Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin schwanger, sie möchte plötzlich keinen Sex mehr vor der Ehe?

Freundin schwanger, sie möchte plötzlich keinen Sex mehr vor der Ehe?

8. Juli um 1:52 Letzte Antwort: 9. Juli um 15:39

Hallo,

Meine Freundin (B) und ich (L) sind zwischen 23 und 27 Jahre alt.
Sie ist von mir schwanger und möchte nun auf einmal keinen Sex mehr bis zur Ehe haben, wir freuen uns auf die Hochzeit die ca. in einem Jahr stattfindet, den Termin haben wir bereits, sie hat sich auch wahnsinnig gefreut als der Antrag kam. Was mir aber nicht passt ist der Zeitpunkt den sie dafür ausgewählt hat, ich hab keine Probleme mit der Enthaltsamkeit weil ich sie sehr liebe. Der Grund für mein komisches Denken ist jedoch der dass sie das direkt beschlossen hat nachdem sie bei einem guten Kumpel übernachtet hat den sie seit 13 Jahren kennt. Sie möchte es nicht mehr weil sie dazu in der Bibel gelesen hat und die Erkenntnis kam nach dem Gottesdienst. Ich sagte ihr es wäre ein komischer Zeitpunkt und ich nicht weiß was ich denken soll weil ich zunächst das Gefühl hatte sie hätte Mist gebaut oder sowas. Ich habe dennoch gesagt ich habe kein Problem damit zu warten, auch wenn es sehr widersprüchlich ist. Sie war davor bereits gläubig und hat sich eigentlich vorgenommen das mit dem Partner bei dem sie sich sicher ist auch von Anfang an zu tun und hat mir dann nur das Kompliment gemacht dass sie mir einfach nicht widerstehen konnte. Das andere wäre das sie sagt sie hätte mich nicht eigentlich nicht verdient nachdem ich ihr eine Romanze Texte. Eine konkrete Antwort wieso sie das so denkt liefert sie mir nicht. Ich vertraue ihr, ich denke nicht dass sie mich betrügen könnte aber ich hatte ein seltsames Gefühl als sie drüben geschlafen hat. Die machen das wohl jährlich und es ist normal bei denen, selbst wenn sie in einem Bett schlafen sollten hat sie mir versichert dass da nach so langer Zeit nichts laufen würde. Die beiden scheinen auch den gleichen Glauben zu tragen.
Ich würde nur wollen dass man etwas die Sorge nimmt. Habe ich zurecht ein komisches Gefühl bei ihr oder ist das alles nur Kopfkino?

Mehr lesen

8. Juli um 6:44
In Antwort auf vengador

Hallo,

Meine Freundin (B) und ich (L) sind zwischen 23 und 27 Jahre alt.
Sie ist von mir schwanger und möchte nun auf einmal keinen Sex mehr bis zur Ehe haben, wir freuen uns auf die Hochzeit die ca. in einem Jahr stattfindet, den Termin haben wir bereits, sie hat sich auch wahnsinnig gefreut als der Antrag kam. Was mir aber nicht passt ist der Zeitpunkt den sie dafür ausgewählt hat, ich hab keine Probleme mit der Enthaltsamkeit weil ich sie sehr liebe. Der Grund für mein komisches Denken ist jedoch der dass sie das direkt beschlossen hat nachdem sie bei einem guten Kumpel übernachtet hat den sie seit 13 Jahren kennt. Sie möchte es nicht mehr weil sie dazu in der Bibel gelesen hat und die Erkenntnis kam nach dem Gottesdienst. Ich sagte ihr es wäre ein komischer Zeitpunkt und ich nicht weiß was ich denken soll weil ich zunächst das Gefühl hatte sie hätte Mist gebaut oder sowas. Ich habe dennoch gesagt ich habe kein Problem damit zu warten, auch wenn es sehr widersprüchlich ist. Sie war davor bereits gläubig und hat sich eigentlich vorgenommen das mit dem Partner bei dem sie sich sicher ist auch von Anfang an zu tun und hat mir dann nur das Kompliment gemacht dass sie mir einfach nicht widerstehen konnte. Das andere wäre das sie sagt sie hätte mich nicht eigentlich nicht verdient nachdem ich ihr eine Romanze Texte. Eine konkrete Antwort wieso sie das so denkt liefert sie mir nicht. Ich vertraue ihr, ich denke nicht dass sie mich betrügen könnte aber ich hatte ein seltsames Gefühl als sie drüben geschlafen hat. Die machen das wohl jährlich und es ist normal bei denen, selbst wenn sie in einem Bett schlafen sollten hat sie mir versichert dass da nach so langer Zeit nichts laufen würde. Die beiden scheinen auch den gleichen Glauben zu tragen.
Ich würde nur wollen dass man etwas die Sorge nimmt. Habe ich zurecht ein komisches Gefühl bei ihr oder ist das alles nur Kopfkino?

sie ist schwanger und möchte jetzt kenen sex mehr bis zur ehe?
nun, humor scheint sie ja wenigstens zu haben.

bist du nicht abgestossen von soviel bigotterie? ich wäre das.
und was diesen anderen typen betrifft...frag sie, ob sie mit ihm geschlafen hat. bei leuten, die ihr handeln so dermassen aus vorgeschobenen glaubensgründen verbiegen, ist wohl alles möglich.

4 LikesGefällt mir
8. Juli um 7:45

Vielleicht testet sie so, ob du der Mann fürs Leben bist.. ziehst dus durch bist dus oder eben nicht.. 

Trotzdem.. das ist Kinderkram.. sie soll Klartext reden.  Du tust mir Leid.
 

Gefällt mir
8. Juli um 7:58

In einem Bett geschlafen und nix ist passiert. 

Ja, nee, is´ klar!

3 LikesGefällt mir
8. Juli um 8:34

Für mich wäre eher diese strenge Gläubigkeit ein Problem. Ich finde es extrem seltsam, erst wird sie schwanger und dann so lange kein Sex mehr vor der Ehe, ist schwer nachvollziehbar.
Kennst Du denn den anderen? Wie gehen sie miteinander um, wie geht er mit Dir um?
Ich finde, es gibt eigentlich keinen Grund, mit jemand anderem als dem Partner in einem Bett zu schlafen, denn ich gehe mal davon aus, dass es kein Doppelbett mit jeweils eigenem Bettzeug war

2 LikesGefällt mir
8. Juli um 10:51

Hey, das ist bitter. Nach der Schwangerschaft will sie vielleicht weiter keinen Sex haben. Irgendwas stimmt nicht. Reden hilft. Alles Gute!

1 LikesGefällt mir
8. Juli um 14:04

Also sie hat bei dem anderen Typen nur wegen der Entfernung gepennt, weil es 2,5 Stunden sind die man da hin fährt und es sich nicht gelohnt hätte am selben Tag zurück zu fahren. Ich habe ihn auch schon ein mal gesehen und mit ihm geredet, jedoch kann ich ihn nicht einschätzen nach einem mal. Er ist nett/neutral zu mir und die beiden verstehen sich auch gut, ist ja ihr bester Kumpel.

Der Grund dafür dass sie plötzlich keinen Sex mehr will ist der weil sie nun "bewusst" sündigen würde, so ihre Aussage.

Gefällt mir
8. Juli um 14:48

Würde eine schwangere Frau die mit einem Mann die Zukunft plant denn überhaupt einen Seitensprung machen?

Gefällt mir
8. Juli um 15:39
In Antwort auf vengador

Würde eine schwangere Frau die mit einem Mann die Zukunft plant denn überhaupt einen Seitensprung machen?

Wieso denn nicht?

Die Chance, dass es rauskommt, ist gleich Null.

2 LikesGefällt mir
8. Juli um 15:50
In Antwort auf vengador

Hallo,

Meine Freundin (B) und ich (L) sind zwischen 23 und 27 Jahre alt.
Sie ist von mir schwanger und möchte nun auf einmal keinen Sex mehr bis zur Ehe haben, wir freuen uns auf die Hochzeit die ca. in einem Jahr stattfindet, den Termin haben wir bereits, sie hat sich auch wahnsinnig gefreut als der Antrag kam. Was mir aber nicht passt ist der Zeitpunkt den sie dafür ausgewählt hat, ich hab keine Probleme mit der Enthaltsamkeit weil ich sie sehr liebe. Der Grund für mein komisches Denken ist jedoch der dass sie das direkt beschlossen hat nachdem sie bei einem guten Kumpel übernachtet hat den sie seit 13 Jahren kennt. Sie möchte es nicht mehr weil sie dazu in der Bibel gelesen hat und die Erkenntnis kam nach dem Gottesdienst. Ich sagte ihr es wäre ein komischer Zeitpunkt und ich nicht weiß was ich denken soll weil ich zunächst das Gefühl hatte sie hätte Mist gebaut oder sowas. Ich habe dennoch gesagt ich habe kein Problem damit zu warten, auch wenn es sehr widersprüchlich ist. Sie war davor bereits gläubig und hat sich eigentlich vorgenommen das mit dem Partner bei dem sie sich sicher ist auch von Anfang an zu tun und hat mir dann nur das Kompliment gemacht dass sie mir einfach nicht widerstehen konnte. Das andere wäre das sie sagt sie hätte mich nicht eigentlich nicht verdient nachdem ich ihr eine Romanze Texte. Eine konkrete Antwort wieso sie das so denkt liefert sie mir nicht. Ich vertraue ihr, ich denke nicht dass sie mich betrügen könnte aber ich hatte ein seltsames Gefühl als sie drüben geschlafen hat. Die machen das wohl jährlich und es ist normal bei denen, selbst wenn sie in einem Bett schlafen sollten hat sie mir versichert dass da nach so langer Zeit nichts laufen würde. Die beiden scheinen auch den gleichen Glauben zu tragen.
Ich würde nur wollen dass man etwas die Sorge nimmt. Habe ich zurecht ein komisches Gefühl bei ihr oder ist das alles nur Kopfkino?

Sicher, dass sie von dir schwanger ist?

1 LikesGefällt mir
8. Juli um 16:26
In Antwort auf bissfest

Sicher, dass sie von dir schwanger ist?

Ja ganz sicher ist das Kind von mir. Ich habs ausgerechnet und es stimmt auf den Tag.

Sie war davor schon gläubig, sie sagte sie wollte das mit dem kein Sex vor der Ehe schon bei ihrem Ex Freund mit ihrem nächsten Partner haben und das ist bei uns dann wohl anders gelaufen weil ich einfach zu "heiß" für sie war. Was ich natürlich auch gemerkt hab und gespürt hab wie sie auf mich abfährt. Das ganze hat dann kurz nachdem wir von der Schwangerschaft wussten ziemlich abgenommen, das war mir aber bewusst und das soll wohl bei den meisten Frauen normal sein. Wir hatten dann vielleicht noch 3x Sex aber sonst nicht wegen ihrer Übelkeit, was man auch gesehen hat. Allerdings finde ich ihren Zeitpunkt für diesen Entschluss seltsam gewählt weil das direkt danach kam als sie bei ihrem besten Kumpel gepennt hat. Natürlich hat sie mich auf dem laufenden gehalten was die gemacht haben. Sie war ja auch nur für eine Nacht da weil sie am folgenden Tag zum Gottesdienst musste. Nach dem Gottesdienst sagte sie mir das mit der Enthaltsamkeit bis zur Ehe weil sie das noch mal in der Bibel gelesen hat (sie schlägt sie tatsächlich sehr oft auf) und einfach sündenfrei mit mir die Ehe eingehen möchte. Natürlich sehen das viele so dass der Zug dafür schon abgefahren ist aber sie sagte sie möchte nachdem sie das nochmal gelesen hat nicht BEWUSST sündigen.

Gefällt mir
8. Juli um 16:50

Entschuldige bitte, aber selbst ich, die nicht religiös ist, weiß dass unehelicher Sex eine Sünde ist und deine liebe Freundin möchte jetzt erzählen, dass sie erst nachdem sie sich hat schwängern lassen, sich der Tatsache BEWUSST ist und vorher nicht ?

Und natürlich ist sie seehr gläubig, aber vor lauter geilheit auf dich, hat sie zeitweise einen Gedächtnisschwund erlitten und sich der Sünde hingegeben, welche sie jetzt vor Gott wieder begleichen will...

Ich glaube du lässt dir ziemlich leicht einen Bären aufbinden.

Ich verstehe jetzt auch nicht so ganz, worauf du hinauswillst aber für mich klingt es so, als wollte sie nur schwanger werden und das wars dann auch mit dem Interesse an Sexualität.

Wenn du so leben möchtest, steht dir das ja absolut frei.



 

1 LikesGefällt mir
8. Juli um 17:01

Wir hatten ja viele male Sex..ich hab keine Ahnung ob das die typischen Schwangerschaftshormone sind die sie auf solche tropischen Gedanken bringen..meint ihr wirklich da ist was im Busch? Jeder meiner Freunde würde sie nicht so einschätzen dass sie fremdgeht. Und dir Sache mit dem nur schwängern lassen..eigentlich sagte sie sie möchte keine Kinder deswegen haben sich all ihre Freunde so gewundert. Sie sagte zu dem Zeitpunkt dass es sich mit mir geändert hat, das sie es sich mit mir gut vorstellen kann. Das war kurz nachdem wir von der Schwangerschaft erfahren haben.

Gefällt mir
8. Juli um 17:24

Ob sie fremdgeht kann dir niemand sagen. Es gibt keine Menschen die "nicht der Typ dafür sind" , ansonsten wüsste man ja, wer einen betrügt und wer nicht.

Offenbar seid ihr ja auch nicht lange zusammen und lernt euch jetzt erst richtig kennen.

So lange du mit der Situation zufrieden bist, ist doch alles gut.

Dank Corona ist jetzt übrigens überall Termine spontan frei. Ihr könntet sofort Standesamtlich heiraten und später dann kirchlich. 
Dann kannst du sofort wieder mit ihr Sex haben.

Wäre doch ein netter Kompromiss 

1 LikesGefällt mir
8. Juli um 17:58
In Antwort auf beautifulmind89

Ob sie fremdgeht kann dir niemand sagen. Es gibt keine Menschen die "nicht der Typ dafür sind" , ansonsten wüsste man ja, wer einen betrügt und wer nicht.

Offenbar seid ihr ja auch nicht lange zusammen und lernt euch jetzt erst richtig kennen.

So lange du mit der Situation zufrieden bist, ist doch alles gut.

Dank Corona ist jetzt übrigens überall Termine spontan frei. Ihr könntet sofort Standesamtlich heiraten und später dann kirchlich. 
Dann kannst du sofort wieder mit ihr Sex haben.

Wäre doch ein netter Kompromiss 

Das ist es ja, so ganz zufrieden bin ich mit der Situation aus dem Grund nicht weil der Zeitpunkt, zu dem sie mir das gesagt hat mit dem kein Sex mehr vor der Ehe ein sehr seltsamer ist gerade weil das direkt nach dem Wochenende kam an dem sie bei ihrem besten Kumpel gepennt hat, wäre das 3 oder 4 Wochen früher gekommen hätte ich mit diesen "Bären" sogar aufbinden lassen ohne ein komisches Gefühl dabei zu haben, ich frage mich nur was sie genau in der Hinsicht erhelligt hat oder ob das alles tatsächlich nur ein Vorwand ist. Hat sie Angst davor ich würde sie zum Sex zwingen wenn sie es nicht will? Das hat ihr Ex Freund immer bei ihr getan.

Gefällt mir
8. Juli um 21:32

Verstehe ich das richtig, dass sie vor dir Sex hatte, mit dir Sex hatte und jetzt plötzlich schwanger nicht mehr will ?

Verzeihe mir, ich musste gerade lachen.

Das ist einfach so dämlich, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich dir antworten soll.

Warum sollte sie sich von dir schwängern lassen, wenn sie Angst vor dir hat ?
Das ist doch absoluter Blödsinn, vorher war doch auch alles gut und plötzlich möchte sie alles doch anders haben und hat eine heilige, religiöse Erleuchtung gehabt ?

Ob sie dich betrogen hat oder nicht, wirst du nicht herausfinden, da solltest du auf dein Bauchgefühl hören und das scheint ja Alarm zu schlagen und das gewiss nicht grundlos...
 

2 LikesGefällt mir
8. Juli um 22:49
In Antwort auf beautifulmind89

Verstehe ich das richtig, dass sie vor dir Sex hatte, mit dir Sex hatte und jetzt plötzlich schwanger nicht mehr will ?

Verzeihe mir, ich musste gerade lachen.

Das ist einfach so dämlich, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich dir antworten soll.

Warum sollte sie sich von dir schwängern lassen, wenn sie Angst vor dir hat ?
Das ist doch absoluter Blödsinn, vorher war doch auch alles gut und plötzlich möchte sie alles doch anders haben und hat eine heilige, religiöse Erleuchtung gehabt ?

Ob sie dich betrogen hat oder nicht, wirst du nicht herausfinden, da solltest du auf dein Bauchgefühl hören und das scheint ja Alarm zu schlagen und das gewiss nicht grundlos...
 

Ich weiß wirklich nicht was in ihrem Kopf vor geht. Heute wurde ich von ihr abgewiesen obwohl ich eigentlich nur helfen wollte weil sie sich am Rücken was gezerrt hat und vor lauter Schmerzen nicht mal mehr laufen kann. Ich sagte ich kann ruhig rüber kommen und mich um sie kümmern aber sie wollte das nicht. Sie sagte sie will einfach nur ihre Ruhe haben. Ihre Freundin hat ihr was zum essen vorbeigebracht und gut ist. Den Rest würde sie auch alleine hinkriegen und das sie nur schlafen möchte. Dass sie sich verletzt hat das stimmt wirklich weil ihre Freundin mich zuerst kontaktiert hat und mich gebeten hat das ich vorbei komm, ich sagte klar mach ich und etwas später als ich ihr sagte das ich dann und dann ankomm sagte sie passt schon und ich brauch nicht extra kommen weil sie eh nichts machen kann und nur ihre Ruhe will.

Gefällt mir
8. Juli um 23:06

Ich finde eure ganze Konstellation merkwürdig.

Sie ist schwanger, will keinen Sex. Ihr erwartet ein Baby und sprecht vom heiraten aber wohnt nicht mal zusammen. Ihr geht es nicht gut, sie kontaktieren dich nicht einmal und will dich nicht mal sehen. 

Dir sollte diese gesamte "Beziehung" zu denken geben.

2 LikesGefällt mir
8. Juli um 23:46
In Antwort auf beautifulmind89

Ich finde eure ganze Konstellation merkwürdig.

Sie ist schwanger, will keinen Sex. Ihr erwartet ein Baby und sprecht vom heiraten aber wohnt nicht mal zusammen. Ihr geht es nicht gut, sie kontaktieren dich nicht einmal und will dich nicht mal sehen. 

Dir sollte diese gesamte "Beziehung" zu denken geben.

Trifft es auf den Punkt! 🙃

Gefällt mir
8. Juli um 23:52
In Antwort auf beautifulmind89

Ich finde eure ganze Konstellation merkwürdig.

Sie ist schwanger, will keinen Sex. Ihr erwartet ein Baby und sprecht vom heiraten aber wohnt nicht mal zusammen. Ihr geht es nicht gut, sie kontaktieren dich nicht einmal und will dich nicht mal sehen. 

Dir sollte diese gesamte "Beziehung" zu denken geben.

Das hat den Hintergrund das wir nächsten Monat zusammen ziehen. Meine Vorgeschichte ist eine etwas längere aber die möchte ich hier nicht offenbaren weil es echt zu viel wäre. Sie möchte nicht dass ich komme weil sie zu starke Schmerzen hat und einfach ihre Ruhe möchte (versteh ich auch, ich bin da auch so wenn es mir schlecht geht). Darüber muss ich mir auch weniger Gedanken machen.
Ich wurde ja kontaktiert, sie ist ein extrem komplizierter Mensch..das heute macht mir ja auch keine Gedanken, sie hat mich natürlich auf dem laufenden gehalten wie es ihr geht und hat sich wieder schlafen gelegt, was anderes kann sie ja grade nicht großartig machen.

Das einzige was mich stört ist ihre plötzliche Erleuchtung von wegen kein Sex mehr vor der Ehe. Ich hab sie natürlich 2x gefragt ob da was anderes dahinter steckt und sie sagte nein da ist nichts weiter.

Gefällt mir
9. Juli um 0:14
In Antwort auf vengador

Das hat den Hintergrund das wir nächsten Monat zusammen ziehen. Meine Vorgeschichte ist eine etwas längere aber die möchte ich hier nicht offenbaren weil es echt zu viel wäre. Sie möchte nicht dass ich komme weil sie zu starke Schmerzen hat und einfach ihre Ruhe möchte (versteh ich auch, ich bin da auch so wenn es mir schlecht geht). Darüber muss ich mir auch weniger Gedanken machen.
Ich wurde ja kontaktiert, sie ist ein extrem komplizierter Mensch..das heute macht mir ja auch keine Gedanken, sie hat mich natürlich auf dem laufenden gehalten wie es ihr geht und hat sich wieder schlafen gelegt, was anderes kann sie ja grade nicht großartig machen.

Das einzige was mich stört ist ihre plötzliche Erleuchtung von wegen kein Sex mehr vor der Ehe. Ich hab sie natürlich 2x gefragt ob da was anderes dahinter steckt und sie sagte nein da ist nichts weiter.

Wenn das dein einziges Problem ist, wie soll dir dann hier jemand helfen ?

Entweder lügt sie oder sie lügt nicht. Das weiß hier keiner und du weißt es auch nicht.

Entweder vertraust du ihr oder du sagst das nächste mal, das übernachten bei anderen Männern sehr unchristlich sind und du das in Zukunft nicht möchtest.

Und in 1,5 Jahren könnt ihr dann wieder Sex haben.

Ist doch alles dann super.

1 LikesGefällt mir
9. Juli um 0:38
In Antwort auf beautifulmind89

Wenn das dein einziges Problem ist, wie soll dir dann hier jemand helfen ?

Entweder lügt sie oder sie lügt nicht. Das weiß hier keiner und du weißt es auch nicht.

Entweder vertraust du ihr oder du sagst das nächste mal, das übernachten bei anderen Männern sehr unchristlich sind und du das in Zukunft nicht möchtest.

Und in 1,5 Jahren könnt ihr dann wieder Sex haben.

Ist doch alles dann super.

Das einzige was ich will ist nicht verarscht zu werden, ich weiß dass das heutzutage viel verlangt ist..aber alle meine letzten Beziehung waren total für die Tonne und da wurde ich nur betrogen und belogen..ich hab mir auch schon überlegt dass ich zu viel reininterpretiere in das ganze aber wenn selbst andere nun sagen dass das ganze komisch ist, weiß ich nicht ob tatsächlich meine traumatischen Erlebnisse daran Schuld sind dass ich so "paranoid" bin..

Gefällt mir
9. Juli um 0:54
In Antwort auf vengador

Das einzige was ich will ist nicht verarscht zu werden, ich weiß dass das heutzutage viel verlangt ist..aber alle meine letzten Beziehung waren total für die Tonne und da wurde ich nur betrogen und belogen..ich hab mir auch schon überlegt dass ich zu viel reininterpretiere in das ganze aber wenn selbst andere nun sagen dass das ganze komisch ist, weiß ich nicht ob tatsächlich meine traumatischen Erlebnisse daran Schuld sind dass ich so "paranoid" bin..

Kann es sein, dass du verarscht wirst, weil du jemand bist, der einfach alles hin nimmt.

Tut mir leid, ich kenne keinen Mann, der normalen Sex hat und die Freundin dann sagt: Och nö, jetzt wende ich mich wieder Gott zu und wir haben erst in über einem Jahr wieder Sex"

Und er dann sagt, dass es völlig ok ist, er jetzt seinen Samen gegeben hat und er vor lauter Liebe gerne wartet.

Oder seine Freundin bei einem unbekannten Kerl schlafen lässt.

Du scheinst sehr konfrontationsscheu zu sein, alles hinzunehmen und zu denken, in der Demut liegt die Liebe.

Du machst dich damit total zum Dulli und bist kein Mann, vor der eine Frau Respekt hat und solche Männer werden leider oft betrogen.

Hör doch auf mit deiner Selbstgeißlungsnummer und mach deiner liebsten mal klare Ansagen und lass dir nicht alles gefallen, was man dir aufs Brot schmiert.

Das ist jedenfalls meine Bescheide Meinung dazu.

2 LikesGefällt mir
9. Juli um 1:08
In Antwort auf beautifulmind89

Kann es sein, dass du verarscht wirst, weil du jemand bist, der einfach alles hin nimmt.

Tut mir leid, ich kenne keinen Mann, der normalen Sex hat und die Freundin dann sagt: Och nö, jetzt wende ich mich wieder Gott zu und wir haben erst in über einem Jahr wieder Sex"

Und er dann sagt, dass es völlig ok ist, er jetzt seinen Samen gegeben hat und er vor lauter Liebe gerne wartet.

Oder seine Freundin bei einem unbekannten Kerl schlafen lässt.

Du scheinst sehr konfrontationsscheu zu sein, alles hinzunehmen und zu denken, in der Demut liegt die Liebe.

Du machst dich damit total zum Dulli und bist kein Mann, vor der eine Frau Respekt hat und solche Männer werden leider oft betrogen.

Hör doch auf mit deiner Selbstgeißlungsnummer und mach deiner liebsten mal klare Ansagen und lass dir nicht alles gefallen, was man dir aufs Brot schmiert.

Das ist jedenfalls meine Bescheide Meinung dazu.

Das stimmt möglicherweise, aber was soll sie denn dann denken wenn ich zu dem ganzen nein sage? Dass ich triebgesteuert bin und dann doch nicht der Richtige wäre? Dann könnte sie ja sagen "dann bist du ja nur wegen dem Sex mit mir zusammen und siehst die anderen Aspekte der Beziehung nicht".

Gefällt mir
9. Juli um 1:49

Interessiert es denn deine Freundin, was du von ihr denkst?

Zu einer Beziehung gehört nun mal Sex. Wer sagt, dass man Triebgesteuert sei, weil man Sex möchte, der holt zum verzweifelten Schlag aus, weil er keinerlei Argumente hat.

Und warum glaubst du das selber ?

Und war es nicht deine eigene Freundin, die so triebgesteuert war, dass sie nicht bis zu ihrer Ehe mit dem Sex warten konnte ?

Also ein wirklich sehr schwaches Argument, oder findest du nicht?

Aber da sieht man wieder, sie Selbstunsicher du bist. Deine Sorge gilt nur, was deine Freundin von dir denkt und dass du sie bloß nicht verlieren willst.

Du solltest mal ein Mann werden (entschuldige bitte, aber es ist leider so) und zu lernen für deine eigenem Bedürfnisse einzustehen.

Du möchtest mit der Frau Sex , mit der du eine Beziehung führst und im übrigen ein Kind erwartest. Dass ist ein völlig legimtimer Wunsch, den du sagen und auch vertreten kannst.

Und wenn deine Freundin deswegen meint, du bist nicht der richtige, dann braucht die Frau einen Therapeuten oder Exorzisten.

Und du musst aufhören, dir so einen Unsinn einreden zu lassen.  Du bist doch keine 12 mehr,du weißt, woraus eine Beziehung besteht. 

Und ja, Sex gehört dazu und niemand ist Triebgesteuert, weil er Sex innerhalb seiner Partnerschaft möchte (und auch außerhalb einer Partnerschaft ist dieser Wunsch normal) und wenn deine Geliebte nur auf ihr Recht pocht und deine Bedürfnisse ihr scheiß egal sind, ist sie dann nicht eher die Falsche für dich ?

Gefällt mir
9. Juli um 1:55
In Antwort auf beautifulmind89

Interessiert es denn deine Freundin, was du von ihr denkst?

Zu einer Beziehung gehört nun mal Sex. Wer sagt, dass man Triebgesteuert sei, weil man Sex möchte, der holt zum verzweifelten Schlag aus, weil er keinerlei Argumente hat.

Und warum glaubst du das selber ?

Und war es nicht deine eigene Freundin, die so triebgesteuert war, dass sie nicht bis zu ihrer Ehe mit dem Sex warten konnte ?

Also ein wirklich sehr schwaches Argument, oder findest du nicht?

Aber da sieht man wieder, sie Selbstunsicher du bist. Deine Sorge gilt nur, was deine Freundin von dir denkt und dass du sie bloß nicht verlieren willst.

Du solltest mal ein Mann werden (entschuldige bitte, aber es ist leider so) und zu lernen für deine eigenem Bedürfnisse einzustehen.

Du möchtest mit der Frau Sex , mit der du eine Beziehung führst und im übrigen ein Kind erwartest. Dass ist ein völlig legimtimer Wunsch, den du sagen und auch vertreten kannst.

Und wenn deine Freundin deswegen meint, du bist nicht der richtige, dann braucht die Frau einen Therapeuten oder Exorzisten.

Und du musst aufhören, dir so einen Unsinn einreden zu lassen.  Du bist doch keine 12 mehr,du weißt, woraus eine Beziehung besteht. 

Und ja, Sex gehört dazu und niemand ist Triebgesteuert, weil er Sex innerhalb seiner Partnerschaft möchte (und auch außerhalb einer Partnerschaft ist dieser Wunsch normal) und wenn deine Geliebte nur auf ihr Recht pocht und deine Bedürfnisse ihr scheiß egal sind, ist sie dann nicht eher die Falsche für dich ?

Du hast damit vollkommen Recht dass ich zum Teil sehr defensiv mit einigen Menschen umgehe und dass mir die Selbstsicherheit fehlt. Ich kann nicht genau sagen, woran das liegen mag. Zum einen weiß ich dass Schwangere manchmal sowieso nicht so extrem an Sex interessiert sind, das hat sie mir auch irgendwo gezeigt, wofür ich vollstes Verständnis habe weil ich manchmal sehe wie schlecht es ihr geht. 

Was meinst du denn was ich tun soll? Soll ich sie knallhart damit konfrontieren dass ich finde das sie Bullshit redet jetzt die plötzliche Erleuchtung gehabt zu haben nachdem sie bei ihrem besten Kumpel gepennt hat und es nicht auffälliger sein könnte dass sie mir was verheimlicht?

Gefällt mir
9. Juli um 2:05

Es gibt keine Allgemeingültigen Regeln für Schwangere. 

Ich kenne nur Frauen, die vermehrt in der Schwangerschaft Lust haben und auch ich habe selbst im 8.Monat immer noch gerne jeden Tag Sex.

Natürlich, wenn ihr 24/7 schlecht ist, hat sie vielleicht keine Lust aber in der Regel ist das kein Dauerzustand.

Natürlich musst du es respektieren, wenn sie sagt sie fühlt sich nicht aber du merkst ja selber, ob es ihr wirklich schlecht geht oder sie das nur als Ausrede benutzt.

So knallhart würde ich es nicht sagen, man kann auch mit Respekt seinen Standpunkt vertreten.

Du kannst ihr sagen, dass du ihre Meinung respektierst aber dass ihr vorher normalen Sex hattet und du damit einfach nicht zufrieden wärst, wenn ihr jetzt einfach keinen Sex mehr hättet und dass das für dich keine Beziehung ist.

Und dann sagst du ihr ,dass eine Lösung gefunden werden muss und du nicht bereit bist, komplett zurück zustecken, sondern beide damit zufrieden sein müssen.

Wenn ihr die Beziehung wichtig ist, findet ihr eine Lösung, wenn sie sich einfach querstellt, weißt du, dass du nur als Samenspender fungiert hast und es sie nicht interessiert, ob du glücklich bist oder nicht.

Gefällt mir
9. Juli um 2:14
In Antwort auf beautifulmind89

Es gibt keine Allgemeingültigen Regeln für Schwangere. 

Ich kenne nur Frauen, die vermehrt in der Schwangerschaft Lust haben und auch ich habe selbst im 8.Monat immer noch gerne jeden Tag Sex.

Natürlich, wenn ihr 24/7 schlecht ist, hat sie vielleicht keine Lust aber in der Regel ist das kein Dauerzustand.

Natürlich musst du es respektieren, wenn sie sagt sie fühlt sich nicht aber du merkst ja selber, ob es ihr wirklich schlecht geht oder sie das nur als Ausrede benutzt.

So knallhart würde ich es nicht sagen, man kann auch mit Respekt seinen Standpunkt vertreten.

Du kannst ihr sagen, dass du ihre Meinung respektierst aber dass ihr vorher normalen Sex hattet und du damit einfach nicht zufrieden wärst, wenn ihr jetzt einfach keinen Sex mehr hättet und dass das für dich keine Beziehung ist.

Und dann sagst du ihr ,dass eine Lösung gefunden werden muss und du nicht bereit bist, komplett zurück zustecken, sondern beide damit zufrieden sein müssen.

Wenn ihr die Beziehung wichtig ist, findet ihr eine Lösung, wenn sie sich einfach querstellt, weißt du, dass du nur als Samenspender fungiert hast und es sie nicht interessiert, ob du glücklich bist oder nicht.

Gibt es denn so etwas wie einen Kompromiss, wenn man nun auf Enthaltsamkeit bis zur Ehe wegen des Glaubens schwört? 

Gefällt mir
9. Juli um 2:23

Mal abgesehen, dass es sowieso Unsinn ist, da Gott nun mal weiß, wie sie schon rumgevögelt hat, ja gibt es auch dort Kompromisse.

Z.b könntet ihr die Beziehung öffen, oder es gibt zumindestens Oralsex oder Handjobs etc...

Irgendwo muss sie auf dich zugehen, ihr führt diese Beziehung zu zweit und Liebe ist keine Einbahnstraße.

Eigentlich müsste sie viel mehr Sorge wegen einer Trennung haben, als du. Du suchst nach einer "normalen" Beziehung, die findest du auch.

Ich glaube nicht, dass ein anderer Mann so hohl wäre, eine Frau MIT KIND zu nehmen, die ihm dann erzählt, sie will aber bis zur Hochzeit Enthaltsam leben.

Sie erwartet da einfach etwas völlig unrealistisches. 

Gefällt mir
9. Juli um 2:29
In Antwort auf beautifulmind89

Mal abgesehen, dass es sowieso Unsinn ist, da Gott nun mal weiß, wie sie schon rumgevögelt hat, ja gibt es auch dort Kompromisse.

Z.b könntet ihr die Beziehung öffen, oder es gibt zumindestens Oralsex oder Handjobs etc...

Irgendwo muss sie auf dich zugehen, ihr führt diese Beziehung zu zweit und Liebe ist keine Einbahnstraße.

Eigentlich müsste sie viel mehr Sorge wegen einer Trennung haben, als du. Du suchst nach einer "normalen" Beziehung, die findest du auch.

Ich glaube nicht, dass ein anderer Mann so hohl wäre, eine Frau MIT KIND zu nehmen, die ihm dann erzählt, sie will aber bis zur Hochzeit Enthaltsam leben.

Sie erwartet da einfach etwas völlig unrealistisches. 

Aber was könnten denn die Gründe dafür sein, dass sie dann aus heiterem Himmel (wortwörtlich) so etwas möchte? Ich bin mir selbst so unsicher dass ich nicht weiß wie ich das ganze klären sollte ohne jegliche Dominanz raushängen lassen zu wollen. Ich hab ihr vor einigen Tagen einen wirklich lieben Text geschrieben und sie hat  sich am morgen danach wahnsinnig darüber gefreut..mich als Engel auf Erden bezeichnet und das ich so ein wundervoller Mensch wäre den sie ja eigentlich nicht verdient hätte..aus welchen Gründen auch immer! Ist sie sich selbst unsicher? Fühlt sie sich unwohl weil ich manchmal zu lieb zu ihr bin? Ich bin auch jemand der gar nicht auf Streit aus ist und das weiß sie, wir streiten uns sehr sehr selten, bis jetzt vielleicht 2x und das war nicht mal wirklich heftig..

Gefällt mir
9. Juli um 2:42

Lieber Freund,

ich bin kein gottesfürchtiger Mann.

Mehrmals hörte ich in meinem Leben, daß jemand eine Erweckung etc. hatte und sich in seinem oder ihrem Leben dies und das ändern wird. Hat dann nie, kein einziges Mal, geklappt. Ich bin daher sehr, sehr vorsichtig, wenn wieder mal so ein Schmafu aufgetischt wird.

Ich weiß nicht, warum sie es tut. Weiter oben findest du vieles, was zutreffen könnte. Leider erwähnt niemand, wie sektiererisch das Ganze riecht.

Warum du es mit dir machen läßt, verstehe ich nicht. Ich glaube dir, wenn du sagst, daß du sie liebst und gemeinsam mit ihr eine Familie aufbauen möchtest. Okay.

Ich hätte meine Zweifel. Eine Frau mit normaler Sexualität, bereits schwanger, bekommt genau an dem Wochenende, wo sie bei einem anderen Mann schläft, die Erleuchtung, will nicht mehr mit ihrem Zukünftigen sündigen.

Falls dies irgendwie ein Test sein soll, danke Nein.
Dein Bauchgefühl gibt Alarm, warnt dich, dich zum gehörnten Trottel machen zu lassen.
Sie hat dich am Wickel, du musst sie heiraten wg. Kind etc. Aber du erheiratest dir eine sehr seltsame, verdrehte Zukunft. Was, wenn sie später weitere Erleuchtungen erfährt und dich steuert, wohin sie das Göttliche oder der besagte Kumpel hinsteuert? Willst du deine Freiheit und Selbstbestimmung in den Wind schießen?

Ich täte es nicht!
Klare, moderne Forderungen an die Beziehung, die Ehe. Verschiebung der Hochzeit, bis das Kind in den Kindergarten geht und du die Sicherheit hast, eine gemeinsame Zukunft zu haben. Und alternativ in Kauf nehmen, für das Kind die gesetzliche Alimente zu zahlen.

Du stehst vor sehr wichtigen Entscheidungen. Viel Kraft,

Pi



 

Gefällt mir
9. Juli um 10:25

Ich sehe es nicht als wahrscheinlich, dass sie mit dem Freund Sex und dementsprechend Dich betrogen hätte. Aber ich denke, dass er einen großen Einfluss auf sie haben könnte. Denn entweder hat er ihr das eingeredet oder jemand aus der Gemeinde.
Ich persönlich finde so strenge Glaubensgemeinschaften sehr problematisch, vor allem wenn es in mein Privatleben so stark hineinwirken könnte. Dazu hätte ich Sorge, welche Ideen zukünftig von dem Freund kommen (Sex nur noch zur Fortpflanzung).
Da sie ja schon vor Dir Beziehungen hatte und da ja auch Sex finde ich die aktuelle Entscheidung sehr seltsam. Auch die Argumentation mit der temporären Geilheit  finde ich komisch da das Kind ja nicht bei einem Ausrutscher entstanden ist. Wenn sie jetzt noch Jungfrau wäre könnte ich es ja verstehen, wenn sie sagt, sie will es bis zur Hochzeitsnacht auch bleiben

Gefällt mir
9. Juli um 15:39
In Antwort auf sophos75

Ich sehe es nicht als wahrscheinlich, dass sie mit dem Freund Sex und dementsprechend Dich betrogen hätte. Aber ich denke, dass er einen großen Einfluss auf sie haben könnte. Denn entweder hat er ihr das eingeredet oder jemand aus der Gemeinde.
Ich persönlich finde so strenge Glaubensgemeinschaften sehr problematisch, vor allem wenn es in mein Privatleben so stark hineinwirken könnte. Dazu hätte ich Sorge, welche Ideen zukünftig von dem Freund kommen (Sex nur noch zur Fortpflanzung).
Da sie ja schon vor Dir Beziehungen hatte und da ja auch Sex finde ich die aktuelle Entscheidung sehr seltsam. Auch die Argumentation mit der temporären Geilheit  finde ich komisch da das Kind ja nicht bei einem Ausrutscher entstanden ist. Wenn sie jetzt noch Jungfrau wäre könnte ich es ja verstehen, wenn sie sagt, sie will es bis zur Hochzeitsnacht auch bleiben

Ich hoffe wirklich sehr dass sie mich nicht betrogen hat, wirklich..und dass das ganze nur der Einfluss von ihrem besten Kumpel war, da sie ja meinte sie hat mit ihm auch über so etwas geredet. Vielleicht vertritt er genau diese Ansicht und möchte es auch so machen, das weiß ich aber selber nicht.
Es klingt auch sehr plausibel, dass sie sich hat von ihm beeinflussen lassen und das irgendwie noch mal in ihr geweckt wurde weil sie sich das eigentlich bei ihrem nächsten Partner (also mir) vorgenommen hat.
Sie versicherte mir allerdings dass wir das ganze auch positiv sehen können, weil wir wissen dass es sexuell zwischen uns passt und wir somit keine "Katze im Sack" kaufen und das wir in der Ehe wieder so viel Sex haben können wie wir wollen. Natürlich ist die Entscheidung nach wie vor sehr seltsam und ich denke für keinen von uns so wirklich nachvollziehbar.

Gefällt mir