Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin will ständig reden, weiss aber nicht über was.

Freundin will ständig reden, weiss aber nicht über was.

11. März 2016 um 0:05

Hallo zusammen.

Ich brauche mal dringend Rat von jemandem, der in einer ähnlichen Situation war, oder weiss wie man mit sowas umgeht.

Seit 1 Jahr bin ich in einer Fernbeziehung mit meiner Freundin. Sehen können wir uns nur all 4 Monate.
Meine Freundin und ich telefonieren deswegen halt jeden Tag.
Meine Freundin sagt ständig sie ist traurig, weil wir nicht besonders reden. Da wir schon bereits 1 Jahr zusammen sind und jeden Tag über etwas gequatscht haben, ging mir mit der Zeit das Gesprächsstoff aus.
Tägliche sachen wie zum Beispiel: "Wie war dein Tag?, Was hattest du zum essen?" etc etc.. stelle ich natürlich.. Aber nach 5 minuten am Telefon schweigen wir nur noch.
Sie möchte dass wir reden, deswege rufe ich sie an.. Aber dann sagt sie halt von ihr aus selber "ich weiss nicht", wenn ich frage über was wir denn überhaupt reden sollten. Sie erwartet von mir dass ich mit ihr rede.. Von natur aus ist sie seeeeehr seeehr sehr passiv. Das heisst selber macht sie nie was und trifdt auch nie entscheidungen. Sie erwartet immer von mir dass ich etwas unternehme.

Wie dem auch sei, ich verzweifle gerade.. Sie ist einfach immer traurig weil wir nicht reden.. ich selber habe nichts zu berreden und sie weiss auch selber garnicht über was sie reden will =_=..

Ich verstehe Frauen nicht. Soll ich etwa ihr entertainer sein oder was? .. Wir haben seehr oft schon über dieses Thema gestritten, dass ich nicht mit ihr so oft rede. Ich persönlich setze mehr priorität auf Dingen, die wir zusammen machen können. z.B zusamman spiele spielen.. Kommunikation ist für mich auch wichtig, aber an zweiter Stelle.. Ausserdem rede ich generell auch nur dann, wenn es die Situation das verlangt.

Ich bin kurz davor, den Schlussstrich zu ziehen. Immer bin ich der, der probiert sich zu entschuldigen.
Ich habe es satt dass sie jedesmal nach etlichen versuchen von mir mit ihr zu reden, sie immernoch unzufrieden ist.

Mehr lesen

11. März 2016 um 1:03

Musste über Deine Offenheit erst einmal lachen.
Nicht böse gemeint - sondern absolut klar und nachvollziehbar!

Die Antwort ist einfach, wie Du es hier schon zu lesen bekamst. Sie ist nicht glücklich, fühlt sich einsam und möchte Dir einfach dadurch näher sein, Deine Stimme zu hören.

Mir fehlt aber noch ein wenig Einblick an entscheidender Stelle.
Wie kam es zu dieser Fernbeziehung?
Ist diese temporär (wie lange noch)?
Wie weit seid ihr auseinander?
Ist häufigeres Treffen nicht möglich (zeitlich, finanziell, ...)?

Wenn Du aber in für Dich wichtigen Kernfragen da schon eine fehlende Basis vermisst (Passivität, Erwartungen Dir gegenüber), solltest Du zunächst darüber nachdenken, ob sich das auf die aktuelle Situation bezieht (verstärkt ist) oder eine Typfrage ist.
In letzterem Fall musst Du Dir dann die Frage stellen, ob du damit dauerhaft "leben" kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 1:22

Fernbeziehung
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass wir uns vom "zocken" bzw spielen in einem Onlinespiel kennengelernt haben. In meiner Vergangenheit, war ich ein Typ der ziemlich oberflächlich war und eher auf das Äussere bei Frauen geachtet hat. Nun ist das halt so dass ich mich zum ersten mal wirklich Aufgrund der Persönlichkeit, mich in jemanden verliebt habe. Das einzige was ich bzw wir nicht hinbekommen, ist dass sie zufrieden und glücklich ist.
Es ist zum verzweifeln, wenn man es immer wieder und wieder versucht seinen Partner Glücklich zu machen und man sein bestes gibt, aber es trotzdem nicht ausreicht um seinen Partner zufrieden zu stellen.

Ganz klar, sie setzt priorität auf kommunikation wesentlich mehr als ich es tue. Wir passen in einigen Punkten nicht wirklich zusammen, nichts desto trotz liebt sie mich. Dasselbe empfinde ich auch für sie.
Für mich ist es wichtig, dass sie einfach glücklich ist.. Was leider nicht klappt, egal wie hart ich es versuche.

Achja, noch etwas was ich erwähnen sollte ist das "skypen" was oben erwähnt wurde. Ob es nun eine Fernbeziehung ist oder nicht spielt für uns nicht so eine grosse Rolle. Wir Skypen bzw reden/camchatten praktisch rund im die Uhr, auch schlafen gehen wir sozusagen "zusammen".
Was vielen Leuten fehlt bei einer Fernbeziehung wird wohl nähe und sexualität sein. Dies ist bei uns auch nicht so ein grosses Thema, da wir beide keuch sind. d.h. kein sex vor der Ehe. Das ziehen wir auch beide voll durch.
Mit der heutigen technologie ist alles "online" möglich. Wir haben auch zusammen gekocht während ... chat etc etc..
Trotzdem, wie oben erwähnt, reicht es ihr nicht aus wenn wir was Unternehmen bzw was "machen" und sie wird trotzdem traurig.. nach einer Zeit.. Was ich nicht verstehe. Ich verstehe auch nicht warum sie reden vor "machen" bevorzugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 1:24

Fernbeziehung.. ist kein Problem.
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass wir uns vom "zocken" bzw spielen in einem Onlinespiel kennengelernt haben. In meiner Vergangenheit, war ich ein Typ der ziemlich oberflächlich war und eher auf das Äussere bei Frauen geachtet hat. Nun ist das halt so dass ich mich zum ersten mal wirklich Aufgrund der Persönlichkeit, mich in jemanden verliebt habe. Das einzige was ich bzw wir nicht hinbekommen, ist dass sie zufrieden und glücklich ist.
Es ist zum verzweifeln, wenn man es immer wieder und wieder versucht seinen Partner Glücklich zu machen und man sein bestes gibt, aber es trotzdem nicht ausreicht um seinen Partner zufrieden zu stellen.

Ganz klar, sie setzt priorität auf kommunikation wesentlich mehr als ich es tue. Wir passen in einigen Punkten nicht wirklich zusammen, nichts desto trotz liebt sie mich. Dasselbe empfinde ich auch für sie.
Für mich ist es wichtig, dass sie einfach glücklich ist.. Was leider nicht klappt, egal wie hart ich es versuche.

Achja, noch etwas was ich erwähnen sollte ist das "skypen" was oben erwähnt wurde. Ob es nun eine Fernbeziehung ist oder nicht spielt für uns nicht so eine grosse Rolle. Wir Skypen bzw reden/camchatten praktisch rund im die Uhr, auch schlafen gehen wir sozusagen "zusammen".
Was vielen Leuten fehlt bei einer Fernbeziehung wird wohl nähe und sexualität sein. Dies ist bei uns auch nicht so ein grosses Thema, da wir beide keuch sind. d.h. kein sex vor der Ehe. Das ziehen wir auch beide voll durch.
Mit der heutigen technologie ist alles "online" möglich. Wir haben auch zusammen gekocht während ... chat etc etc..
Trotzdem, wie oben erwähnt, reicht es ihr nicht aus wenn wir was Unternehmen bzw was "machen" und sie wird trotzdem traurig.. nach einer Zeit.. Was ich nicht verstehe. Ich verstehe auch nicht warum sie reden vor "machen" bevorzugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 1:38
In Antwort auf jonathanz

Musste über Deine Offenheit erst einmal lachen.
Nicht böse gemeint - sondern absolut klar und nachvollziehbar!

Die Antwort ist einfach, wie Du es hier schon zu lesen bekamst. Sie ist nicht glücklich, fühlt sich einsam und möchte Dir einfach dadurch näher sein, Deine Stimme zu hören.

Mir fehlt aber noch ein wenig Einblick an entscheidender Stelle.
Wie kam es zu dieser Fernbeziehung?
Ist diese temporär (wie lange noch)?
Wie weit seid ihr auseinander?
Ist häufigeres Treffen nicht möglich (zeitlich, finanziell, ...)?

Wenn Du aber in für Dich wichtigen Kernfragen da schon eine fehlende Basis vermisst (Passivität, Erwartungen Dir gegenüber), solltest Du zunächst darüber nachdenken, ob sich das auf die aktuelle Situation bezieht (verstärkt ist) oder eine Typfrage ist.
In letzterem Fall musst Du Dir dann die Frage stellen, ob du damit dauerhaft "leben" kannst.

Die Entscheidung ist hart.
Ob ich dauerhaft damit Leben kann, das kann ich nicht sagen. Es mögen würde ich nicht. Ganz klar, ich möchte etwas verändern. Damit ich nicht damit Leben muss. Das ganze bezieht sich darauf, dass sie immer traurig ist und ich nichts tun kann.

Die Beziehung entstand durch kennenlernen in einem Onlinespiel. Dannach war ich 3 Monate in dem Land wo sie sich aufenhaltet dann kam es zu dem entschluss dass wir eine Fernbeziehung versuchen.. Sie studiert in der Türkei, ich habe obligatorischen millitärdienst in der Schweiz. Finanziell habe ich keine probleme sie zu besuchen. Was halt das ganze schwieriger macht ist dass die Arbeit und mein Millitärdienst das ganze nicht zulässt sie zu besuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 1:51

Spielt keine Rolle..
Es spielt keine Rolle, ob wir uns nun Real-life sehen, oder über ... chat. Logisch vermissen wir die körperliche nähe, aber für beide Parteien ist es nicht so dermassen lebensnotwendig, so das wir ohne nicht können. Wir sehen uns jeden Tag. Anfangs der Beziehung haben wir natürlich viel geredet und sachen ausgetauscht über uns. Sachen wie: "Was ist deine lieblingsfarbe, dein lieblings outfit" etc.. nun ist halt dieser gesprächsstoff erschöpft.. da wir praktisch alles wissen vom gegenüber. Wir haben auch bereits seeehr tief in die Kiste gegriffen und über sehr persönliche und aber auch intime Sachen geredet, was ich denke dass nicht alle Paare untereinander derart solch private sachen bereden..

Problem ist nun halt.. dass ich nicht weiss, was tun damit Sie endlich glücklich ist.
Ich habe das gefühl, ich müsste ein Radiosender sein und sie 24/7 mit irgendwas anquatschen.. damit sie zufrieden ist. Auch wenn ich sie Frage, wie oft willst du denn dass ich mit dir rede oder wie lange.. Kommt die Antwort "Ich weiss nicht.." oder sie ist beleidigt weil ich sie darum fragen muss ohne es selber zu wissen.
(Sie ist die Typ von Frau die einfach immer will, dass "Mann" weiss was sie will, ohne es zu sagen).
^ Das kann ich garnicht ab haben. Sie möchte nicht direkt sein und sagen was sie will. wieso auch immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 9:35
In Antwort auf elroy_12932611

Spielt keine Rolle..
Es spielt keine Rolle, ob wir uns nun Real-life sehen, oder über ... chat. Logisch vermissen wir die körperliche nähe, aber für beide Parteien ist es nicht so dermassen lebensnotwendig, so das wir ohne nicht können. Wir sehen uns jeden Tag. Anfangs der Beziehung haben wir natürlich viel geredet und sachen ausgetauscht über uns. Sachen wie: "Was ist deine lieblingsfarbe, dein lieblings outfit" etc.. nun ist halt dieser gesprächsstoff erschöpft.. da wir praktisch alles wissen vom gegenüber. Wir haben auch bereits seeehr tief in die Kiste gegriffen und über sehr persönliche und aber auch intime Sachen geredet, was ich denke dass nicht alle Paare untereinander derart solch private sachen bereden..

Problem ist nun halt.. dass ich nicht weiss, was tun damit Sie endlich glücklich ist.
Ich habe das gefühl, ich müsste ein Radiosender sein und sie 24/7 mit irgendwas anquatschen.. damit sie zufrieden ist. Auch wenn ich sie Frage, wie oft willst du denn dass ich mit dir rede oder wie lange.. Kommt die Antwort "Ich weiss nicht.." oder sie ist beleidigt weil ich sie darum fragen muss ohne es selber zu wissen.
(Sie ist die Typ von Frau die einfach immer will, dass "Mann" weiss was sie will, ohne es zu sagen).
^ Das kann ich garnicht ab haben. Sie möchte nicht direkt sein und sagen was sie will. wieso auch immer.

Mühm....
Was unterscheidet eure Beziehung eigentlich von einer guten Freundschaft? ( Außer das dieses omnipräsente dich langsam nervt? ) Wollt ihr denn heiraten? Für wann ist der Zusammenzug geplant?

Wie weit seid ihr auseinander? Wie sieht es mit Schule / Ausbildung aus? Einer könnte ja versuchen eine Ausbildung in der Nähe des anderen zu kriegen?

Ich würde dieses ständige online reduzieren, jeder von euch hat auch noch ein Leben, Freunde, Aktivitäten usw. . Es könnte sie natürlich kränken wenn du die Onlineaktivität mit ihr runterfährst. Aber ihr könnt doch online weiterhin miteinander spielen. Und die außerclanmäßigen Aktivitäten etwas runterfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 9:50

Herrje!
Okay, WARUM will Frau reden?
Sie will Einblick in Dein Seelenleben!
Sie will nicht hören, ob die Lebenwurst gestern abend besonders lecker war.
Erzähl ihr, was Du auf dem Weg zur Arbeit gesehen hast UND was Du dabei dachtest.
Erzähl was Tagespolitisches UND was Dir dabei durch den Kopf geht.
Erzähl was vom Wetter UND woran Dich das aus Deiner Jugend erinnert.
Erzähl von dem blöden Fahrradfahrer, der Dir die Vorfahrt genommen hat, von der Nachbarin, die Dir freundlich Guten Morgen gewünscht hat, von dem süßen Pudel, den Du im Bus gesehen hast, dass Dein Kollege in Urlaub ist und Du mehr Arbeit an der Backe hast, dass Kollege A jetzt hinter Kollege B her ist, dass Tante Berta eine neue Lieblingsband hat, dass Deine Katze jetzt Papa sagen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 10:50
In Antwort auf suxxesshh

Mühm....
Was unterscheidet eure Beziehung eigentlich von einer guten Freundschaft? ( Außer das dieses omnipräsente dich langsam nervt? ) Wollt ihr denn heiraten? Für wann ist der Zusammenzug geplant?

Wie weit seid ihr auseinander? Wie sieht es mit Schule / Ausbildung aus? Einer könnte ja versuchen eine Ausbildung in der Nähe des anderen zu kriegen?

Ich würde dieses ständige online reduzieren, jeder von euch hat auch noch ein Leben, Freunde, Aktivitäten usw. . Es könnte sie natürlich kränken wenn du die Onlineaktivität mit ihr runterfährst. Aber ihr könnt doch online weiterhin miteinander spielen. Und die außerclanmäßigen Aktivitäten etwas runterfahren.

Mühm?
Was die Beziehung von einer Freundschaft unterscheidet, ist dass Gefühle für einander da sind und auch grosses Vertrauen.
Für mich ist eine Freundschaft mit jemanden was zu Unternehmen um sich zu amüsieren mit den Freunden. Freunde sind mir nicht wichtiger als ich selber. Für meine Freundin empfinde ich aber anderst, da ich sie ganz oben hin stelle und sie wichtiger ist als alles andere für mich.

Kurz und harsh gesagt, wenn ich die entscheidung hätte zwischen das leben drei Fremder Kinder und meine Freundin, würden diese nicht mehr Leben.
Wäre es eine "Freundschaft" zögere ich an dieser Entscheidung.
Das zusammenziehen ist frühestens in zwei Jahren geplant aufgrund Studiums und Millitärdienst.
Was ihr im Weg steht, ist ihr Studium. Man kann nicht einfach so mal 3 Wochen verwchwinden und die Uni nicht besuchen. Ich kann natürlich Urlaub von der Arbeit nehmen, dies geht halt nicht so oft und nebenbei steht mir Millitär auch im Weg.

Sachen wie "ach heute hat mir ein Auto den vortritt genommen und dieser idiot hätte fast nen Unfall gebaut.." erwähne ich natürlich auch bei ihr. Natürlich erzähle ich ihr alles, was am heutigen Tag vorgefallen ist. Dies reicht halt aber nur für maximal zwei stunden.

Mir ist es egal, ob jetzt einer sagt "für mich ist das keine Beziehung". Aus meiner Ansicht ist es klipp und klar eine Beziehung. Nur weil wir uns nicht oft sehen, macht es nicht zu einer Freundschaft.
Was ist für mich eine Beziehung? Eine Beziehung für mich, ist es wenn Partner und Partnerin gegenseitig für einander da sind. Das ist bei uns der Fall. Man muss nicht zwingend Physisch da für den einen sein. Meiner Meinung nach reicht es, wenn man sich für den anderen sorgt und ihr auch zuhört.
Ein anderes Thema wäre noch, dass ich für meine Partnerin alles machen würde.
Sie ist von der Religion her Muslima, das heisst im glauben den Islams. In ihrer Religion ist es eine Sünde mit einem Nicht muslim zusammen zu sein. Sie ist die Sünde eingegangen, weil sie daran glaubte dass ich eine Verbindung zu ihrer Religion finde. Was dann auch geschehen ist. Anfangs war ich skeptisch gegenüber ihrer Religion, habe mich aber darauf eingelassen und mich mehr darüber informiert. Auch dann zum entschluss gekommen dass ich konvertiere und mich bereits beschneiden haben lasse.
Bei einer "Freundschaft" wäre ich niemals so weit eingegangen überhaupt die Religion genauer anzuschauen, wäre es ein Empfehlung eines Freundes gewesen.
Ich bin der Typ, der immer logische zusammenhänge braucht, um an etwas zu glauben bzw um zu denken dass etwas real und wahr ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 10:54

Versucht, getan.
Politik, Religion, Wissenschaft, Finanzen, Hobbies und alltägliche Errignisse.. Auch Sinnfreies. Mit allem habe ich versucht zu reden. Sie hört einfach meist nur zu und bestätigt alles was ich sage, oder meint einfach "ja, mhm". Dann ist die Konversation auch zuende. Selten setzt sie in dem Thema an und redet weiter darüber.
Immer wieder muss ich im ersten Gang wieder anfahren und ein neues Thema finden. Mit der Zeit habe ich einfach keinen Sprit mehr, um anzufahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 10:59
In Antwort auf dummschnack5

Herrje!
Okay, WARUM will Frau reden?
Sie will Einblick in Dein Seelenleben!
Sie will nicht hören, ob die Lebenwurst gestern abend besonders lecker war.
Erzähl ihr, was Du auf dem Weg zur Arbeit gesehen hast UND was Du dabei dachtest.
Erzähl was Tagespolitisches UND was Dir dabei durch den Kopf geht.
Erzähl was vom Wetter UND woran Dich das aus Deiner Jugend erinnert.
Erzähl von dem blöden Fahrradfahrer, der Dir die Vorfahrt genommen hat, von der Nachbarin, die Dir freundlich Guten Morgen gewünscht hat, von dem süßen Pudel, den Du im Bus gesehen hast, dass Dein Kollege in Urlaub ist und Du mehr Arbeit an der Backe hast, dass Kollege A jetzt hinter Kollege B her ist, dass Tante Berta eine neue Lieblingsband hat, dass Deine Katze jetzt Papa sagen kann

Hmm
Unter den Wochentagen reicht es fast aus, wenn ich von diesem Kram erzähle. Nun versuch du doch mal am Wochenende 16 Stunden am Stück mit deinem Partner/ deiner Partnerin zu reden. Auch dann ist irgendwo Ende.
Wo dann Ende ist, versuche ich gemeinsame Unternehmungen zu machen oder Wortspiele mit ihr zu Spielen übers reden. Sie ist sehr anhänglich und erträgt es eine Stunde ohne mit mir zu reden am Wochenende kaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:03

!
Nach so einem Tipp habe ich gesucht!
Dankeschön, das werde ich sicherlich versuchen.
Vielleicht erweitere ich damit die gesprächzeit etwas mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:06
In Antwort auf elroy_12932611

Hmm
Unter den Wochentagen reicht es fast aus, wenn ich von diesem Kram erzähle. Nun versuch du doch mal am Wochenende 16 Stunden am Stück mit deinem Partner/ deiner Partnerin zu reden. Auch dann ist irgendwo Ende.
Wo dann Ende ist, versuche ich gemeinsame Unternehmungen zu machen oder Wortspiele mit ihr zu Spielen übers reden. Sie ist sehr anhänglich und erträgt es eine Stunde ohne mit mir zu reden am Wochenende kaum.

Dann geht ins Kino
oder raus in die Natur, guckt euch einen Sonnenuntergang an, bei sowas redet man nicht.

Oder kuschelt euch aufs Sofa und wenn sie wieder anfängt zu "reden" dann sag "Pscht, lass mich doch einfach mal genießen, dass du bei mir bist"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:09

?
Nein, fast 24/7 sehen wir uns, würden wir nicht arbeiten und studieren. =_=

Wir sind im 21. Jahrhundert, was denkst du was mit Technologie alles möglich ist?
Und Stell dir vor, wir schlafen auch miteinander

Na wenn das keine Beziehung ist.
Was die Fernbeziehung unterscheidet zur nahen Beziehung, ist dass nicht alle Menschlichen Sinne zum einsatz kommen.

Normale Beziehung kurzer distanz:
Alle Menschlichen Sinne

Fernbeziehung:
-Riechen
-Fühlen

Fallen weg. Sehen und hören bleibt natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:16

Weitere Tipps?
Kennengelernt haben wir uns so geshen richtig im "Computerspiel" da wir eest dann richtig angefangen haben miteinander zu reden.

Gesehen haben wir uns mal zuvor in ihrem Land als ich mal Geschäftlich unterwegs war. Nur ihren Namen wusste ich noch und wir sind durch zufall wieder aufeinander gestossen und haben uns im Computerspiel besser kennengelernt
Ich wäre Froh über weitere Tipps. Deinen ersten möchte ich auch schon in angriff nehmen und mal ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:30

Egal wie sehr ich es auch möchte..
Ich möchte all das natürlich auch haben. Die nähe und das zusammen sein im realen.

NUR ist dies leider nicht möglich. Egal wie man es sieht. Natürlich bezahle ich immer ihren Flug wenn sie kommen würde, kann es aber selber nicht!
Es braucht 12 Stunden mit dem Flieger hierher, dann hast du erst mal Jetlag. Ein verlängertes Wochenende ist nicht genug um hier zu bleiben. Wenn man auf diese Distanz irgendwo hin geht, bleibt man mindestens zwei Wochen. Das liegt NICHT drin für beide Parteien.

In Zukunft wird es sich zwar bessern, wenn Studium und Millitärdienst abgeschlossen sind, aber das geht noch eine Zeit bis dahin. Vorraussichtlich in zwei Jahren, ist auch zusammenzug geplant.
Für diesen Sommer, habe ich auch schon ein Gesuch auf verlängertem Urlaub eingereicht, was 2 Monate sind. Das ist aber schon ziemlich an der Schmerzgrenze für ihn. Ob dies dann bewilligt wird, werde ich ja sehen. Ausserdem habe ich erwähnt dass wir uns all 4 Monate sehen, aber natürlich bleibe ich für eine längere Zeit da und reise nicht gleich am nächstem Tag wieder ab.
Was ich in diesem Forum suche, ist unterstützung was das reden mit ihr anbelangt. Ob die Beziehung funktioniert oder nicht, dazu könnt ihr natürlich eure Meinung abgeben.. aber das ist für mich egal, da ich selber weiss wie eng wir zueinander stehen und wie gut die Beziehung hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 11:55

3 Stunden?
Das ist doch nicht dein ernst mit 3 Stunden..
Die reise geht locker 10h +

Ein verlängertes Wochenende gibt es und geht nicht.
Wir sind die Beziehung bewusst eingegangen, und haben sehr gut darüber nach gedacht, dass wir uns nicht so oft sehen.
Hattest du selber eine Fernbeziehung die funktioniert hat, wüsstest du das es nicht einfach ist aber trotzdem Gefühle für den anderen stärker sind als alles andere.

Ob das für DICH eine Beziehung ist oder nicht ist mir wirklich wurst. Deiner ansicht nach, braucht es Un- un- un- bedingt diese physischen Nähe. Mir und meiner Freundin, war es anfangs bewusst dass es nicht so sein wird und darauf haben wir uns nun eingelassen.

Sofern du mir nur weiterhin einreden möchtest weil es nicht klappt weil es eben eine Fernbeziehung ist, mit wenig realem Kontakt zu einander, so halte dich bitte von jetzr an Fern von diesem Topic.
Ich bedanke mich für deine Hilfe und für die Meinungen.
Ich ersuche nicht, Meinungen von anderen die sagen ob es funktioniert oder nicht.

LG, danke fürs fernhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 12:06

In 50 Jahren..
Das sogenannte "echtes" Leben was für dich echt erscheint kann auch alles ein Fake sein. oder sagen wir ein Traum? oder vielleicht gibt es neben das echte Leben das "echte echte" Leben nach dem Tod? Wer weiss.

Du sagst, dass solche Kommunikationsmittel nie echtes interagieren miteinander ersezten könnte. Ich verneine deine Aussage. in Zukunft kann auch DAS ersetzt werden durch technologie.

Was du lächerlich findest, ist deine denkweise. Ich kann es wiederrum lächerlich finden, dass Paare solchen Wert daraud setzen in real zu interagieren. Gehe nicht davon aus, dass jeder so ist. Ich habe eine andere Denkweise. "Normal", bin ich auf keinem Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 14:52

Hatte ich vergessen
als ich den Beitrag schrieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 17:41

copy paste oder hast du dafür echt ne halbe Stunde Zeit verplempert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 17:42

Provothema und dann ein sehr selbstbewusster Nick - na wenn das kein Troll ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:32
In Antwort auf 4q

Provothema und dann ein sehr selbstbewusster Nick - na wenn das kein Troll ist.

Provothema?
Was hat der nick mit dem zu tun. Ich habe einfach das als Nick ausgewählt was ich als erstes gesehen habe. Halt dich von dem post fern, wenn du denkst es sei provokant. Deine extra bemerkungen bringen mir nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:34

Danke für die Mühe.
Einige Fragen konnte ich rauss picken, jedoch nicht so viele, da 90% der oben stehenden Fragen schon mal angesprochen worden sind.
Trotzdem danke für deine Mühe und schönen Freitagabend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:38

Halt dich rauss.
Kennst du dich mit VRMMO aus? Nein? Halt dich von dem topic fern.

Deine ansichten ob die Beziehung funktioniert interessieren mich einen feuchten Dreck. Nach dieser Meinung habe ich hier nicht gefragt.
Bist du ü30, halte dich sowieso Fern von hier. Zu konservative einstellung für mich, was beziehungen angeht.
Danke und schönen Abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:41

Ich gebe dir nicht Recht.
Wir sind beide Keusch, das heisst sowieso kein Sex vor der Ehe.
Du musst sehr kompetent sein und musst es ja wissen, was eine Beziehung braucht. Sex gehört für uns NICHT dringend dazu. Aufgrund Religions, führen wir dies nicht vor Ehe aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:45

Diese Art von Körperliche nähe ist Haram.
Meine Religion verbietet mir und meiner Partnerin diese Art von nähe vor der Ehe. Das ist eine Sünde bzw haram, nach dem Quran.
Wenn du jetzt sagst, dass solche nähe essentiel sind für eine Beziehung, frage ich mich wie andere milliarden von muslimen auf dieser Welt es geschafft haben, ohne diese Nähe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:51

Das ist so.
Beim streiten reden wir sehr viel. Manchmal habe ich das Gefühl dass es einen Streit braucht, damit man genügend reden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:51

Das ist so.
Beim streiten reden wir sehr viel. Manchmal habe ich das Gefühl dass es einen Streit braucht, damit man genügend reden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 20:51

Das ist so.
Beim streiten reden wir sehr viel. Manchmal habe ich das Gefühl dass es einen Streit braucht, damit man genügend reden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2016 um 10:03

Ein Tag am Strand...
Warum seid ihr eigentlich zusammen ?

Weil ihr euch kaum sehen müsst und nicht miteinander reden könnt ? Deswegen ?

Ich meine das nun auch nicht ironisch, denn es gibt ja viele Beziehungen, die geführt werden, WEIL sie nicht glücklich machen.

Anstatt seine Zeit mit Dingen und Menschen zu füllen, die beim Wachsen helfen, entscheidet man sich dafür, klein zu bleiben und im Kreis zu laufen, bis man bis zum Hals in Problemen steckt.

Ja, dieses Bild habe ich grad vor mir, irgendwo am Meer ragen zwei Köpfe aus dem Sand heraus, während rundherum gespielt, geschwommen, gelacht und gelebt wird....

Denk(t) mal darüber nach...

JT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2016 um 12:56

Sunbreak & lunapurple
Soo, konnte das ganze mit meiner Freundin klären. Habe einige Tipps angewendet die hier empfohlen worden sind. Sie haben gut geholfen.
Meine Freundin hat dies jetzt durchgelesen und wir haben uns wieder richtig vertragen können.
Ich soll von ihr ausrichten dass sunbreak und lunapurple nicht ganz richtig gebacken sind.

Danke für die Hilfe und euren Einsatz. (diejenigen die geholfen haben wissen es)

LG und viel Erfolg euch im Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2016 um 18:35

Wie kommt ihr dazu
Zu behaupten das eine Fernbeziehung keine Zukunf hat? Spricht ihr aus Erfahrung oder redet bzw schreibt ihr einfach nur so daher ??

Ich habe mit meinem Schatz 4 Jahre eine Fernbeziehung geführt und seid 3 Jahren leben wir zusammen alles klappt super DAVOR und auch DANACH!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2016 um 23:37

Wär sicher lustig
so gemeinsam essen zugehen
oder womöglich ins Kino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper