Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin oder nicht- was soll ich tun???

Freundin oder nicht- was soll ich tun???

31. Januar 2007 um 14:36

Also, meine ("beste"????????) Freundin und ich wir kennen uns schon seid 10 Jahren. Dieses Jahr sind wir in die 8. Klasse gekommen, die Klassen wurden neu aufgeteilt. Also hatten wir neue Mitschüler. Meine Freundin (Kiara) hat sich mit drei Leuten angefreundet: Lisa, Hanna und Aline. Seid dem hat sie ich nicht mehr richtig wahrgenommen. Wir hatten einen Streit der über 2 Monate ging. Als wir uns wieder vertragen hatten, versprach sie mir sich zu "bessern". Aber jetzt, 3 Wochen nach dem Streit, fängt alles wider von vorne an. Sie lässt mich schon wieder links liegen, redet nur mit mir um mich zu fragen, wie bestimmte Matheaufgaben funktionieren und sagt hallo und tschüss. mehr is nicht mehr. früher waren wir unzertrennlich! Es macht mich echt fertig, denn wenn wir mal miteinander reden oder so, oder sonst was zusammen machn, muss ich immer auf sie zugehen. und manchmal wenn ich mit ihr rede, kommt jemand andres un redet rein, dann geht sie sofort mit demjenigen weg und lässt miche einfach stehen. als ich mich während unserem streit beschwert habe, dass sie nur noch mit ihren neuen freunden unterwegs ist, sagte sie: Du hängst ja auch nur mit jacky (ein mädel aus meiner alten klasse) rum!
klar, das tu ich auch,aber, dabei kümmer ich mich wenigstens noch um meine anderen freunde.
WAs soll ich tun=??
bitte helft mir
eure Tabea

Mehr lesen

31. Januar 2007 um 15:53

...
hi, tabea!
Ich würd dir ehrlich gesagt raten, deine "freundin" zu vergessen.
Versuch sie doch mal ein paar tage zu ignorieren, wenn ihr auffällt, dass du auch ohne sie gut klar kommst, wird sie vielleicht merken, dass du ihr fehlst und du kannst dann entscheiden, ob du ihr noch ne chance gibst oder nicht.
Du hast ja auch noch deine Jacky und wenn du dich mal mehr auf andere leute konzentrierst lernst du bestimmt auch neue leute kennen! Probiers mal aus!
lg, ini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 13:06

Naja
das war bei mir auch so... ich hatte eine seeeeehr beliebte beste freundin (Janine)in der schule.. wenns mich die vielen tussen um sie herum gestört haben dann hab ich mich halt allein irgendwo hingesetzt. naja, dann hab ich mich halt immer mehr "abgekapselt" von allen andern und hab in der pause nurnoch musik gehört und bin reglos dagesessen. Als es meiner besten Freundin dann auffiel wollte sie unbedingt dassich damit aufhör und wieder mit ihr die Pause verbringe, aber das wollte ich dann eigentlich gar nicht mehr. Ich wollt viel lieber Musik hörn als den Tratsch von allen. Aber du siehst ja, dass sie eifersüchtig auf die Jacky ist. Wenn du nicht nur eine Freundin hast, dann isses doch kein Problem? Dann unternimm mehr mit der Jacky. Weil, ich habs selbst gemerkt. Wenn du den Menschen hinterherrennst... dann beachten sie dich n scheiss... aber wenn du für sie unnahbar bist dann kommen sie angerannt *gg* wie bei meiner besten Freundin (immernoch die von der Schule, die Janine) Jetzt wo ich nen Freund in Deutschland hab, merk ich das am besten. Immer wenn wiedermal (ich bin meistens in Deutschland bei ihm) in der Schweiz bin, ruft sie gleich an und will dies und das machen und mir das und jenes noch erzählen... So sind die Menschen halt. Bist du da, bist du langweilig. Bist du nicht da, bist du sehr interessant für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:50

Hi
Leider kenn ich das auch, allerdings kenne ich meine "beste" Freundin erst seit ca. 5 Jahren. In dieser Zeit hat sie mich nur ausgenutzt. Allerdings hab ich das erst heute bemerckt...
Jetzt wo ich nicht mehr an ihr "hänge" (alles mache was sie will, ihr folgen, oder wegen ihr schule schwänze), richtet sie sich plötzlich nach mir. Dieses Verhalten kenn ich von ihr gar nicht, aber es ist nun mal so.
Is nur ein kleiner Tip:
Such dir neue Freunde, solche, die dich nicht fallenlassen, wegen neuen Leuten, denn dass sind dann keine Freunde.
Ich hab mal ein Gedchicht über Freundschaft geschrieben und es einer "freundin" gegeben, die nicht wircklich eine war, danach haben wir uns nie wieder gesehen.
Ich schrieb darin, das echte Freunde auch in schlechten zeiten zusammen halten und sich immer helfen, egal wann.
Aber ich kenne diese Freundschaft ja auch nicht wircklich. Ich dachte ich kenne sie...
Tja so kann man sich teuschen...
Ich hoffe mal, ich konnte dir wenigstens ein wenig helfen.
mfg
Jade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook