Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin zu anhänglich, ernsthaftes Problem

Freundin zu anhänglich, ernsthaftes Problem

10. Februar um 0:23 Letzte Antwort: 12. Februar um 15:01

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Mehr lesen

10. Februar um 0:24

Was ich vergessen habe, aber auch klar sein sollte. Sind beide extrem Eifersüchtig alleine wohin wie Partys oder was harmloseres keine Chance.

Gefällt mir
10. Februar um 0:35
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Sie schaut sehr oft auf mein Handy ob ich mit dem falschem schreibe usw, wir schicken uns nach jeder nachricht die wir wem anderen geschickt haben einen screenshot

Gefällt mir
10. Februar um 0:38

Würde sagen, ich finde mich in dieser Beziehung wieder, in meiner vorigen war es genauso, ihr seid beide zu sehr aufeinander fokussiert, aber du musst auf dein Herz hören und wie sehr du sie liebst aber wie sehr es dich auch nervt. Ich habe diese Beziehung nach 2 einhalb Jahren beendet, weil ich schlussendlich nicht mehr konnte. Aber es ist schon gruselig.

Gefällt mir
10. Februar um 2:04
In Antwort auf kevin466

Sie schaut sehr oft auf mein Handy ob ich mit dem falschem schreibe usw, wir schicken uns nach jeder nachricht die wir wem anderen geschickt haben einen screenshot

Du solltest sie mal ganz sachte mit Blümchen nach dem Valentinstag informieren,dass DU eine Pause brauchst.

Wochen.

Dann...Schluss machen.
Mobilnummer wechseln.

3 LikesGefällt mir
10. Februar um 3:38
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Wow, ich habe nicht alles gelesen. 

Kommt mal runter.
Das ist krasses Telefon stalking. 

Schreibt guten Morgen und gute Nacht. 

Dann macht ihr ein festen Telefon Termin z.B von 19-20 Uhr. 

Alles andere ist ungesund. 

Und lasst diese Polizeiverhöre wer  was, wie, wo, gesagt, gemacht hat...

5 LikesGefällt mir
10. Februar um 4:21
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Oha, eine derart kranke Beziehung sieht man ja selten. Klar, ihr seid noch sehr jung, aber das geht von vorne bis hinten gar nicht klar, da weiß man gar nicht wo man anfangen soll. 
Kein wunder, dass ihr euch gegenseitig so stalken müsst, ihr habt euch ja beide sehr erfolgreich von euren Freunden und der restlichen Welt abgeschottet. 

Da hilft nur noch die Trennung und für euch beide, dass ihr mal ordentlich an euch selbst und der krankhaften Eifersucht arbeitet. Falls du Angst hast, dass sie sich etwas antun sollte, wenn du dich von ihr trennen möchtest, informiere vorher ihre Eltern über deine Pläne. Die können dann auf sie aufpassen. Du selbst musst dann stark bleiben und nach ein paar Wochen wirst du merken, dass es dir mit deiner Freiheit besser geht.

2 LikesGefällt mir
10. Februar um 7:20

Danke für die Antworten!
Die meisten von euch schreiben ich soll mich trennen. Wenn das so einfach wäre denn ich lieb sie ja genauso noch über alles und wenn sie bei mir ist geht ja auch alles und sie kann das liebevollste Mädchen sein und würde mir alles tun. Ich könnte sie nie vergessen und würd nach spätestens einem Tag eh wieder zurückkommen weil ich mich so schlecht fühlen würde. Ich denk mir da immer das sie das auch nie gemacht hat und machen würde, einfach zu verschwinden.

Gefällt mir
10. Februar um 9:48
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

wieso beklagst du dich?

du warst doch damit einverstanden nichts mehr alleine zu machen... sich gegenseitig zu kontrollieren ...

lebe damit!

was kindisch

2 LikesGefällt mir
10. Februar um 9:49
In Antwort auf kevin466

Sie schaut sehr oft auf mein Handy ob ich mit dem falschem schreibe usw, wir schicken uns nach jeder nachricht die wir wem anderen geschickt haben einen screenshot

ja "Kevin" ... guter fake

2 LikesGefällt mir
10. Februar um 10:11
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Ihr habt euch Stück für Stück in eine ungesunde Beziehung begeben.
Ist sie denn wirklich glücklich damit, keine Freunde mehr zu haben und sich mit ihrem Leben nur um dich zu drehen?

Rede offen mit ihr und legt gemeinsam Zeiten fest, wann ihr telefoniert und genauso Zeiten, wann ihr beide den anderen in Ruhe lasst. Mach ihr klar, dass es sonst ein böses Ende nehmen wird.

Gefällt mir
10. Februar um 13:10

Ja gut danke für die Antwort, werde es mal versuchen irgendwie durchzusetzen, wenn ich selber nicht zu schwach dafür bin und ich sie nach einer Stunde wieder anrufe. Ich glaub dafür brauch ich noch ein bisschen und sturm anrufen würd sie mich auch. 

Gefällt mir
10. Februar um 13:51
In Antwort auf kevin466

Ja gut danke für die Antwort, werde es mal versuchen irgendwie durchzusetzen, wenn ich selber nicht zu schwach dafür bin und ich sie nach einer Stunde wieder anrufe. Ich glaub dafür brauch ich noch ein bisschen und sturm anrufen würd sie mich auch. 

Was bringt das 24 Std zu telefonieren 

Gefällt mir
10. Februar um 14:36
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Du bist doch nicht besser als deine Freundin, wäre mein Eindruck. Ihr erdrückt einander gegenseitig und schiebt eure (Verlust-)Ängste vor euch her in die Beziehung. Schade eigentlich, wenn ihr einander liebt. 

1 LikesGefällt mir
10. Februar um 15:33
In Antwort auf bissfest

Du bist doch nicht besser als deine Freundin, wäre mein Eindruck. Ihr erdrückt einander gegenseitig und schiebt eure (Verlust-)Ängste vor euch her in die Beziehung. Schade eigentlich, wenn ihr einander liebt. 

Ja aber weil ich mich irgendwann mal mitreißen lassen hab und selber so geworden bin. Früher war ich überhaupt nicht dafür, aber sie hat mich dazu gebracht so zu werden und jetzt gehts nichtmehr ohne.

Gefällt mir
10. Februar um 15:34
In Antwort auf felek_12574006

Was bringt das 24 Std zu telefonieren 

Andauernd aktiver Kontakt keine Ahnung...

Gefällt mir
10. Februar um 17:25

er ist doch um nichts besser!!!

2 LikesGefällt mir
10. Februar um 20:03
In Antwort auf junejuly

Würde sagen, ich finde mich in dieser Beziehung wieder, in meiner vorigen war es genauso, ihr seid beide zu sehr aufeinander fokussiert, aber du musst auf dein Herz hören und wie sehr du sie liebst aber wie sehr es dich auch nervt. Ich habe diese Beziehung nach 2 einhalb Jahren beendet, weil ich schlussendlich nicht mehr konnte. Aber es ist schon gruselig.

Also, du wolltest, dass sie keine Freundinnen mehr hat und jetzt beschwerst du dich, dass sie so klettet??? Hättest ihr mal ihre komische beste Freundin for ever gelassen, dann hättest du heute mehr Zeit für dich!

Setz dich mehr durch, stell dein Handy ab oder Ton aus bei ihr und telefoniere nur, wenn es dir auch drum ist und es zeitlich passt!

Aber lass ihr ihre Freundinnen, auch wenn DU glaubst die oder die tun ihr nicht gut. Sie muss ihre Erfahrungen machen. Fang sie auf, wenn sie auf die Schnauze fällt aber schreib niemals jemanden vor, keine Freunde zu haben oder welche! Andersrum würde ich mir meine Freundschaften auch nicht vorschreiben lassen, von niemandem!

1 LikesGefällt mir
10. Februar um 20:09
In Antwort auf skadiru

Also, du wolltest, dass sie keine Freundinnen mehr hat und jetzt beschwerst du dich, dass sie so klettet??? Hättest ihr mal ihre komische beste Freundin for ever gelassen, dann hättest du heute mehr Zeit für dich!

Setz dich mehr durch, stell dein Handy ab oder Ton aus bei ihr und telefoniere nur, wenn es dir auch drum ist und es zeitlich passt!

Aber lass ihr ihre Freundinnen, auch wenn DU glaubst die oder die tun ihr nicht gut. Sie muss ihre Erfahrungen machen. Fang sie auf, wenn sie auf die Schnauze fällt aber schreib niemals jemanden vor, keine Freunde zu haben oder welche! Andersrum würde ich mir meine Freundschaften auch nicht vorschreiben lassen, von niemandem!

War jetzt nur eine Freundin die ihr wirklich nichts gutes tat, behauptete sogar ihre Mutter, machte sie depressiv und wegen ihr hatte sie sehr viel schei*e am Hut. Also an der lag es nicht, sie hat da die ganze Zeit damals mit ihr telefoniert.

Gefällt mir
10. Februar um 20:10
In Antwort auf kevin466

War jetzt nur eine Freundin die ihr wirklich nichts gutes tat, behauptete sogar ihre Mutter, machte sie depressiv und wegen ihr hatte sie sehr viel schei*e am Hut. Also an der lag es nicht, sie hat da die ganze Zeit damals mit ihr telefoniert.

Mir ist auch sehr klar das es daran liegt das sie keine Freundinen mehr hat, außer eine vielleicht. Ich habe immer geschaut das sie ihren Kontakt mit denen hält.

Gefällt mir
10. Februar um 20:15
In Antwort auf kevin466

War jetzt nur eine Freundin die ihr wirklich nichts gutes tat, behauptete sogar ihre Mutter, machte sie depressiv und wegen ihr hatte sie sehr viel schei*e am Hut. Also an der lag es nicht, sie hat da die ganze Zeit damals mit ihr telefoniert.

Hatte siexdenn nur diese eine "BFF"???

Gefällt mir
10. Februar um 20:16
In Antwort auf kevin466

Mir ist auch sehr klar das es daran liegt das sie keine Freundinen mehr hat, außer eine vielleicht. Ich habe immer geschaut das sie ihren Kontakt mit denen hält.

Ah, ob. Wie kommt das denn? Weißt du da Näheres drüber oder hatte ich es doch so verstanden, dass du und auch sie nicht willst, dass ihr Freundschaften pflegt? Das ist soooo wichtig!

Gefällt mir
10. Februar um 20:32
In Antwort auf skadiru

Hatte siexdenn nur diese eine "BFF"???

Nein aber die meisten waren wirklich falsch hat sie mir selbst gesagt, sie haben sie ausgenutzt um Geld etc.

Gefällt mir
10. Februar um 20:36
In Antwort auf skadiru

Ah, ob. Wie kommt das denn? Weißt du da Näheres drüber oder hatte ich es doch so verstanden, dass du und auch sie nicht willst, dass ihr Freundschaften pflegt? Das ist soooo wichtig!

Sie meinte das sie alle Freundschaften für mich aufgegeben hat, ich hab jetzt auch nur noch wenige Freunde und mit denen kann ich mich sowieso nur noch treffen wenn sie dabei ist. Denn sonst hält sie mir vor das sie soo alleine ohne mir ist und sie sich ja auch nicht mit ihren Freundinnen trifft. Dann bin ich wieder der Schlechte weil ich ihr mitteile das sie selber schuld ist und sie sich mehr darum kümmern sollte....

Gefällt mir
10. Februar um 20:39
In Antwort auf skadiru

Also, du wolltest, dass sie keine Freundinnen mehr hat und jetzt beschwerst du dich, dass sie so klettet??? Hättest ihr mal ihre komische beste Freundin for ever gelassen, dann hättest du heute mehr Zeit für dich!

Setz dich mehr durch, stell dein Handy ab oder Ton aus bei ihr und telefoniere nur, wenn es dir auch drum ist und es zeitlich passt!

Aber lass ihr ihre Freundinnen, auch wenn DU glaubst die oder die tun ihr nicht gut. Sie muss ihre Erfahrungen machen. Fang sie auf, wenn sie auf die Schnauze fällt aber schreib niemals jemanden vor, keine Freunde zu haben oder welche! Andersrum würde ich mir meine Freundschaften auch nicht vorschreiben lassen, von niemandem!

Bezüglich Handy abstellen, wenn ich das tue ruft sie mich so verbittert an, beginnt zu weinen und noch schlimmeres kann passieren habs noch nie durchgezogen. Und was ist wenn ich sie mal brauche und sie das tut

Gefällt mir
10. Februar um 20:54
In Antwort auf kevin466

Ja aber weil ich mich irgendwann mal mitreißen lassen hab und selber so geworden bin. Früher war ich überhaupt nicht dafür, aber sie hat mich dazu gebracht so zu werden und jetzt gehts nichtmehr ohne.

Du hast doch ihre Freundschaften unterbunden. Oder habe ich etwas missverstanden?

Wie dem auch sei: Entweder ihr findet ein gesundes Maß oder ihr trennt euch irgendwann mit einem Rieseneklat. Diese Beziehung ist ja ärger als der schlimmste Überwachungsstaat.

1 LikesGefällt mir
10. Februar um 21:02
In Antwort auf kevin466

Bezüglich Handy abstellen, wenn ich das tue ruft sie mich so verbittert an, beginnt zu weinen und noch schlimmeres kann passieren habs noch nie durchgezogen. Und was ist wenn ich sie mal brauche und sie das tut

Ihr sollt euch ja helfen, wenn ihr etwas voneinander braucht. Aber was ihr macht, ist ja krank. Jeder braucht Luft zum Atmen, auch deine Freundin. Sie weiß es nur noch nicht.

Ihr müsst beide begreifen, dass eine Beziehung mit Liebe zu tun hat und dass der Partner nicht für jede Laune und Befindlichkeit verantwortlich ist und nicht immer parat stehen muss. Die Verantwortlichkeit für das eigene Glück und Seelenheil trägt man immer selbst. 

Gefällt mir
11. Februar um 2:54
In Antwort auf kevin466

Danke für die Antworten!
Die meisten von euch schreiben ich soll mich trennen. Wenn das so einfach wäre denn ich lieb sie ja genauso noch über alles und wenn sie bei mir ist geht ja auch alles und sie kann das liebevollste Mädchen sein und würde mir alles tun. Ich könnte sie nie vergessen und würd nach spätestens einem Tag eh wieder zurückkommen weil ich mich so schlecht fühlen würde. Ich denk mir da immer das sie das auch nie gemacht hat und machen würde, einfach zu verschwinden.

Ich finde ihr verhaltet euch beide absolut falsch und macht euch eure Teeniezeit total kaputt. Klärendes Gespräch überfällig, lasst euch beide mal gegenseitig von der Kette und atmen 

1 LikesGefällt mir
11. Februar um 9:31
In Antwort auf kevin466

Sie meinte das sie alle Freundschaften für mich aufgegeben hat, ich hab jetzt auch nur noch wenige Freunde und mit denen kann ich mich sowieso nur noch treffen wenn sie dabei ist. Denn sonst hält sie mir vor das sie soo alleine ohne mir ist und sie sich ja auch nicht mit ihren Freundinnen trifft. Dann bin ich wieder der Schlechte weil ich ihr mitteile das sie selber schuld ist und sie sich mehr darum kümmern sollte....

ja sie hat sie aufgegeben weil DU es wolltest

Gefällt mir
11. Februar um 11:49
In Antwort auf carina2019

ja sie hat sie aufgegeben weil DU es wolltest

Nicht weil ich es wollte, alle waren von mir ungewollt aufgeben weil sie lieber lust hatte was mit mir zu tun und meinte das sie alle falsch sind. Ihre BFF hat sie andauernd mit irgendwelchen Jungs zusammen gebracht und nichtmal da hab ich mich beschwert, sie hatte einfach selber keinen Bock mehr auf ihre BFF.

Gefällt mir
11. Februar um 12:40
In Antwort auf kevin466

Nicht weil ich es wollte, alle waren von mir ungewollt aufgeben weil sie lieber lust hatte was mit mir zu tun und meinte das sie alle falsch sind. Ihre BFF hat sie andauernd mit irgendwelchen Jungs zusammen gebracht und nichtmal da hab ich mich beschwert, sie hatte einfach selber keinen Bock mehr auf ihre BFF.

Trotzdem müsst ihr aufhören, einander zu erdrücken. Wenn ihr einander keine Luft zum Atmen lasst, ist eure Beziehung eine tickende Zeitbombe. Diesen Druck hält keiner auf Dauer aus. Das merkst du ja selbst. Gerade wenn ihr euch liebt, dann solltet ihr etwas ändern. Dieses Klammern aus Angst vergiftet all das Schöne, was sein kann. 

Gefällt mir
11. Februar um 13:19
In Antwort auf kevin466

Nicht weil ich es wollte, alle waren von mir ungewollt aufgeben weil sie lieber lust hatte was mit mir zu tun und meinte das sie alle falsch sind. Ihre BFF hat sie andauernd mit irgendwelchen Jungs zusammen gebracht und nichtmal da hab ich mich beschwert, sie hatte einfach selber keinen Bock mehr auf ihre BFF.

ja du kannst ihr nur sagen dass du die beziehung so nicht weiterführen kannst

sag ihr dass ihr euch beide mehr freiraum geben müsst damit es klappt!

Gefällt mir
11. Februar um 13:55
In Antwort auf carina2019

ja du kannst ihr nur sagen dass du die beziehung so nicht weiterführen kannst

sag ihr dass ihr euch beide mehr freiraum geben müsst damit es klappt!

Ich weiß aber nicht wie ich es ihr sagen sollen, sie zuckt danach komplett aus und sagt das ich es immer so wollte, wird depressiv und so weiter. Sie glaubt gleich dass mir das jemand eingeredet hat.

Gefällt mir
11. Februar um 13:57
In Antwort auf bissfest

Trotzdem müsst ihr aufhören, einander zu erdrücken. Wenn ihr einander keine Luft zum Atmen lasst, ist eure Beziehung eine tickende Zeitbombe. Diesen Druck hält keiner auf Dauer aus. Das merkst du ja selbst. Gerade wenn ihr euch liebt, dann solltet ihr etwas ändern. Dieses Klammern aus Angst vergiftet all das Schöne, was sein kann. 

Ich habe es schon versucht ihr beizubringen seitdem alles so arg anfing und sie meinte immer das ich sie nicht mehr liebe usw... Wie hält sie das telefonieren und den Streit andauernd aus und tut so als wäre nichts, sagt schon so oft das sie nimmer will. Dann denke ich mir das sich was bei ihr ändert, nichts passiert...

Gefällt mir
11. Februar um 13:58
In Antwort auf kevin466

Ich weiß aber nicht wie ich es ihr sagen sollen, sie zuckt danach komplett aus und sagt das ich es immer so wollte, wird depressiv und so weiter. Sie glaubt gleich dass mir das jemand eingeredet hat.

dann musst du dir überlegen ob du die beziehung so weiterführen kannst...

Gefällt mir
11. Februar um 14:05
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

..und jetzt müssen WIR das alles über uns ergehen lassen, was Du nicht schaffst?

Dann MACH doch endlich mal ''ohne ihr''

oder brauchst Du dazu eine Extra-Aufforderung?

Sie macht das mit Dir, weil DU es mit Dir machen lässt.

Ändere das und gut ist

Gefällt mir
11. Februar um 14:11
In Antwort auf kevin466

Ich weiß aber nicht wie ich es ihr sagen sollen, sie zuckt danach komplett aus und sagt das ich es immer so wollte, wird depressiv und so weiter. Sie glaubt gleich dass mir das jemand eingeredet hat.

sie glaubt ja eh nur, was sie glauben will.

Man man man ... DU hast Dich da aber ganz schön einwickeln lassen.

Wenn Du Dich aber jetzt schon nicht durchsetzen kannst, dann wird das so bleiben und dann kommt die nächste und die übernächste Freundin ... so was setzt sich fort, wenn Du es nicht stoppst.

Lasse Dir doch nicht so einen Bockmist erzählen - es ist doch klar, dass sie Dich manipuliert. Und reagiere nicht mehr auf alles, was von ihr kommt, damit sie begreift, dass sie zuweit gegangen ist.

Gefällt mir
11. Februar um 14:17

Gut danke man an alle die mir versucht haben irgendwie zu helfen, aber ich weiß auch das man da nicht viel helfen kann. Ich werd langsam meinen Willen mehr durchsetzen und wenn ich es irgendwann schaffe leider schluss machen. Hoffentlich sitze ich am Ende vom Jahr nicht noch immer so da und lass alles über mich ergehen. Ich hätte früher handeln sollen bin selber schuld.

Gefällt mir
11. Februar um 14:20
In Antwort auf gabriela1440

sie glaubt ja eh nur, was sie glauben will.

Man man man ... DU hast Dich da aber ganz schön einwickeln lassen.

Wenn Du Dich aber jetzt schon nicht durchsetzen kannst, dann wird das so bleiben und dann kommt die nächste und die übernächste Freundin ... so was setzt sich fort, wenn Du es nicht stoppst.

Lasse Dir doch nicht so einen Bockmist erzählen - es ist doch klar, dass sie Dich manipuliert. Und reagiere nicht mehr auf alles, was von ihr kommt, damit sie begreift, dass sie zuweit gegangen ist.

Aus ihr würde ich lernen, die restliche Zeit bis 20 mal keine Freundin. Alles alleine genießen ohne Liebesdramen und Schmerz einfach nur alleine. Vielleicht ab und zu mal flirten aber mehr auch nicht. Jetzt bin ich zu gutmütig weil ich es zugelassen habe.

Gefällt mir
11. Februar um 14:28
In Antwort auf kevin466

Aus ihr würde ich lernen, die restliche Zeit bis 20 mal keine Freundin. Alles alleine genießen ohne Liebesdramen und Schmerz einfach nur alleine. Vielleicht ab und zu mal flirten aber mehr auch nicht. Jetzt bin ich zu gutmütig weil ich es zugelassen habe.

<<Jetzt bin ich zu gutmütig >>

Entschuldige, aber, mit Gutmütigkeit hat das nun gar nichts zu tun.
Du hattest die Hoffnung für Dich, dass sie dann beruhigt ist und Du Deine Ruhe vor ihr hast. Dieser Plan ist eben leider nicht aufgegangen, gell ?

Und so ein Plan wird auch nie aufgehen, da sie ja damit IHR Ziel erreicht hat - Dich zu erreichen und dazu zu bringen, ihren Willen zu erfüllen.

Aber bitte mach nie wieder den Fehler und bezeichne es als Dein ''Gutmütigkeit'' !

Sich selbst zu schützen ist nicht gutmütig, sondern notwendig.  Achte mal drauf

Gefällt mir
11. Februar um 14:49
In Antwort auf gabriela1440

<<Jetzt bin ich zu gutmütig >>

Entschuldige, aber, mit Gutmütigkeit hat das nun gar nichts zu tun.
Du hattest die Hoffnung für Dich, dass sie dann beruhigt ist und Du Deine Ruhe vor ihr hast. Dieser Plan ist eben leider nicht aufgegangen, gell ?

Und so ein Plan wird auch nie aufgehen, da sie ja damit IHR Ziel erreicht hat - Dich zu erreichen und dazu zu bringen, ihren Willen zu erfüllen.

Aber bitte mach nie wieder den Fehler und bezeichne es als Dein ''Gutmütigkeit'' !

Sich selbst zu schützen ist nicht gutmütig, sondern notwendig.  Achte mal drauf

Sorry aber ich muss das ansprechen weil das auch schon passiert ist,

ich gehe mit ihr zum Bahnhof, sie muss ihr Hobby nachgehen und wir könnten uns in 2 Stunden wieder treffen. Sie will das nicht das ich daweil heim fahre und zuckt komplett in der öffentlichkeit vor vielen Leuten aus, wird laut und wird schon langsam aggresiv, ich mag das überhaupt nicht. Was macht sie, sie zährt mich richtig mit in den Zug weil wegrennen kann ich auch nicht von ihr. Damit ich ja auf sie warte statt dass ich daweil was sinnvolleres mache, kein Verständnis.

Ich kann mir sowas nicht gefallen lassen, ich bin nicht ihr Vater, nichtmal der sollte sich sowas gefallen lassen. Wie ein Kindergarten.

Aber was soll ich dagegen tun, kann sie ja nicht schlagen und weggehen, dann macht sie nur mehr drama in der Öffentlichkeit. Was würdest du tun?

Gefällt mir
11. Februar um 14:52
In Antwort auf kevin466

Sorry aber ich muss das ansprechen weil das auch schon passiert ist,

ich gehe mit ihr zum Bahnhof, sie muss ihr Hobby nachgehen und wir könnten uns in 2 Stunden wieder treffen. Sie will das nicht das ich daweil heim fahre und zuckt komplett in der öffentlichkeit vor vielen Leuten aus, wird laut und wird schon langsam aggresiv, ich mag das überhaupt nicht. Was macht sie, sie zährt mich richtig mit in den Zug weil wegrennen kann ich auch nicht von ihr. Damit ich ja auf sie warte statt dass ich daweil was sinnvolleres mache, kein Verständnis.

Ich kann mir sowas nicht gefallen lassen, ich bin nicht ihr Vater, nichtmal der sollte sich sowas gefallen lassen. Wie ein Kindergarten.

Aber was soll ich dagegen tun, kann sie ja nicht schlagen und weggehen, dann macht sie nur mehr drama in der Öffentlichkeit. Was würdest du tun?

Hab ihr auch schon oft versucht zu erklären das man sowas in der Öffentlichkeit nicht klärt.

Gefällt mir
11. Februar um 14:59
In Antwort auf kevin466

Hallo,
Ich denke ich habe ein sehr großes Beziehungsproblem aber hört euch mal die Geschichte dazu an. Ist relativ lang.
Ich m/15 lerne in relativ kurzer Zeit ein gleich altes Mädchen kennen und gehe mit ihr auch relativ schnell zusammen, da wir halt unbedingt mit 15 Jahren eine Beziehung wollten. Die Zeit vergeht wie in einer normalen Beziehung eben in dem Alter. Irgendwann dann habe ich versucht ihre BFF aus dem Weg zu bekommen da sie ihr überhaupt nicht gut tut und nur böses im Kopf hat, Das hat dann auch geklappt und sie hat mit ihr den Kontakt abgebrochen. Die Zeit vergeht und da sie jetzt nicht mehr ihre BFF hat, will sie relativ oft mit mir Telefonieren weil sie sonst nicht so viele Freundinnen hat und die meisten auch alle nur falsch sind. Letztendlich bricht sie mit denen auch den Kontakt ab.

Dann beginnen die Sommerferien und wir verbringen sie die ganze Zeit zusammen, entweder bei ihr oder bei mir. Eine Woche sind wir von einander getrennt um Urlaub zu machen, das macht uns aber auch nichts da wir einfach den ganzen Urlaub durch telefoniert haben. Die restlichen Sommerferien waren wir alleine oder ein paar mal mit Freunden unterwegs wo natürlich auch andere Mädchen dabei waren und deshalb gab es daraus resultierend auch 1-2 häftige Auseinandersetzungen zwischen mir und ihr. Wir beiden haben auch beschlossen das ich sämtliche Mädchen Kontakte lösche und sie sämtliche Jungs Kontakte löscht. Inklusive alles social media was es gibt ausgenommen Whatsapp, um die volle Kontrolle zu haben. Mir war das in dem Zeitpunkt völlig egal ich war sogar dafür.

Die Sommerferien endeten und ich als Schüler und sie als Lehrling (Schule abgebrochen) starteten wieder in den normalen Alltag, was uns natürlich beiden sehr schwer fall. Doch irgendetwas stimmte ab dann total nicht. Wir begannen alltäglich zu streiten übers Telefon und starteten uns alles zu schreiben wo wir sind und was wir tun, sogar während des Unterrichtes. Wenn einer von uns einmal vergass zu schreiben was er gerade macht gab es Streit und Ignoranz vom anderen, das machte uns dann noch mehr fertig da der andere Partner ja auch wissen wollte was der Ignorierende gerade macht. Getroffen haben wir uns ab Schulbeginn sowieso 4 mal die Schulwoche, das Wochenende sind wir sowieso beinander.

Und jetzt Telefonieren wir die ganze Zeit vor Unterrichtsbeginn in sämtlichen Pausen, nach Unterrichtsbeginn einfach die ganze Zeit wenn wir uns nicht sehen, sogar zum einschlafen rennt das Handy. Die restliche Zeit Texten wir (was sie nicht besonders will, lieber Telefonieren) oder schlafen wir. Wenn ich mal was dagegen sage und lieber Texten will statt Telefonieren und gerade nicht Unterricht ist, zuckt sie komplett aus und gibt nicht nach bis ich es tue. Ignorieren bis sie sich wieder beruhigt hat und es ihr leid täte könnte ich leider nicht da ich verrückten werden würde (z.B. was tut sie gerade, wo ist sie usw.) und ich will nicht das sie etwas als Rache tut. Wir haben ganz verrückte Regeln und trotzdem könnte ich es mir nicht trauen sie zu brechen.

Sie muss mir alles erzählen was sie mit wem gesprochen hat (mit Jungs erst recht nicht) wenn sie ne Zeit lang nicht mit mir in Kontakt ist, bei ihr ist es genauso. Wir erzählen uns spätestens am Abend was wir alles am Tag gemacht haben und sagen uns auch was der jeweilige am nächsten Tag machen darf und was nicht (übers Telefonieren, komischerweise wenn wir beinander schlafen haben wir das nicht nötig)
An Schulbeginn begann sie auch ein Hobby nachzugehen bei dem ihr halbes Wochenende verwendet wird. Wir wohnen bisschen weiter entfernt von einander und treffen uns unter der Woche auch immer in der Mitte vom Weg. Und dort hatten wir schon sehr schlimme Streitigkeiten (ist ein Bahnhof) die auch mit Gewalt ausgegangen sind wenn ich mal nicht mitgehe und warte bis sie mit ihren Hobbys fertig ist. Ich würde es mir auch nicht trauen, meine einzigste Ausrede ist “meine Eltern erlauben es mir nicht“ klappt aber selten. Sie vergleicht immer die Zeit in der ich meine Hobbys investiere mit ihrer Zeit die sie investiert. Da ich immer auf sie warten muss, versucht sie mir nicht zu erlauben das ich meinen Hobbys nachgehe da sie nicht warten kann weil diese unter der Woche sind und sie heim muss. Also ja wenn sie mal nicht warten kann soll ich meine Hobbys vergessen.

Jetzt sind wir beide 16 und schon ein Jahr zusammen. Ich hasse Gewalt, habe ich ihr auch schon öfters gesagt und sie hat auch aufgehört damit, aber manchmal meint sie das sie sich selbst verletzt wenn sie es so nicht rauslassen kann.(was sie auch schon tat)
Ich habe schon ein paar mal versucht schluss zu machen aber dann hat sie es so stark emotional dramatisiert als würde die gesamte Welt untergehen. Das Resultat war natürlich ich habe nicht schluss gemacht und mir tat es sogar leid mit meinem schwachen Herz.

Seit ein paar Monaten weiß ich jetzt nicht mehr was ich tun soll. Sie kann doch soo liebevoll zu mir sein (wenn wir im echten Leben nicht am Telefon zusammen sind) Sie würde mir alles kaufen zu essen wenn ich kein Geld habe, was als Schüler relativ oft der Fall ist. Sie will mir das Leben nicht zur Hölle machen, sie liebt mich nur zu sehr und hat Angst mich zu verlieren, genauso habe ich Angst sie zu verlieren. Es ist ein Teufelskreis mein leben wäre Leer, doch ich könnte so viel machen mich mit Freunden treffen wenn sie mal nicht dabei ist (sonst will sie das überhaupt nicht) ich bin doch erst 16 und möchte nicht mein Leben jetzt schon dadurch weghauen. Aber ich könnte sie nicht verletzen sie würde alles tun für mich, sagt sie mir auch andauernd und sie könnte sich kein Leben ohne mich vorstellen.

In der Klasse finde ich wenig Anhang, rede nur mit Klassenkameraden heimlich. Die meisten machen sich nur noch lustig über mich. (der, der andauernd telefoniert) Wir müssen uns alles sagen, mehr als sich zu Hause im Zimmer einzusperren ist nicht drinnen (wenn sie nicht dabei ist) Ich bin am kompletten verzweifeln habe mir mein restliches Leben nie so vorgestellt, aber ohne ihr genauso wenig.

Ich hoffe ihr versteht meine Lage und könnt mir helfen, egal wie. Was soll ich tun Schluss machen oder so weiterleben und hoffen das es besser wird???(mein Gedanke jetzt schon sehr lange) Dadurch das wir so oft streiten usw. hat sie bei mir auch an Attraktivität verloren. Was würdet ihr tun? es nicht mal so weit kommen lassen? ich könnte soviel mehr tun ohne ihr und das nichtmehr heimlich weil ich keine Angst mehr haben muss das sie es erfährt und sich rächt. Versteht mich nicht falsch aber endlich konnte ich mein Problem mal jemanden erzählen.
 

Sie muss erst einmal selber glücklich werden, dann sollte sie sich erst auf andere einlassen.. Sag ihr, wie du dich bei der ganzen Situation fühlst. 

Gefällt mir
11. Februar um 15:10
In Antwort auf kevin466

Sorry aber ich muss das ansprechen weil das auch schon passiert ist,

ich gehe mit ihr zum Bahnhof, sie muss ihr Hobby nachgehen und wir könnten uns in 2 Stunden wieder treffen. Sie will das nicht das ich daweil heim fahre und zuckt komplett in der öffentlichkeit vor vielen Leuten aus, wird laut und wird schon langsam aggresiv, ich mag das überhaupt nicht. Was macht sie, sie zährt mich richtig mit in den Zug weil wegrennen kann ich auch nicht von ihr. Damit ich ja auf sie warte statt dass ich daweil was sinnvolleres mache, kein Verständnis.

Ich kann mir sowas nicht gefallen lassen, ich bin nicht ihr Vater, nichtmal der sollte sich sowas gefallen lassen. Wie ein Kindergarten.

Aber was soll ich dagegen tun, kann sie ja nicht schlagen und weggehen, dann macht sie nur mehr drama in der Öffentlichkeit. Was würdest du tun?

Vielleicht kannst du dich an eine Beratungsstelle wenden oder an die Telefonnummern, die in den Threads ganz oben auf dieser Seite angegeben sind.

Vielleicht kannst du dir eine konsequente Strategie im Umgang mit deiner Freundin erarbeiten, möglicherweise sogar mit ihr gemeinsam eine Beratungsstelle aufsuchen. Aber dazu müsste deine Freundin erkennen, dass eure Beziehung für beide von euch nachteilig und schädlich ist. Jedenfalls darfst du sie mit diesem Verhalten nicht mehr durchkommen lassen. Deine Freundin erpresst, manipuliert, blamiert. Da musst du drüberstehen, auch wenn es peinlich, unangenehm oder traurig wird. 

Bitte gehe auch in dich und überlege dir, ob du deine Freundin wirklich gern hast oder einfach aufgrund von Verlustängsten, Einschüchterungen oder Angst vor der Einsamkeit oder Blamage an dieser Beziehung festhältst. Wenn Ersteres der Fall ist, kannst du ja versuchen, mit deiner Freundin an einer Lösung zu arbeiten. Andernfalls finde bitte in euer beider Interesse den Weg aus dieser Beziehung. 

Gefällt mir
11. Februar um 17:22
In Antwort auf kevin466

Sorry aber ich muss das ansprechen weil das auch schon passiert ist,

ich gehe mit ihr zum Bahnhof, sie muss ihr Hobby nachgehen und wir könnten uns in 2 Stunden wieder treffen. Sie will das nicht das ich daweil heim fahre und zuckt komplett in der öffentlichkeit vor vielen Leuten aus, wird laut und wird schon langsam aggresiv, ich mag das überhaupt nicht. Was macht sie, sie zährt mich richtig mit in den Zug weil wegrennen kann ich auch nicht von ihr. Damit ich ja auf sie warte statt dass ich daweil was sinnvolleres mache, kein Verständnis.

Ich kann mir sowas nicht gefallen lassen, ich bin nicht ihr Vater, nichtmal der sollte sich sowas gefallen lassen. Wie ein Kindergarten.

Aber was soll ich dagegen tun, kann sie ja nicht schlagen und weggehen, dann macht sie nur mehr drama in der Öffentlichkeit. Was würdest du tun?

ja sorry aber will man Echt so eine Partnerin?

Gefällt mir
11. Februar um 17:56

Ja klar meine Mutter war schon sehr am verzweifeln aber viel machen kann sie jetzt auch nimmer, sie akzeptiert es mittlerweile leider. Ihre Mutter ja die hält sich größtenteils raus. Früher wurde mir immer gesagt das ich so eine "psycho beziehung" führe und ja jetzt lässt mich jeder damit alleine, weil ich auf niemanden gehört habe.

Kann mit niemanden wirklich darüber reden und jetzt bin ich hier um mir bisschen Hilfe zu holen. Anonym

Gefällt mir
11. Februar um 17:58
In Antwort auf stefanie37

Sie muss erst einmal selber glücklich werden, dann sollte sie sich erst auf andere einlassen.. Sag ihr, wie du dich bei der ganzen Situation fühlst. 

Früher hab ichs gesagt. Mittlerweile sowieso zwecklos das ich es ganz lasse.

Gefällt mir
11. Februar um 18:03
In Antwort auf kevin466

Aus ihr würde ich lernen, die restliche Zeit bis 20 mal keine Freundin. Alles alleine genießen ohne Liebesdramen und Schmerz einfach nur alleine. Vielleicht ab und zu mal flirten aber mehr auch nicht. Jetzt bin ich zu gutmütig weil ich es zugelassen habe.

Wo bist du gutmütig?  Du lässt sie sich doch genau so rechtfertigen und kontrollierst sie ??? Ihr gebt euch da beide nichts, dreh es nicht so als wäre nur sie Täter.

1 LikesGefällt mir
11. Februar um 18:05
In Antwort auf bissfest

Vielleicht kannst du dich an eine Beratungsstelle wenden oder an die Telefonnummern, die in den Threads ganz oben auf dieser Seite angegeben sind.

Vielleicht kannst du dir eine konsequente Strategie im Umgang mit deiner Freundin erarbeiten, möglicherweise sogar mit ihr gemeinsam eine Beratungsstelle aufsuchen. Aber dazu müsste deine Freundin erkennen, dass eure Beziehung für beide von euch nachteilig und schädlich ist. Jedenfalls darfst du sie mit diesem Verhalten nicht mehr durchkommen lassen. Deine Freundin erpresst, manipuliert, blamiert. Da musst du drüberstehen, auch wenn es peinlich, unangenehm oder traurig wird. 

Bitte gehe auch in dich und überlege dir, ob du deine Freundin wirklich gern hast oder einfach aufgrund von Verlustängsten, Einschüchterungen oder Angst vor der Einsamkeit oder Blamage an dieser Beziehung festhältst. Wenn Ersteres der Fall ist, kannst du ja versuchen, mit deiner Freundin an einer Lösung zu arbeiten. Andernfalls finde bitte in euer beider Interesse den Weg aus dieser Beziehung. 

Ja ich werd schauen was ich mache, ich hab sie schon mal daraufhin gewiesen auf Beratung etc. Ich weiß es nicht das belastet mich jetzt schon so stark mehrere Monate... Will mich hier natürlich auch nicht ausheulen. 

Gefällt mir
11. Februar um 18:09
In Antwort auf carina2019

ja sorry aber will man Echt so eine Partnerin?

Früher war sie anders, es wurde immer schlimmer ich wollte es ne Zeit lang sogar so. Und jetzt bin ich zu viel drann gebunden, damit hat sie mich echt verändert aber ich hab es langsam satt so zu leben und ich bekomm Panik wenn ich so in die Zukunft denke und ich es nie schaffe was zu verändern.

Gefällt mir