass ich sie liebe (haben wir uns nicht das erste mal gesagt) und sie hat nur gelächelt, mir kurz danach noch geschrieben dass mich "doll lieb hat". Danach hab ich nochmal kurz mit ihr telefoniert um mich zu informieren was denn los ist, sie meinte jedoch das alles gut ist. Ich bin mir jedoch sicher, das irgendetwas nicht stimmt.

Sie ist ein echt glücklicher Mensch und jetzt habe ich die Befürchtung das meine in letzter Zeit häufiger vorkommende niedergeschlagenheit sie von mir entfernt.

Ich bin mir nicht sicher was ich jetzt unternehmen soll. Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?

Danke schonmal

Liebe Grüße
 

hast du sie gefragt ob es daran liegt?

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 17:47

Was meinst du?

Gefällt mir