Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin statt Geburtstag - wie mit meiner Mutter darüber reden?

Freundin statt Geburtstag - wie mit meiner Mutter darüber reden?

2. April 2017 um 11:57 Letzte Antwort: 2. April 2017 um 23:25

Hallo!

Wie man oben schon lesen kann, habe ich (weiblich, 19) eine Freundin. Es ist eine Fernbeziehung und wir haben uns von circa Mittwoch- gestern gesehen. Wir konnten kaum aufhören zu klammern hihi Es war das erste Treffen und meiner Meinung nach noch besser als erwartet: Ihre Familie mag mich scheinbar echt doll, sie kommen auf mich zu und fragen mich so, so viel! Sie sprechen alle nur englisch und das macht das Ganze noch viel spannender. Jedenfalls habe ich am 06. einmonatiges mit meiner Freundin und wir würden dann gerne von da bis zum circa 10. April etwas machen. 

Nun hat mir meine Mom gerade gesagt, dass der Mann meiner Schwester am Samstag Geburtstag hat. Dort ist es einfach SO langweilig. Ich bin mir sicher, es würde ihn eh nicht stören, wenn ich nicht da wäre, da ich da sowieso wie Luft behandelt werde und er mich an seinem Bday nie beachtet (wenn einer von uns Geburtstag hat kommt er entweder gar nicht oder nur bis 10) 

Ich würde deshalb lieber zu meiner Freundin. Meine Mutter ist allerdings ein Mensch, der nicht akzeptieren will, dass ich erwachsen werde. Sie durchbohrt mich die ganze Zeit mit Fragen über ihre Familie, ihr zu Hause etc und vergleicht diese dann mit unseren um mir zeigen zu wollen, dass sie ja so viel besser sind^^ Ich meine, ist ja wohl klar, dass mir meine Familie wichtiger ist als die von meiner Freundin, aber diese Eifersucht meiner Mutter nervt. Wie könnte ich das Thema ansprechen, dass ich eben zu meiner Freundin will, ohne, dass sie sauer wird?.. Meine Freundin mitnehmen kann ich nicht, da das immer 5 Stunden Fahrt wären und sie Sonntag daheim sein muss. 

Liebe Grüße!

Mehr lesen

2. April 2017 um 12:44

Also wenn du 19 bist, dann hat deine Mutter erstmal nichts zu melden, was deine Freizeit und wie, wo oder mit wem du diese verbringst angeht.
Die betroffene Person sind wenn schon der Mann deiner Schwester und deine Schwester, die ja die "Gastgeber" wären. Frag also direkt diese beiden, ob sie es verstehen können, wenn du lieber zu deiner Freundin willst.

Ansonsten: ein eimonatiges Jubiläum ist in meiner Sicht nichts mega Besonderes, verstehe echt nicht was die Paare damit haben "yay wir haben es schon einen Monat/Jahr whatever miteinander geschafft etc.." Ihr könntet ja zum monatigen Jubiläum eures ersten Treffens etwas Spezielles miteinander unternehmen.. ist meiner Meinung bedeutungsvoller und vlt ja vom datum her passender (falls deine Abwesenheit am Geburtstag familiär tatsächlich so tragisch sein sollte...)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2017 um 12:46
In Antwort auf deflorin

Also wenn du 19 bist, dann hat deine Mutter erstmal nichts zu melden, was deine Freizeit und wie, wo oder mit wem du diese verbringst angeht.
Die betroffene Person sind wenn schon der Mann deiner Schwester und deine Schwester, die ja die "Gastgeber" wären. Frag also direkt diese beiden, ob sie es verstehen können, wenn du lieber zu deiner Freundin willst.

Ansonsten: ein eimonatiges Jubiläum ist in meiner Sicht nichts mega Besonderes, verstehe echt nicht was die Paare damit haben "yay wir haben es schon einen Monat/Jahr whatever miteinander geschafft etc.." Ihr könntet ja zum monatigen Jubiläum eures ersten Treffens etwas Spezielles miteinander unternehmen.. ist meiner Meinung bedeutungsvoller und vlt ja vom datum her passender (falls deine Abwesenheit am Geburtstag familiär tatsächlich so tragisch sein sollte...)

Danke für die Antwort! Ich halte eigentlich auch echt nicht viel von diesen Jubiläumsdingern, deshalb machen wir auch nix total aufwendiges. Sie wohnt in einer schönen Gegend und wir sind beide Naturfans, also gehen wir wahrscheinlich da spazieren  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2017 um 22:42

Hab ich doch oben geschrieben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2017 um 23:25

Dann muss man halt kompromisse machen und zb erst sonntag hinfahren. Oder eher hin und samstag wieder nach hause. Deine freundin ist doxh da auch nicht besser dran, wenn sie sonntag zu hause sein muss. Ich geh mal von aus, das ihr beide zuhause wohnt und noch abhaengig von den eltern seid. Da muss man halt auch sich manchmal des friedens zuliebe fuegen. Ihr habt noch das ganze leben vor euch und nich zig moeglichkeiten euxh zu sehen. glaub mal, die welt geht davon nicht gleich unter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Plötzlich ein Rückzieher - muss ich Schuldgefühle haben?..
Von: inlovewithherx
neu
|
1. April 2017 um 20:35
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper