Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin vorstellen

Freundin vorstellen

24. September um 23:56

Hallo Liebe Community,

meine Freundin hat ein Problem damit wie ich sie vorstelle. Hey das ist XY meine Freundin. Sie denkt, dass sie damit in eine Schublade gesteckt wird und dadurch nicht mehr als individuelle Person betrachtet wird, sondern nur noch als meine Freundin...
Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Wir sind seit fast 2 Jahren-sie 23 und ich 24 Jahre alt-zusammen. Ich mein wir sind doch zusammen und darum wäre es irgendwie komisch sie nur als XY vorzustellen. Zum anderen habe ich ihr auch gesagt, dass ich sie sehr schätze und stolz drauf bin eine so tolle Freundin zu haben wie sie... Jedoch hat das nichts gebracht als Argument...

Habt ihr evtl. Tipps oder Erfahrungen die ihr mit mir teilen könntet. Wäre euch sehr dankbar.

LG 
Vlad

Mehr lesen

25. September um 0:51

Merkwürdig! Ich finde es total normal, meinem gegenüber zu erklären in welchem verhältnis ich zu der vorgestellten person stehe. Dann kann der andere sich doch auch viel besser was vorstellen und es einordnen.

und wenn man vom rationalen mal absieht: wenn mein Mann mich als seine frau vorstellt, ist da etwas in mir drin super glücklich und stolz.

2 LikesGefällt mir

25. September um 1:47

Vorschläge:
- Das ist XY, ich bin ihr Freund. (Sie wird stark in den Vordergrund gestellt)
- Das ist meine Freundin XY. (Ihr Name wird stärker hervorgehoben)
- Das ist XY, wir sind zusammen/ein Paar. (Höflich und gleichberechtigt)
- Das ist meine bessere Hälfte/meine große Liebe/meine Liebste XY (Eher formell in guter Gesellschaft)
- Das ist XY, wir lieben uns. (zb. Bei der eigenen Eltern, wenn die Eltern vorher nicht einverstanden waren.)

Wenn es die Freundin so sehr stört, soll sie vorschlagen, was sie hören will. Dann macht der Freund das. Das ist es wert. Anstatt endlose Diskussionen und Streitigkeiten wegen sowas Belangloses anzufangen.

Ansonsten: Das ist XY, meine Keule. Haha.

1 LikesGefällt mir

25. September um 1:49

*bei deN Eltern

Gefällt mir

25. September um 3:25
In Antwort auf mauerbluemchen9z

Hallo Liebe Community,

meine Freundin hat ein Problem damit wie ich sie vorstelle. Hey das ist XY meine Freundin. Sie denkt, dass sie damit in eine Schublade gesteckt wird und dadurch nicht mehr als individuelle Person betrachtet wird, sondern nur noch als meine Freundin...
Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Wir sind seit fast 2 Jahren-sie 23 und ich 24 Jahre alt-zusammen. Ich mein wir sind doch zusammen und darum wäre es irgendwie komisch sie nur als XY vorzustellen. Zum anderen habe ich ihr auch gesagt, dass ich sie sehr schätze und stolz drauf bin eine so tolle Freundin zu haben wie sie... Jedoch hat das nichts gebracht als Argument...

Habt ihr evtl. Tipps oder Erfahrungen die ihr mit mir teilen könntet. Wäre euch sehr dankbar.

LG 
Vlad

Tipps habe ich keine, da ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann und es sehe wie coquette. Nämlich, dass ich glücklich war, als mein Freund mich als seine Freundin vorgestellt hat. Natürlich mit Vornamen und dann Freundin(Das ist...., meine Freundin oder so ähnlich). Man kann auch alles auf die Goldwaage legen und aus Nichtigkeiten ein Problem machen !
War das denn auch früher schon so? Oder hat sich auch sonst etwas in eurer Beziehung verändert?

Gefällt mir

25. September um 8:32

Stell sie doch einfach so vor, wie sie gerne vorgestellt werden möchte.

1 LikesGefällt mir

25. September um 11:21
In Antwort auf haumichhaha

Vorschläge:
- Das ist XY, ich bin ihr Freund. (Sie wird stark in den Vordergrund gestellt)
- Das ist meine Freundin XY. (Ihr Name wird stärker hervorgehoben)
- Das ist XY, wir sind zusammen/ein Paar. (Höflich und gleichberechtigt)
- Das ist meine bessere Hälfte/meine große Liebe/meine Liebste XY (Eher formell in guter Gesellschaft)
- Das ist XY, wir lieben uns. (zb. Bei der eigenen Eltern, wenn die Eltern vorher nicht einverstanden waren.)

Wenn es die Freundin so sehr stört, soll sie vorschlagen, was sie hören will. Dann macht der Freund das. Das ist es wert. Anstatt endlose Diskussionen und Streitigkeiten wegen sowas Belangloses anzufangen.

Ansonsten: Das ist XY, meine Keule. Haha.

ich schlage ihr das mit der Keule mal vor

1 LikesGefällt mir

25. September um 11:23
In Antwort auf aasha108

Tipps habe ich keine, da ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann und es sehe wie coquette. Nämlich, dass ich glücklich war, als mein Freund mich als seine Freundin vorgestellt hat. Natürlich mit Vornamen und dann Freundin(Das ist...., meine Freundin oder so ähnlich). Man kann auch alles auf die Goldwaage legen und aus Nichtigkeiten ein Problem machen !
War das denn auch früher schon so? Oder hat sich auch sonst etwas in eurer Beziehung verändert?

An sich nicht. Irgendeine ehemalige Freundin hat ihr das vor kurzem erwähnt, dass ein Freund von mir sie als meine Freundin ansieht. Daraufhin fing es an und natürlich hat sie sich auch schon "vorher " darüber Gedanken gemacht 🤔

Gefällt mir

25. September um 11:24

Ich erwähne ihren Namen immer. Jedoc mit dem Zusatz- XY... meine Freundin.

1 LikesGefällt mir

25. September um 11:26
In Antwort auf ari4nna

Stell sie doch einfach so vor, wie sie gerne vorgestellt werden möchte.

da kam auch keine wirklich Antwort von ihr 🤔 Wenn Sie es selber nicht weiß und daraus ein Problem macht, denke ich, dass es ein anderes Problem gibt 😅

Gefällt mir

25. September um 11:27

haha das würden viele witzig finden 😂
Bin w. Vlad ist nur mein Spitzname 😄

Gefällt mir

25. September um 11:33
In Antwort auf haumichhaha

*bei deN Eltern

Ne, bei Freunden/Bekannten etc

Gefällt mir

25. September um 11:46
In Antwort auf mauerbluemchen9z

Hallo Liebe Community,

meine Freundin hat ein Problem damit wie ich sie vorstelle. Hey das ist XY meine Freundin. Sie denkt, dass sie damit in eine Schublade gesteckt wird und dadurch nicht mehr als individuelle Person betrachtet wird, sondern nur noch als meine Freundin...
Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Wir sind seit fast 2 Jahren-sie 23 und ich 24 Jahre alt-zusammen. Ich mein wir sind doch zusammen und darum wäre es irgendwie komisch sie nur als XY vorzustellen. Zum anderen habe ich ihr auch gesagt, dass ich sie sehr schätze und stolz drauf bin eine so tolle Freundin zu haben wie sie... Jedoch hat das nichts gebracht als Argument...

Habt ihr evtl. Tipps oder Erfahrungen die ihr mit mir teilen könntet. Wäre euch sehr dankbar.

LG 
Vlad

erstens kommt es doch ganz auf den anlass an, bei dem man jemanden vorstellt... in vielen situationen des lebens ist es doch erst mal völlig unwichtig, in welcher beziehung man zueinander steht, und interessiert auch viele nicht!

und zweitens: wenn es sie stört, wie du das handhabst, dann lass dir halt von ihr vorschläge machen, wie du es in zukunft besser machen kannst!

da muss ich auch an eine anekdote aus meiner jugend denken, als ich mal im jugendtreff ein mädel, das ich noch nicht kannte, gefragt habe, wer sie ist - und sie antwortete: "ich bin die froindin vom rudi" - genial! kurz, schmerzlos, und sagte mir alles, was ich in dem moment wissen musste...

1 LikesGefällt mir

25. September um 13:37

Finde das auch komisch, also wenn du vor allem ihren Namen erwähnst, dann wird sie doch nicht darauf reduziert, deine Freundin zu sein. Also wenn du nur sagst "Das ist meine Freundin" ohne ihren Namen zu sagen. Aber wenn du ihren Namen dazu sagst, verstehe ich wirklich ihr Problem nicht. Finde das ganz natürlich, dass ich erwähne, in welcher Beziehung ich da stehe. Wenn ich mit meiner Mutter in der Stadt unterwegs bin und eine Freundin von mir treffe, erwähne ich ja auch, dass die Person meine Mutter ist. Weiß nicht, wieso man da ein Theater machen sollte.

1 LikesGefällt mir

25. September um 14:04

meine Freundin oder so ähnlich). Man kann auch alles auf die Goldwaage legen und aus Nichtigkeiten ein Problem machen !

1 LikesGefällt mir

25. September um 14:25
In Antwort auf mauerbluemchen9z

An sich nicht. Irgendeine ehemalige Freundin hat ihr das vor kurzem erwähnt, dass ein Freund von mir sie als meine Freundin ansieht. Daraufhin fing es an und natürlich hat sie sich auch schon "vorher " darüber Gedanken gemacht 🤔

 Aus einer Mücke einen Elefanten machen also !

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen