Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin möchte keinen sex mehr nach ca. 1anhalb Jahren beziehung

Freundin möchte keinen sex mehr nach ca. 1anhalb Jahren beziehung

29. April 2016 um 15:36

Ich bin am verzweifeln. Erstmal zu mir und meiner Freundin. Ich bin 20 und sie 21Jahre alt. Ich bin seit Juli 2014 mit meiner Freundin zusammen.

Wir verstehen uns gut und lieben uns sehr. Nur im Bett funktioniert es nicht. Die ersten 4-5 Monate hatten wir 4mal-7mal die Woche sex was viel ist aber es war auch jedesmal schön auch für sie. Seit ca 6 Monaten haben wir keinen sex mehr. Also absolut null. Davor jede Woche 3mal. Von meiner Seite aus besteht kein Problem und ich sagte ihr auch wenn sie eine Auszeit und Freiraum braucht bekommt sie das. Aber mittlerweile wird das zur zerreisprobe für mich. Egal was ich tue. Ich umgarne sie. Mache ihr Essen zeige ihr meine Liebe zeige ihr das sie die einzige für mich ist und die schönste. Sie will einfach keinen sex. Nicht morgens nicht mittags absolut gar nicht. Wenn ich sie Frage warum dann antwortet sie meistens gar nicht oder sie weiß es nicht wieso. Für mich bin ich momentan an dem Punkt das es keine Beziehung ist sondern eher Freundschaft.

Wir haben auch darüber geredet das es an ihrer Pille liegt aber das streitet sie total ab und meint nur das ihre alte Pille die gleichen Wirkstoffe hat und es damals ja geklappt hat. Das überzeugt mich aber nicht ganz und ändert das Problem ja nicht.

Ich weiß sie liebt mich sie sagt mir das auch immer und sie ist extrem sauer wenn ich mich mit anderen Frauen treffe (Eifersucht). Egal wie ich es anfange es klappt einfach nicht mehr und von ihr kommt auch nichts zu dem Thema. Sie meinte sie versucht das in den Griff zu bekommen aber dafür brauchte sie jetzt schon länger als 5monate. Langsam fühlt es sich an als will sie mich nur hinhalten aber dann kommt wiederum die Eifersucht von ihr und das sie mich liebt. Ich weiß einfach nicht weiter.

Falls ich was vergessen habe oder ihr habt Fragen Anregungen usw wie ich und meine Freundin dieses Problem aus der Welt schaffen können und wieder komplett glücklich zusammen leben können würde ich mich sehr freuen!

Mehr lesen

29. April 2016 um 15:43

Ihre alte Pille
da würde ich mal ganz genau die Beipackzettel vergleichen, oder mich auf der Anbieterseite schlau lesen; ober die Rentner Bravo zu Rate ziehen!

Die Wirkstoffe sind meist die Gleichen, nur die sg Hilfsmittel verändern sich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 15:48
In Antwort auf nicky_12904634

Ihre alte Pille
da würde ich mal ganz genau die Beipackzettel vergleichen, oder mich auf der Anbieterseite schlau lesen; ober die Rentner Bravo zu Rate ziehen!

Die Wirkstoffe sind meist die Gleichen, nur die sg Hilfsmittel verändern sich!

Danke ..
..das du mein Bedenken bestätigst. Ich versuche sie davon zu überzeugen das es trotzdem an der Pille liegen könnte sie möchte das aber nicht wahrhaben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 15:50

Normalerweise
bedeutet das, dass sie jemand anderes hat.
Aber wenn nicht, dann hör auf, ihr die Welt zu Füßen zu legen und vor allem hör auf, ihr wegen Sex zu kommen, wenn DU Dein Interesse an ihr verlierst, kommt Ihres vielleicht wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 16:03
In Antwort auf mael_12070793

Danke ..
..das du mein Bedenken bestätigst. Ich versuche sie davon zu überzeugen das es trotzdem an der Pille liegen könnte sie möchte das aber nicht wahrhaben..

Habe nachgeschaut..
Beim Beipackzettel steht bei Häufigen Nebenwirkungen hoher libidoverlust. Ist ja offensichtlich der Fall bei ihr weil es angefangen hat seitdem sie ihre neue Pille nimmt.

Wie überzeuge ich Sie davon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 16:05
In Antwort auf dummschnack5

Normalerweise
bedeutet das, dass sie jemand anderes hat.
Aber wenn nicht, dann hör auf, ihr die Welt zu Füßen zu legen und vor allem hör auf, ihr wegen Sex zu kommen, wenn DU Dein Interesse an ihr verlierst, kommt Ihres vielleicht wieder.

Gebe ich dir recht
Mittlerweile bin ich auch an dem Punkt ihr eher die eiskalte Schulter zu zeigen aber das Gefühl habe ich nicht das das der Beziehung hilft eher weniger. Das sie einen anderen hat schließe ich eher aus da sie in einer Kita arbeitet und da eher selten auf Männer trifft. Und im Internet ist sie auch nicht so tätig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 16:09

Meiner
Meinung nach solltest du wirklich versuchen mal weniger für sie zu tun.
Sie muss sich ja für gar nix bei dir anstrengen. Mach dich mal etwas rar und verwöhne sie nicht so.

Und dann solltest du mal ein wenig deutlicher dein Anliegen schildern, nämlich dass Sexualität für dich einfach dazu gehört.

Ich kenne einen Mann, der hat viele Jahre nicht mehr mit seiner Freundin geschlafen, weil die keinen Bock hatte. Willst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 16:17
In Antwort auf puravida007

Meiner
Meinung nach solltest du wirklich versuchen mal weniger für sie zu tun.
Sie muss sich ja für gar nix bei dir anstrengen. Mach dich mal etwas rar und verwöhne sie nicht so.

Und dann solltest du mal ein wenig deutlicher dein Anliegen schildern, nämlich dass Sexualität für dich einfach dazu gehört.

Ich kenne einen Mann, der hat viele Jahre nicht mehr mit seiner Freundin geschlafen, weil die keinen Bock hatte. Willst du das?

Hmm
Natürlich möchte ich das nicht 5monate sind ja schon eine Qual. Aber was wollt ihr Frauen denn? Einmal soll man ein gentlemen sein und dann wieder ein ... Dann doch mehr ... als zuvorkommend. Warum fühlt sich eine Frau nicht wohl wenn sie auf Händen getragen wird? Aber wie schon geschrieben bin ich jetzt momentan doch eher auf der ... schiene unterwegs mal schauen was daraus wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 16:55

Rede noch mal mit ihr
Und zwar offen und ehrlich. Erklär ihr, genau was das alles mit dir macht. Und dann zeig ihr den Beipackzettel und verlange, dass sie zu ihrem Frauenarzt gehen soll und mit dem mal drüber redet!
Wenn du ihr wichtig bis, dann sollte sie die Sache nicht einfach aussitzen und dich mit Phrasen wie, "ich versuch das in den Griff zu kriegen" etc., ruhigstellen. Sie sollte was dafür tun, dass auch du zufrieden bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 18:51
In Antwort auf mael_12070793

Gebe ich dir recht
Mittlerweile bin ich auch an dem Punkt ihr eher die eiskalte Schulter zu zeigen aber das Gefühl habe ich nicht das das der Beziehung hilft eher weniger. Das sie einen anderen hat schließe ich eher aus da sie in einer Kita arbeitet und da eher selten auf Männer trifft. Und im Internet ist sie auch nicht so tätig

Die eiskalte Schulter
muss es ja nicht gleich sein.
Fall nicht von einem Extrem ins andere.
Schraub Deine Bemühungen nur ein wenig zurück, wenig, aber spürbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 18:58

Ich würde
noch mal Klartext mit ihr reden: Sag ihr klar und unmissverständlich was du dir wünschst und dass du dir eine Beziehung gänzlich ohne Sex nicht vorstellen kannst und dass du damit nicht zufrieden bist, dass sie "es schon irgendwie in den Griff kriegen will". Das ist völlig schwammig und bedeutet im Prinzip nur: "Hör auf zu jammern." Denn andernfalls würde sie ja konkrete Versuche starten, das Problem zu lösen.

Und hör auf, sie auf Händen zu tragen. Ja, es ist toll, wenn man einen lieben, fürsorglichen Freund hat, aber das ist nur dann toll, wenn diese Zufriedenheit auf Beidseitigkeit beruht. Du bist aber nicht zufrieden und das soll sie auch merken.

Weißt du, ich kenne dein Problem, weil eine Freundin von mir gegenüber ihrem Freund auch jeglichen Sex verweigert und deshalb kann ich dir aus Beobachtungen sagen: Das verschwindet nicht plötzlich über Nacht wieder. Wenn sie nicht aktiv etwas tut, dann läuft das für den Rest eurer Beziehung so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 19:25

Da sind Zwei Probleme
Erstens hat sie keine Lust auf Sex

und

zweitens stört sie das nicht!

Du brauchst ihr nicht den Beipackzettel unter die Nase halten, sie will das alleine in den Griff bekommen, weil sie entweder nichts daran ändern will oder den Grund kennt.
Du musst herausfinden, warum sie nichts gegen ihre Unlust tun will.
Du schreibst, dass Du Dich mit anderen Frauen triffst UND sie regelrecht auf Händen trägst.

Was ich Dir jetzt schreibe ist, wie ICH mich an ihrer Stelle fühlen würde. Ob sie so fühlt, weiß ich natürlich nicht.

Nach 1,5 Jahren Beziehung wäre ich mich schon klar darüber, ob ich jemanden liebe oder "nur" verliebt bin und gehe davon aus, dass das bei meinem Partner auch so ist. Die rosarote Brille ist also weg, ich höre nicht mehr, was mein Freund sagte sondern ich gucke verstärkt darauf, was er tut.
Wenn die Pille nicht der Lustkiller ist, dann mit Sicherheit die Treffen mit anderen Frauen. Mich stört es und ihn interessiert es nicht weiter. Jetzt Sex haben, dass er sich ihn nicht woanders holt? Nein, würde ich nicht tun. Er trägt mich auf Händen und umgarnt mich - weil er mich liebt und ich seine Traumfrau bin? Hm, ich denke mal eher, er will "belohnt" werden. Sorry, auch nicht mein Ding. Danach zeigt er mir die kalte Schulter - aha, ich soll also sehen, was ich davon habe, wenn ich ihn nicht ranlasse. Klar, ich mach jetzt die Beine breit, dass der gnädige Herr zufrieden ist.

Die Frage, warum sie keine Lust hat, hast Du ihr ja schon oft gestellt. Frag sie doch mal, ob sie das nicht stört, dass sie keine Lust hat. Ich bin mir sicher, damit kommst Du der Lösung ein ganzes Stück näher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:19
In Antwort auf sie1976

Da sind Zwei Probleme
Erstens hat sie keine Lust auf Sex

und

zweitens stört sie das nicht!

Du brauchst ihr nicht den Beipackzettel unter die Nase halten, sie will das alleine in den Griff bekommen, weil sie entweder nichts daran ändern will oder den Grund kennt.
Du musst herausfinden, warum sie nichts gegen ihre Unlust tun will.
Du schreibst, dass Du Dich mit anderen Frauen triffst UND sie regelrecht auf Händen trägst.

Was ich Dir jetzt schreibe ist, wie ICH mich an ihrer Stelle fühlen würde. Ob sie so fühlt, weiß ich natürlich nicht.

Nach 1,5 Jahren Beziehung wäre ich mich schon klar darüber, ob ich jemanden liebe oder "nur" verliebt bin und gehe davon aus, dass das bei meinem Partner auch so ist. Die rosarote Brille ist also weg, ich höre nicht mehr, was mein Freund sagte sondern ich gucke verstärkt darauf, was er tut.
Wenn die Pille nicht der Lustkiller ist, dann mit Sicherheit die Treffen mit anderen Frauen. Mich stört es und ihn interessiert es nicht weiter. Jetzt Sex haben, dass er sich ihn nicht woanders holt? Nein, würde ich nicht tun. Er trägt mich auf Händen und umgarnt mich - weil er mich liebt und ich seine Traumfrau bin? Hm, ich denke mal eher, er will "belohnt" werden. Sorry, auch nicht mein Ding. Danach zeigt er mir die kalte Schulter - aha, ich soll also sehen, was ich davon habe, wenn ich ihn nicht ranlasse. Klar, ich mach jetzt die Beine breit, dass der gnädige Herr zufrieden ist.

Die Frage, warum sie keine Lust hat, hast Du ihr ja schon oft gestellt. Frag sie doch mal, ob sie das nicht stört, dass sie keine Lust hat. Ich bin mir sicher, damit kommst Du der Lösung ein ganzes Stück näher.

Gute Antwort.
Habe mit ihr darüber geredet und es stört sie extrem das sie nicht will und sie meint sie leidet darunter. Mädchen mit dennen ich mich treffe sind alles Freundinnen von ihr und sie hat kein Problem damit. Jegliches schlafen bei diesen Mädchen würde sie zum Wahnsinn treiben aber da ich ja "zu fürsorglich" bin lasse ich das. Schließlich ist sie meine Freundin und definitiv will ich nicht das es ihr unbedingt schlecht geht wegen mir.

Sie meint auch es liegt definitiv nur an ihr und nicht an mir. Weshalb weiß sie einfach nicht meint sie. Wir haben auch schon Nächte darüber geredet aber es tut sich nichts. Warum sollte ich da nicht die Kälte schulter zeigen wenn ichs ihr schon so oft erklärt habe was meine Gefühle anbelangt und wie ich mich dabei fühle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:21
In Antwort auf sphinxkitten1

Rede noch mal mit ihr
Und zwar offen und ehrlich. Erklär ihr, genau was das alles mit dir macht. Und dann zeig ihr den Beipackzettel und verlange, dass sie zu ihrem Frauenarzt gehen soll und mit dem mal drüber redet!
Wenn du ihr wichtig bis, dann sollte sie die Sache nicht einfach aussitzen und dich mit Phrasen wie, "ich versuch das in den Griff zu kriegen" etc., ruhigstellen. Sie sollte was dafür tun, dass auch du zufrieden bist!

Danke
@sphinxkitten1 so sehe ich das auch und werde auch dieses Wochenende wieder mit ihr reden bis sie endlich was tut. Ich habe nur auf Tipps gehoft wie ich das am besten angehe. Bin mittlerweile an dem Punkt angelangt an dem das alles sehr belastet ist und mich traurig macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:24

Ach Naiv
Wir sind eigentlich ziemlich offen und reden sehr viel nur kommt nie viel dabei raus. Sie wurde schon zweimal betrogen von ihren Ex Freunden und kennt das gefühl. Ich denke nicht das sie das tun würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:38

Sie nimmt die Pille?
Dann wird es sicher daran liegen. Die Pille hat als Nebenwirkung Libidoverlust. Dieser ist sogar sehr häufig, ich war vor vielen Jahren auch davon betroffen. Ich habe die Pille daraufhin abgesetzt und es wurde nach zwei Monatszyklen besser. Meine beste Freundin hat nun auch die Pille abgesetzt, nachdem sie über sechs Monate hat keine Lust mehr hatte, also wirklich null.

Die Pille unterdrückt sämtliche natürliche Hormone. Viele haben sogar eine antiandrogene Wirkung, die zwar toll für die Haut, aber furchtbar für die Lust auf Sex ist.

Ich kann dir nur empfehlen nochmal mit ihr darüber zu reden. Ermutige sie die Pille abzusetzen. Du kannst damit argumentieren, dass es erstmal ein Versuch ist. Außerdem braucht sie keine Verhütung, wenn ihr eh keinen Sex habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:53

Du triffst Dich mit
anderen Frauen? Und sie weiß das? Da wundert mich überhaupt nichts mehr.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2016 um 20:56
In Antwort auf dummschnack5

Normalerweise
bedeutet das, dass sie jemand anderes hat.
Aber wenn nicht, dann hör auf, ihr die Welt zu Füßen zu legen und vor allem hör auf, ihr wegen Sex zu kommen, wenn DU Dein Interesse an ihr verlierst, kommt Ihres vielleicht wieder.

Nicht
schlecht. Ja, das könnte natürlich auch sein.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 9:45
In Antwort auf mael_12070793

Gute Antwort.
Habe mit ihr darüber geredet und es stört sie extrem das sie nicht will und sie meint sie leidet darunter. Mädchen mit dennen ich mich treffe sind alles Freundinnen von ihr und sie hat kein Problem damit. Jegliches schlafen bei diesen Mädchen würde sie zum Wahnsinn treiben aber da ich ja "zu fürsorglich" bin lasse ich das. Schließlich ist sie meine Freundin und definitiv will ich nicht das es ihr unbedingt schlecht geht wegen mir.

Sie meint auch es liegt definitiv nur an ihr und nicht an mir. Weshalb weiß sie einfach nicht meint sie. Wir haben auch schon Nächte darüber geredet aber es tut sich nichts. Warum sollte ich da nicht die Kälte schulter zeigen wenn ichs ihr schon so oft erklärt habe was meine Gefühle anbelangt und wie ich mich dabei fühle?

Hallo dennios
Da stimmt doch irgendetwas nicht. Wenn Du Dich mit ihren Freundinnen triffst, ist sie sauer (wie Du eingangs geschrieben hast) und wenn Du sie direkt fragst, ob sie das stört, sagt sie "Nö, hab ich kein Problem mit!"?
Ich habe mir die anderen Antworten auch durchgelesen und habe immer mehr den Eindruck, dass Eure ganzen Gespräche so unproduktiv verlaufen, weil sie Dich gewissermaßen "auf Abstand" hält.
Ich verstehe nun, was Du mit "kalte Schulter" zeigen meinst, ist wohl mehr ein "Ich mach jetzt mal nichts mehr, denn alles was ich mache, ist sowieso verkehrt!", richtig?

"Es liegt nicht an der Pille!" - "Das hat nichts mit Dir zu tun!" - "Das kriege ich alleine in den Griff!"
Du hast geschrieben, dass sie zwei Mal von ihren Exfreunden betrogen worden ist, vor dem Hintergrund hätte ich noch eine andere Theorie:
Könnte es sein, dass sie von ihren Ex-Freunden betrogen worden ist, weil die Beziehungen genauso verlaufen sind, wie Eure? Dass diese Männer sich den Sex woanders geholt haben, weil auf einmal ohne Grund im Bett nichts mehr lief?
Wenn Menschen sich verlieben wird die Beziehung in den ersten 6 - 12 Monaten überwiegend durch einen "Hormonrausch" aufrecht erhalten. Nach 6 - 12 Monaten hört der Körper auf, diese Hormone auszuschütten, Sex rückt ein bißchen in den Hintergrund und dann stellt sich heraus, ob es paßt oder eben nicht, Sex gehört weiterhin dazu, ist aber nicht mehr das Einzige, was zusammen Spaß bzw. das Einzige, woran man die Liebe zum Partner fest macht.

Ich denke schon, dass Du sie liebst (auch ohne "Hormonrausch"), sonst hättest Du Dir schon längst eine Andere gesucht. Nur, wie sieht es bei Ihr aus? Wenn ein sehr ausgiebiges Sexualleben am Anfang NUR an diesem Hormonrausch liegt, ja, dann hat sie recht: Es liegt nicht an der Pille, es hat nichts mit Dir zu tun und sie muss alleine damit klar kommen.

Du möchtest jetzt am Wochenende nochmal mit ihr reden. Sprecht über Eure Gefühle und wenn sie wieder einmal sagt, dass sie Dich liebt, dann frage sie doch mal, woran Du das merken kannst! Bleib sachlich, mach ihr keine Vorwürfe. Mach ihr jedoch auch klar, dass ihre Aussagen nicht zu ihrem Verhalten passen.

Man kann von niemandem erwarten, dass man sexuell begehrt oder geliebt wird, wenn man sich SO oder SO verhält. Eins kann man jedoch immer erwarten: Dass der andere ehrlich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 10:19

Nein
Ich hab die Pille auch Jahre lang genommen - Sex hatte ich trotzdem. Es kommt auch immer darauf an was man grade für einen Partner hat. Am Angang hat man auch mit voller Pillendosis Lust, denn der Mann ist neu und aufregend. Da hat man nicht unbedingt Lust im Unterleib, aber im Kopf.

Es geht definitiv vorher Lust gehabt zu haben und dann plötzlich überhaupt nicht mehr - auch ohne die Pille zu wechseln.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 11:56

Ich würde es auch nicht glauben, wenn es mir nicht auch so gegangen wäre....
Nach ein paar Jahren hatte ich auch weniger Lust, da ich die Pille nicht gewechselt hatte, war für mich klar, dass es daran nicht liegen kann. Ich setzte sie trotzdem ab, weil ich es nicht einsah, weil es sich in meinen Augen nicht lohnte, für 1-2 Mal Sex im Monat (der dann auch nicht so prall war), Hormone einzunehmen. Einen Zyklus später war die Lust dann wieder da .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 12:08

Wenn er das Thema
nicht mehr anspricht, wird es halt nur dazu führen, dass Sex für immer aus seiner Beziehung gestrichen wird. Ich durfte das als Außenstehende schon mal beobachten: Am Anfang fragt der Mann immer wieder und irgendwann gibt er auf (weil wer wird schon gerne immer abgewiesen...). Das führt aber nicht dazu, dass Frau sich denkt: "Ah, jetzt gibt er mir Zeit, zu meiner Sexualität wieder zurück zu finden." Nein; sie denkt sich: "Prima. Er gibt endlich Ruhe und braucht's offenbar auch nicht mehr. Also läuft jetzt alles supi."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 13:27

Gewöhnungseffekt? - ich weiß nicht
Ich denke schon, dass an dem, was fusselbine schreibt etwas dran ist.
Ich glaube eher, dass es bei mir so war, dass die Lust im Kopf die pillenbedingte Unlust nicht mehr kompensieren konnte.
Ich hab mir da dann aber nie weiter Gedanken darüber gemacht und die Pille kommt für mich nicht mehr in Frage.

Bei Dir ist der Fall ja wirklich GANZ anders gelagert. Wenn ich ohne Pille vor Schmerzen fast verrecken würde, würde ich die auch nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 13:33

Vollkommen richtig:
Er kann sie nicht zwingen, dass sie sich mit dem Problem beschäftigt. Das muss sie selbst entscheiden. Allerdings sollte ihr klar sein (und das ist es nur wenn er es ihr sagt), dass es für ihn so nicht weiter gehen kann und dass sie sich eben schon den Kopf zerbrechen sollte, wenn ihr etwas an der Beziehung liegt.
Dann kann sie selbst entscheiden, was sie will. Wenn sie nichts ändern will, dann ist das auch für ihn ein Zeichen, was er ihr bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 17:13

Toughes Topic
Also wenn ihr euch wirklich gut kennt und liebt, dürfte es meiner Meinung nach kein Problem sein, hier Klartext zu reden.

Du kannst ihr doch auch mal beschreiben wie du dich fühlst und dass du den Sexmangel als großes Problem in der Beziehung siehst (wer würde das nicht)


Wenn psychische Probleme ausgescholssen sind, kann meiner Meinung nach auch die Pille großen Einfluss haben, als ich meine gewechselt habe, ging meine Libido total flöten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat er Gefühle für mich?
Von: latif_12456281
neu
30. April 2016 um 14:04
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen