Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin will ins Ausland

Freundin will ins Ausland

30. April 2013 um 0:46 Letzte Antwort: 30. April 2013 um 11:59

Hallo

In meinem älteren Post kann man nachlesen dass in meiner Beziehung vieles schief läuft.
Meine Beziehung ist glaube ich ziemlich am ende. Ich 30 Freundin 26. Sind seit 6 Jahren zusammen und wohnen seit 3 Jahren zusammen. Nun seit ca 2 Monaten kriselt es extrem. Der Streit kommt meistens von der Freundin aus, sage ich zumindestens. Z.B helfe ich immer im Haushalt und manchmal mache ich es alleine wenn ich frei habe. Die Freundin aber geht dann überall hin und scheisst mich zusammen wenn was nicht so gemacht wurde wie Sie sich das vorstellt. Selten kommt ein Dankeschön. Das nur als kleines Beispiel.
Vor 2 Wochen sagte sie dass sie 3 Monaten nach London gehen will wegen der Sprache. Ich meinte dann zu ihr das ich einfach das Gefühl habe dass es im Moment, wenn man die Beziehung und ihre Stabilität anschaut, einfach der falsche Zeitpunkt ist sich für 3 Monaten zu trennen. Sie ist dann wütend geworden und redete nicht mit mir. Danach sagte ich ja geht doch 1 Monat, wollte sie nicht, dann sagte ich komm wir machen dass zusammen, wollte sie auch nicht, kann aber nicht sagen wieso. Ich finde einfach mach 6 Jahren Beziehung und 3 Jahren zusammen wohnen sollte man einen Kompromiss finden?!?! Sie will das nicht.
Sie sagte mir dann das sie jetzt genau weiss dass sie etwas besseres verdient hat.....autsch das tat weh!!! Dann meinte sie sie macht dass koste es was es wolle.
Ich verstehe sie einfach nicht wieso dass plötzlich so ein Riesen ding ist?! Ich verbiete es ja nicht, könnte ich nie.

Sie hat ihre Sachen gepackt und ist zu ihren Eltern. Seit zwei Wochen kein Lebenszeichen, nichts. Wenn ich ihr schreibe und sage was denn los ist, bleibt sie kalt. Ich habe doch nichts gemach!! Dann sagte sie auch ihr sei mit mir langweilig, verstehe ich auch nicht, wir machen viel zusammen auch reisen wir mehrmals i.m Jahr weit weg. China, USA, Karibik usw....

Ihre Worte sitzen bei mir tief, sie kann sagen sie will mich nicht mehr....OK, aber sagen dass sie was besseres verdient hat?! Habe sie nie betrogen, nie geschlagen, nie im Stich gelassen, habe eine gute Ausbildung und Job und und und

Was passiert hier? Was soll ich machen?
Sie ist unzufrieden mit sich selbst, gibt aber mir für alles die Schuld. Wenn ich sie frage, vermisst du mich? Meint sie ja schon aber auch nicht.

Ich denke dass mit London ist einfach ein gefundenes Fressen oder irre ich mich? Wie kann man jemanden sowas antun wenn doch alles für die Beziehung gemacht wurde.??
Wir sind doch auch keine 16 Jahre mehr.....
Das schlimme ist, sie schiebt alles auf mich und ich kenne aber nicht wirklich den Grund, es hört sich alles so geplant an.

Weiss nicht mehr weiter. (((((((
Donnerstag kommt sie kurz vorbei, was soll ich mit ihr reden, wie verhalten?

Danke schon für die Antworten
Grüsse


Mehr lesen

30. April 2013 um 0:55

"Koste es, was es wolle"
Sprich du kannst es nicht verhindern. Was du machen sollst, kannst nur du selbst wissen:
Bleiben & ertragen - oder verlassen und neu anfangen. Ob mit ihr oder ohne.

Was du mit ihr reden sollst? Nun, aus eurer Unterhaltung am Donnerstag solltest du so viel mitnehmen, dass du genau die obengenannte Entscheidung treffen kannst.

Ein "ich habe etwas besseres verdient" ist leicht im Streit dahingesagt, aber sie koennte sich zumindest dafuer entschuldigen.

Generell wuerde ich allerdings sagen: 1. Ein Auslandsaufenthalt finde ich begrueßenswert, gerade wenn er Ausbildungs- oder Karrierezwecken (Studium, Arbeit) dient. 2. Es gibt in einer Beziehung keinen "schlechten" oder "guten" Zeitpunkt fuer eine laengere Trennungsphase (durch einen Auslandsaufenthalt). Deiner Argumentation kann ich zumindest nicht folgen.

Denk darueber gut nach, triff eine ueberlegte Entscheidung und beruecksichtige dabei sowohl Kopf als auch dein Herz. Dann wirst du dir richtige Entscheidung treffen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 1:09
In Antwort auf worldgrid

"Koste es, was es wolle"
Sprich du kannst es nicht verhindern. Was du machen sollst, kannst nur du selbst wissen:
Bleiben & ertragen - oder verlassen und neu anfangen. Ob mit ihr oder ohne.

Was du mit ihr reden sollst? Nun, aus eurer Unterhaltung am Donnerstag solltest du so viel mitnehmen, dass du genau die obengenannte Entscheidung treffen kannst.

Ein "ich habe etwas besseres verdient" ist leicht im Streit dahingesagt, aber sie koennte sich zumindest dafuer entschuldigen.

Generell wuerde ich allerdings sagen: 1. Ein Auslandsaufenthalt finde ich begrueßenswert, gerade wenn er Ausbildungs- oder Karrierezwecken (Studium, Arbeit) dient. 2. Es gibt in einer Beziehung keinen "schlechten" oder "guten" Zeitpunkt fuer eine laengere Trennungsphase (durch einen Auslandsaufenthalt). Deiner Argumentation kann ich zumindest nicht folgen.

Denk darueber gut nach, triff eine ueberlegte Entscheidung und beruecksichtige dabei sowohl Kopf als auch dein Herz. Dann wirst du dir richtige Entscheidung treffen

Ja schon
Vielen Dank.

Mit "der richtige Zeitpunk" meine ich einfach das doch zuerst die Beziehung doch wieder einwenig stabilisiert wird. Die letzten Monate waren ziemlich turbulent. Auch muss ich dazu sagen dass Sie ihren Job kündigen wird damit sie das machen kann. Finde ich schon einwenig krass.
Und wieso möchte man den Freund nicht dabei haben?! Bin kein klammerer, wir machen auch viel getrennt....kein Thema. Aber es betrifft ja auch mich, sogar finanziell. Oder wer soll denn das alles bezahlen, finde schon dass auch ich da zumindestens einwenig ein entgegenkommen verdient hätten.weis nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 1:09

Also
ich denke so wie du es beschreibst, haben sich ihre Gefühle für dich einfach geändert.

Wenn man anfängt den Partner langweilig zu finden, und man sich über Kleinigkeiten aufregt, aus jeder Mücke einen Elefanten macht dann ist schlicht und ergreifend die Luft raus. Das kann man nicht erklären und hat auch häufig keine rationalen Gründe.

Du sagst du machst alles, hast sie nie geschlagen usw. das ist zwar sehr löblich und zeigt aber auch das du nicht ganz verstehst was hier passiert.

Sie empfindet anscheinend nicht mehr genug für dich, das hat keinen rationalen Grund, das hat weder mit zu wenig gemeinsam Urlauben noch mit Streit bei der Hausarbeit zu tun.

Ich würde dir raten, wenn du sie noch liebst ihr etwas zeit und raum zum nachdenken zu geben. Melde dich mal ein paar Tage nicht bei ihr, damit sie zur Ruhe kommt und überhaupt die Chance hat, dich zu vermissen. Und sich so klar darüber werden kann, ob sie dich noch liebt.


Und zum Thema Ausland möchte ich noch anmerken. Klar, hören sich 3 Monate erst mal lang an, aber guck mal Silvester ist jetzt schon wieder 4 Monate her, und war das lang? Drei Monate ist so ein kurzer Zeitraum, das geht so schnell vorbei,... und klar ist wenn man ein Paar ist eine Fernbeziehung zu führen schwierig, aber in eurem Fall könnte es dem ganzen neuen Auftrieb geben, es neu beleben.

Außerdem wenn sie es wirklich machen möchte, und sie jetzt dazu die Gelegenheit hat, lass sie es unbedingt machen. Sie würde es später bereuen und dir dann im Streit vorwerfen.

Bestärk sie in ihren Plänen, und plant gemeinsam einen London besuch von dir, dann geht die Zeit schneller rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 1:44
In Antwort auf kody_12683839

Ja schon
Vielen Dank.

Mit "der richtige Zeitpunk" meine ich einfach das doch zuerst die Beziehung doch wieder einwenig stabilisiert wird. Die letzten Monate waren ziemlich turbulent. Auch muss ich dazu sagen dass Sie ihren Job kündigen wird damit sie das machen kann. Finde ich schon einwenig krass.
Und wieso möchte man den Freund nicht dabei haben?! Bin kein klammerer, wir machen auch viel getrennt....kein Thema. Aber es betrifft ja auch mich, sogar finanziell. Oder wer soll denn das alles bezahlen, finde schon dass auch ich da zumindestens einwenig ein entgegenkommen verdient hätten.weis nicht?

Immer mehr
Auch dir danke für die Antwort.

Was ich lerne ist, man kann so gut, liebevoll usw sein soviel man möchte, ist noch immer nichts,
frau/mann will immer mehr ((
Wenn es nur um die Ausbildung geht wieso soll ich nicht mit? Wieso kann man nicht einfach ehrlich sein. Das ist doch nicht fair, ist meine Meinung.

Muss wohl aktzeptieren dass sich die Gefühle geändert haben sonst würde sie das alles nicht sagen und tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 8:00
In Antwort auf kody_12683839

Ja schon
Vielen Dank.

Mit "der richtige Zeitpunk" meine ich einfach das doch zuerst die Beziehung doch wieder einwenig stabilisiert wird. Die letzten Monate waren ziemlich turbulent. Auch muss ich dazu sagen dass Sie ihren Job kündigen wird damit sie das machen kann. Finde ich schon einwenig krass.
Und wieso möchte man den Freund nicht dabei haben?! Bin kein klammerer, wir machen auch viel getrennt....kein Thema. Aber es betrifft ja auch mich, sogar finanziell. Oder wer soll denn das alles bezahlen, finde schon dass auch ich da zumindestens einwenig ein entgegenkommen verdient hätten.weis nicht?

Ok
das hast du anfänglich ja gar nicht erwähnt, dass sie ihren Job kündigen und DU das ganze bezahlen sollst...

Sie kann sich ja verwirklichen, aber eben nicht auf deine Kosten und ihren Job dafür zu kündige, finde ich doch ein wenig gewagt.

Wenn du es so beschreibst, scheint es fast so, dass sie jetzt sauer auf dich ist, weil du nicht gesagt hast, "ja mach schatz, ich BEZAHL das gerne für dich.."

Sorry aber das klingt wirklich nicht danach ob sie noch intensive Gefühle für dich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 10:24
In Antwort auf kody_12683839

Immer mehr
Auch dir danke für die Antwort.

Was ich lerne ist, man kann so gut, liebevoll usw sein soviel man möchte, ist noch immer nichts,
frau/mann will immer mehr ((
Wenn es nur um die Ausbildung geht wieso soll ich nicht mit? Wieso kann man nicht einfach ehrlich sein. Das ist doch nicht fair, ist meine Meinung.

Muss wohl aktzeptieren dass sich die Gefühle geändert haben sonst würde sie das alles nicht sagen und tun.

Also dass du den Londonaufenthalt bezahlen musst...
... und sie den Job kuendigt... finde ich auch frech

Und jetzt verstehe ich auch den "schlechten Zeitpunkt"... denn das zu finanzieren, obwohl ihr euch nur streitet und sie ja scheinbar auch nicht mehr an die Beziehung glaubt - darauf haette ich auch keine Lust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2013 um 11:59
In Antwort auf worldgrid

Also dass du den Londonaufenthalt bezahlen musst...
... und sie den Job kuendigt... finde ich auch frech

Und jetzt verstehe ich auch den "schlechten Zeitpunkt"... denn das zu finanzieren, obwohl ihr euch nur streitet und sie ja scheinbar auch nicht mehr an die Beziehung glaubt - darauf haette ich auch keine Lust.

Jo
Bei mir läuft es in der Firma ja auch nicht super, wir haben Kurzarbeit und nächsten Monat wird dann entschieden was passiert. Auch aus diesem Grund habe ich gesagt ist es halt der falsche Zeitpunkt. Den Londonaufenthalt selber könnte sie glaube ich noch selber bezahlen aber sie könnte nichts mehr finanzieren wenn sie zurück kommt, ja dann müsste ich halt alles machen bis sie dann irgendwann einmal einen Job gefunden hat.
Verstehe nicht wie sie sich so ändern kann, plötzlich. Wir sind, muss ich nochmals sagen, keine 18 Jahre alt und wohnen noch bei Mama. Was auch für mich schwer ist, ihr zu vertrauen was sie dort macht. Ich muss dazu sagen, beir ihr wurde vor 8 Monaten die Geschlechtskrankheit HPV diagnostiziert. Sie hatte dann eine OP und man wusste nicht ob sie überraubt mal kinder danach bekommen könnte. Auch da war ich für sie da und sagte nicht, du hast mich betrogen, sondern na ja dann adoptieren wir halt eins.
Ich war auch beim Arzt und er hatte bei mir nichts gefunden. Sie meint, Ihre Ärztin hat gesagt es käme vom Schwimmbad. Na ja....weis ned so recht. Das alles ist halt noch sehr frisch und deshalb habe ich gesagt, es wäre einfach der falsche Zeitpunkt. Und dann sagt sie noch sie hätte was besseres verdient, und Nein nicht weil sie wütend war sondern sie meinte das auch so, hat sie mehrmals gesagt. Ich kenne sie ja gut, oder besser gesagt kannte sie gut, und sie meinte dass so wie sie es gesagt hatte.

Obwohl es mich fast zerreist, obwohl ich angst habe was soll ich mit 30 Jahren machen, wieder jemanden suchen?! Mein ganzes Lebens alleine bleiben? Trotzdem allem glaube ich , ich werde die Beziehung am Donnerstag beenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper