Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin sehr offen und geht oft weg

Freundin sehr offen und geht oft weg

23. Dezember 2017 um 22:21

Hallo Zusammen!
Achtung ich bin ein Mann Würde aber gerne die weibliche Bevölkerung um Rat bitten!

Zur kurz zu meiner Story:
Ich war in einer sehr langen Beziehung (7 Jahre) die leider auseinander gegangen ist weil wir uns entfremdet haben.
Nach eher kurzer Singelzeit von ein paar Monaten habe ich gleichaltrige Frau (30 Jahre) kennengelernt. WIr sind uns sehr schnell nahe gekommen (Sex beim zweiten Treffen).
Nach ein paar Wochen intensiven Treffen habe ich beschlossen sie zu Fragen ob sie eine Beziehung möchte, seitdem sind wir zusammen.
Im Alltag finde ich sie einfach spitze, sie ist sehr liebenswert, unterhaltsam, offen, lustig und zeigt mir auch das sie mich will!

ABER: Sie war mehrere Jahre vor mir Singel und hatte in dieser Zeit sehr viele (und "intensive" Männerbekanntschaften). Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch. Durch ihre lange Singelzeit scharren sich die Männer beim fortgehen um sie und durch ihre sehr offene Art kommt es durchaus zu einigen Missverständnissen...

Was ist Eure Meinung zu dieser Konstellation? Ich selbst bin eher zurückhaltend und durch meine lange Beziehung konservativ eingestellt. Sie ist sehr offen und ich mache mir wahnsinnige Sorgen wenn sie alleine weggeht und sehr viel trinkt. Vertrauen ist vorhanden (da sie mir tagsüber immer zeigt das sie mich mag), allerdings weiss ich das beim Fortgehen einiges passiert was nicht unbedingt in meinem Sinne ist... (begrabschen,...).
Auch das sie in der Vergangenheit sehr viele Männerbekanntschaften hatte nagt sehr an mir...

Mehr lesen

23. Dezember 2017 um 22:51
In Antwort auf cilppa11

Hallo Zusammen! 
Achtung ich bin ein Mann Würde aber gerne die weibliche Bevölkerung um Rat bitten!

Zur kurz zu meiner Story:
Ich war in einer sehr langen Beziehung (7 Jahre) die leider auseinander gegangen ist weil wir uns entfremdet haben.
Nach eher kurzer Singelzeit von ein paar Monaten habe ich gleichaltrige Frau (30 Jahre) kennengelernt. WIr sind uns sehr schnell nahe gekommen (Sex beim zweiten Treffen).
Nach ein paar Wochen intensiven Treffen habe ich beschlossen sie zu Fragen ob sie eine Beziehung möchte, seitdem sind wir zusammen.
Im Alltag finde ich sie einfach spitze, sie ist sehr liebenswert, unterhaltsam, offen, lustig und zeigt mir auch das sie mich will!

ABER: Sie war mehrere Jahre vor mir Singel und hatte in dieser Zeit sehr viele (und "intensive" Männerbekanntschaften). Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch. Durch ihre lange Singelzeit scharren sich die Männer beim fortgehen um sie und durch ihre sehr offene Art kommt es durchaus zu einigen Missverständnissen...

Was ist Eure Meinung zu dieser Konstellation? Ich selbst bin eher zurückhaltend und durch meine lange Beziehung konservativ eingestellt. Sie ist sehr offen und ich mache mir wahnsinnige Sorgen wenn sie alleine weggeht und sehr viel trinkt. Vertrauen ist vorhanden (da sie mir tagsüber immer zeigt das sie mich mag), allerdings weiss ich das beim Fortgehen einiges passiert was nicht unbedingt in meinem Sinne ist... (begrabschen,...).
Auch das sie in der Vergangenheit sehr viele Männerbekanntschaften hatte nagt sehr an mir...
 

Wie oft geht sie weg, wie viel trinkt sie.Für mich hört sich das an als stört es dich. Rede mit ihr, wenn dir das nicht passt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:11
In Antwort auf beerries

Wie oft geht sie weg, wie viel trinkt sie.Für mich hört sich das an als stört es dich. Rede mit ihr, wenn dir das nicht passt. 

Also unternehmen will sie fast jeden tag was - so richtig betrinken mit vollrausch (sprechen und schreiben fällt schwer) ca. einmal die woche

nach ein paar wochen beziehung will ich jetzt noch nicht den moralapostel spielen.... die frage ist gibt es positivbespiele hier das sich das mit der zeit legt?? 
aktuell war sie heute nach der arbeit weihnachtsfeier und liegt jetzt bei ihr zuhause im bett weil ihr so schlecht is. In 30mins holt sie aber neu freundin ab weil sie unbedingt fort will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:12
In Antwort auf cilppa11

Hallo Zusammen! 
Achtung ich bin ein Mann Würde aber gerne die weibliche Bevölkerung um Rat bitten!

Zur kurz zu meiner Story:
Ich war in einer sehr langen Beziehung (7 Jahre) die leider auseinander gegangen ist weil wir uns entfremdet haben.
Nach eher kurzer Singelzeit von ein paar Monaten habe ich gleichaltrige Frau (30 Jahre) kennengelernt. WIr sind uns sehr schnell nahe gekommen (Sex beim zweiten Treffen).
Nach ein paar Wochen intensiven Treffen habe ich beschlossen sie zu Fragen ob sie eine Beziehung möchte, seitdem sind wir zusammen.
Im Alltag finde ich sie einfach spitze, sie ist sehr liebenswert, unterhaltsam, offen, lustig und zeigt mir auch das sie mich will!

ABER: Sie war mehrere Jahre vor mir Singel und hatte in dieser Zeit sehr viele (und "intensive" Männerbekanntschaften). Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch. Durch ihre lange Singelzeit scharren sich die Männer beim fortgehen um sie und durch ihre sehr offene Art kommt es durchaus zu einigen Missverständnissen...

Was ist Eure Meinung zu dieser Konstellation? Ich selbst bin eher zurückhaltend und durch meine lange Beziehung konservativ eingestellt. Sie ist sehr offen und ich mache mir wahnsinnige Sorgen wenn sie alleine weggeht und sehr viel trinkt. Vertrauen ist vorhanden (da sie mir tagsüber immer zeigt das sie mich mag), allerdings weiss ich das beim Fortgehen einiges passiert was nicht unbedingt in meinem Sinne ist... (begrabschen,...).
Auch das sie in der Vergangenheit sehr viele Männerbekanntschaften hatte nagt sehr an mir...
 

"Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch."

Bist Du nach Deiner zerbrochenen Beziehung so verzweifelt, dass Du mit einer promiskuitiven Alkoholikerin zufrieden bist (und bevor Du fragst, aus medizinischer Sicht ist sie das)?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:15
In Antwort auf cilppa11

Also unternehmen will sie fast jeden tag was - so richtig betrinken mit vollrausch (sprechen und schreiben fällt schwer) ca. einmal die woche

nach ein paar wochen beziehung will ich jetzt noch nicht den moralapostel spielen.... die frage ist gibt es positivbespiele hier das sich das mit der zeit legt?? 
aktuell war sie heute nach der arbeit weihnachtsfeier und liegt jetzt bei ihr zuhause im bett weil ihr so schlecht is. In 30mins holt sie aber neu freundin ab weil sie unbedingt fort will...

Einmal die Woche mit Vollrausch. Das geht gar nicht. Einmal bis dreimal im Jahr wäre okay. Das ist übel.Du kannst sie ja nicht ändern.Bist du sehr verliebt.Das würde ich mir nochmal überlegen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:17


Eine alte Weisheit besagt:

"Wer mit dem Teufel ißt, muss einen langen Löffel haben".

Ich hoffe für Dich, dass er lang genug ist......
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:20

Sie ist keine Alkoholikerin im dem Sinn das sie es unbedingt braucht (unter der Woche arbeitet sie sehr ehrgeiz ohne einen tropfen). Aber am Wochenende gibt sie sich gerne die Kante... 
bin echt am überlegen ob das zukunft hat... obwohl das komplette umfeld (freunde, familie, ...) perfekt passen würde und sie unter der woche super ist - aber jedes wochenende zweifeln ist auch nicjt gerade prickelnd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:29


Die Frage ist doch, ob es dein Vertrauen in sie mindert.

Für mich wäre wohl mitentscheidend, was der Alkohol mit ihr macht.

Allerdings wirft diese Maßlosigkeit eben auch eventuell Fragen auf, deren Antwort Dir wohlmöglich nicht gefallen werden.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:34
In Antwort auf cilppa11

Sie ist keine Alkoholikerin im dem Sinn das sie es unbedingt braucht (unter der Woche arbeitet sie sehr ehrgeiz ohne einen tropfen). Aber am Wochenende gibt sie sich gerne die Kante... 
bin echt am überlegen ob das zukunft hat... obwohl das komplette umfeld (freunde, familie, ...) perfekt passen würde und sie unter der woche super ist - aber jedes wochenende zweifeln ist auch nicjt gerade prickelnd...

Natürlich ist Alkoholikerin. Alkoholismus gibt es in vielfältiger Form. Das regelmäßige Komasaufen ist eine davon. Ich würde sie vor die Wahl stellen: Beziehung oder Alkohol. Allerdings wird sie sich als Alkoholikerin mit nahezu 100% Sicherheit für den Alkohol entscheiden und Dir vorwerfen Du wärst verrückt.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:40

Okay das mit dem Alkohol ist ein Thema das man denke ich ansprechen kann - mal sehe wie die reaktion ist.
Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich. Ist sie einfach von Haus aus so offen und für sie ist das normal? Auf der anderen Seite ist sie in der Freizeit wahnsinnig anhänglich und auch stolz das sie mich hat - erzählt es auch jedem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2017 um 23:58
In Antwort auf cilppa11

Also unternehmen will sie fast jeden tag was - so richtig betrinken mit vollrausch (sprechen und schreiben fällt schwer) ca. einmal die woche

nach ein paar wochen beziehung will ich jetzt noch nicht den moralapostel spielen.... die frage ist gibt es positivbespiele hier das sich das mit der zeit legt?? 
aktuell war sie heute nach der arbeit weihnachtsfeier und liegt jetzt bei ihr zuhause im bett weil ihr so schlecht is. In 30mins holt sie aber neu freundin ab weil sie unbedingt fort will...

Jedes Wochenende vollrausch 
Puh mir wäre das eindeutig zuviel egal ob Mann oder Frau.

Leider kann ich dir nicht beantworten in sich das von alleine legt.

Ich war früher sehr oft feiern. Eine gute Freundin die stets dabei war tickt heute noch wie damals  während ich mir dabei als Mutter und "irgendwie angekommen" ziemlich blöd vorkäme.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 0:01
In Antwort auf cilppa11

Okay das mit dem Alkohol ist ein Thema das man denke ich ansprechen kann - mal sehe wie die reaktion ist.
Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich. Ist sie einfach von Haus aus so offen und für sie ist das normal? Auf der anderen Seite ist sie in der Freizeit wahnsinnig anhänglich und auch stolz das sie mich hat - erzählt es auch jedem...


Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich.




Das ist nicht offen, das ist billig.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 0:51

Ich käme damit auch nicht klar. Jedes Wochenende saufen und party und das in dem alter? -oh nee, damit könnte man mich jagen!
Sich begrabschen lassen ist sowieso ein no go. Was soll das? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 2:29
In Antwort auf cilppa11

Okay das mit dem Alkohol ist ein Thema das man denke ich ansprechen kann - mal sehe wie die reaktion ist.
Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich. Ist sie einfach von Haus aus so offen und für sie ist das normal? Auf der anderen Seite ist sie in der Freizeit wahnsinnig anhänglich und auch stolz das sie mich hat - erzählt es auch jedem...

... es ist so bei AlkoholikerInnen, die moralische Latte hängt tief. Alkohol enthemmt und sie fühlt sich sexy und geniesst das Begehren der Männer, es ist nur eine Frage der Zeit, dass mal etwas passiert. Dann kommt das grosse Tralala mit 'das hat nichts zu bedeuten', 'ich liebe nur dich', 'es wird nicht mehr vorkommen'... Ob deine Liebe solche Entgleisungen auf die Dauer aushält musst Du selbst entscheiden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 7:43
In Antwort auf cilppa11

Hallo Zusammen! 
Achtung ich bin ein Mann Würde aber gerne die weibliche Bevölkerung um Rat bitten!

Zur kurz zu meiner Story:
Ich war in einer sehr langen Beziehung (7 Jahre) die leider auseinander gegangen ist weil wir uns entfremdet haben.
Nach eher kurzer Singelzeit von ein paar Monaten habe ich gleichaltrige Frau (30 Jahre) kennengelernt. WIr sind uns sehr schnell nahe gekommen (Sex beim zweiten Treffen).
Nach ein paar Wochen intensiven Treffen habe ich beschlossen sie zu Fragen ob sie eine Beziehung möchte, seitdem sind wir zusammen.
Im Alltag finde ich sie einfach spitze, sie ist sehr liebenswert, unterhaltsam, offen, lustig und zeigt mir auch das sie mich will!

ABER: Sie war mehrere Jahre vor mir Singel und hatte in dieser Zeit sehr viele (und "intensive" Männerbekanntschaften). Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch. Durch ihre lange Singelzeit scharren sich die Männer beim fortgehen um sie und durch ihre sehr offene Art kommt es durchaus zu einigen Missverständnissen...

Was ist Eure Meinung zu dieser Konstellation? Ich selbst bin eher zurückhaltend und durch meine lange Beziehung konservativ eingestellt. Sie ist sehr offen und ich mache mir wahnsinnige Sorgen wenn sie alleine weggeht und sehr viel trinkt. Vertrauen ist vorhanden (da sie mir tagsüber immer zeigt das sie mich mag), allerdings weiss ich das beim Fortgehen einiges passiert was nicht unbedingt in meinem Sinne ist... (begrabschen,...).
Auch das sie in der Vergangenheit sehr viele Männerbekanntschaften hatte nagt sehr an mir...
 

Es gibt so ne Kategorie Frau, die is einfach nich für Beziehungen gemacht. Deine scheint zu dieser zu gehören. Ich glaube, das die dich sehr sehr gern hat und mit dir "zusammen" zu sein, das nimmt sie gerne mit, weil das ne tolle Ergänzung zu ihrer promiskuitiven Lebensweise is...........nur, das is keine echte Liebe!! Daa wird nich funktionieren! ! Für sie ja, aber für dich nich.Ideal wäre nen Partner für sie, der auch so drauf is. Nur funktioniert das auch nie lange weil beide Seiten nich in der Lage sind was für die Beziehung zu tun und/oder zu lassen. Ein Grundproblem von Promiskuität. Was du solltest: Sofern es dich NOCH nich im Herz schmerzt, kannst du das noch nen paar Wochen, vielleicht bis Frühjahr, laufen lassen und den Sex mit ihr genießen. Wenn's dann anfängt dir weh zu tun, dich die Gedanken an das was sie so treibt, auffressen......dann zieh die Reißleine und trenn dich. Und nein,mach dir keine Hoffnung. diese Beziehung wird niemals funktionieren. Das solltest du dir klar machen. Jetzt über die Winterzeit,da mag das noch gehen,sie hat sich auch einigermaßen im Griff ABER wenns wieder warm wird und die "Fleischsaison" losgeht.........du verstehst schon.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 8:50

Oh danke für die vielen Nachrichten - das Meinungsbild is sehr eindeutig.
Bin richtig begeistert das so viele auf mein Problem reagieren und Tipps geben.

Also von Liebe spreche ich denke ich noch nicht - dazu sind einfach zuviele Zweifel da. 
Mitfortgehen will ich nicht immer da ich der Meinung bin das jeder seine Freiheiten braucht. 
Denke das es am schlausten ist die kalte Jahreszeit vorübergehen zu lassen und wenn sich die Situation die nächsten 2 Monate nicht verbessert dementsprechend die Reissleine zu ziehen.
Echt schade das ich sie wirklich mag und im Alltag/Freizeit sie nahezu perfekt ist - aber das Zweifeln und Bangen am Wochenende bringt mich fast um....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:39
In Antwort auf cilppa11

Okay das mit dem Alkohol ist ein Thema das man denke ich ansprechen kann - mal sehe wie die reaktion ist.
Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich. Ist sie einfach von Haus aus so offen und für sie ist das normal? Auf der anderen Seite ist sie in der Freizeit wahnsinnig anhänglich und auch stolz das sie mich hat - erzählt es auch jedem...

"Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich."

Neben dem Versuch, sie zu ändern könntest Du auch einfach akzeptiern, dass sie so ist.

Ich muss gerade an ein Pärchen bei uns im Dorf denken, wo die Frau auch sehr offen und im wahrsten Sinne des Wortes sehr kontaktfreudig ist.
Ich bin einer der wenigen, der hier weiss, dass sie schon seit Jahren eine offene Beziehung führen.
Denk mal drüber nach, ob Du damit klarkommst.

In jedem Fall musst Du bei so einem Mädel schon recht eifersuchtsfrei sein, sonst bring das nichts.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:47
In Antwort auf 6rama9

"Sie geht jedes Wochenende fort und betrinkt sich bis zum Vollrausch."

Bist Du nach Deiner zerbrochenen Beziehung so verzweifelt, dass Du mit einer promiskuitiven Alkoholikerin zufrieden bist (und bevor Du fragst, aus medizinischer Sicht ist sie das)?

Bester Kommentar hier!!

Ich schließe mich zu 100 % an. 

Wie tief kann man eigentlich sinken?

Du machst dich kaputt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:49
In Antwort auf cilppa11

Sie ist keine Alkoholikerin im dem Sinn das sie es unbedingt braucht (unter der Woche arbeitet sie sehr ehrgeiz ohne einen tropfen). Aber am Wochenende gibt sie sich gerne die Kante... 
bin echt am überlegen ob das zukunft hat... obwohl das komplette umfeld (freunde, familie, ...) perfekt passen würde und sie unter der woche super ist - aber jedes wochenende zweifeln ist auch nicjt gerade prickelnd...

Doch, sie ist eine. 

Sieh der Wahrheit ins Auge. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:52

sorry, aber so is es nunmal. Gibt soooooo viele Mädels,die haben nen Freund und lassen sich trotzdem richtig dreckig und  derbe wegficken. Wenn du dann mal fragst, wieso eigentlich? ?  Nich weil der Freund sie vernachlässigt hat oder zu wenig Zuneigung oder weil er mies im Bett wäre, nee!! Dann kommt die Kardashian Antwort "Weil ich geil war und Bock drauf hatte"!!!! So is die Natur der Frau. Und das war jetzt nur bezogen auf die normalen Mädels. Die Promuskuitiven sind das ganze nochmal im Quadrat. Aber auch bei den ganz normalen, die wollen große Schwänze,Schwarze Schwänze,2 gleichzeitig im Arsch,3er 4er.......  . Erst wenn sie nen Haufen Kerben im Loch haben und altersbedingt der 1. Lack ab is(mitte 30)dann wird nochmal zurecht gemacht und nen gutmütigen Versorger an Land gezogen. So siehts aus. Heute leichter umzusetzen als früher. Und die Jungs mit nem großen Löffel(toller Spruch und wie wahr) die profitieren heute davon. Die ficken die derbe weg. Bei Tinder Schwanzbild rein, hinfahren Bam Bam Bam. Next. Und die anständigen Jungs??? siehe oben- Lack ab.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:54
In Antwort auf cilppa11

Oh danke für die vielen Nachrichten - das Meinungsbild is sehr eindeutig.
Bin richtig begeistert das so viele auf mein Problem reagieren und Tipps geben.

Also von Liebe spreche ich denke ich noch nicht - dazu sind einfach zuviele Zweifel da. 
Mitfortgehen will ich nicht immer da ich der Meinung bin das jeder seine Freiheiten braucht. 
Denke das es am schlausten ist die kalte Jahreszeit vorübergehen zu lassen und wenn sich die Situation die nächsten 2 Monate nicht verbessert dementsprechend die Reissleine zu ziehen.
Echt schade das ich sie wirklich mag und im Alltag/Freizeit sie nahezu perfekt ist - aber das Zweifeln und Bangen am Wochenende bringt mich fast um....

Oh nein, schiebe nichts auf. Du tust dir weh!

Stell sie knallhart vor die Wahl: du oder der Alkohol!

Du wirst verlieren. Und eine .... wird sie bleiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 9:58
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Das andere ist die sehr offene Art - wie gesagt sie wehrt sich jetzt nicht unbedingt wenn jemand sie umarmt, teilweise auf den Po greift,...    das lässt sie auch neben mir zu, und das verwirrt mich."

Neben dem Versuch, sie zu ändern könntest Du auch einfach akzeptiern, dass sie so ist.

Ich muss gerade an ein Pärchen bei uns im Dorf denken, wo die Frau auch sehr offen und im wahrsten Sinne des Wortes sehr kontaktfreudig ist.
Ich bin einer der wenigen, der hier weiss, dass sie schon seit Jahren eine offene Beziehung führen.
Denk mal drüber nach, ob Du damit klarkommst.

In jedem Fall musst Du bei so einem Mädel schon recht eifersuchtsfrei sein, sonst bring das nichts.

......die „Dorfmatratze“.....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:00

„Quartalssaufen“!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:03
In Antwort auf cilppa11

Oh danke für die vielen Nachrichten - das Meinungsbild is sehr eindeutig.
Bin richtig begeistert das so viele auf mein Problem reagieren und Tipps geben.

Also von Liebe spreche ich denke ich noch nicht - dazu sind einfach zuviele Zweifel da. 
Mitfortgehen will ich nicht immer da ich der Meinung bin das jeder seine Freiheiten braucht. 
Denke das es am schlausten ist die kalte Jahreszeit vorübergehen zu lassen und wenn sich die Situation die nächsten 2 Monate nicht verbessert dementsprechend die Reissleine zu ziehen.
Echt schade das ich sie wirklich mag und im Alltag/Freizeit sie nahezu perfekt ist - aber das Zweifeln und Bangen am Wochenende bringt mich fast um....

Ich werd jetzt nicht wiederholen, was die anderen geschrieben haben, aber eines ist klar: Ich sehe das genauso, wie sie.

Wenn du nicht von Liebe sprechen kannst, dann nutze diese Chance und verschwinde von dieser Frau. Sei schlau und hau von ihr ab. Wenn sie mit dir fertig ist, wird von dir nichts mehr übrig bleiben.
Ich habe schon oft diese Sorte Frau getroffen und das Ergebnis war immer gleich. Die Exfreunde waren stets ein Wrack. Ob sie das schon immer waren, oder erst durch sie so geworden sind, spielt da keine Rolle.

Wenn du sie (noch) nicht liebst - Dann zieh jetzt schnell die Notbremse und nimm die Beine in die Hand, bevor du dich verliebst. Du musst dich bei ihr nicht dafür rechtfertigen, dass du mit ihrem Lebensstil nicht zurecht kommst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:30

Du, ich finds auch nich schön. Aber es is nunmal so. Is nich zu ändern.  Natur setzt sich immer durch. Und so ticken die Frauen. Das einzige was sie davon abhält sind Zwang und Schläge. is so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:33

Hört sich ja fast an wie meine derzeitige "Affäre". 
Im Gegensatz zu dir gehe ich zwar auch mit ihr aus, aber sie ist in der Regel dann so derbe blau, dass sie torkelt. Das ist dann schon nicht mehr schön. Und "sehr offen" ist sie dann auch noch. Über so einen kurzen Kuss kann ich locker hinwegsehen, aber als sie ein- oder zweimal mit einem Bekannten geknutscht hat und sich nebenbei auch von anderen Typen hat begrabschen lassen, ging mir auch der Hut hoch.
Sorry, das hat nichts mit "Offenheit" o.ä. zu tun, das ist einfach krank und ich vermute, dass auch bei deiner "Freundin" etwas dahintersteckt. Ob es jetzt eine Alkoholsucht oder etwas tieferes ist, musst du selber herausfinden. Aber ich sage dir gleich, dass die Geschichte, speziell wenn du damit nicht zurecht kommst, kein Zuckerschlecken wird.
Ich behalte mir derzeit auch immer vor eine Notbremse zu ziehen oder mich zu distanzieren. Sofern sie das aufgrund ihrer psychischen Probleme nicht ohnehin selber macht und mich abwertet.
Ziehe dich mal zurück und schau wie sie generell reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:36
In Antwort auf umminti

......die „Dorfmatratze“.....

Ne, im Dorf passiert nichts, da es da fast niemand weiss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 10:38

Naja, ich denke es kommt darauf an wie man "Vollrausch" definiert. Wenn jemand quasi ohnmächtig und völlig besinnungslos ist, dann könnte es in deine Richtung gehen. Ansonsten kann man auch schon mal einen "über den Durst" trinken. Es kommt natürlich immer darauf an wie häufig und zu welchen Gelegenheiten (auch in der Woche, nur auf Feiern etc.?). Die Grenzen können dann irgendwann verschwimmen. 
Aber wenn du jeden, der sich am Wochenende mal ein paar Bierchen zu viel trinkt, therapieren willst, dann sind das geschätzt 70% der Bevölkerung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 11:44
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ne, im Dorf passiert nichts, da es da fast niemand weiss...

FAST

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 12:02
In Antwort auf umminti

FAST

Ich bin beeindruckt, wie engstirnig einige Leute sein können.

Ich weiss davon, habe sie aber unglaublicherweise noch nicht geknattert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 12:11
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich bin beeindruckt, wie engstirnig einige Leute sein können.

Ich weiss davon, habe sie aber unglaublicherweise noch nicht geknattert.

Sei doch nicht so beleidigt......
Das ist einfach Erfahrungssache....ich kenne Dörfer. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 12:48

Vollrausch bedeutet für mich Schwierigkeiten beim gehen und reden.
Ebenso teilweise Gedächtnisverlust.

Hab sie heute telefonisch drauf angesprochen das ich mir nicht sicher bin ob wir in allen lebenslagen,gerade beim fortgehen, zusammenpassen.
Ergebnis war ein Weinen und starke Unsicherheit bei ihr.
Momentan bin ich echt planlos weil ich sie wirklich gerne mag, aber nicht weiss ob ich ihr immer vertrauen kann... Dazu war sie einfach zu lange Singel und hatte zuviele "Bekanntschaften" in dieser Zeit.
Direkt auf das Problem anzusprechen ist schwierig weil was soll mehr kommen als:"hab dich lieb und bin treu"
Ein wirklicher Beweis ist schwierig das ich ihr vertrauen kann...
Sie war vor ihrer Singelzeit in einer sehr langen Beziehung - wäre interessant zu erfahren wie sie in dieser Zeit war  ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 13:14
In Antwort auf cilppa11

Vollrausch bedeutet für mich Schwierigkeiten beim gehen und reden.
Ebenso teilweise Gedächtnisverlust.

Hab sie heute telefonisch drauf angesprochen das ich mir nicht sicher bin ob wir in allen lebenslagen,gerade beim fortgehen, zusammenpassen.
Ergebnis war ein Weinen und starke Unsicherheit bei ihr.
Momentan bin ich echt planlos weil ich sie wirklich gerne mag, aber nicht weiss ob ich ihr immer vertrauen kann... Dazu war sie einfach zu lange Singel und hatte zuviele "Bekanntschaften" in dieser Zeit.
Direkt auf das Problem anzusprechen ist schwierig weil was soll mehr kommen als:"hab dich lieb und bin treu"
Ein wirklicher Beweis ist schwierig das ich ihr vertrauen kann...
Sie war vor ihrer Singelzeit in einer sehr langen Beziehung - wäre interessant zu erfahren wie sie in dieser Zeit war  ...

Nein, du musst natürlich Klartext mit ihr reden!
Alles direkt andprechen. 

Die Vergangenheit tut erstmal nichts zur Sache. 

Du hast sie doch volltrunken erlebt, oder?

Und das ......hafte Verhalten mit Antatschen lassen, sich Männern an den Hals werfen etc. doch auch??

Was möchtest du noch mehr sehen??

Du beschreibst dich als konservativ. 
Ihr passt definitiv nicht zusammen. 
Siehst du dich etwa als „Retter“? Das geht schief. 

Dir alles Gute und Frohe Weihnachten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 13:15
In Antwort auf cilppa11

Vollrausch bedeutet für mich Schwierigkeiten beim gehen und reden.
Ebenso teilweise Gedächtnisverlust.

Hab sie heute telefonisch drauf angesprochen das ich mir nicht sicher bin ob wir in allen lebenslagen,gerade beim fortgehen, zusammenpassen.
Ergebnis war ein Weinen und starke Unsicherheit bei ihr.
Momentan bin ich echt planlos weil ich sie wirklich gerne mag, aber nicht weiss ob ich ihr immer vertrauen kann... Dazu war sie einfach zu lange Singel und hatte zuviele "Bekanntschaften" in dieser Zeit.
Direkt auf das Problem anzusprechen ist schwierig weil was soll mehr kommen als:"hab dich lieb und bin treu"
Ein wirklicher Beweis ist schwierig das ich ihr vertrauen kann...
Sie war vor ihrer Singelzeit in einer sehr langen Beziehung - wäre interessant zu erfahren wie sie in dieser Zeit war  ...


Ich weiß jetzt ehrlich nicht, wo dein Problem liegt.
Die Madam ist 30 Jahre alt und hat einige sexuelle Erfahrungen gemacht.
Gut so, das beste Beste was Dir passieren kann. Weil dann kann man auch zusammen sehr viel Spaß haben.....

Von einer 30jährigen Frau würde ich allerdings eine gewisse charakterliche Reife erwarten. So jemand sollte im Leben stehen und sich nicht wie eine unreife 17jährige benehmen, die ihr Ego durch Alkohol und "sich feiern lassen" aufpoliert.

Die Frage ist doch, was kann Dir ein solcher Mensch geben, kann er dich weiter bringen. Frage Dich einmal was Du in ihr siehst, eine Lebenspartnerin?

Eine Beziehung die mit sochen Zweifeln beginnt steht unter keinem guten Stern.
Weil wir Menschen neigen immer zum bewerten und müssen immer Kausalitäten herstellen. So ist unser Gehirn eben programmiert.

In jungen Jahren hatte ich mal so eine Freundin und ich war immer sehr stolz darauf mit ihr gesehen zu werden. Ihre "offene" Art hat mich nicht gestört, weil ich ja das bekam was ich wollte.
Heute weiß, dass diese Zeit sehr aufregend war, leider nur ohne jeglichen emotionalen Tiefgang. Aber mit Anfang 20 setzt man die Prioritäten wohl etwas anders.

Nur mit 30 hat man doch eigentlich andere Ansprüche und sieht die Welt doch mit anderen Augen......




 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 13:23

jap. genau das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 13:38
In Antwort auf umminti

Sei doch nicht so beleidigt......
Das ist einfach Erfahrungssache....ich kenne Dörfer. 

Du hast ja auch nicht mich beleidigt, sonst müsste ich meinen Nick ändern es gibt aber keinen Grund, Frauen zu beleidigen, die nicht in dein Weltbild passen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2017 um 16:53
In Antwort auf vontronje


Ich weiß jetzt ehrlich nicht, wo dein Problem liegt.
Die Madam ist 30 Jahre alt und hat einige sexuelle Erfahrungen gemacht.
Gut so, das beste Beste was Dir passieren kann. Weil dann kann man auch zusammen sehr viel Spaß haben.....

Von einer 30jährigen Frau würde ich allerdings eine gewisse charakterliche Reife erwarten. So jemand sollte im Leben stehen und sich nicht wie eine unreife 17jährige benehmen, die ihr Ego durch Alkohol und "sich feiern lassen" aufpoliert.

Die Frage ist doch, was kann Dir ein solcher Mensch geben, kann er dich weiter bringen. Frage Dich einmal was Du in ihr siehst, eine Lebenspartnerin?

Eine Beziehung die mit sochen Zweifeln beginnt steht unter keinem guten Stern.
Weil wir Menschen neigen immer zum bewerten und müssen immer Kausalitäten herstellen. So ist unser Gehirn eben programmiert.

In jungen Jahren hatte ich mal so eine Freundin und ich war immer sehr stolz darauf mit ihr gesehen zu werden. Ihre "offene" Art hat mich nicht gestört, weil ich ja das bekam was ich wollte.
Heute weiß, dass diese Zeit sehr aufregend war, leider nur ohne jeglichen emotionalen Tiefgang. Aber mit Anfang 20 setzt man die Prioritäten wohl etwas anders.

Nur mit 30 hat man doch eigentlich andere Ansprüche und sieht die Welt doch mit anderen Augen......




 

Danke - ich denke das fasst die Situation sehr gut zusammen!
sie selbst spricht schon von Kindern,... aber ich denke nicht das sie so rasch die Kurve kriagt und ihr leben anpasst und sich dem Alter entsprechend verhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen