Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin verlassen - richtige Entscheidung???

Freundin verlassen - richtige Entscheidung???

6. Februar 2007 um 13:56

Hallo,

ich brauche mal einen kleinen Rat.
Ich und meine Freundin waren knapp zehn Jahre zusammen. Ich habe sie zu Beginn mehrmals betrogen, sie ist aber immer bei mir geblieben. Auch die letzten zwei Jahre war ich ziemlich (!!!) blöd zu ihr. Das ging soweit, dass sie letztes Jahr zweimal "Schluss gemacht" hatte, ich sie jedoch relativ leicht vom Gegenteil überzeugen konnte.
Zwischen den Jahren habe ich nun jemanden kennen gelernt und meine Freundin hat, ohne dies zu wissen, wieder einmal am 02.01.2007 Schluss gemacht. Sie dachte allerdings, dass ich mich dadurch wieder aufraffe und anstrenge (war während der Beziehung schon einmal so). Ich habe das allerdings zum Anlass genommen, mich wirklich von ihr zu trennen.
Gestern hat sie mich am Telefon ein letztes Mal sehr angefleht und wollte, dass ich zu ihr zurückkomme. Sie fühle sich, als hätte ich sie die letzten Jahre nur verarscht und alles wäre verlorene Zeit gewesen. Außerdem geht es ihr sehr schlecht.
Eigentlich ist mir die Trennung sehr leicht gefallen; doch jetzt, wo ich weiß, wie schlecht es ihr geht, tut mir auch alles sehr leid. Ich bin 27 Jahre und sie ist 26 Jahre alt da sind 10 Jahre halt eine lange Zeit.
Ich weiß allerdings wie es bei mir die letzten Jahre war. Ich habe sie einfach nicht mehr geliebt; sie hat alles für mich getan aber ich habe mich einfach immer daneben benommen und weiß selber nicht warum. Sie ist so ein lieber Mensch und hat das gar nicht verdient.
Sie weiß noch nicht, dass ich jemanden neues kennen gelernt habe; Die neue Frau wohnt ca. 300 KM entfernt und ich habe mich an 2,5 Wochenenden mit ihr getroffen. Zuletzt habe ich der neuen Frau schon ein Küsschen zum Abschied gegeben.
Jetzt weiß ich aber überhaupt nichts mehr: Soll ichs doch noch mal mit meiner Ex-Freundin probieren oder wäre ich dann nur aus Mitleid mit ihr zusammen? Werde ich die Trennung bald bereuen?

Sag mir doch mal jemand was ich machen soll

Liebe Grüße

Mehr lesen

6. Februar 2007 um 14:14

Oje...
also, dass das große sch.. von dir war, weißt du wahrscheinlich selbst. Ich würde es nicht nochmal mit ihr probieren. Natürlich leidet sie jetzt total und das wird noch lange so gehen, aber irgendwann geht es ihr auch besser. Du darfst dir jetzt nicht so ein schlechtes Gewissen einreden. Denk darüber nach, was ihr langfristig hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 14:17
In Antwort auf tamsin_12920540

Oje...
also, dass das große sch.. von dir war, weißt du wahrscheinlich selbst. Ich würde es nicht nochmal mit ihr probieren. Natürlich leidet sie jetzt total und das wird noch lange so gehen, aber irgendwann geht es ihr auch besser. Du darfst dir jetzt nicht so ein schlechtes Gewissen einreden. Denk darüber nach, was ihr langfristig hilft.


Das weiß ich wirklich! Ich habe gerade das Gefühl, es zu bereuen. Weiß allerdings nicht ob ich mich ändere und somit auch nicht, ob ich ihr das nochmal antun sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 14:58

Ich würde
es sehr egoistisch von dir finden wenn du wieder zur Ex zurück gehst. du weißt, dass du sie nicht liebst. also was willst du noch ?

du solltest sie in ruhe lassen und ihr die chance geben ein glücklicheres und erfüllteres leben ohne dich zu führen. und das wird sie irgendwann. es kommt der tag, an dem sie über dich hinweg ist.

ich könnte mich über menschen wie dich wirklich aufregen. was glaubst du ? dass sie dein mitleid nötig hat ?

lass sie gehen und fahre deine schiene weiter. für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 15:49
In Antwort auf dieda111

Ich würde
es sehr egoistisch von dir finden wenn du wieder zur Ex zurück gehst. du weißt, dass du sie nicht liebst. also was willst du noch ?

du solltest sie in ruhe lassen und ihr die chance geben ein glücklicheres und erfüllteres leben ohne dich zu führen. und das wird sie irgendwann. es kommt der tag, an dem sie über dich hinweg ist.

ich könnte mich über menschen wie dich wirklich aufregen. was glaubst du ? dass sie dein mitleid nötig hat ?

lass sie gehen und fahre deine schiene weiter. für dich.

Nicht nur egosistisch...
Hallo!

Das ist nicht nur egoistisch von mir!
Mir ging es teilweise sehr schlecht in der Beziehung (weil keine wirkliche Liebe meinerseits mehr da war) und manchmal wusste ich nicht mehr, wie es weitergehen soll. Aber um nicht in die jetzige Situation zu kommen und auch keinen Druck von meiner Familie (die meine Ex auch sehr lieb haben) zu bekommen, habe ich mich nie getrennt.
Mir tut halt alles so unendlich leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:06
In Antwort auf tyriq_12694075

Nicht nur egosistisch...
Hallo!

Das ist nicht nur egoistisch von mir!
Mir ging es teilweise sehr schlecht in der Beziehung (weil keine wirkliche Liebe meinerseits mehr da war) und manchmal wusste ich nicht mehr, wie es weitergehen soll. Aber um nicht in die jetzige Situation zu kommen und auch keinen Druck von meiner Familie (die meine Ex auch sehr lieb haben) zu bekommen, habe ich mich nie getrennt.
Mir tut halt alles so unendlich leid!

Es tut dir leid
....tja, das ist wohl das mindeste, was man / sie von dir erwarten kann.

und trotzdem finde ich es egoistisch. hast sie weiter hingehalten, um nicht in die jetzige situation zu kommen.
hast dich schön hinter ihrem rücken nach anderen umgesehen und fleißig angebandelt.

das ist feige, egoitisch und respektlos.

sorry, aber mehr kann ich dazu nicht sagen !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 17:06
In Antwort auf dieda111

Es tut dir leid
....tja, das ist wohl das mindeste, was man / sie von dir erwarten kann.

und trotzdem finde ich es egoistisch. hast sie weiter hingehalten, um nicht in die jetzige situation zu kommen.
hast dich schön hinter ihrem rücken nach anderen umgesehen und fleißig angebandelt.

das ist feige, egoitisch und respektlos.

sorry, aber mehr kann ich dazu nicht sagen !

Recht haste...
Hmmm, hast halt auch einfach Recht! Wie ich merke, wird wohl die einhellige Meinung hier sind, dass ich sie in Ruhe lassen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 18:39

Es liegt klar auf der Hand
...was du willst!! Hey, du liebst sie nicht mehr. Warum willst du dann noch mit ihr zusammen sein? Nur weil ihr so lange zusammen ward? Das ist ein übler Kompromiss, der für beide Seiten nicht gut ist. Versetz dich bitte einmal in ihre Situation: hättest du Lust mit einer Frau zusammen zu sein, die dich nicht mehr liebt?? Ihr habt doch keine Zukunft und sie wird sich immer schwerer von dir lösen können, wenn du immer wieder zu ihr zurückkehrst, OBWOHL DU SCHON SO LANGE WEIßT; DASS DU SIE NICHT LIEBST!!
Vermittel ihr das Gefühl, dass du sie als Menschen sehr gern hast und sehr schätzt und für sie da sein wirst, aber mach ihr nicht unnötig Hoffnungen, wo keine bestehen! Am besten ist es, wenn ihr ersteinmal Abstand voneinander gewinnt, so dass sie die Chance hat auch ohne dir ihr Leben neu zu sortieren...
Du solltest fairerweise mit offenen Karten spielen! Kein Mensch hat Bock nur aus Mitleid mit jemanden zusammen zu sein.....
Vicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 7:48

Die Antwort...
ist ja; ich bin in die neue verliebt, weiß aber noch nicht so wirklich, ob das auf Gegenseitigkeit beruht...

Meine Ex-Freundin hat zudem über eine Freundin erfahren, dass ich mich schon mit der Anderen getroffen habe und mir auch schon in einer Mail vorgeworfen, dass ich sie ja schnell ersetzt hätte.

Ich weiß einfach nicht, was ich will! Meine ganze Familie hackt momentan auf mir rum: Zehn Jahre wären doch eine lange Zeit, die schmeißt man doch nicht so einfach weg, ...
Das Schlimme ist, dass sie eigentlich leider Recht haben

Hört sich vielleicht blöd an, aber ich denke, dass, wenn ich die Andere nicht kennengelernt hätte, es nochmal mit meiner Freundin probiert hätte. Aber so... Wo ich das gerade schreibe merke ich, dass sich das nicht nur blöd anhört sondern blöd ist...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 22:27

Schwierig
hallo fregglle,

ich denke, bevor du dich auf die neue bekanntschaft einlässt, solltest du dir im vorfeld gedanken machen, was du wirklich noch für deine freundin empfindest. du mußt wohl da mal ganz ganz tief in dich hineinhören und für dich herausfinden, ob du dir eine fortführung der beziehung vorstellen kannst und zwar gefühlt mit dem herzen und nicht aus mitleid. das ist eine verdammt schwierige angelegenheit, aber ich denke, dass bist du deiner freundin, eurer beziehungn und schlussendlich dir selbst schuldig. denn: solange du das noch im kopf hast, kannst du dich für die neue beziehung vermutlich auch nicht richtig öffnen. aber vielleicht führt auch genau dieser weg dich zurück in die arme deiner freundin bzw. ja ex-freundin. vielleicht siehst du so, was du an ihr hattest. ich wünsche dir, dass du zu deiner freundin zurückkehren kannst, du wieder für sie empfindest und ihr glücklich werdet. 10 jahre sind immerhin eine verdammt lange zeit. aber vielleicht sollte deine ex-freundin dich auch nicht immer so mit offenen armen empfangen. schön wäre es, wenn du auch mal um sie kämpfen müßtest. dann würde dir denke ich, die entscheidung ziemlich schnell, ziemlich leicht fallen... *zwinker.

alles liebe für dich und die richtige entscheidung
butterblume37

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2007 um 12:57

Hallo
also momentan habe ich das gleiche problem. bin mit meinem mann 7 jahre zusammen. bin mit ihm 5 jahre verheiratet. er ist fremd gegangen. vor kurzem bin ich ihm auch fremd gegangen (es war das erste mal). seit einpaar tagen streiten wir nur. mal sagt er, er liebt mich, dann wieder nicht, dann liebt er mich wieder. ich habe ihm gesagt, dass ich nicht möchte, dass er mit mir zusammen ist, nur aus mitleid und weil seine eltern ihm sagen bzw. meine familie mir auch sagt, wir sollen uns nicht trennen, weil wir so lange zusammen sind. ich bin etwas verknallt in den anderen mit dem ich fremd gegangen bin. er ist auch in mich verknallt. ich weiss auch nicht was ich machen soll, weil ich angst habe, dass ich von dem anderen irgendwann mal auch so verarscht werde. die beziehungen sind immer schön am anfang, aber dann probleme, probleme, probleme...So ich muss mich jetzt auch bald entscheiden, ob ich bei ihm bleiben werde oder nicht. aus mitleid möchte ich nicht, dass er mit mir zusammen bleibt. vielleicht wenn ich nicht fremd gegangen wäre und mich nicht in den anderen verkanllt hätte, hätte ich überhaupt nicht daran gedacht meinen ehemann zu verlassen. aber ich will dir sagen, es ist ein scheiss gefühl, wenn jemand mit jemanden nur aus mittleid zusammen ist. werde dir bewusst ob du sie wirklich nicht liebst. kannst du den ohne sie leben? was fehlt dir den an deiner ex-freundin, dass du sie nicht liebst?
lg sweetweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen