Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin sehr anhänglich?

Freundin sehr anhänglich?

14. Juli um 23:07

Hallo,

seid einiger Zeit habe ich Probleme mit meiner anhänglichen Freundin. Wir kennen uns von Kind auf und ich merkte eigentlich schon immer, dass wir als Freundinnen nicht passen. Sie ist eine sehr aggressive, rechthaberische Person, die sich nichts sagen lässt, nicht mal einen Tipp und nimmt alles persönlich, wodurch ich mich in ihrer Gegenwart nie wirklich wohl fühlte und immer aufpassen musste, wie ich was sage, damit sie nicht denkt, sie ist gemeint.

Ihrerseits ist aber alles toll, sie redet sehr gerne mit mir, will immer was mit mir unternehmen und am liebsten würde sie wollen, dass ich jeden Tag bei ihr schlafe. Ihre aufdringliche Art erdrückt mich. Als wir jugendliche waren, habe ich den Kontakt zu ihr komplett abgebrochen, weil ich so einen Menschen einfach nicht mehr in meinem Leben wollte (wir stritten viel miteinander und sie hatte schlechte Angewohnheiten wie Drogen nehmen usw).

Einige Jahre lang hatten wir keinen Kontakt und in diesen Jahren hat sie mir gefühlte 10 mal geschrieben, dass sie wieder Kontakt mit mir haben will, obwohl ich ihr alles erklärt hatte, weshalb ich es nicht mehr möchte. Irgendwann ließ ich nach und gab ihr noch eine Chance, jetzt merke ich aber, dass das irgendwie wieder ein Fehler war, denn sie ist immer noch gleich.

Jetzt kommt das Hauptproblem, sie will ständig was mit mir machen, ruft mich jeden Tag mit Videoanrufen an, will jeden Tag mich sehen und ich kann das nicht. Beim letzten Treffen bestand sie 3 mal darauf, dass wir uns öfter als einmal im Monat sehen müssen, obwohl ich viel zutun habe, sie hingegen ist arbeitslos. Plötzlich sagte sie zu mir, dass ich meinen Kalender öffnen soll und wir jetzt für den ganzen Monat ein Plan machen, wann wir uns wieder sehen. Sie wollte mich direkt am nächsten Tag wieder sehen... Ich dachte mir, was ist los mit ihr? Ich sagte ihr dann, dass ich sowas nicht mag und mich eingeengt fühle, ich entscheide spontan, nach Lust und Laune wann ich mich mit Freunden treffe. Sie war das etwas sauer und meinte, dass ich mich melden soll, wenn wir uns treffen sollen und sie nicht mehr.

Jedenfalls weiß ich nicht mehr weiter. Ich kann mit ihr auch nicht offen reden, da sie zu schnell gereizt ist. Auch wenn ich mit ihr über meine Probleme rede, ist sie nicht für mich da, sondern verurteilt mich und gibt mir die schuld. Ich überlege einfach den Kontakt extrem zu reduzieren, indem ich mich immer weniger melde, ist das der richtige Weg bei so einer Person?
 

Mehr lesen

15. Juli um 14:42

Aus irgendwelchen Gründen brauchst du sie. 
Sonst könntest du ja sagen: entweder so oder gar nicht. 
Überhaupt beschreibst du sie als Monster, und willst sie trotzdem als Freundin. Ja, was denn nun? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 16:33
In Antwort auf mervyn_18307586

Aus irgendwelchen Gründen brauchst du sie. 
Sonst könntest du ja sagen: entweder so oder gar nicht. 
Überhaupt beschreibst du sie als Monster, und willst sie trotzdem als Freundin. Ja, was denn nun? 

Nicht als Monster, aber sie ist eigen. Ich brauche sie nicht, ich bin mit ihr, ihr zu liebe noch befreundet, weil sie mich nicht loslassen kann und ich gab nach Jahren noch ne Chance, weil sie sich vielleicht verändert haben könnte. Ich merke, dass es nicht so ist und deshalb hab ich die Frage gestellt, ob ich den Kontakt zu ihr einfach so reduzieren soll, ohne mit ihr offen zu reden, da sie es nicht checkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 17:14

"ihr zuliebe", genau. 

Es ist schwierig, kann ich verstehen. Du willst sie nicht verletzen. Eigentlich hast du schon das Richtige gesagt. Vielleicht musst dir es nur wiederholen. Jedenfalls solltest du keine Treffen machen, wenn dir eigentlich nicht danach ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 18:49
In Antwort auf felicity

Nicht als Monster, aber sie ist eigen. Ich brauche sie nicht, ich bin mit ihr, ihr zu liebe noch befreundet, weil sie mich nicht loslassen kann und ich gab nach Jahren noch ne Chance, weil sie sich vielleicht verändert haben könnte. Ich merke, dass es nicht so ist und deshalb hab ich die Frage gestellt, ob ich den Kontakt zu ihr einfach so reduzieren soll, ohne mit ihr offen zu reden, da sie es nicht checkt.

selbst schuld wenn du nicht ehrlich sein kannst und vor allem wenn du was tust was du gar nicht willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 19:45
In Antwort auf ai_18454549

selbst schuld wenn du nicht ehrlich sein kannst und vor allem wenn du was tust was du gar nicht willst

Ich bin ehrlich, nur wollte sie es schon damals, als ich ehrlich mit ihr gesprochen und den Kontakt abgebrochen habe nicht wahrhaben und sie tut mir halt Leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 1:02

Ich bin aber ein Gutmensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 10:07
In Antwort auf felicity

Ich bin ehrlich, nur wollte sie es schon damals, als ich ehrlich mit ihr gesprochen und den Kontakt abgebrochen habe nicht wahrhaben und sie tut mir halt Leid.

"sie tut mir halt Leid" 
Es ist aber trotzdem nicht richtig. Das ist nur gut gemeint. Du darfst getrost davon ausgehen, dass dein Gegenüber merkt, welche Gefühle du hast. Vielleicht nicht ganz genau, aber jedenfalls, dass etwas nicht stimmt. So geht es Kindern von Eltern, die sich besser trennen sollten. Oder einem Mann, dessen Frau nur ihm zuliebe (aus Mitleid) bei ihm bleibt. Es knirscht emotional an allen Ecken, die Menschen fühlen sich wie im falschen Film, zweifeln an ihrer Wahrnehmung und sich selbst. 
Am Ende leiden alle. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 10:28
In Antwort auf mervyn_18307586

"sie tut mir halt Leid" 
Es ist aber trotzdem nicht richtig. Das ist nur gut gemeint. Du darfst getrost davon ausgehen, dass dein Gegenüber merkt, welche Gefühle du hast. Vielleicht nicht ganz genau, aber jedenfalls, dass etwas nicht stimmt. So geht es Kindern von Eltern, die sich besser trennen sollten. Oder einem Mann, dessen Frau nur ihm zuliebe (aus Mitleid) bei ihm bleibt. Es knirscht emotional an allen Ecken, die Menschen fühlen sich wie im falschen Film, zweifeln an ihrer Wahrnehmung und sich selbst. 
Am Ende leiden alle. 

Ja du hast recht... Ich weiss, es ist nicht richtig. 😔 Ich denke, bald habe ich den Mut, um nochmal mit ihr zu reden... Ich denke, ich muss es tatsächlich nochmal tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 10:47
In Antwort auf felicity

Ja du hast recht... Ich weiss, es ist nicht richtig. 😔 Ich denke, bald habe ich den Mut, um nochmal mit ihr zu reden... Ich denke, ich muss es tatsächlich nochmal tun.

Ja. Vielleicht musst du sowas generell üben. Du wirst überrascht sein, dass andere Menschen klare Ansagen (freundlich und respektvoll, ohne herumzudrucksen) sehr schätzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen