Forum / Liebe & Beziehung

Freundin möchte nicht fremdgehen

Letzte Nachricht: 23. September 2008 um 23:32
23.09.08 um 0:54

Ich hab mit meiner Freundin telefoniert, sie ist im Urlaub. Sie ist in Italien alleine unterwegs. Wir sind mittlerweile seit 7 Monaten zusammen. Am Telefon meinte sie zu mir, dass sie im Urlaub nicht exzessiv betrinkt, weil es sonst ja passieren könnte, dass sie sich mit irgendjemanden küssen könnte oder evtl. nach hause gehen können. Auf die Frage, ob sie sich im "völlig" betrunken Zustand nicht mehr unter Kontrolle hat, meinte sie "doch eigentlich schon". Irgendwie regt mich es auf, ich hab's ihr aber nicht gesagt.

Stell ich mich zu sehr an? Irgendwie bin ich von anderen Beziehungen mehr "Treue" und Sicherheit gewohnt. Ist sie vielleicht einfach nur zu ehrlich?

Mehr lesen

23.09.08 um 1:05

Umkehrschluss...?
Andere Frage:
Wenn sich deine Freundin im Urlaub explizit "nicht exzessiv betrinkt", dann frage ich mich im Umkehrschluss, wie verhält sie sich denn wenn sie hier ist? Ist exzessives Betrinken für sie außerhalb eines Urlaubs etwa normal?

LG
Daniness

Gefällt mir

23.09.08 um 1:21
In Antwort auf

Umkehrschluss...?
Andere Frage:
Wenn sich deine Freundin im Urlaub explizit "nicht exzessiv betrinkt", dann frage ich mich im Umkehrschluss, wie verhält sie sich denn wenn sie hier ist? Ist exzessives Betrinken für sie außerhalb eines Urlaubs etwa normal?

LG
Daniness

Definition
Um mal exzessiv betrinken zu definieren: Viel trinken, so dass man breit ist. Betrinken: So dass man angetrunken ist. Hier in DE ist sie nicht regelmäßig Sturz betrunken, aber es kann schon mal vorkommen.

Zurück zum Thema. Was soll ich davon halten? Ich war in Beziehungen immer treu und habe auch die Treue von meinen Partnerinnen erfahren.

Gefällt mir

23.09.08 um 1:35
In Antwort auf

Definition
Um mal exzessiv betrinken zu definieren: Viel trinken, so dass man breit ist. Betrinken: So dass man angetrunken ist. Hier in DE ist sie nicht regelmäßig Sturz betrunken, aber es kann schon mal vorkommen.

Zurück zum Thema. Was soll ich davon halten? Ich war in Beziehungen immer treu und habe auch die Treue von meinen Partnerinnen erfahren.

Mein geliebtes Oktoberfest
Vorhin war ich selbst noch bis vor gut zwei Stunden auf dem Oktoberfest und hinterher auf einer Wiesn-Party. Aber exzessive Besäufnisse sind bei uns hier trotz des Bieres dennoch in deutlicher Minderheit. Bin jetzt einzig etwas heiser vom vielen Mitsingen, aber mich zu betrinken ist bei mir nicht angesagt. Ich wüsste auch nicht, was daran für mich interessant sein soll.

Mit ihrer Antwort doch eigentlich schon kommt sie deiner Erwartungshaltung natürlich entgegen. Vielleicht hatte sie anhand deiner Nachfrage eingesehen, etwas gesagt zu haben, das Missverständnisse aufwerfen kann. Ob man da jetzt etwas hineininterpretieren kann/muss, das ist nicht so sicher. Immerhin war sie in ihrer Aussage ehrlich und steht zu ihrer Zielsetzung, dir treu zu bleiben und kein Risiko einzugehen. Wer sich betrinkt, sollte sich auch der möglichen Konsequenzen bewusst sein. Das scheint bei ihr der Fall zu sein, unabhängig von der Bewertung exzessiven Alkoholkonsums.

LG
Daniness, noch immer im Dirndl

Gefällt mir

23.09.08 um 1:38

Einstellung
Es geht mir um die Einstellung. Es geht mir um die Attitude.

Ich mein, wenn man Single, kann sowas mal passieren. Wenn sie sich in einen anderen Kerl verliebt und sich von mir trennt, ist ja "OK". Damit müsste ich leben. Aber wenn sie mich mit einen "One night stand" betrügt, dann ist es nicht "OK". So betrunken ich auch bin, ich würde sie nicht betrügen.

Frauen meinen doch immer, dass Sex bei ihnen eine deutliche stärkere kognitive Sache/ Kopfsache ist. Das heisst, sie muss ja eigentlich von ihrer Grundeinstellung viel leichter zu haben sein.

Gefällt mir

23.09.08 um 1:41
In Antwort auf

Mein geliebtes Oktoberfest
Vorhin war ich selbst noch bis vor gut zwei Stunden auf dem Oktoberfest und hinterher auf einer Wiesn-Party. Aber exzessive Besäufnisse sind bei uns hier trotz des Bieres dennoch in deutlicher Minderheit. Bin jetzt einzig etwas heiser vom vielen Mitsingen, aber mich zu betrinken ist bei mir nicht angesagt. Ich wüsste auch nicht, was daran für mich interessant sein soll.

Mit ihrer Antwort doch eigentlich schon kommt sie deiner Erwartungshaltung natürlich entgegen. Vielleicht hatte sie anhand deiner Nachfrage eingesehen, etwas gesagt zu haben, das Missverständnisse aufwerfen kann. Ob man da jetzt etwas hineininterpretieren kann/muss, das ist nicht so sicher. Immerhin war sie in ihrer Aussage ehrlich und steht zu ihrer Zielsetzung, dir treu zu bleiben und kein Risiko einzugehen. Wer sich betrinkt, sollte sich auch der möglichen Konsequenzen bewusst sein. Das scheint bei ihr der Fall zu sein, unabhängig von der Bewertung exzessiven Alkoholkonsums.

LG
Daniness, noch immer im Dirndl

Nochmal Definition
OK, ich meine, sie taummelt nicht wenn sie exzessiv betrunken ist, sondern kann sich schon noch benehmen. Ich rede hier auch nicht von Flatrate-Saufen und kotzen. Habe mich unglücklich ausgedrückt. Meinte normales "betrunken sein". Sie hat kein Alkoholproblem

Gefällt mir

23.09.08 um 1:49
In Antwort auf

Nochmal Definition
OK, ich meine, sie taummelt nicht wenn sie exzessiv betrunken ist, sondern kann sich schon noch benehmen. Ich rede hier auch nicht von Flatrate-Saufen und kotzen. Habe mich unglücklich ausgedrückt. Meinte normales "betrunken sein". Sie hat kein Alkoholproblem

Achja
Bringt es überhaupt sie darauf anzusprechen oder gehört die Eigenschaft einfach zu den Menschen, dass sie mit jemanden, einfach weil sie jemanden toll findet, ins Bett springen würde. Das sowas eigentlich für sie nichts ungewöhnliches ist.

Wir haben uns noch nie gestritten, hab auch kein bock den "Terror"-Freund zu markieren. Aber eigentlich komm ich auf "easy to have"-Frauen nicht so klar...oder sollte ich da toleranter werden?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.09.08 um 6:25

Die Aussage
Deiner Freundin kann ich nicht einordnen. Entweder seid Ihr ziemlich jung und unerfahren, oder sie will Dich verarschen. *kopfschüttel

Gefällt mir

23.09.08 um 13:51

Ich finde, es ist eine Unverschämtheit...
... dass Dich Deine Freundin in ihrem Italien-Urlaub nicht betrügen möchte...

Die hat doch einen Knall!

Gefällt mir

23.09.08 um 16:53

Mal ehrlich ...
Dumm (wirklich richtig dumm von ihr) ist an der Geschichte doch nur, dass sie das offen gesagt hat. Ich wette, dass JEDER schon mal solche Gedanken hatte. Das heißt aber ja nicht, dass man tatsächlich was anstellt, wenn man sich unbeobachtet fühlt und was getrunken hat. Ich kenne auch jemanden, dem ich aus dem Weg gehen würde, wenn ich betrunken bin, reine Vorsichtsmaßnahme.

Aber sowas erzählt man doch nicht seinem Freund!! Jetzt sitzt der arme Timbo zu Hause und denkt, er muss jede Minute damit rechnen, dass seine Freundin sich in Bella Italia die Hemmschwelle wegsäuft und Scheiße baut. Wenn sie nichts gesagt hätte, würde er sich auch keine Sorgen machen. Thats it.

Viel Spaß wünschen würde ich dennoch nicht, das könnte auch ne Trotzreaktion hervorrufen...

Einfach abwarten, bis sie wieder da ist und versuchen, den dummen Spruch von ihr abzuhaken, wenn es sonst keinen Grund zur Klage gab, würde ich sagen. Ach ja: Sprüche wie die von dieser Italien-Urlauberin kommen eigentlich nur von Frauen, die sich nicht genug beachtet fühlen. Vielleicht mal drüber nachdenken.

Gefällt mir

23.09.08 um 23:25

Also...
Ich würde im besoffen zustand nicht meine freundin betrügen, weil ich ganz einfach mich kenne. ich würde meiner freundin nicht in augen gucken können. diese entscheidung ist meinen hirn verankernt. da stellt sich mein großhirn meinem kleinhirn keine frage mehr, über die ich nachdenken muss. es kam schon öfters zu situationen, in denen nach 3 min smalltalk, gefragt wurde ob ich mit zu "ihr" gehen möchte und für mich war es keine frage (also "nein").

Gefällt mir

23.09.08 um 23:28
In Antwort auf

Mal ehrlich ...
Dumm (wirklich richtig dumm von ihr) ist an der Geschichte doch nur, dass sie das offen gesagt hat. Ich wette, dass JEDER schon mal solche Gedanken hatte. Das heißt aber ja nicht, dass man tatsächlich was anstellt, wenn man sich unbeobachtet fühlt und was getrunken hat. Ich kenne auch jemanden, dem ich aus dem Weg gehen würde, wenn ich betrunken bin, reine Vorsichtsmaßnahme.

Aber sowas erzählt man doch nicht seinem Freund!! Jetzt sitzt der arme Timbo zu Hause und denkt, er muss jede Minute damit rechnen, dass seine Freundin sich in Bella Italia die Hemmschwelle wegsäuft und Scheiße baut. Wenn sie nichts gesagt hätte, würde er sich auch keine Sorgen machen. Thats it.

Viel Spaß wünschen würde ich dennoch nicht, das könnte auch ne Trotzreaktion hervorrufen...

Einfach abwarten, bis sie wieder da ist und versuchen, den dummen Spruch von ihr abzuhaken, wenn es sonst keinen Grund zur Klage gab, würde ich sagen. Ach ja: Sprüche wie die von dieser Italien-Urlauberin kommen eigentlich nur von Frauen, die sich nicht genug beachtet fühlen. Vielleicht mal drüber nachdenken.

Hallo
Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. So sehe ich es auch. Es ist einfach unnötig so ehrlich zu sein, man sollte gewisse Dinge für sich behalten, da die unabdingbare Ehrlichkeit in allen Belangen einfach zu Konflikt führt.

Kannst du mir erklären, was du mit "nicht genug beobachtest meinst"?

Gefällt mir

23.09.08 um 23:32

Tollles problem
wenn alle sone Probleme hätten...
man sie war nur ehrllich u dir passt es nicht


p.s. ich bin genau der gleich typ ich würde auch sowas sagen, aber mir bescheurt vorkommen wenn mein freund hier deshalb son bescheuerten thread eröffnen würd...
mehr sag ich dazu nicht


lg u sei froh über ihre ehrlichkeit


Gefällt mir