Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin macht Cybersex

Freundin macht Cybersex

18. September 2007 um 23:44

Hi, suche etwas Rat!

Ich (21) bin mit meiner Freundin (18) seid fast einem Jahr zusammen und habe sie immer geliebt und war treu!
Sie wohnt etwas entfernt und wir sehen uns mindestens das ganze Wochenende.
In den Ferien war sie die ganze Zeit bei mir und war nur 1 Tag bei ihr zuhause!
Sie ist immer noch bei einer Community angemeldet, bei der ich Admin bin und es auch viel um Partnersuche geht!

Als ich vor kurzem bei ihr war, hat sie sich sehr verdächtig verhalten als sie bei der Community angemeldet war!
In ihren Augen habe ich gesehen das sie etwas verbürgt.
Zuhause habe ich mich dann überwundern und mal geschaut was sie für Nachrichten hatte (ich kenne ihr Passwort, weil sie es überall benutzt). Das war das erste mal das ich ihr hinterher spioniert habe!

Bin fast aus den Socken gefallen als ich ihre Nachrichten gelesen habe! Sie hat richtig harten Cybersex mit mehreren Personen gehabt (darunter auch mit einen 14 Jähriger Junge)!

Ich redete mit ihr und machte Andeutungen, das sie mir das gestehen soll. Sie sagte aber nix.

Als sie am nächsten Tag bei mir war fragte ich sie ganz direkt. "Hattest du Cybersex bei XXXX mit XXX?"
Sie sagte "Nein!"
Ich sagte ihr sie soll auf unsere Liebe und auf mein Leben schwören.
Sie schwor das sie kein CS hatte. Mir kahmen die Tränen!
Ich hab sie geben nicht unsere ganze Beziehung zu zerstören und mir die Wahrheit zu sagen. Sie blieb dabei kein CS gehabt zu haben.

Als ich ihr dann sagte sie solle sich bei der Community anmelden damit ich die Nachrichten lesen kann versuchte sie sich an zu melden, aber das Passwort wurde geändert.
Ich zeigte ihr dass ich die Nachrichten gespeichert habe und zeigte sie ihr.

Dann gab sie alles zu: Sie hatte CS (unter anderen an dem 1 Tag in der Ferien in dem sie nicht bei mir geschlafen hat: mit einem 14 jährigen Jungen) und sie hat heute morgen das Passwort verändert, so dass sie auch selber es nicht mehr weiss (behauptet sie)!

Sie weinte die ganze Zeit und sagte sie hätte Angst das ich sie verlassen hätte wenn ich es erfahre.

Sie hat mich also per CS betrogen (die Texte sind schon extrem hart)!
Außerdem hat sie mir in die Augen geschaut und auf unsere Liebe und mein Leben geschworen und dabei gelogen.


Ob ich ihr noch eine Chance gebe muss ich entscheiden, aber was würdet ihr tun.
Wie soll ich ihr jemals vertrauen, wenn sie mir mit so einem Schwur in die Augen blicken kann und mich so belügt?
Geht das überhaupt, eine Beziehung ohne vertrauen?

p.s.
mit CS meine ich Chatsex

Mehr lesen

19. September 2007 um 0:03

Aha
Ich wollte das sie mir es freiwillig sagt, weil man immer einen Fehler machen kann, ihn dann aber gestehen musst.
Das schlimmst ist etwas zu verheimlichen.

Anfangs hab ich erst Andeutungen gemacht. Um es ihr leichter zu machen mit es zu gestehen.
Danach hab ich sie direkt gefragt!


Wenn du weisst, dass dein Freund dich betrügt und nachrichten auf seinem Handy hat, würdest du sie dir also nicht angucken?
Du würdest einfach so weiterleben als wäre nichts geschehen?
Oder was würdest du machen wenn er sagt da sind gar keine Nachrichten auf seinem Handy, obwohl du weisst das es nicht so ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:06

Oha
, dann darf ich also ... haben und meine Freundin anlügen und das ist nicht schlimm!

Darf also auch andere Frauen bitten mich zu Fi*** und das ist auch nicht schlimm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:12

Achso
Du findest das echt in Ordung?
Und dann darf man auch seinen Freund anlügen?

Frage:
Darf ich mich mit Frauen treffen und dann mit ihr masturbieren (vor einander)?

Fändest du es in Ordnung wenn dein Freund das regelmäßig macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:24

Sehr seltsam
Wenn ihr euch also trefft und Masturbiert ist das nicht OK!

Wenn ihr aber in zwei aneinander gelegte Zimmer seit und euch per Webcam filmt wie ihr Masturbiert, ist das OK!

Finde ich schon eine recht seltsame Ansichtsweise!


p.s.
Meine Freundin sagte mir wörtlich:
... mit mir ist in Ordnung, aber wenn du das mit jemand anders machst ist das für mich Betrug!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:35

Du sagst doch:
"Treffen und gemeinsam masturbieren... Gute Frage. Antwort: Nein. Das findet schließlich in der "realen" Welt statt."

Für dich ist das Ok, weil es nicht in der realen Welt ist!

Dann muss es nicht seine Nachbarin sein, sondern vielleicht eine Frau aus der Arbeit oder ähnliches!
Das findet doch nicht in der realen Welt statt, dann ist es doch ok!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:50

Ok
Danke für eure Tipps!

Werde mich mit ihr versöhnen und auch mal CS und TS mit minderjährigen versuchen!

Scheint ja nichts schlimmes zu sein!

cu @all

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 1:51

Mir gehts zu weit....
Salut,

ich kann mich in diesem Fall meinen Vorrednern nicht anschliessen.
Ich sehe das auch nicht so tolerant.
Die Frage ist doch aber eher was sie mit anderen da gemeinsam auslebt, was ihr anscheinend gemeinsam nicht habt. Hast Du sie gefragt, weshalb sie das tut? Was gibt es ihr denn? Warum war sie nicht so offen zu dir und hat es mit Dir so gemacht?
Warum braucht sie dazu fremde Kerle?
Sorry, meine Toleranz hat da ein Ende. Und wo fängt denn die reale Welt an und wo hört denn die virtuelle Welt auf.
Wenn sie Single ist, kann sie sich die Perle vor anderen rubbeln so oft sie mag, aber wenn sie ne partnerschaftliche Sexualität hat mit einem Mann den sie liebt, sollte sie so offen sein und sagen was sie braucht.
Sie hat Angst und war nicht offen. Sie hat heimlich ihre sexuellen Vorlieben mit anderen Männern geteilt.
Ob Du ihr das verzeihen möchtest, das kann Dir hier keiner sagen. Ein klares, ausführliches Gespräch und ein Erörtern weshalb sie es getan hat erscheint mir wichtiger.
Und weshalb ist es eigentlich so verwerflich mal genau hinzusehen, wenn man ein ungutes Gefühl hat.
Es ist doch gut den Tatsachen ins Auge zu schauen.

Er ist ent-täuscht.
Sie hat ihn getäuscht. Nun sieht er eine Seite an ihr, die ihm nicht so gefällt.

Okay, frag sie, ob sie sich vorstellen kann es mit anderen Männern zu unterlassen. Anstatt dessen sollte es eher bei euch krachen. Und zwar so hart wie sie es braucht.
Leb mit ihr mal Deine wilde Seite aus, sei versaut.
Vielleicht fehlt ihr das ja auch.
Vielleicht bist Du einfach zu lieb, zu schüchtern und so.
Sie will doch auch einen wilden Mann haben, der sie begehrt und nicht nur die Schmusekatze sein.

Redet miteinander.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 6:35

Im Gegensatz zu manchen anderen..
..hier, bin ich auch nicht so tolerant. Für mich handelt es sich bei CS nicht um reine Selbstbefriedigung, denn man bezieht einen andere fremde Person mit ein. Mein Freund sieht es genauso und ich könnte es mit meinem Gewissen auch nicht vereinbaren, so etwas hinter dem Rücken meines Freundes zu tun. Somit möchte ich dich erstmal in deiner Meinung unterstützen...
Inwieweit du aber mit dem Vertrauensbruch umgehen kannst (auch mit dem Lügen), musst du selbst entscheiden. Ich würde dir raten, herauszufinden, warum deine Freundin das getan hat? Vielleicht kannst du vor diesem Hintergrund dann zu einer Entscheidung kommen. Auf jeden Fall ist ein sachliches Gespräch von Nöten. Die verletzten Gefühle müssen dabei außen vor bleiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 9:32

Re
Salut,

den Satz fand ich auch total daneben. Schrieb ich doch schon. Er hatte ein ungutes Gefühl und hat mal nachgeschaut. Ich finde das auch nicht schlimm, sondern das letzte Mittel, da sie ja eh nicht ehrlich ist.
Insofern hatte er ja keine andere Wahl. Und er hatte ja Recht.
Ob er ihr verzeihen soll, keine Ahnung.
Aber ich bleibe dabei, dass es immer in einer Partnerschaft um Kompromisse geht und auf das Eingehen der Bedürfnisse des Partners.
Entweder hört man sich das an und denkt nach, ob man dem Partner das geben kann, oder man lässt es.
Ich finde es wie gesagt nicht gut. Cybersex ist eine interaktive Sache und ist was anderes als nen Porno schauen und sich dabei einen runterzuholen.
Immerhin befindet sich hinter der Webcam ebenfalls ein realer Mensch, die sich miteinander austauschen und voreinander befriedigen.
Für mich ist dies eine Form des Betrugs. Denn sie hat es ja nicht mit ihrem Freund besprochen.

Ob dies immer wieder vorfällt, weiss ich nicht. Aber ich denke, dass wenn sie schon so etwas tut, der Schritt auch nicht weit ist, Dich zu betrügen, wenn ihr was nicht in den Kram passt.
Da müsste sie an sich selbst arbeiten.
Ob sie das kann, weiss ich auch nicht.
Aber das mit dem Schwören fand ich persönlich auch daneben. Es geht doch um ein offenes, ehrliches, klares Gespräch zwischen 2 erwachsenen Menschen.
Aber vielleicht ist sie einfach zu unreif.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 10:08

Also sorry aber...
...ich kann und will nicht auf diesen "in einer beziehung kann jeder alles machen wann/wo/wie/mit wem er will und der andere muss alles tolerieren"-zug mit aufspringen *kopfschüttel*

JA für mich wäre CS absolut nicht in Ordnung - JA ich wäre auch sauer/enttäuscht - JA für mich steht das gleichauf mit "realem" Betrug!

Vor allem wenn der andere es umgekehrt ausdrücklich NICHT tolerieren würde. Super, die Freundin nimmt sich also etwas heraus was sie umgekehrt nicht tolerieren würde?? Sehr fair...
Vor allem: Warum verheimlicht sie es dann? Schlechtes Gewissen? Sieht sie es also auch als Betrug???

Das mit dem Schwur ist zwar etwas kindisch, aber ich könnte so einer Person nicht mehr vertrauen, die mich erst betrügt und dann auch noch belügt... nee, die würde ich in die Wüste schicken!

LG
kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen