Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin verhält sich seltsam...

Freundin verhält sich seltsam...

25. Juli 2009 um 1:24

Hallo,
ich habe ein Problem, wenn man das so nennen kann, in meiner jetzigen Beziehung und hoffe das ihr mir hier ein wenig weiterhelfen könnt, ich weiß sonst nicht wo ich mir noch Rat holen kann.

Also erstmal etwas Vorgeschichte.
Ich habe meine jetzige Freundin im Januar übers Internet kennengelernt. Ich bin 25 und sie ist 26 Jahre alt und wir wohnen in der selben Stadt. Nur 4 km auseinander. Wir haben erst miteinander oft geschrieben und kurz darauf angefangen miteinander zu telefonieren. Das ging dann soweit das wir jeden Tag sehr oft miteinander telefoniert haben. Sie hat mir alles erzählt, ich hab ihr alles erzählt. Wir konnten immer über alles offen und ehrlich reden. Sie war damals noch in einer Beziehung mit ihrem Ex-Freund. So etwa im März musste ihr Ex-Freund ins Gefängnis bis ca. Juni 2010. Sie hatte zu der Zeit ziemliche Schwierigkeiten in der Beziehung mit ihm, worüber wir halt auch geredet haben. Irgendwann hat sie mir erzählt das sie auch für mich mittlerweile etwas empfindet und sich nun in einer schwierigen Lage befände, in der sie sich entscheiden müsste. Ca. 3 Wochen später hat sie das auch und mir gesagt das sie sich für ihn entschieden hätte. Darauf hin haben wir dann den Kontakt abgebrochen. Bis Mitte Juni. Da rief sie mich an und wollte mit mir reden. Erst haben wir wieder nur über ihren Ex-Freund geredet und dann nach 2 Wochen sagte sie sie wolle mit mir schlafen. Dies habe ich erst verneint. Wozu auch? Sie hatte ein Freund und hat sich für ihn entschieden gehabt. Nun, als wir uns dann mal getroffen haben wollten wir halt ans Meer fahren und einfach einen tollen Tag haben. Dabei ist es aber nun passiert das wir doch miteinander geschlafen haben und seit dem Tag zusammen sind. Sie sagte das sie kurz darauf mit ihrem Ex-Freund Schluß machen würde, was sie auch getan hat. Dann kamen die ersten 2 Wochen der Beziehnung und die waren auch Wunderbar und gerade zu perfekt. Wir telefonierten wieder sehr oft untereinander und das alles. Und dann kam das Wochenende an dem ihr Ex-Freund Freigang hatte übers Wochenende und seine Sachen bei ihr rausholen wollte. Sie sagte mir das es besser wäre wenn ich nicht dabei bin, weil sie ihm nicht erzählt hat, das sie wegen mir mit ihm Schluß gemacht hat. Also gut, ich wollte da auch nicht weiter darauf eingehen.Wieso auch!? Sie hatte sich für mich entschieden und sagte mir auch das diese Entscheidung todsicher wäre. Okay, ihr EX-Freund war ca. 2 Std da und hat seine Sachen abgeholt. Kurz danach hab ich sie abgeholt und sie war den ganzen restlichen Tag und die Nacht über ziemlich nachdenklich und geknickt.Als wir am Samstag morgen im Bett lagen fragte sie mich dann wie es ihm wohl gehen würde jetzt gerade und was er wohl jetzt macht. Gut, ich dachte mir, wenn du dich jetzt aufregst machst du es nur noch schlimmer und antwortete ganz normal das sie sich darüber keine Gedanken mehr machen solle, da sie ja eh damit abschliessen will. Nun ist es so das sie seit dem Wochenende sich komplett verändert hat, sie redet ganz anders mit mir,als ob ich ihr irgendetwas getan hätte, sagt mir keine Komplimente mehr und gibt mir auch nicht mehr das Gefühl das ich ihr noch etwas bedeute. Das ging dann ungefähr eine Woche so. Wir haben die ganze Zeit über aber immer noch jeden Tag sehr oft telefoniert. Dann sind wir das Wochenende danach gemeinsam für 4 Tage übers Wochenende auf eine Nordseeinsel gefahren, weil ich dachte das es vllt an ihrer Arbeit liegen würde, da sie da ja nun wirklich sehr viel Streß hat. Was sie auf mein Nachfragen hin auch bestätigt hat. OKay, das Wochenende verlief sehr gut. Es war halt wie am Anfang unserer Beziehnung. Alles Wunderbar und fast perfekt halt. Und kaum sind wir wieder zurück, verhält sie sich wieder so komisch. Das ging dann wie die Woche davor genauso weiter, bis Donnerstag. Bedenkt, wir haben immer noch jeden Tag sehr oft telefoniert und JEDESMAL war sie es die angerufen hat und telefonieren wollte.was mich aber nicht gestört hat. Wie gesagt, bis Donnerstag. Da sagte sie Abends am Telefon dann zu mir das sie Ruhe und Zeit für sich bräuchte. Das ich sie zu sehr einengen würde. Und am Freitag (quasi gestern) darauf wollte sie plötzlich garnicht mehr telefonieren und hat es auch abgelehnt das wir an dem Abend was zusammen unternehmen. Ich fragte halt per sms nach warum sie sich denn so seltsam mir gegenüber verhält und wieso sie eigentlich so mit mir redet als hätte ich sie persönlich angegriffen. was ich nie getan habe wohlgemerkt. ich habe immer darauf geachtet was ich sage. Nun sie sagte einfach ich solle mir kein Kopf machen und nicht soviel Nachdenken, sie bräuchte Ruhe und Zeit für sich. Sie müsse sich erstmal sortieren. Das war dann so gegen 19 Uhr. Wir haben danach nicht mehr miteinander geredet. Normalerweise haben wir uns immer so gegen 22 Uhr angerufen um dann halt gemeinsam einzuschlafen, das haben wir schon seit monaten so gemacht, halt nur nicht in der Zeit wo wir keinen Kontakt hatten.
Nur dieses mal nicht. Kein Anruf, keine Gute Nacht SMS, garnichts.
Ich verstehe es einfach nicht mehr. Ich mein, das sie sich eingeengt fühlt kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen, weil sie es ja jedesmal war die angerufen hat und mit mir telefonieren wollte. ich habe auf nichts gedrängt oder versucht unbedingt etwas mit ihr zu unternehmen. hab ein nein bisher immer akzeptiert. und dann ist da auch noch das sie so komisch mit mir redet, wie gesagt, als ob ich ihr etwas getan hätte oder sie persönlich angegriffen hätte.
Sie sagte nur kurz bevor wir aufgehört haben zu schreiben das sie sich morgen melden würde. mehr nicht.
Ich mach das jetzt schon seit 2 Wochen mit und es wird immer schlimmer. Und wir sind erst 4 Wochen zusammen. Wir haben immer offen und ehrlich über alles geredet, nur halt seit 2 Wochen redet sie mit mir über fast garnichts mehr wichtiges. Sie blockt jedesmal ab. Auch wenn es garnicht um unsere Beziehung ging.Wobei sie bei den Gesprächen über Beziehung immer nach 1-2 Sätzen gesagt hat das sie kein Bock darauf habe zu diskutieren.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen das besser nachzuvollziehen oder noch besser mir zu sagen was wirklich mit ihr los ist. weil, wie gesagt, ich kann mir nach 4 Wochen Beziehung in der wir uns eh nur am Wochenende gesehen haben und SIE jedesmal telefonieren wollte nicht vorstellen das sie sich wirklich eingeengt fühle.

Ich wäre für jedes hilfreiche Wort dankbar.

Mehr lesen

25. Juli 2009 um 3:40

Mach Dir keine allzu grossen Hoffnungen
Hallo, sie ist gefühlsmäßig in einem ziemlichen Chaos. Sie hat mit ihrem Ex-Freund nicht abgschlossen und ein wahnsinnig schlechtes Gewissen plagt sie, ihm gegenüber. Für sie kommt es einem Betrug gleich, dass sie gleichzeitig mit Dir zusammen ist. Wäre Ihr Freund nicht in den Knast gewandert, wäre die Beziehung wahrscheinlich gar nicht zu Ende. Vielleicht hat sie auch Angst vor ihm , wenn er 2010 wieder rauskommt.
Was ich nicht so ganz verstehe, ist, dass sie Dich unbedingt ins Bettchen zerren musste. Damit hat sie das alles noch verkompliziert. Sie kann sich im Moment nicht auf Dich einlassen - der Andere ist tatsächlich ein erheblicher "Störfaktor" für euch. So bitter es für Dich ist, aber ich denke, auch Du musst Dich zurückziehen. Da wird in nächster Zeit nichts für Dich Zufriedenstellendes bei herauskommen. Sie hat noch grosse Gefühle für den Anderen.
LG Chrissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 15:39
In Antwort auf freitag10

Mach Dir keine allzu grossen Hoffnungen
Hallo, sie ist gefühlsmäßig in einem ziemlichen Chaos. Sie hat mit ihrem Ex-Freund nicht abgschlossen und ein wahnsinnig schlechtes Gewissen plagt sie, ihm gegenüber. Für sie kommt es einem Betrug gleich, dass sie gleichzeitig mit Dir zusammen ist. Wäre Ihr Freund nicht in den Knast gewandert, wäre die Beziehung wahrscheinlich gar nicht zu Ende. Vielleicht hat sie auch Angst vor ihm , wenn er 2010 wieder rauskommt.
Was ich nicht so ganz verstehe, ist, dass sie Dich unbedingt ins Bettchen zerren musste. Damit hat sie das alles noch verkompliziert. Sie kann sich im Moment nicht auf Dich einlassen - der Andere ist tatsächlich ein erheblicher "Störfaktor" für euch. So bitter es für Dich ist, aber ich denke, auch Du musst Dich zurückziehen. Da wird in nächster Zeit nichts für Dich Zufriedenstellendes bei herauskommen. Sie hat noch grosse Gefühle für den Anderen.
LG Chrissie

Outsch..
danke für deine antwort chrisse. vielleicht hast du recht, auch wenn es sehr wehtut. naja, wir haben jetzt sonntag, wie ich schon geschrieben habe sagte sie am freitag abend "bis morgen" zu mir, aber sie hat sich seitdem nicht mehr gemeldet, weder sms noch telefon oder sowas. ich habe mich aber auch nicht bei ihr gemeldet. zum einen, weil ich deinen rat irgendwie befolge indem du sagtest ich müsse mich zurückziehen, zum anderen weil ich auch enttäuscht von ihr bin, das sie mir nicht sagt was wirklich sache ist. also das mit ihrem ex freund macht sinn, es wird auch immer wahrscheinlicher je mehr ich darüber nachdenke. aber warum sagt sie es nicht einfach, sondern lässt mich mittlerweile fast 2 tage hier mit meinen gedanken und gefühlen alleine sitzen!? weiß nicht, ich hatte schon mehrere beziehungen, 2 davon auch länger, 1 1/2 jahre und fast 4 Jahre. aber so ein verhalten hab ich noch nie gehabt, bzw kennengelernt. auch nicht von (ex-)freundinnen von bekannten/freunden. und wenn ich mit jemanden darüber spreche, sagen sie mir dasselbe was ich auch denke. sie können es nicht verstehen und wissen nicht warum sie sowas macht. weiß nicht, für mich sind ehrlichkeit und offenheit 2 wichtige grundpfeiler in einer beziehung, und wenn die schon am anfang einer beziehung so sehr anfangen zu bröckeln, dann seh ich auch irgendwie keinen sinn darin hier zu sitzen und zu warten das es vllt doch irgendwann wieder gut wird. ich weiß einfach nicht was ich machen soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper