Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin zurückerobern ?!

Freundin zurückerobern ?!

1. März 2008 um 22:49 Letzte Antwort: 29. Juli 2011 um 22:30

Hi zusammen,

ich hab mich an dieses Forum gewandt, weil ich der Meinung war, dass hier überwiegend Frauen zu finden sind, und ich hatte gehofft, dass ihr mir bei meinem Problem besser helfen könnt. Vorweg sei noch zu sagen, dass der folgende Text wohl nicht ganz kurz ausfallen wird, doch ich bitte euch, ihn zu lesen, es bedeutet mir sehr, sehr viel.

Also, es geht um folgendes:
Meine Freundin (16) hat vor 3 Tagen mit mir (19) Schluss gemacht. Wir wären am 7.3 sieben Monate zusammen gewesen. Das ist für manche wohl eine lächerliche Dauer, doch für mich nicht, zumal dies meine erste große Liebe war.
Unsere Beziehung lief immer sehr gut, bis auf kleinere Streits, die wirklich belanglos waren, hat einfach alles gestimmt. Wir haben uns so gut verstanden und einfach perfekt zusammengepasst. Ich war jede Woche 1-2x bei mir, und habe jede Woche auch bei ihr dann übernachtet, wenn ich dort war. Ansonsten haben wir uns nur in der Schule in den Pausen gesehen, also jeden Tag, wenn auch nur jeweils 15 Minuten. Nach ca. 6 Monaten, als wir einen kleinen Streit hatten, meinte sie zu mir, ich hätte mich seit damals verändert, und zwar nicht zum Positiven. Ich hab sie gefragt, warum sie das nicht gleich gesagt hat, ich würde mich sofort ändern, was ich auch getan habe, das hat sie als sie Schluss gemacht hat selber gesagt. Ich wäre wieder genauso wie am Anfang gewesen, als wir zusammengekommen sind. Auf meine Frage nach dem Grund, warum sie mit mir Schluss macht, meinte sie, in letzter Zeit habe sie immer weniger für mich empfunden. Sie weiß nicht warum, sie kann es sich nicht erklären, und sie meinte, es würde nicht an mir liegen und auch an keinem anderen, den sie vielleicht in Aussicht haben könnte. Auch ihrem Bruder, dem sie sehr nahe steht und dem sie immer die Wahrheit erzählt, hat sie dies gesagt, und dieser wiederrum mir, da ich mit ihrem Bruder in der selben Klasse und eng befreundet bin. Ich kann nicht verstehen warum sie Schluss gemacht hat. Ich hab versucht mir ihr zu reden, doch sie blockt ab. Sie sagt, sie kann sich ganz sicher nicht mehr vorstellen, eine Beziehung mit mir zu haben. Sie mag mich zwar noch sehr gern, wohl aber eher freundschaftlich, denn für eine Beziehung würde es nicht mehr reichen. Ich hab daraufhin dauernd versucht, ihr zu sagen, wieviel sie mir wert ist, ihr ununterbrochen gesagt wieviel sie mir wert ist, dass ich ohne sie nicht glücklich sein kann, ich hab ihr alle meine Gefühle ausgeschüttet. Doch sie lässt nicht an sich rütteln. Ich hab auch ihre beste Freundin gefragt, ob sie irgendwas erfahren hat, über den Grund der Trennung oder andere wichtige Informationen, doch sie wusste nichts und meinte ebenfalls, dass es zwischen uns sicher nichts mehr werden würde. Ich hab dann 2 Tage lang Nachts kein Auge zubekommen, keine einzige Minute geschlafen, und essen konnte ich auch nichts. Ich hab mit mehreren Leuten, auch mit meinen Freunden die mir echt super zur Seite stehen, darüber gesprochen, und auf den Rat einer davon und weil ich die Idee selber schon hatte, habe ich ihr genau heute 7 Rosen als Strauß mit Verzierung und einem Gedicht an sie geschickt. Ihr Bruder meinte, sie wäre in ihr Zimmer gegangen als die Rosen gekommen sind, und habe nachdem sie den Brief gelesen hat, geweint. Ich hab das dem Freund von dem Blumentipp erzählt, und er meinte, dass sie nicht weinen würde, wenn sie nichts mehr für mich empfinden würde. Ihr Bruder meinte darauf jedoch, dass sie geweint habe, weil sie es so schön fand und mich zugleich trotzdem wieder enttäuschen muss, da sie sich trotzdem nichts mehr mit mir vorstellen kann. Nun habe ich nurnoch als allerletzte Hoffnung, dass sie nach 2 Wochen Abstand meinerseits, merkt, dass ich ihr vielleicht noch was bedeute.
Und mir stellen sich jetzt so unendlich viele Fragen. Fragen, die ich zuerst beantworten kann, und dann doch merken muss, keine Ahnung zu haben ob die Antwort stimmt oder nicht.
Fragen wie z.B. "liebt sie mich denn wirklich nicht mehr?", "warum sind alle so fest davon überzeugt, dass es zwischen uns zwei nichts mehr werden könnte?" und noch viele weitere Fragen. Ich versteh sie einfach nicht. Ich versteh nicht, warum sie so abblockt, warum sie mir keine zweite Chance gibt. Ich will natürlich auch nicht, dass sie aus Mitleid wieder mit mir zusammen kommt, aber sie gibt sich ja auch selbst nichtmal eine Chance, sich neu in mich zu verlieben, wenn sie so abblockt. Oder nicht ? Ich hab echt alles versucht, ich möchte das alles auch gar nicht im Detail schildern, und doch werde ich das Gefühl nicht los, einfach nicht alles versucht zu haben, und ich bin noch genauso schlau wie am Anfang. Nun bleibt mir wie gesagt nichts anderes übrig, als 2 Wochen Abstand zu halten und zu warten.
Nun meine Fragen an euch, falls ihr euch ein bisschen in meine oder ihre Lage versetzen könnt: Was soll ich tun, selbst wenn sich nach 2 Wochen nichts ergeben sollte? Trotzdem weiterkämpfen? Woher will sie so sicher wissen, dass es nichts mehr zwischen uns wird ? Fühlt sie wirklich nichts mehr für mich, und falls doch, warum hat sie in Wirklichkeit geweint ? Fragen über Fragen, wenn ich erstmal ein paar Antworten bekäme, könnte ich noch weitere Fragen stellen. Ich MUSS sie einfach zurückerobern, ich kann nicht ohne sie sein. Ich liebe sie so unglaublich, über alles. Ich hab leider das Pech, das der Großteil meiner Freunde weiter weg wohnt, und da ich trotz dass ich 19 bin, noch keine Auto habe, nur sehr schlecht zu ihnen. Nur der Weg von mir zu meiner Freundin habe ich immer auf mich genommen, damit ich meiner Einsamkeit und der Langeweile entrinnen kann. Und jetzt ? Jetzt ist alles weg. Scheinbar für immer. Ich weiß nicht weiter. Ich muss die ganze Zeit heulen wenn ich drüber nachdenke, ich schäme mich auch nicht dafür, ich kann einfach nicht anders. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, mein Leben zu beenden, was mich selber erschreckt hat, denn sowas ist es nicht wert, sein Leben zu beenden. Niemand ist sowas wert. Doch ich hab mit dem Gedanken gespielt, weil sie mir wie gesagt einfach so wahnsinnig viel bedeutet. Ich geh echt noch kaputt an der Sache.

Mehr lesen

29. Juli 2011 um 22:30

Hallo peripheriqu
So bekommst du hoffenlich deine Freundin wieder: Es kommt einerseits darauf an, wie du dich selbst anstellt, ob von der Gegenseite noch Gefühle vorhanden sind und wie die Begleitumstände sind. Wenn nämlich bereits ein neuer Partner da ist, dann wird es umso schwieriger. Nun gibt es aber einen Mann, der mit all diesen wenns und vielleichts aufräumt. Denn er sagt klipp und klar, dass man mit seiner Methode all das erreichen kann, was man sich vornimmt. Das klappt sicher mit den Ratschlägen von John Alexander. Der Bestseller Autor hat ein Ebook herausgebracht, in dem er all diese Tipps und Trick verrät. Ich hatte das gleiche Problem wie du und wusste nicht mehr weiter. Irgendwann habe ich mir aus Verzweiflung hier (http://www.zurueckerobern.de/) einen Ratgeber zu dem Thema angewandt. Viel Glück!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest