Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin und mein sohn

Freundin und mein sohn

8. Juni 2015 um 9:23

Hallo, ich habe hier schon sehr viel mitgelesen aber dies ist mein erster erstellter Beitrag. Ich bin Vater meines 7 jährigen Sohnes (ich liebe ihn so sehr) und meine Frau hat sich vor 2 Jahren zu gunsten eines neuen von mir getrennt. Nun habe ich seit 1,5 Jahren eine neue Freundin und sie zeigt mir so sehr wie gut es war, dass meine Frau und ich uns getrennt haben. Ich lebe mit meiner Freundin in unserer gemeinsamen Wohnung und mein Sohn hat dort sein eigenes Zimmer. Wir haben.die Regelung, dass er alle 2 Wochen fest zu mir kommt und ihn unter der Woche hole wenn ich halt Lust habe. Alles eigentlich ganz umkompliziert. Meine Freundin mag ihn auch sehr und wir machen auch immer was zu dritt. Aber dennoch fällt mir auf das meine Freundin an diesen Wochenenden anders ist als sonst. Sie hat mir auch gestanden, das es sehr schwierig für Sie ist zu wissen dass ich immer Kontakt zu meiner Ex haben werde. sie sagte auch das wusste sie vorher und hat sich nicht vorgestellt das es so schwierig für Sie ist. Nun aber zu meinem Anliegen. Mir war vorher nicht so richtig bewusst was für sie alles anders ist, wenn mein Sohn bei uns ist. Badezimmer abschliessen, nicht nackig rum laufen etc. Jetzt hat sie mich gefragt ob wir einführen können das das Schlafzimmer auch Tagsüber für meinen Sohn tabu ist damit sie auch mal ihre Privatsphäre hat. Ich kann das auch jetzt echt nachvollziehen, nur bin ich von selber nicht drauf gekommen. Können Freundinnen die die selben Beziehungsverhältnisse haben mal berichten, was sich für sie so alles ändert oder sich wünschen würde zu ändern wenn das Kind des Lebenspartner s zu Besuch ist, damit ich meine Freudin besser verstehen kann?!

Mehr lesen

8. Juni 2015 um 9:52

Ist halt manchmal....
.....dennoch schwierig. An der Kindeserziehung möchte Sie sich nicht beteiligen und ihm bei uns sagen was er bei uns zu tun hat. Das mache ich alles, was ich aber auch vollkommen ok finde. Sie sagt halt, das es mein Sohn ist und nicht ihrer. Was mir manchmal auch schwer fällt, meine Freundin und ich sehen uns logischerweise jeden Tag und machen alles zusammen. Mein Sohn sagt immer das meine Freundin mitkommen soll. Aber sie sagt halt dann öfters mal das sie nicht mitkommt. Das sind dann aber manchmal Unternehmungen, wo sie mit mir alleine hundert Prozentig mitgekommen wäre. Dann bin ich sauer weil ich gleich denke: Sie mag ihn nicht!!! Wobei ich eigentlich ganz genau weiss, dass sie ihn mag. Warum sie nicht mitkommen will, keine Ahnung.... Noch eine Sache: Wovor sie angst hat ist, dass ich alles mit ihr nicht mehr toll finden würde weil sie weiss das ich das alles schon mal erlebt habe wie zb Schwangerschaft, Hochzeit etc. und das dann für mich mit ihr nichts mehr besonderes ist Habe ihr das auch gesagt das das so toll wäre usw... Will ihr doch nur so gerne helfen!!!!

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 10:15


Na wenn ihr euch seit 1,5 Jahren kennt dürftet ihr doch allmählich einen Weg des Miteinander gefunden haben und du weisst wo Probleme liegen.
Achte einfach mal mehr auf die Bedürfnisse deiner Partnerin, fragt sie wie es ihr geht und was du für sie tun kannst.
Sie ist die Hausherrin und kann natürlich über den Ablauf in ihrem Haus mitbestimmen, das solltest du ihr auch sagen.
Genauso wie dein Sohn alt genug ist um Sperrbereiche wie z.B. das Schlafzimmer zu respektieren.
Diesbezügliche Anweisungen an deinen Sohn haben ja nichts mit Eingriff in die Erziehung zu tun.
Wenn sie nicht auf eure Ausflüge mitkommt dann wohl aus Rücksicht darauf, dass ihr auch mal Zeit für euch braucht. Oder weil sie sich wie das dritte Rad am Wagen vorkommt. Das musst du rausfinden und klären.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 11:03

Mach es halt so,
wie Dir Deine Partnerin vorgeschlagen hat. Ich sehe da kein Problem!

Viel Glück!

lib

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 12:28

Dankeschön
Ich wollte halt nur mal wissen wie es aus der Sicht der neuen Partnerin ist. Ich denke auch wenn sie weiss das der neue Partner ein Kind hat, dass es für sie dennoch nicht immer einfach ist mit der Situation umzugehen.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 12:43

@namenlosundunbekannt!
Das Wenigste ist einfach im Leben!

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 15:34

Deine freundin hat ein riesen problem
und dein kleiner sohn muss es ausbaden!

fassen wir doch mal zusammen: er darf sich in der wohnung seines vaters nicht mehr frei bewegen.

sie lehnt es ab, dich bei der erziehung auch nur ein kleinwenig zu unterstützen

sie verweigert sich sämtlichen unternehmungen an dem das kind teilnimmt

woraus bitte ziehst du die erkenntnis, das sie den jungen mag???

zu all dem kommt dann ihre entlarvende aussage, das selbst ein gemeinsames kind und ehe nichts besonderes für dich wären, weil du ja beides schon hattest bzw hast. hier liegt doch der eigentliche hund begraben: sie kommt nicht damit klar, dass du schon ein leben hattest bevor es 'sie' gab. das ist schon ziemlich krank.

und du kleinet warmduscher vergehst auch noch vor lauter verständnis...

mach ruhig mal weiter so. mal schauen was ihrem kranken ego noch alles so aufstößt und wie weit ihre nichtachtung ggü. deinem kleinen sohn noch geht

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 15:49
In Antwort auf didivah

Deine freundin hat ein riesen problem
und dein kleiner sohn muss es ausbaden!

fassen wir doch mal zusammen: er darf sich in der wohnung seines vaters nicht mehr frei bewegen.

sie lehnt es ab, dich bei der erziehung auch nur ein kleinwenig zu unterstützen

sie verweigert sich sämtlichen unternehmungen an dem das kind teilnimmt

woraus bitte ziehst du die erkenntnis, das sie den jungen mag???

zu all dem kommt dann ihre entlarvende aussage, das selbst ein gemeinsames kind und ehe nichts besonderes für dich wären, weil du ja beides schon hattest bzw hast. hier liegt doch der eigentliche hund begraben: sie kommt nicht damit klar, dass du schon ein leben hattest bevor es 'sie' gab. das ist schon ziemlich krank.

und du kleinet warmduscher vergehst auch noch vor lauter verständnis...

mach ruhig mal weiter so. mal schauen was ihrem kranken ego noch alles so aufstößt und wie weit ihre nichtachtung ggü. deinem kleinen sohn noch geht

Dein problem?
Ich frage hier um Rat und du schreibst so einen Text? lass mich raten. Du bist eine sitzen gelassene alleinerziehende Mutter??? Hast wohl länger kein verprummelt bekommen?! Habe ich dir was getan? Meine Freundin spielt mit ihm Gesellschaftsspiele und liest ihm Sachen vor etc Und ich habe geschrieben das sie nicht immer lust hat etwas zu machen!!!! Und warum soll sie sich alle 2 Wochen an Erziehung beteiligen? Ist sie die Mutter?

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 16:05

Es ist ihr hoch anzurechnen???
was denn bitteschön???

sie hat sich den mann doch wohl ausgesucht! was gibt es denn da 'anzurechnen'?

anzurechnen sind leistungen. wo siehst du da jetzt irgendwo irgendeine leistung ihrerseits?

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 17:33
In Antwort auf namenlosundunbekannt

Dein problem?
Ich frage hier um Rat und du schreibst so einen Text? lass mich raten. Du bist eine sitzen gelassene alleinerziehende Mutter??? Hast wohl länger kein verprummelt bekommen?! Habe ich dir was getan? Meine Freundin spielt mit ihm Gesellschaftsspiele und liest ihm Sachen vor etc Und ich habe geschrieben das sie nicht immer lust hat etwas zu machen!!!! Und warum soll sie sich alle 2 Wochen an Erziehung beteiligen? Ist sie die Mutter?

Haha, ganz furchtbar daneben gezielt
ich habe seit drei jahren eine beziehung mit einem mann, der seine frau verlassen hat. er hat einen sohn und mir käme nie der gedanke, meinen frust an diesem zu entladen. warum nicht? weil er ein teil meines freundes und ihm das wertvollste ist, was er im leben jemals hatte und haben wird. mir geht es da mit meinen kindern, die allerdings schon erwachsen sind, nicht anders.
deine trulla sollte mit ihrem ramponierten ego mal zum fachmann. und du gleich hinterher.

schönen tag noch

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 17:39

Genau so, kinkerlitzchen!
man sollte es sich vorher überlegen und man hat ja auch die wahl. der te kriegt noch ne menge 'spaß' mit dieser frau, er ahnt es nur noch nicht.
eigentlich leidtragender ist aber der kleine denn er ist der einzige, der keine wahl hat.

Gefällt mir

8. Juni 2015 um 17:48

Oneof5
krank wird es für mich an dem punkt wo er schreibt, dass sie nicht damit klar kommt, dass er eine - völli normale wohlgemerkt - vergangenheit hat.

und jede wette, die madame hält noch einige überraschungen für ihn parat. aber wie mir scheint ist er zu blöde um das zu blicken. was will man machen...*seufz*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen