Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin trifft sich mit alten bekannten

Freundin trifft sich mit alten bekannten

14. Januar 2010 um 18:59

hallo leute,

ich habe momentan folgendes problem:

meine freundin und ich sind seit 7 monaten zusammen. eigentlich läuft alles wunderbar.

nun hat sie mich heute gefragt, ob es für mich okay sei, wenn sie nächste woche sich mit einem alten bekannten trifft.
sie wollen 'nen kaffee trinken gehen oder etwas anderes machen.
ich bin recht eifersüchtig, aber zeige dies ungern weil es meistens sowieso unnötig ist und eh nur zu einem streif führt, aber diese sache beschäftigt mich schon und ich hab ihr auch gesagt, dass ich nicht gerade begeistert bin.

ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es für den typ mehr als nur "ein kaffee trinken gehen" ist.
sie hat ihm nichts von mir erzählt, er fragt nicht nach mir und ich weiß auch, dass er von ihr als mensch/frau angetahn ist.

sie behauptet, es sei nur ein treffen unter alten bekannten und sie wird mit sicherheit auch nicht gleich mit ihm in die kiste springen, aber die tatsache, dass sie sich mit jemanden trifft der was von ihr will und sie es nicht merkt macht mich ganz kirre.

wie soll ich jetzt damit umgehen?

wäre nett, wenn jemand einen tipp oder seine meinung dazu abgibt.

übrigens: würde ich sowas machen, wäre die hölle los

lg, derred

Mehr lesen

14. Januar 2010 um 20:05


Mal ne kurze Nachfrage... kennst du ihn näher, oder wie kommst du darauf, dass es für ihn ganz sicher mehr als Kaffee trinken ist und dass er mehr von ihr wolle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 20:30
In Antwort auf cathain


Mal ne kurze Nachfrage... kennst du ihn näher, oder wie kommst du darauf, dass es für ihn ganz sicher mehr als Kaffee trinken ist und dass er mehr von ihr wolle?

Gut genug um zu merken, dass da was faul ist
naja er meldet sich so mir nichts dir nichts nach 15 jahren bei ihr und besteht darauf möglichst noch diese woche mit ihr ein kaffee trinken zu gehen.

angeblich kennen sie sich schon so lange und er ist ein alter freund aus dem kindergarten.
warum also so plötzlich diese kontaktierung? ich denke er hat einfach sich ein paar bilder bei schülervz von ihr angeguckt und denkt sich: "die sieht ja ganz nett und gut aus, schreiben wir sie doch mal an und machen ein date aus".

sie ist natürlich davon überzeugt, dass er nicht mehr will, aber spätestens nachdem er sie sieht, und das soll keinesfalls blöd/eingebildet klingen, wird er defentiv mehr wollen.

sie ist halt nunmal charmant und gutaussehend, und ich bin halt eben ein junge weiß wie diese ticken. er wird sich jedenfalls hoffnungen dadurch machen.

meine angst ist nicht, dass da was laufen könnte, aber ich will einfach nicht, dass sich meine freundin in diese blöde lage bringt, einem junfen hoffnungen zu machen und schlimmsten fall sogar weich werden könnte... .

die sache sieht mir einfach nicht so ganz sauber aus.
er schreibt er müsse an sie denken und wollte deshalb unbedingt mit ihr noch diese woche was machen.

ich hab mit solchen typen einfach schon meine erfahrung gemacht und schließlich würde es mich auch nicht interessieren wenn meine freundin nen freund hätte den ich nicht kenne, wenn ich sie kennenlernen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 20:32

Vertrau ihr!!!!!
Triffst Du Dich nicht mit Deinen Bekannten? Mal ehrlich, kürzlich hat mich auch ein uralter Bekannter angerufen und ich hab ihn sogar zu mir zun Kaffee trinken eingeladen. Ich habe meinen Freund nicht um erlaubnis gefragt, ich habs ihm nur gesagt.
Mein Tip: Bleib locker und vertrau ihr!

LG Deine Debby

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 21:04
In Antwort auf anass_12655130

Gut genug um zu merken, dass da was faul ist
naja er meldet sich so mir nichts dir nichts nach 15 jahren bei ihr und besteht darauf möglichst noch diese woche mit ihr ein kaffee trinken zu gehen.

angeblich kennen sie sich schon so lange und er ist ein alter freund aus dem kindergarten.
warum also so plötzlich diese kontaktierung? ich denke er hat einfach sich ein paar bilder bei schülervz von ihr angeguckt und denkt sich: "die sieht ja ganz nett und gut aus, schreiben wir sie doch mal an und machen ein date aus".

sie ist natürlich davon überzeugt, dass er nicht mehr will, aber spätestens nachdem er sie sieht, und das soll keinesfalls blöd/eingebildet klingen, wird er defentiv mehr wollen.

sie ist halt nunmal charmant und gutaussehend, und ich bin halt eben ein junge weiß wie diese ticken. er wird sich jedenfalls hoffnungen dadurch machen.

meine angst ist nicht, dass da was laufen könnte, aber ich will einfach nicht, dass sich meine freundin in diese blöde lage bringt, einem junfen hoffnungen zu machen und schlimmsten fall sogar weich werden könnte... .

die sache sieht mir einfach nicht so ganz sauber aus.
er schreibt er müsse an sie denken und wollte deshalb unbedingt mit ihr noch diese woche was machen.

ich hab mit solchen typen einfach schon meine erfahrung gemacht und schließlich würde es mich auch nicht interessieren wenn meine freundin nen freund hätte den ich nicht kenne, wenn ich sie kennenlernen würde


Entschuldige, aber ganz ehrlich... ich finde diese Paranoia grausam!

Es soll Leute geben, die sich freuen die jenigen Menschen wiederzusehen, die sie ein Stück ihres Lebens begleitet haben und die leider aus den Augen verloren haben. Stell dir vor, ich habe mich nachdem ich einige Mitschüler aus Grundschulzeiten per StudiVZ wiedergefunden habe tatsächlich mit denen verabredet... und das - juhu- fast 15 Jahre nachdem man sich das letzte Mal gesehen hat. Und das ganze - man höre und staune - völlig ohne Hintergedanken. (Abgesehen davon find ichs schwer die bei Menschen zu haben, die man Jahre lang nicht gesehen hat - wer weiß, was draus geworden is...)

Alleine deine Wortwahl "angeblich kennen sie sich...." - Wieso vertraust du deiner Freundin nicht? Wenn du es nicht besser weißt, wieso ziehst du es dann sofort in Zweifel?

Wieso dieser Kontakt: Siehe oben. Ich muss zu meiner scheinbaren Schande gestehen nahezu jeden den ich aus meiner Grundschul/Gymnasialzeit kenne im StudiVZ geaddet habe.... und nein, ich will die alle net.

Kaffeetrinken ist nicht per se ein date...

Zum Thema wird er sowieso: Sowas is kein automatismus... würd hier morgen Brad Pitt vor der Tür stehen könnte er da gerne stehenbleiben, bis er lila wird.....

Sie ist vielleicht charmant etc, du bist aber scheinbar eher unsicher und wenig selbstbewusst... und dir fehlt es eindeutig an vertrauen in deine Freundin und deine Beziehung- Sonst müsstest du keine Angst haben, dass sie mit dem erstbesten Typen abhaut.... respektive WÜRDEST du diese Angst ansonsten nicht haben.

Am Ende kommts eigentlich ganz schön raus.... Nicht immer von sich selbst auf andere schließen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 21:24
In Antwort auf cathain


Entschuldige, aber ganz ehrlich... ich finde diese Paranoia grausam!

Es soll Leute geben, die sich freuen die jenigen Menschen wiederzusehen, die sie ein Stück ihres Lebens begleitet haben und die leider aus den Augen verloren haben. Stell dir vor, ich habe mich nachdem ich einige Mitschüler aus Grundschulzeiten per StudiVZ wiedergefunden habe tatsächlich mit denen verabredet... und das - juhu- fast 15 Jahre nachdem man sich das letzte Mal gesehen hat. Und das ganze - man höre und staune - völlig ohne Hintergedanken. (Abgesehen davon find ichs schwer die bei Menschen zu haben, die man Jahre lang nicht gesehen hat - wer weiß, was draus geworden is...)

Alleine deine Wortwahl "angeblich kennen sie sich...." - Wieso vertraust du deiner Freundin nicht? Wenn du es nicht besser weißt, wieso ziehst du es dann sofort in Zweifel?

Wieso dieser Kontakt: Siehe oben. Ich muss zu meiner scheinbaren Schande gestehen nahezu jeden den ich aus meiner Grundschul/Gymnasialzeit kenne im StudiVZ geaddet habe.... und nein, ich will die alle net.

Kaffeetrinken ist nicht per se ein date...

Zum Thema wird er sowieso: Sowas is kein automatismus... würd hier morgen Brad Pitt vor der Tür stehen könnte er da gerne stehenbleiben, bis er lila wird.....

Sie ist vielleicht charmant etc, du bist aber scheinbar eher unsicher und wenig selbstbewusst... und dir fehlt es eindeutig an vertrauen in deine Freundin und deine Beziehung- Sonst müsstest du keine Angst haben, dass sie mit dem erstbesten Typen abhaut.... respektive WÜRDEST du diese Angst ansonsten nicht haben.

Am Ende kommts eigentlich ganz schön raus.... Nicht immer von sich selbst auf andere schließen

Du hast recht!
ich hab mir die sache auch nochmal durch den kopf gehen lassen und komme zu dem selben entschluss.

das mangelnde vertrauen hat einen ursprung und hat nichts mit meinem selbsbewusstsein zu tun.

und dein argument mit brad pitt - im gegensatz zu dir würde sie sich auf ihn stürzen was sie offen und ehrlich mir gegenüber zugegeben hat, egal ob sie mit mir zusammen ist oder nicht!

ich habe auch nie im leben erwähnt, dass ich ihr nicht vertraue oder ihr unterstelle mich betrügen zu wollen. ich WEIß, dass sie mit dem typen nichts anfangen wird.

es geht darum, dass sie nicht weiß, dass sie dem typen hoffnungen macht, weil er sich was davon erhofft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen