Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin nach Trennung wieder eingezogen....

Freundin nach Trennung wieder eingezogen....

10. November 2012 um 8:35

Hallo,
vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
Meine Freundin und ich sind seid 13 Jahren zusammen und haben ein 4 jähriges Kind. Vor fast 3 Monaten sagte sie, sie möchte sich erstmal trennen, da sie nicht weiss, ob die Liebe noch reicht. Sie hatte einen anderen kennengelernt. Nach 3 Wochen in unserem Haus ist sie dann für 3 Wochen ausgezogen. Sie traf sich ab und zu mit dem Mann. Nun vor 2 Wochen kam sie zurück zu mir und sagte, dass sie eine Zukunft haben möchte und unsere Liebe wieder wachsen kann. Die Beziehung zu dem Anderen hat sie beendet. Nun leben wir seid 2 Wochen wieder zusammen. Seid dem gebe ich ihr Zuneigung, Umarme sie. In der ersten Nacht wieder zuhause, bat sie mich so einzuschlafen wie "früher". Wir schliefen kuschlend ein, wie jede Nacht bis heute. Aber bis heute ist nicht mehr passiert. Was ok ist für mich. Allerdings hat sie mich bis heute kein mal geküsst oder von sich umarmt. Wenn ich es mache, lässt sie es zu sagt aber sie braucht Zeit und ich soll sie nicht bedrängen. Ich glaube sie hat noch Gefühle für den anderen, möchte aber bei mir leben. Was soll ich machen, soll ich ihr mehr Zeit geben? Soll ich meine Zuneigung, Umarmung auch sein lassen, obwohl mein Gefühl mir das sagt?? Ich habe das Gefühl nur ich gebe und gebe und nichs kommt zurück.

Mehr lesen

10. November 2012 um 9:12

Ich schließe mich Blümchenstreichler an!
Sie ist sich deiner zu sicher!
Du bist kein Bittsteller oder gar Hündchen, der/das nach ihrer Zuwendung lechzt! (auch wenn du es tust - zeigen darfst du es ihr nicht, dadurch machst du dich uninteressant bzw wirkst sogar nervig)
Mach dich emotional unabhängig - unternimm Etwas mit Freunden, mit deiner Tochter und behandle sie höflich, aber auch erst mal distanziert!
Keine Frau will einen Mann, der um Zuwendung "bettelt"!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 9:39

Frage
Danke für die Antworten. Nun kam es zu unseren Bruch weil sie sich zu wenig geliebt fühlte und zu wenig Geborgenheit bekam. Beide haben Fehler gemacht. Meint ihr dann ist es trotzdem richtig ihr die kalte Schulter zu zeigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 10:12

Es ist
erstaunlich mit welcher Selbstverständlichkeit du deine Lebensgefährtin wieder in eure Gemeinschaft aufgenommen hast als wäre fast gar nichts passiert.

Ich vermisse ein wenig Emotionen wie Wut, Traurigkeit, Ärger.

Ich weiß nicht, ob ich so selbstverständlich meinen Partner wieder Einzug ins gemeinsame Bett, Leben gewähren könnte.

Eigentlich ist sie diejenige, die sich um dich Bemühen müsste.

Es fehlt mir ein wenig die Reue von Seiten deiner Partnerin. Hast du ihr mal mitgeteilt, wie sehr sie dich verletzt hat? Habt ihr wirklich ein fundiertes Gespräch über den Auslöser, die Situation geführt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 13:16

Frage
Da hilfst du mir, denn bisher sagt sie meistens dass ich zu wenig für sie da war...und ich denke dann ich bin Schuld. Dabei hatte sie eine Affäre und nicht ich...habt ihr noch mehr Ideen wie ich ihr Herz zurückgewinnen kann? Wie lange braucht eine Frau um emotional mit dem anderen abzuschließen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 13:31
In Antwort auf isam_12657211

Frage
Da hilfst du mir, denn bisher sagt sie meistens dass ich zu wenig für sie da war...und ich denke dann ich bin Schuld. Dabei hatte sie eine Affäre und nicht ich...habt ihr noch mehr Ideen wie ich ihr Herz zurückgewinnen kann? Wie lange braucht eine Frau um emotional mit dem anderen abzuschließen ??

Jaaa
ein Rückrat zu haben ist zum Beispiel sehr sexy...

Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 13:36
In Antwort auf skyeye70

Jaaa
ein Rückrat zu haben ist zum Beispiel sehr sexy...

Sky

Achso
Thema abschließen...einen Ausschalter gibt es nicht...aber wenn man die Aufmerksamkeit verlagern kann, ist es möglich, die Gefühle in den Hintergrund zu bekommen...dadurch, dass sie dich SICHER hat, können ihre Gedanken sich frei mit dem Anderen beschäftigen...du musst einen neuen Schauplatz eröffnen..sie muss sich mit DIR auseinandersetzen...und das geht nur, wenn du ihr auchmal zeigst, wo bei dir der Hammer hängt...bzw wo deine Grenze ist...die scheints ja nicht zu geben...sehr unsexy

Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 13:37
In Antwort auf berit_12920658

Es ist
erstaunlich mit welcher Selbstverständlichkeit du deine Lebensgefährtin wieder in eure Gemeinschaft aufgenommen hast als wäre fast gar nichts passiert.

Ich vermisse ein wenig Emotionen wie Wut, Traurigkeit, Ärger.

Ich weiß nicht, ob ich so selbstverständlich meinen Partner wieder Einzug ins gemeinsame Bett, Leben gewähren könnte.

Eigentlich ist sie diejenige, die sich um dich Bemühen müsste.

Es fehlt mir ein wenig die Reue von Seiten deiner Partnerin. Hast du ihr mal mitgeteilt, wie sehr sie dich verletzt hat? Habt ihr wirklich ein fundiertes Gespräch über den Auslöser, die Situation geführt?

Ja
Ja wir haben sehr viel gesprochen, soviel und intensiv seid langem nicht. Wir haben uns über das warum lange unterhalten und über die Fehler in der Beziehung. Ja ich habe sie zurückgenommen weiblich sie und meine kleine Familie liebe und glaube das man sich verlaufen kann aber nicht darf. Richtige Reue hat sie bisher mit nicht gezeigt, aber ihrer Mutter und Freundinnen gesagt, dass sie einen großen Fehler gemacht hat und es Seher bedauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 13:55

Es
gab hier mal einen Beitrag in dem zahlreiche Antworten gepostet wurden.
Es ging darin um betrogene Frauen. Die Diskussion drehte sich darum, ob die Beziehung danach überhaupt noch in der gleichen Weise wir vorher lebbar sei.
Der Tenor war, dass die Frauen große Probleme hatten ihrem Partner weiterhin zu vertrauen oder Vertrauen wieder aufzubauen. Manche sahen nur die Trennung als Lösung. Richtig glücklich wurde keine mehr.

Mir fehlt einfach was innerhalb deiner Reaktion: Ich verstehe nicht, wie du jetzt überhaupt so sehr Nähe suchen kannst. Du müsstest doch total geknickt sein. Auch physisch verstehe ich nicht, wie du überhaupt Nähe geben und fordern kannst nach so einem Fehltritt nach so kurzer Zeit. Mir würde sich der Magen zusammenziehen.

An deiner Stelle hätte ich deine Frau erstmal nicht wieder ins Haus gelassen und ihr einvernehmlich versucht zu erklären, dass DU derjenige bist, der nun Zeit zum Überlegen braucht. Nicht sie.

Gut, dafür ist es nun zu spät. Du selber willst sicher auch nicht gehen, da du sonst dein Kind eine Weile nicht siehst und auch Angst hast, dass sie dir sonst durch die Distanz die Türe vor der Nase zuhaut.

Ich schließe mich den anderen Teilnehmern an: Mach dich mal ein wenig rar. Sie muss jetzt mal wieder um dich kämpfen. Sie ist an der Reihe, nicht du. Melde dich doch in einem Sportklub..an und sei mal öfter nicht da. Und vor allen Dingen würde ich mal versuchen Zugang zu deiner Wut, Enttäuschung zu bekommen. Es hört sich alles an, als würdest du in einer Art leichtem Schockzustand verharren und einfach nicht mal auf den Tisch haust.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 14:24

Wer hatte...
...denn in der Zeit das Kind? Hat sie es mitgenommen und ist es bei dir geblieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 14:28
In Antwort auf nixdiedumm

Wer hatte...
...denn in der Zeit das Kind? Hat sie es mitgenommen und ist es bei dir geblieben?

Kind
Die 3 Wochen war unser Sohn bei beiden. Tage bei ihr und bei mir. War beruflich schon vorher so und er war immer Mittelpunkt für uns. Er hat es mitbekommen und hatte Verlustäbgste, nun wo wir wieder zusammen leben ist alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 18:37
In Antwort auf skyeye70

Achso
Thema abschließen...einen Ausschalter gibt es nicht...aber wenn man die Aufmerksamkeit verlagern kann, ist es möglich, die Gefühle in den Hintergrund zu bekommen...dadurch, dass sie dich SICHER hat, können ihre Gedanken sich frei mit dem Anderen beschäftigen...du musst einen neuen Schauplatz eröffnen..sie muss sich mit DIR auseinandersetzen...und das geht nur, wenn du ihr auchmal zeigst, wo bei dir der Hammer hängt...bzw wo deine Grenze ist...die scheints ja nicht zu geben...sehr unsexy

Sky

Schauplatz
Wie meinst du das? Soll ich sie eifersüchtig machen? Der Entschluss steht fest, ich werde nun meine Emotionen ihr nicht mehr zeigen und mein Gefühl sie zu umarmen unterdrücken. Ihr habt recht auch wenn es schwer für mich ist. Ich werde es mir auch nur eine begrenzte Zeit noch anschauen ob sie auf mich zukommt. Wenn das nicht passiert werde ich es beenden. Werde damit anfangen ab Montag getrennte Schlafzimmer einzurichten. Vielleicht wacht sie dadurch auf. Und wenn nicht...dann ist es leider so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2012 um 20:46
In Antwort auf isam_12657211

Schauplatz
Wie meinst du das? Soll ich sie eifersüchtig machen? Der Entschluss steht fest, ich werde nun meine Emotionen ihr nicht mehr zeigen und mein Gefühl sie zu umarmen unterdrücken. Ihr habt recht auch wenn es schwer für mich ist. Ich werde es mir auch nur eine begrenzte Zeit noch anschauen ob sie auf mich zukommt. Wenn das nicht passiert werde ich es beenden. Werde damit anfangen ab Montag getrennte Schlafzimmer einzurichten. Vielleicht wacht sie dadurch auf. Und wenn nicht...dann ist es leider so...

Neeeeee
es geht nicht ums Eifersüchtigmachen...bitte nicht falsch verstehen...du solltest deine versteckten Gefühle mal rauslassen und ihr zeigen, dass auch du ne Grenze hast. Nur weil man Angst hat allein dazustehen, sollte man sich nicht alles gefallen lassen und wenn du ihr jetzt mal sagen würdest, dass du SO die Beziehung nicht weiterführen kannst und willst, wird sie sich mit DIR auseinandersetzen müssen...denn dann ist plötzlich ihr sicher geglaubter Hafen plötzlich NICHT mehr sicher...dafür muss man den anderen nicht eifersüchtig machen...dafür reicht es, auchmal seine Gefühle zu zeigen und auch bereit sein, lieber allein zu leben, als in so einer Beziehung. Das muss ja nicht das Ende bedeuten...aber in ihrem Kopf muss was passieren

Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper