Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin möchte Erfahrung nachholen?

Freundin möchte Erfahrung nachholen?

28. Oktober 2007 um 12:31

Hallo,

ich stehe vor einem sehr großen Problem und würde mich freuen, wenn Ihr vielleicht ein paar Tipps für mich hättet.

Meine Freundin (25) und ich (25) sind seit knapp 7 Jahren zusammen. Ich habe in jungen Jahren schon meine Erfahrung gesammelt und kann sagen, dass ich nichts mehr vermisse/nachholen will. Bei meiner Freundin ist das leider anders. Sie hatte zwar vor mir schon 2 andere Freunde, aber seit wir vor 2 Monaten zusammengezogen sind sagt sie mir immer wieder dass sie das Gefühl hat, irgendetwas verpasst zu haben. In einer Sektlaune fragte sie mich ob ich ihr die Erlaubnis geben würde einen Monat lang Erfahrung nachzuholen. Ich war natürlich total entsetzt und habe ihr gesagt, dass ich damit nicht mal ansatzweise zurecht käme (ich glaube das wird jeder verstehen).
Aber ich weiß natürlich, dass sich so ein Gefühl nicht abstellen lässt, und es immer wieder aufkommen wird.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen in welcher Zwischmühle ich mich momentan befinde. Ich befürchte dass sie einfach noch nicht so weit ist eine fest Beziehung zu führen und ich will ihr ja auch nichts vorenthalten, aber ich kann mir andererseits auch nicht vorstellen mich von ihr zu trennen.


Tillmann

Mehr lesen

28. Oktober 2007 um 13:08

Hallo Tillmann
Ich kann diese Situation wirklich sehr gut nachvollziehen, da ich mal in der gleichen Lage wie deine Freundin gesteckt habe.

Auch ich bin schon viele Jahre mit meinem Freund zusammen, um genau zu sein bin ich mit 14 mit ihm zusammen gekommen. Ich hatte zwar auch schon einige Erfahrungen vorher sammeln können, doch das die mit 14 ehr spärlich ausgefallen sind, kann man sich ja bestimmt vorstellen.

Nun er ist einige Jahre älter als ich und hat dementsprechend mehr Erfahrungen und empfindet dies auch als vollkommen ausreichend.

Irgendwann kam dann auch ich an den Punkt zu sagen, dass ich gerne noch Erfahrungen sammeln möchte, da ich später nicht das Gefühl zu haben will, was verpasst zu haben.

So kam es dann, dass mein Freund und ich uns trennten und auf einmal schlug der Schalter um und ich realisierte, dass es scheiß egal ist, wie viele Freunde du in deinem Leben hattest oder auch mit wie vielen verschiedenen Personen du geschlafen hast. Es kommt nur drauf an, dass du den Menschen fürs Leben findest, bei dem du dich geborgen, sicher, vertraut fühlst und den du und der dich über alles liebt.

Und diesen Menschen hatte ich bereits gefunden und einfach so für irgendwas Sinnloses weggeworfen. Zum Glück realisierte ich das, bevor es zu spät war und wir beide sind nun noch immer ein super glückliches Paar.

Also was ich dir jetzt nur empfehlen kann ist, dass du ihr verdeutlichst, wie sehr du sie liebst und das es sicher auch einen Grund hatte, warum ihr beide so viele Jahre schon zusammen seid. Stelle vielleicht die Vermutung auf, das sie ganz einfach nur jetzt, wo es so langsam ernst wird zwischen euch, Angst hat. Versuch ihr zu vermitteln, auf was es im Leben ankommt.

Doch sollte sie dann keine Einsicht zeigen und sich ihre Meinung nicht ändern, dann würde ich sie ziehen lassen. Entweder kommt sie nach wenigen Wochen wieder zu dir an, weil sie realisiert hat, was der Sinn es Lebens ist und was sie an dir hatte oder sie kommt eben nicht. Aber dann war es die beste Entscheidung sich zu trennen, denn dann hatte sie wohl leider nicht so intensive und ehrliche Gefühle für dich, wie du wohl für sie hattest.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und du und deine Freundin euern Weg findet.
Liebe Grüße
Melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook