Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin trifft Ex

Freundin trifft Ex

5. März um 4:27 Letzte Antwort: 5. März um 9:47

Hallo

und zwar bin ich neu hier und wollte mir einfach mal mehrere neutrale Meinungen einholen. Es geht darum ich bin seit knapp 2 Monaten erst mit meiner Freundin zusammen führen eine Fernbeziehung was ich unter anderem gut finde da jeder noch sein eigenes Leben hat. Ich liebe Sie überalles und habe zu ihr eine starke Bindung da ich mit ihr auch mein erstes Mal hatte (werde 23 und bin weiblich). Was mir auffällt an mir es fällt mir schwer zu Vertrauen, generell und nun war es vor ca. 1 Woche so das sie mir schrieb das sie wieder Kontakt mit Ihrem Ex hat ich mir aber keine Sorgen machen soll da es ohne Bedeutung ist. Alleine das war wie ein Schlag für mich und meine Angst holte mich ein aber schlussendlich haben wir geredet (sie ist zur Info 21 und hat ein Kind der Exfreund ist nicht der Kindsvater) und sie hat mir gesagt das sie mich liebt und sie nur mich will und wäre sie sich unsicher und würde es nicht ernst meinen würde sie kein Geld für Valentinstagsgeschenk ausgeben oder generell ihre Zeit verschwenden und ich soll ihr einfach vertrauen, sie kann meine Angst verstehen aber ich soll mir keine Sorgen machen denn er hatte seine Chance und nun ist es einfach ein Kollege für sie und das sie mich will usw. Ich lernte damit klarzukommen wie gesagt Vertrauen fällt mir schwer aber es ging und nun war es gestern so das sie mir beim telefonieren sagte das er sie gefragt hat ob sie frühstücken gehen will ?! Ich verlor mich wortwörtlich fing an zu weinen und bat sie bitte darauf zu verzichten aber sie wiederholte einfach das es nur ein treffen ist ohne Bedeutung und sie mich liebt, ich solle mir keine Sorgen machen weil auch wenn er was von ihr noch will ist ihr das egal weil sie mich hat und glücklich ist .. ich soll ihr einfach Vertrauen und glauben. Und nun kann ich nicht schlafen ich vertraue ihr aber ihm nicht und ja ich habe doch wo Angst aber frage mich warum es mir so schwer fällt ? Was ist Eure Meinung dazu ? 

Mit freundlichen Grüßen und Danke

Mehr lesen

5. März um 9:20

Ich finde du solltest an dir und deinem Selbstvertrauen arbeiten. Vertrauensprobleme entstehen meist durch zu geringes Selbstvertrauen.

Sieh es mal so: Sie erzählt dir davon und verheimlicht es dir nicht. Das heißt, sie vertraut dir und möchte dich nicht hintergehen. Wenn sie irgendwelche Absichten hätte oder mehr aus diesem Treffen machen wollen würde, würde sie dir wohl kaum davon erzählen. 
Also versuche auch du ihr zu vertrauen.

Und auch wenn er noch etwas von ihr will - warum denkst du das deine Freundin sofort darauf eingehen würde? Sie ist ein eigener Mensch mit eigenen Entscheidungen. Wenn sie ihn nicht mehr will, dann wird sie ihm das auch so mitteilen. 
Ich kenne übrigens einige die noch mit dem Ex Kontakt haben und daran ist überhaupt nichts schlimmes, wenn beide das so wollen.

Ich rate dir wirklich deine Eifersucht unter Kontrolle zu bekommen. Denn so verdrängst du deine Freundin nur anstatt sie zu halten.

Gefällt mir
5. März um 9:47
In Antwort auf babsii0617

Hallo

und zwar bin ich neu hier und wollte mir einfach mal mehrere neutrale Meinungen einholen. Es geht darum ich bin seit knapp 2 Monaten erst mit meiner Freundin zusammen führen eine Fernbeziehung was ich unter anderem gut finde da jeder noch sein eigenes Leben hat. Ich liebe Sie überalles und habe zu ihr eine starke Bindung da ich mit ihr auch mein erstes Mal hatte (werde 23 und bin weiblich). Was mir auffällt an mir es fällt mir schwer zu Vertrauen, generell und nun war es vor ca. 1 Woche so das sie mir schrieb das sie wieder Kontakt mit Ihrem Ex hat ich mir aber keine Sorgen machen soll da es ohne Bedeutung ist. Alleine das war wie ein Schlag für mich und meine Angst holte mich ein aber schlussendlich haben wir geredet (sie ist zur Info 21 und hat ein Kind der Exfreund ist nicht der Kindsvater) und sie hat mir gesagt das sie mich liebt und sie nur mich will und wäre sie sich unsicher und würde es nicht ernst meinen würde sie kein Geld für Valentinstagsgeschenk ausgeben oder generell ihre Zeit verschwenden und ich soll ihr einfach vertrauen, sie kann meine Angst verstehen aber ich soll mir keine Sorgen machen denn er hatte seine Chance und nun ist es einfach ein Kollege für sie und das sie mich will usw. Ich lernte damit klarzukommen wie gesagt Vertrauen fällt mir schwer aber es ging und nun war es gestern so das sie mir beim telefonieren sagte das er sie gefragt hat ob sie frühstücken gehen will ?! Ich verlor mich wortwörtlich fing an zu weinen und bat sie bitte darauf zu verzichten aber sie wiederholte einfach das es nur ein treffen ist ohne Bedeutung und sie mich liebt, ich solle mir keine Sorgen machen weil auch wenn er was von ihr noch will ist ihr das egal weil sie mich hat und glücklich ist .. ich soll ihr einfach Vertrauen und glauben. Und nun kann ich nicht schlafen ich vertraue ihr aber ihm nicht und ja ich habe doch wo Angst aber frage mich warum es mir so schwer fällt ? Was ist Eure Meinung dazu ? 

Mit freundlichen Grüßen und Danke

wie lange ist sie denn von ihm getrennt?

ist sie also BI?

wie oft seht ihr euch?
wieviel km trennen euch?

Gefällt mir