Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin verhält sich "Komisch"

Freundin verhält sich "Komisch"

28. Januar 2016 um 17:05

Nun ich bin 19 meine Freundin auch.
Wir haben uns in einem Club das erstmal gesehen und ich hab mich zu ihr hingezogen gefühlt. Nach dem wir uns ein paar mal getroffen hatten hab ich sie gefragt und so weiter. Die ersten 3 Wochen war "normal" wie es halt sein sollte. Aber seit dem wir 1 monat zusammen sind verhält sie sich "Komisch" gegen über mir.
Ich hab sie darauf dann mal angesprochen da meinte sie nur ich soll ihre Freundin fragen. Hab ich auch dann gleich gemacht nun bei dem Gespräch kam heraus das sie mit meinen Großen Bruder mal in einer Beziehung war (und er hat sie verarscht gehabt) nun nach dem Gespräch mit ihrer Freundin bin ich wieder zu ihr und hab ich auch klar gemacht das ich das nicht mache (ich sage mal so meine Bruder ist das schwarze Scharf in der Familie). Sie meinte sie weiß es aber das ich ihr die Zeit geben soll. Hab selbst verständlich ihr die Zeit geben. Nach einer Woche später hab hat sie mir erzählt das ihre anderen Ex Freunden sie oft geschlagen haben ( was ich niemals machen würde) . Das hab ich ihr auch gesagt. So nun wir sind jetzt seit 1,5 monate zusammen und ich hab einfach das Gefühl das sie sich immer weiter von mir entfernt machen alleine nix mehr nur noch wenn Freunde dabei sind. Und Gestern hab ich "schlag ins Gesicht bekommen" waren wieder Unterwegs mit unseren Freunden dann meinte sie nur wir treffen uns noch schnell mit einen Freund von ihr denn ich bis dahin nicht kannte. Nachdem wir angekommen sind hat es nicht lange gedauert bis ich gecheckt habe das es einer ihrer Ex Freunde ist. Hab mir nix anmerken lassen aber ich hatte in diesen Moment so eine Wut das ich am liebsten eine Rein gehauen hätte hab es aber gelassen. So nun ist die Frage was soll ich machen ich liebe sie einfach wie am ersten Tag aber sie ist einfach nur noch am abweisen kuschel nicht mehr und geben uns nur noch einen küss zur Begrüßung und zum Abschied.

Mehr lesen

28. Januar 2016 um 17:07

.
Hab vergessen zu erwähnen das wenn ich sie da rauf anspreche was los ist bekomme ich immer die gleiche antwort das alles in Ordnung ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2016 um 22:52
In Antwort auf prem_11921723

.
Hab vergessen zu erwähnen das wenn ich sie da rauf anspreche was los ist bekomme ich immer die gleiche antwort das alles in Ordnung ist

Es gibt verfahrenere Situationen
Also zunächst mal, wenn Sie erstmal noch "alles in Ordnung" sagt: Don't panic.

Du hast das Recht - nein, vergiß das: Du hast die Pflicht, Deine Wünsche und Bedürfnisse zu äußern. Wenn Du das nicht machst oder wenn sie Dir nicht zuhören will, dann hat Eure Beziehung keine Zukunft.

Aber: Es wird Dir helfen, wenn Du bei Themen, die unter die Haut gehen können und Konflikte beinhalten, angemessen kommunizierst. Bei mir kamen fruchtbare Diskussionen (inzwischen auch wörtlich zu verstehen) erst dann richtig in Gang, als ich mich da grob an https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation orientiert habe.

In Deinem Fall könntest Du Sie beiseite nehmen und sowas sagen wir: "Ich hab' da mal was auf der Seele. Paß auf, gestern haben wir ja was zusammen unternommen, drei Stunden lang. Wir haben uns mit einem Küsschen begrüßt und auch mit einem verabschiedet, aber zwischendrin nichts auch kein Kuscheln oder so. Mir macht das ein wenig Angst, weil ich mir Geborgenheit und Nähe wünsche. Und zwar bei Dir, weil ich Dich liebe. Ich wünsch mir einfach etwas mehr Händchen halten, mehr Kuscheln und Knutschen. Ist das okay für Dich?"

Vielleicht etwas mehr in Deinen Worten, aber eben nach diesem Schema: Neutrale, ganz objektive Beobachtung (kein "zu wenig", kein "nur noch", ...), dann Deine Gefühle dabei und Deine Bedürfnisse. Ganz am Ende Deine Wünsche. Und dann schaun, was sie sagt. Sie darf Deine Wünsche ablehnen, aber dann habt Ihr immerhin wieder ein Gespräch im Gange. Und könnt einen (von vielen folgenden) Kompromissen finden. Oder Du weißt wenigstens, woran Du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2016 um 9:41
In Antwort auf yonof

Es gibt verfahrenere Situationen
Also zunächst mal, wenn Sie erstmal noch "alles in Ordnung" sagt: Don't panic.

Du hast das Recht - nein, vergiß das: Du hast die Pflicht, Deine Wünsche und Bedürfnisse zu äußern. Wenn Du das nicht machst oder wenn sie Dir nicht zuhören will, dann hat Eure Beziehung keine Zukunft.

Aber: Es wird Dir helfen, wenn Du bei Themen, die unter die Haut gehen können und Konflikte beinhalten, angemessen kommunizierst. Bei mir kamen fruchtbare Diskussionen (inzwischen auch wörtlich zu verstehen) erst dann richtig in Gang, als ich mich da grob an https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation orientiert habe.

In Deinem Fall könntest Du Sie beiseite nehmen und sowas sagen wir: "Ich hab' da mal was auf der Seele. Paß auf, gestern haben wir ja was zusammen unternommen, drei Stunden lang. Wir haben uns mit einem Küsschen begrüßt und auch mit einem verabschiedet, aber zwischendrin nichts auch kein Kuscheln oder so. Mir macht das ein wenig Angst, weil ich mir Geborgenheit und Nähe wünsche. Und zwar bei Dir, weil ich Dich liebe. Ich wünsch mir einfach etwas mehr Händchen halten, mehr Kuscheln und Knutschen. Ist das okay für Dich?"

Vielleicht etwas mehr in Deinen Worten, aber eben nach diesem Schema: Neutrale, ganz objektive Beobachtung (kein "zu wenig", kein "nur noch", ...), dann Deine Gefühle dabei und Deine Bedürfnisse. Ganz am Ende Deine Wünsche. Und dann schaun, was sie sagt. Sie darf Deine Wünsche ablehnen, aber dann habt Ihr immerhin wieder ein Gespräch im Gange. Und könnt einen (von vielen folgenden) Kompromissen finden. Oder Du weißt wenigstens, woran Du bist.

Danke für die schnell antwort
Ich werde mit ihr am Samstag reden. Und mich dann wieder melden wie es ausgegangen ist.
Danke für die Hilfe hoffe mal es bringt was da ich sie immer noch so liebe wie am ersten Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2016 um 16:33

Hab mit ihr geredet
Hab gestern mit ihr geredet was mit ihr los ist.
Sie meinte wie immer das nix los ist. Ich hab gesagt es ist was los da du mich auf Distanz halten tust.Sie meinte Nein tu ich nicht das ging dann so ca. 3min hin und her bis sie es endlich gesagt hat das sie zurzeit mit sich selber zu kämpfen hat (geht wieder wegen ihrer Vergangenheit mit meinen großen Bruder)
Und sie mich deswegen einfach nicht um sie rum haben möchte. Ich hab dan nur noch gesagt ich gebe dir die Zeit nachzudenken und wenn sie darüber reden will das ich für sie da bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Steht er auf mich?
Von: yassin_12383279
neu
31. Januar 2016 um 13:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram