Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin mit gewissen Gedanken

Freundin mit gewissen Gedanken

10. September 2014 um 20:51

Hey Leute,
ich hoffe ich bekomme hier den ein oder anderen guten Rat von euch und ich habe hier ein aktives und auch das richtige Forum erwischt

Zur Info:
Ich (18) bin mit meiner Freundin (17) seit 1 Monat zusammen.
Zuvor waren wir sehr sehr sehr sehr gute Freunde, die dann aber mehr für einen empfunden haben und sich dadurch zusammen zukommen.
Es geht hier nur um sie.
Sie ist Depressiv leidet unter Essstörungen und hat auch Gedanken über Suizid. Die Verletzungen am Armen und Beinen gehört leider dazu.

Sie wurde vor 3 Jahren in 2-3 anderen Beziehung betrogen oder man hat mir ihr "gespielt". Sie hat Angst einzuschlafen und ist deshalb oft bis 3-4 Uhr in der Nacht wach, auch in der Schulzeit.

Ich kann damit soweit leben und wir haben, wenn wir was machen, oft Spaß und lachen gemeinsam und ich kann sehr gut Leute zum lachen bringen die kurz vorher traurig waren

Nur hab ich immer Angst dass sie sich wieder verletzt, dass die Gedanken an das "vorherige" Leben größer werden und sie immer an ihre misslungenen Beziehungen denken muss. Ebenfalls mag ich es nicht zu sehen, wenn sie auf Instagram sowie Tumblr Bilder liked oder kommentiert in den es um "Suizid" "Cut" "Depression" usw geht... Ich mach mir dann einfach immer sofort sorgen. Verständlich.

Sobald sie in so einer Phase ist, merk ich ziemlich schnell, weiß ich nicht was ICH tun soll. Wir schreiben dann nur noch selten und sie schreibt nicht so wie immer.
Soll heißen, dass wir eig jeden Tag schreiben, und wenn sie in einer miesen Lage ist schreibt sie kaum und nicht mehr als 20 Zeichen in einer Nachricht, egal was für Fragen und Antworten von mir kommen. Ich halte mich dann immer auf Abstand und schreib ungern mit ihr wenn ich sowieso nur paar Zeichen zurück bekomme, drum lasse ich sie meistens in Ruhe und schreibe auch gar nicht explizit viel mit ihr :S Ich weiß nicht ob dass richtig ist, aber ich würd mich auch mal freuen von ihr angeschrieben zu werden.

Ich frag mich einfach immer wieder, was kann ich tun. Wir schreiben wie gesagt nachts 1-3 Uhr ab und zu und sie öffnet sich und schreibt über ihre Probleme.. Ich weiß nie was ich da zu sagen soll..

Es wäre super wenn sich hier vielleicht selbst betroffene oder welche die sich in ihrer Lage befinden antworten oder die allgemein ein guten Rat haben sich zu melden..
Gerne hier in der Diskussion, ansonsten sehr gerne privat!
Würd mich freuen.

Danke!

Mehr lesen

10. September 2014 um 21:03

Tja..
Und genau dass ist das Problem.
Sie hatte damals schon Hilfe und war beim Psychiater hat alles nichts gebracht meinte sie.
Wenn ich dass anspreche will sie davon NICHTS wissen..
Es ist echt schwierig und manchmal echt nicht schön so zu sehen :/ Ich würde gerne helfen, ich weiß ich bin leider nicht so professionel wir ein Psychiater aber Frauen reagieren ja bös wenn man sie auf ihr Gewicht anspricht. Besonders meine Freundin.. Und ich will das Gegenteil, was kann ich schreiben dass sie sich freut oder insgesamt besser gelaunt ist.. Ich weiß nie was ich zurück schreiben soll und was..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 21:14

Naja..
Sie hat ja nicht immer diese Phasen und man sollte auch das gute in Menschen sehen. Und sie ist einfach perfekt.. Nicht umsonst liebe ich sie. Ich bin halt der Typ der gerne hilft und meistens nur das gute in Menschen sieht.
Zum allen überfluß ist sie sonst wunderschön, hat einen wundervollen Charakter und insgesamt eine interessante Person.
Es ist in der heutigen Zeit schon "normal" dass sowas passiert..
Jede 4. Person (Mädchen) haben schon über Suizid nachgedacht, haben Depressionen oder verletzen sich selbst..
Warum ist die Frage..? Nunja, weil es einen ablenkt.
Eltern nerven, Schule nervt, alles läuft nicht so wie geplant, man fühlt sich zu dick zu dumm usw...
Nur die Freunde können trost bringen und helfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 12:16

Danke!
Ich werden mir mal die Seite durchlesen.
Und ja du hast natürlich recht.
Wenn man sich selbst nicht helfen lassen will wirds schwierig an den jenigen ran zukommen.
Ihre Eltern machen sich natürlich auch Sorgen aber können gegen ihren Willen nichts machen. Sie sind auch schon eher ratlos und lassen dass vor sich hin gedeihen.

Vielen dank für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen