Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin Schluss gemacht, jedoch trotzdem täglicher Kontakt

Freundin Schluss gemacht, jedoch trotzdem täglicher Kontakt

15. August 2017 um 16:44

Hallo Leute,
letzte Woche hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht... Es kam nicht wirklich unerwartet, da wir zwei Tage zu vor schon ein sehr emotionales Gespräch hatten und ich spüren konnte, dass sie sehr unglücklich ist. Wir waren in einer Long distance relationship für 4 Monate und kannten uns seit letzten Dezember. Wir waren einfach wie für einander geschaffen, einfach perfekt. Das Problem war natürlich, dass wir uns nicht so oft sehen konnten, obwohl wir “nur” 70km entfernt wohnen. Wir gehen jedoch beide noch zur Schule und hatten/ haben nicht viel Zeit für viele Treffen gehabt, was uns beide natürlich sehr traurig gemacht hat. Jedoch kann ich sagen, dass wir trotz all dem eine sehr gute und tiefgründige Beziehungen zueinander hatten. Wir haben uns nie gestritten und wenn, dann nur wegen kleinen unwichtigen Dingen. Wir haben aber durchgängig miteinander geschrieben und ab und zu Facetime anrufe gehabt und viele Anrufe. Trotz all dem waren wir beide sehr unglücklich, dass wir uns so wenig gesehen haben. Und dann kam der Tag, den ich am liebsten nie wahrhaben wollte. Sie hat Schluss gemacht, weil sie es einfach nicht mehr aushalten konnte mich zu vermissen. Natürlich habe ich sie unendlich viel vermisst, aber ich hätte niemals Schluss gemacht aus diesem Grund. Der Abschied war herzzerbrechend und sehr emotional, über WhatsApp natürlich. Sie sagte, dass sie mich noch über alles lieben würde und ich habe sie angefleht es sich nochmal genau zu überlegen. Aber sie hat einfach alles hingeworfen und auf ihrer Aussage beharrt. Sie meinte, dass es ihr Herz bricht mein Herz zu brechen, aber es besser für uns beide wäre. Ich persönlich denke nicht so, da ich daran glaubte/ glaube, dass es besser wird.
Jetzt komm ich aber zu meinem eigentlichen Problem: wir haben uns “verabschiedet” über WhatsApp. Ich habe 2 Tage lang durch geheult und mir ging es einfach scheiße. 2 Tage nachdem sie Schluss gemacht hat, kam eine Nachricht von ihr, in der sie mich gefragt hat wie es mir gehe. Ich habe ihr natürlich die Wahrheit gesagt und geschrieben, dass ich am Ende sei und es mir so schlecht gehen würde. Daraufhin meinte sie, dass es ihr nicht besser gehe. Ich habe sie wieder gefragt, ob sie es sich nicht nochmal anders überlegt hat und wir es nicht nochmal versuchen würden. Leider verneinte sie das und beharrte immer noch auf ihrem Entschluss. Sie sagte, dass sie trotzdem mit mir befreundet sein möchte, was natürlich für mich erstmal ein Schock war, da ich dachte, dass sie den Kontakt komplett abbrechen möchte.
Von diesem Tag an also schrieben wir wieder täglich. Und zwar so wie früher, als ob nichts gewesen wäre... Naja ohne den liebes Teil halt... Ich weiß nicht, ob das das richtige ist. Ich habe vor nächstes Jahr in der gleichen stadt wie sie zu studieren und sie meinte, wenn nichts in unseren Weg kommt, dass wir später vielleicht wieder zusammen kommen können.
Aber um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht wieso sie dann jetzt mit mir Schluss gemacht hat... Wenn wir uns doch theoretisch (es steht noch nicht fest) sehen werden...
Das Problem mit dem schreiben bleibt allerdings immer noch, da es einfach weh tut jeden Tag kontakt mit ihr zu haben, sie mich jetzt nur noch als Freundin sieht, sie aber noch verliebt in mich ist und ich natürlich auch in Sie. Ich möchte aber den Kontakt zu ihr nicht abbrechen, da ich das einfach nicht verkraften würde. Kann jemand ihre Entscheidung nachvollziehen? Mir geht es einfach scheiße gerade und ich weiß nicht was ich machen soll und würde gerne ein paar Meinungen hören...
Dankeschön <3

Mehr lesen

16. August 2017 um 16:41

Könnte es sein, dass sie einen Anderen hat und für ihn "frei" sein möchte?
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen