Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin wurde entjungfert ohne Beziehung

Freundin wurde entjungfert ohne Beziehung

27. April 2015 um 10:43

Hallo Zusammen

Ich (17) bin mit meiner Freundin (17) seit 4 Monaten zusammen

Vor ein paar Tagen habe ich von einem Kumpel erfahren dass sie nicht mehr Jungfrau ist. Wir hatten bis dahin eigentlich noch nie gross darüber geredet und für mich war eigentlich der Fall klar dass sie noch nie Sex hatte. Mit 15 hatte sie mit einem Typen Sex, den sie zwar liebte aber nicht mit ihm zusammen war.
Ich kann mir irgendwie selbst nicht erklären wieso, jedoch belastet mich da sehr und ich bring das einfach nicht aus meinem Kopf, dass sie sich ohne zu zögern mit 15 und ohne Beziehung von dem entjungfern lassen hat. Sie meint zwar sie bereut dies unendlich und wünschte sie könnte es rückgängig machen, jedoch hilft mir das auch nicht wirklich weiter.
Ich weiss dass es eigentlich nicht wirklich sehr schlimm ist aber es lässt mir trotzdem keine freie Sekunde.

Vielleicht kann mir jemand von euch einen guten Tipp geben dies in den Hintergrund stellen zu können.

Danke!
Gruss Marco

Mehr lesen

27. April 2015 um 10:50

Ich persönlich
finde 15 für den ersten GV auch definitiv zu früh.
Aber...wenn sie wirklich in ihn verliebt war ist das verständlich und du weist nicht,,was der Typ ihr versprochen hat.Ob er sie ggf.unter Druck gesetzt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 12:02

Was genau stört dich denn daran Jungchen?
Das du nicht der Erste warst?
Das du vielleicht selbst noch jungfräulich bist und deine Freundin dir was voraus hat?
Das deine Freundin ein Leben vor dir hatte?

Warum sie das damals gemacht hat, ist und bleibt ihre Sache. Mehr tun als es zu bereuen kann sie nicht. Es ist ihr Leben und glaubst du wirklich, dass du ihr ihren Fehler von damals leichter machst, wenn dein Ego dir jetzt im Weg steht und dich dazu bringt zu glauben, du dürftest sie für das kritisieren, dass vor deiner Zeit war?
Ist nicht dein Bier, also reiß dich mal zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 12:43

^^
es lässt Dir keine freie Sekunde, dass Deine Freundin mit 17 keine Jungfrau mehr ist? Hm, in letzter Zeit mal auf den Kalender geguckt? Willkommen im 21. Jahrhundert ...

Ihr habt "nie gross darüber geredet", aber für Dich war "der Fall klar"? Nun, das solltest Du Dir schleunigst abgewöhnen. So lange man nicht den anderen tatsächlich auch gefragt hat, kann man *nie* davon ausgehen, dass das, was man sich so über eine andere Person zusammen reimt oder zusammen reinem möchte, ein "klarer Fall" ist.

Nein, sie hat nicht "einfach so" mit dem Typen geschlafen. Sie war verliebt und hatte garantiert super grosse Träume und Hoffnungen, was daraus mal wird - das war im schlimmsten Falle naiv. Ausserdem ist es 2 Jahre her, jetzt macht sie es ja ganz offensichtlich völlig anders.
Wenn Du Dir nicht abgewöhnen kannst, Deine Partnerinnen wegen Fehlern in der Vergangenheit, die noch dazu vor Deiner Zeit waren, unter Druck zu setzen, solltest Du das Thema Beziehungen einfach sein lassen. Jeder Mensch trifft mal Entscheidungen, die er / sie ein paar Jahre später bereut. Das gehört dazu. Das beste, was man tun kann, ist lernen und Fehler nicht zu wiederholen. Tut sie ja offensichtlich.

Wie Du das in den Hintergrund stellen kannst? Tja, dafür müsste man erst mal wissen, wo genau daran das Problem sein sollte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 14:05

Hallo
Schlaft ihr denn miteinander ?
Ich mein wenn sie dich hinhält der andere aber durfte kann ich verstehen das dich das ziemlich wurmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 15:36

Oder...
... dass er sich einbildet, dass "so eine", die sich einfach ohne Beziehung entjungfern liess, ja wohl echt eine Schl*mpe vor dem Herr ist und ihm niemals treu sein wird - ich meine, wer mal ohne Beziehung Sex hatte, kann im Leben schliesslich nie wieder "nein" sagen (wollen)...

oder ... tja, "der einzige" ist ja immer auch "der beste" - kann man sich auch einreden, dass eine Vergleichsmöglichkeit den "besten Sex" zum non-plus-Ultra-Kriterium für ... überhaupt alles macht - und damit vielleicht alles in Frage stellt. Was in dem Falle schon gründlich unwahrscheinlich ist, aber ok...

oder ... ja, man erwartet tatsächlich, dass die Damen sich nur für einen selbst aufheben. Kann man sich auch einreden so etwas wie "mit wem sollte ein Mädchen den ersten Sex haben - wenn nicht mit mir?!?"

oder ... er ist wirklich sauer, weil er noch nicht durfte und redet sich sonstwas ein statt der wahrscheinlichsten Erklärung: dass sie wirklich bereut, dass sie es damals eben anders gemacht hat - und das jetzt grundlegend ändert.

Ich würde jetzt auf ersteres wetten, weil das grosse Drama ist ja wohl, dass sie den ersten Sex *ohne Beziehung* hatte.
Woran ich schon allein nichts schlimmes finden könnte, selbst wenn sie nicht verliebt gewesen wäre und sich nicht in ihren Hoffnungen und Träumen gefangen hätte, hätte ich daran nichts schlimmes gefunden. Aber ok, das ist nicht jedermanns Einstellung - be it. Doch wenn man ihr da noch einen Strick daraus dreht, dass sie vermutlich mit 15 in dem Punkt noch etwas zu naiv war, hört es bei mir endgültig auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 16:19

Weißt du, was ich mies finde?
Dass deine Freundin sich für etwas rechtfertigen muss, ja sie sogar ein schlechtes Gewissen mittlerweile hat wegen etwas was vollkommen in Ordnung ist und das nur, weil du damit nicht klar kommst aus Gründen, die du wahrscheinlich nicht mal richtig erklären kannst.

- Ihr habt nie groß drüber gesprochen. Tja, dann geh doch nicht von irgendwelchen Dingen aus, auf die es keinen Hinweis gibt.

- Sie hat einfach so ohne zu zögern mit dem Typen geschlafen. Sie war verliebt und deshalb wollte sie das gerne. Ist das so abwegig? Was hätte es denn für dich geändert, wenn sie zusammen gewesen wären? Ändert weder an dem Typ noch an dem Sex etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen