Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freundin möchte Kind, aber ....

Letzte Nachricht: 16. Juni 2011 um 15:05
C
canute_12834305
15.06.11 um 14:25

Hallo Leute, ich habe mal ein Frage und wollte wissen wie ihr das seht. Bin seit 3 Jahren mit meiner Freundin 33 zusammen und das Thema Kinder kommt zur Sprache, dass es aus ihrer Sicht langsam Zeit wir kann ich verstehen.Bin grundsätzlich auch nicht abgeneigt, Vieles passt zwischenuns und die Beziehung ist auch gut.
Allerdings sagt sie würde erst Schwanger werden wollen und dann später mal zusammenziehen, Gleichzeitig sagt sie sie würde nie im Leben heiraten wollen und bei derGeburt solle ich auch nicht dabei sein, da sie sich unwohl dabei fühlen würde.Einen Namen hat sie auch schon ausgesucht und das Kind soll ihren Nachnamen tragen. Ich liebe meine Freundin, nur wenn ich solche Aussagen höre dann habe ich ein komisches Gefühl.
Wie seht ihr das ?? Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

M
miran_12177138
15.06.11 um 23:14

Hmm...
Also, ihr mögt mich ja jetzt alle für leicht irre halten... aber ICH persönlich kann mir heiraten für mich auch nicht vorstellen, finde zusammenziehen auch mit Kind nicht zwingend erforderlich (habe allerdings auch gleich mehrere solche Modell-Paare im Freundeskreis, was wohl eher ungewöhnlich ist)und ob mein Partner nun bei der Geburt mit dabei sein müsste...
Also, sagen wir mal so: Zuhause lassen würde ich ihn natürlich nicht; und ich glaube, ich würd's ihm auch nicht verbieten- aber wenn er vorher aussteigen würde, wär' ich gefühlt auch eher entlastet...

Ich finde nicht, dass jede, die schon einen Namen für ihr Kind wüsste und nicht gut drauf kann, dass ihr Partner ggf. zuguckt, wie sie genäht wird oder unterstützende Maßnahmen eingeleitet werden, nun gleich bloß Samenraub begehen will. Schwierige Geburten können extrem belastend sein; auch und gerade für den, der "nur" dabei ist.

Da müsste man schon ein bißchen genauer wissen, wie die Beziehung ansonsten gelagert ist.

Gefällt mir

S
signy_12272450
16.06.11 um 13:13

Der Meinung von Seldarius (Gina)
kann ich mich nur anschliessen - sie will keinen Partner, sondern nur einen Samenspender, mich wundert, dass ihr schon drei Jahre zusammen seid, anscheinend hast du deine Pflicht noch nicht erfüllt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1255111899z
16.06.11 um 14:02

Wieso sehen es alle so negativ?
Fakt ist, dass eine Frau IMMER allein mit dem Kind bleibt - das ist unumstritten.
Schön, wenn der Partner mit am selben Strang zieht, der Frau zur Seite steht etc.
Aber leider nicht selbstverständlich.

Mag sein, dass deine Freundin lediglich einen Samenspender sucht, aber es würde ungeheuer helfen, IHR all die Fragen zu stellen, die DICH bewegen!
Vielleicht möchte sie tatsächlich nur ein Kind und keinen Vater dazu, vielleicht möchte sie dich aber auch nicht unter Druck setzen? Das wirst du nur erfahren, wenn du SIE fragst, nicht uns.

Gefällt mir

Anzeige
C
canute_12834305
16.06.11 um 15:05

MMH
Alle diese DInge einzeln sind natürlich kein KO Kriterium, alle zusammen stimmen mich schon sehr bedenklich, da sie ja ohnehin kein Typ ist der Gefühle zulassen kann.Glaube jetzt wird es langsam ernst.
Bin auch der Meinung das ein Kind ein Nest braucht und geregelte Umstände, wobei es jeder für sich selbst am besten weiß.

Gefällt mir

Anzeige