Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin will feiern gehen

Freundin will feiern gehen

8. März um 12:55 Letzte Antwort: 10. März um 16:25

Hey leute,
Ich (m17) bin seit 21 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Alle läuft sehr gut bis auf ein paar kleine Dispute, das ist aber normal hoffe ich
Seit ca. einem Jahr hat sie nun eine beste Freundin die jedoch vor kurzem wieder Single ist und nun den Drang verspürrt jeden Nachtklub in unserer Umgebung (50km Umkreis) zu besuchen und wer wird jedes Wochenende gefragt ob er mitgeht ? Richtig. Meine Freundin -.-. Sie war jetzt ca 2 mal im letzten Monat feiern. Ich halte davon eigentlich allgemein garnichts. Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab. Anfänglich hat sie gesagt dass sie nicht so oft hingeht aber es häuft sich eben, nächste Woche ist im Club xy die Party, übernächste Woche ist dort Party, "da hat mich *beste Freundin* schon gefragt ob ich hingehe" .-. . Mein Problem an der ganzen Sache ist, dass wenn sie feiern ist, der Abend für mich die komplette Hölle ist. Ich mach mir durchgehend Gedanken, kann nicht schlafen und wache auch sehr zeitig wieder auf und liege dann im Bett und mach mir mehr Gedanken. Wir haben uns auch schon mehrfach darüber ausgesprochen jedoch will sie den Anschluss zu ihren Freundinnen nicht verlieren, was ich nachvollziehen kann. 
Ich will ihr keinesfalls den Spaß an der Sache nehmen o.Ä aber ich möchte halt einfach nicht dass sie dort hin geht bzw dass ich einen annehmbaren Abend verbringe, sollte sie dorthin gehen. 
Hat jemand Tipps, die gegen das Feiern sind bzw die gegen meine "krankhafte" Eifersucht helfen. Ich sehe das nämlich so: Mädchen gehen in den Club um zu tanzen, zu lästern und um sich mit Freunden zu treffen. Die Jungs hingegen wollen sich entweder sich besaufen, sich prügeln oder eben und das ist der springende Punkt, eine Frau klären. 
Meine Freundin ist mir wie ich finde sehr treu und erzählt mir auch alles, jedoch habe ich Angst dass sie all das vergisst während sie angetrunken in der Euphorie des Clubs tanzt.
 

Mehr lesen

8. März um 13:20

Arbeite an deinem selbstbewusstsein.  Sie ist ein ganz junges Mädchen.  Natürlich will sie ausgehen und Spaß haben. Das ist das natürlichste überhaupt. Arbeite an deinem Ego. 

4 LikesGefällt mir
8. März um 13:20

Arbeite an deinem selbstbewusstsein.  Sie ist ein ganz junges Mädchen.  Natürlich will sie ausgehen und Spaß haben. Das ist das natürlichste überhaupt. Arbeite an deinem Ego. 

2 LikesGefällt mir
8. März um 13:50
In Antwort auf holzhaker1

Hey leute,
Ich (m17) bin seit 21 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Alle läuft sehr gut bis auf ein paar kleine Dispute, das ist aber normal hoffe ich
Seit ca. einem Jahr hat sie nun eine beste Freundin die jedoch vor kurzem wieder Single ist und nun den Drang verspürrt jeden Nachtklub in unserer Umgebung (50km Umkreis) zu besuchen und wer wird jedes Wochenende gefragt ob er mitgeht ? Richtig. Meine Freundin -.-. Sie war jetzt ca 2 mal im letzten Monat feiern. Ich halte davon eigentlich allgemein garnichts. Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab. Anfänglich hat sie gesagt dass sie nicht so oft hingeht aber es häuft sich eben, nächste Woche ist im Club xy die Party, übernächste Woche ist dort Party, "da hat mich *beste Freundin* schon gefragt ob ich hingehe" .-. . Mein Problem an der ganzen Sache ist, dass wenn sie feiern ist, der Abend für mich die komplette Hölle ist. Ich mach mir durchgehend Gedanken, kann nicht schlafen und wache auch sehr zeitig wieder auf und liege dann im Bett und mach mir mehr Gedanken. Wir haben uns auch schon mehrfach darüber ausgesprochen jedoch will sie den Anschluss zu ihren Freundinnen nicht verlieren, was ich nachvollziehen kann. 
Ich will ihr keinesfalls den Spaß an der Sache nehmen o.Ä aber ich möchte halt einfach nicht dass sie dort hin geht bzw dass ich einen annehmbaren Abend verbringe, sollte sie dorthin gehen. 
Hat jemand Tipps, die gegen das Feiern sind bzw die gegen meine "krankhafte" Eifersucht helfen. Ich sehe das nämlich so: Mädchen gehen in den Club um zu tanzen, zu lästern und um sich mit Freunden zu treffen. Die Jungs hingegen wollen sich entweder sich besaufen, sich prügeln oder eben und das ist der springende Punkt, eine Frau klären. 
Meine Freundin ist mir wie ich finde sehr treu und erzählt mir auch alles, jedoch habe ich Angst dass sie all das vergisst während sie angetrunken in der Euphorie des Clubs tanzt.
 

Verständlich ist soweit alles. Jeder hat seine Interessen. In dem Alter will man sich amüsieren und auch Erfahrungen sammeln. 

Was mir allerdings auffällt, ist der Nachtklub. Für 16jährige junge Frauen allgemein nicht anzuraten, weil sich dort auch Kriminelle aufhalten können, die von unerfahrenen Jugendlichen schmarotzen wollen.
Wenn die Freundin auf Partnersuche ist, wäre es vernünftiger, sich einen geeigneteren Ort dafür auszusuchen. Sicher ist so eine Lokalität recht bequem, aber es erzählt doch auch schon etwas über das Leben eines potenziellen Partners. 

Also viel mehr fällt mir dazu auch nicht ein. Nimm es als Bewährungssituation hin oder versuche an ihre Vernunft zu appellieren. 

1 LikesGefällt mir
8. März um 16:13
In Antwort auf holzhaker1

Hey leute,
Ich (m17) bin seit 21 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Alle läuft sehr gut bis auf ein paar kleine Dispute, das ist aber normal hoffe ich
Seit ca. einem Jahr hat sie nun eine beste Freundin die jedoch vor kurzem wieder Single ist und nun den Drang verspürrt jeden Nachtklub in unserer Umgebung (50km Umkreis) zu besuchen und wer wird jedes Wochenende gefragt ob er mitgeht ? Richtig. Meine Freundin -.-. Sie war jetzt ca 2 mal im letzten Monat feiern. Ich halte davon eigentlich allgemein garnichts. Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab. Anfänglich hat sie gesagt dass sie nicht so oft hingeht aber es häuft sich eben, nächste Woche ist im Club xy die Party, übernächste Woche ist dort Party, "da hat mich *beste Freundin* schon gefragt ob ich hingehe" .-. . Mein Problem an der ganzen Sache ist, dass wenn sie feiern ist, der Abend für mich die komplette Hölle ist. Ich mach mir durchgehend Gedanken, kann nicht schlafen und wache auch sehr zeitig wieder auf und liege dann im Bett und mach mir mehr Gedanken. Wir haben uns auch schon mehrfach darüber ausgesprochen jedoch will sie den Anschluss zu ihren Freundinnen nicht verlieren, was ich nachvollziehen kann. 
Ich will ihr keinesfalls den Spaß an der Sache nehmen o.Ä aber ich möchte halt einfach nicht dass sie dort hin geht bzw dass ich einen annehmbaren Abend verbringe, sollte sie dorthin gehen. 
Hat jemand Tipps, die gegen das Feiern sind bzw die gegen meine "krankhafte" Eifersucht helfen. Ich sehe das nämlich so: Mädchen gehen in den Club um zu tanzen, zu lästern und um sich mit Freunden zu treffen. Die Jungs hingegen wollen sich entweder sich besaufen, sich prügeln oder eben und das ist der springende Punkt, eine Frau klären. 
Meine Freundin ist mir wie ich finde sehr treu und erzählt mir auch alles, jedoch habe ich Angst dass sie all das vergisst während sie angetrunken in der Euphorie des Clubs tanzt.
 

für ein 16 jähriges Mädel ganz normal!!!!   das wirst du akzeptieren müssen


ich denke dass das mit der Beziehung zu früh ist für sie....

2 LikesGefällt mir
9. März um 17:46

An deiner Stelle würde ich mit ihr ganz klar und offen darüber reden. Ich kenne diese Situationen von mir selber. Mein damaliger Freund hatte da auch sehr große Probleme mit.

Du solltest vielleicht auch mal mitkommen obwohl du keine Lust dazu hast. Sollte eine "dieser Freundinnen" was dagegen haben, solltest du dir wirklich Gedanken machen. Als letzter Schritt bleibt eigentlich nur, dass deine Freundin nicht in die Clubs geht und mit dir die Zeit verbringt.

Gefällt mir
9. März um 20:06
In Antwort auf holzhaker1

Hey leute,
Ich (m17) bin seit 21 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Alle läuft sehr gut bis auf ein paar kleine Dispute, das ist aber normal hoffe ich
Seit ca. einem Jahr hat sie nun eine beste Freundin die jedoch vor kurzem wieder Single ist und nun den Drang verspürrt jeden Nachtklub in unserer Umgebung (50km Umkreis) zu besuchen und wer wird jedes Wochenende gefragt ob er mitgeht ? Richtig. Meine Freundin -.-. Sie war jetzt ca 2 mal im letzten Monat feiern. Ich halte davon eigentlich allgemein garnichts. Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab. Anfänglich hat sie gesagt dass sie nicht so oft hingeht aber es häuft sich eben, nächste Woche ist im Club xy die Party, übernächste Woche ist dort Party, "da hat mich *beste Freundin* schon gefragt ob ich hingehe" .-. . Mein Problem an der ganzen Sache ist, dass wenn sie feiern ist, der Abend für mich die komplette Hölle ist. Ich mach mir durchgehend Gedanken, kann nicht schlafen und wache auch sehr zeitig wieder auf und liege dann im Bett und mach mir mehr Gedanken. Wir haben uns auch schon mehrfach darüber ausgesprochen jedoch will sie den Anschluss zu ihren Freundinnen nicht verlieren, was ich nachvollziehen kann. 
Ich will ihr keinesfalls den Spaß an der Sache nehmen o.Ä aber ich möchte halt einfach nicht dass sie dort hin geht bzw dass ich einen annehmbaren Abend verbringe, sollte sie dorthin gehen. 
Hat jemand Tipps, die gegen das Feiern sind bzw die gegen meine "krankhafte" Eifersucht helfen. Ich sehe das nämlich so: Mädchen gehen in den Club um zu tanzen, zu lästern und um sich mit Freunden zu treffen. Die Jungs hingegen wollen sich entweder sich besaufen, sich prügeln oder eben und das ist der springende Punkt, eine Frau klären. 
Meine Freundin ist mir wie ich finde sehr treu und erzählt mir auch alles, jedoch habe ich Angst dass sie all das vergisst während sie angetrunken in der Euphorie des Clubs tanzt.
 

Wenn du vom Feiern nichts hältst, musst du ja nicht mitgehen. Ihr gefällt es aber, also lass sie gehen. Verbieten kannst du es ihr ja sowieso nicht.

1 LikesGefällt mir
9. März um 20:49

Verbieten kannst und sollst du ihr nichts!

Ich denke, diese intensive Zeit des ständig Ausgehens wird auch vorüber gehen. Ihre beste Freundin hat eine Trennung hinter sich, brauch Ablenkung und Spaß. Deine Freundin will ihr beistehen.

Warum unternimmst du nicht auch was, wenn sie unterwegs ist?

1 LikesGefällt mir
10. März um 9:07
In Antwort auf soley87

Verbieten kannst und sollst du ihr nichts!

Ich denke, diese intensive Zeit des ständig Ausgehens wird auch vorüber gehen. Ihre beste Freundin hat eine Trennung hinter sich, brauch Ablenkung und Spaß. Deine Freundin will ihr beistehen.

Warum unternimmst du nicht auch was, wenn sie unterwegs ist?

deswegen:

Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab.

Gefällt mir
10. März um 9:19
In Antwort auf carina2019

deswegen:

Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab.

Naja, man kann auch andere Sachen unternehmen, als tanzen gehen.

Kino, zu nem Kumpel, was Essen gehen, wasweißich was dem TE Spaß macht...

Gefällt mir
10. März um 11:45
In Antwort auf soley87

Naja, man kann auch andere Sachen unternehmen, als tanzen gehen.

Kino, zu nem Kumpel, was Essen gehen, wasweißich was dem TE Spaß macht...

Vielleicht ein wenig Sport oder ehrenamtliches Engagement. Oder wie wäre es mit Arbeit?

Wenn er dann abends so richtig ausgepowert ist, hat er gar keine Zeit oder Lust mehr, darüber nachzudenken, was seine Freundin gerade macht. Das kann heilsam sein.

Gefällt mir
10. März um 13:18
In Antwort auf soley87

Naja, man kann auch andere Sachen unternehmen, als tanzen gehen.

Kino, zu nem Kumpel, was Essen gehen, wasweißich was dem TE Spaß macht...

ja micht brauchst du nicht zu übereugen

ich glaub eher dass die beiden da generell zu unterschiedlich sind was diese thema in einer beziehung betrifft...
also näheverhältnis...

Gefällt mir
10. März um 14:18
In Antwort auf carina2019

ja micht brauchst du nicht zu übereugen

ich glaub eher dass die beiden da generell zu unterschiedlich sind was diese thema in einer beziehung betrifft...
also näheverhältnis...

Wollte dich auch nicht überzeugen

Hab schon bei der ersten Antwort den TE absichtlich Vorschläge ausgelassen, was er unternehmen kann. Ist 1. nicht meine Aufgabe und 2. hab ich keine Ahnung, was ihm Spaß macht.

Gefällt mir
10. März um 16:25
In Antwort auf holzhaker1

Hey leute,
Ich (m17) bin seit 21 Monaten mit meiner Freundin (16) zusammen. Alle läuft sehr gut bis auf ein paar kleine Dispute, das ist aber normal hoffe ich
Seit ca. einem Jahr hat sie nun eine beste Freundin die jedoch vor kurzem wieder Single ist und nun den Drang verspürrt jeden Nachtklub in unserer Umgebung (50km Umkreis) zu besuchen und wer wird jedes Wochenende gefragt ob er mitgeht ? Richtig. Meine Freundin -.-. Sie war jetzt ca 2 mal im letzten Monat feiern. Ich halte davon eigentlich allgemein garnichts. Ich hasse tanzen, ich will auch nicht meinen Eltern antun dass sie um 3 in der Nacht eine Stunde fahren müssen nur damit ich dort bei buntem Licht und Schlechter Musik keinen Spaß hab. Anfänglich hat sie gesagt dass sie nicht so oft hingeht aber es häuft sich eben, nächste Woche ist im Club xy die Party, übernächste Woche ist dort Party, "da hat mich *beste Freundin* schon gefragt ob ich hingehe" .-. . Mein Problem an der ganzen Sache ist, dass wenn sie feiern ist, der Abend für mich die komplette Hölle ist. Ich mach mir durchgehend Gedanken, kann nicht schlafen und wache auch sehr zeitig wieder auf und liege dann im Bett und mach mir mehr Gedanken. Wir haben uns auch schon mehrfach darüber ausgesprochen jedoch will sie den Anschluss zu ihren Freundinnen nicht verlieren, was ich nachvollziehen kann. 
Ich will ihr keinesfalls den Spaß an der Sache nehmen o.Ä aber ich möchte halt einfach nicht dass sie dort hin geht bzw dass ich einen annehmbaren Abend verbringe, sollte sie dorthin gehen. 
Hat jemand Tipps, die gegen das Feiern sind bzw die gegen meine "krankhafte" Eifersucht helfen. Ich sehe das nämlich so: Mädchen gehen in den Club um zu tanzen, zu lästern und um sich mit Freunden zu treffen. Die Jungs hingegen wollen sich entweder sich besaufen, sich prügeln oder eben und das ist der springende Punkt, eine Frau klären. 
Meine Freundin ist mir wie ich finde sehr treu und erzählt mir auch alles, jedoch habe ich Angst dass sie all das vergisst während sie angetrunken in der Euphorie des Clubs tanzt.
 

Hi,


Ich bin ein Mann mehr als 2,5 mal so alt wie DU


Tur mir leid wenn ich das sage, wenn Du deiner Freundin das

Musikhören verbieten willst, musst Du dich nicht wundern,

wenn Sie irgendwann Schluss macht und einen ANDEREN hat.

Meine heutige Frau lief mir vor 7 Jahren auf dem Nachhauseweg

über den Weg,  SIE hat mich angesprochen, sind Kaffee trinken

gegangen, danach bis Sonnenaufgang in die Nachtklubs,

dann zu mir nach Hause und Sie ist bis heute nicht mehr gegangen. 

Frauen lieben Spass haben, lachen, tanzen, Freundinnen treffen etc,....geh mit.

Gerade weil ich Musiktempel & Dancing liebe ist Sie sofort bei mir geblieben.

Pass auf, das deine Freundin das nicht irgendwann genauso macht,
wenn Du ihr mit deinem Vernunftgequatsche auf die Nervem gehst 
und das Feiern ausreden willst

Ich weiss ja nicht was Du unter schrecklicher Musik verstehst,

Grooviger tiefer Bass Hip Hop, House, Electronic Music, Trance, Techno
ist doch cool,

.

 

Gefällt mir