Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin lernt neuen Typen kennen ohne es zu sagen

Freundin lernt neuen Typen kennen ohne es zu sagen

19. August um 16:04

Servus Leute, 

wie man aus aus meinen vorherigen Beiträgen erlesen kann gibt es in meiner Beziehung seit längerem Probleme die vorallem die sexuelle Struktur betreffen. Nach mehrmaligem ansprechen meinerseits hat sich dort aller dings nichts getan. Deswegen habe ich vor einem Monat entschlossen aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und mit einem Kumpel zum Studienstart in eine Wg zuziehen, damit wir etwas Abstand gewinnen und das ganze so wie in seine geregelten Bahnen rutschen kann. Tatsächlich ist als ich das meiner Freundin gesagt habe ein Stein vom Herzen gefallen. Sie wirkte sichtliche erleichtert und fand den Vorschlag gut, da auch sie sich vorstellen könnte, dass so vielleicht wieder der Sex kommen könnte. 
Seitdem wirkte es in der Beziehung auch wieder etwas harmonischer und es sah aus als wären wir auf einem aufgehenden Ast, doch nun ist die Krise größer als je zuvor.
Vorher muss ich vielleicht noch sagen, dass meine Freundin allgemein nie gut mit Mädchen klar kam und deswegen immer mit deutlich mehr Jungs als Mädchen Kontakt hatte und befreundet war. Ich habe mich daran mit der Zeit gewöhnt, weil sie eben auch all die Jungs vor mir kannte und ich auch einen Teil der Jungs kennengelernt habe. 
Letztens wollte ich sie spontan von Arbeit abholen, weil ich krankgeschrieben war und gedacht habe das ein kleiner Spaziergang sicher nicht schade. Als ich bei ihr auf Arbeit ankam stand da ein Typ den ich nicht kannte und der mich des Öfteren merkwürdig angeschaut habe, ich habe ihm keine große Beachtung geschenkt und bin zu meiner Freundin gegangen und habe sie abgeholt. Als wir aller dings an dem typen vorbeigelaufen sind habe ich gemerkt, dass irgendwas in der Luft liegt, also habe ich sie gefragt ob sie ihn kennt und sie antwortete nur mit „nein“. Ich habe aber gemerkt, dass da irgendwas ist also habe ich ihn gefragt und er bestätigte mir, dass die beiden sich kannten. Ich war natürlich sofort auf 180 und stellte meine Freundin zur Rede. Sie erzählte mir dann, dass die sich von insta kennen und sich treffen wollten und das auch schon paar mal vorher getan haben. Anschließend sagte sie mir noch, dass sie seit Monaten nicht mehr weiß ob sie mich denn noch liebt. Ich war danach natürlich ziemlich am Boden, derweilen erzählte sie mir von noch einem Typen, den sie auch über insta kennengelernt hat und mit dem sie sich auch schon traf, mit beiden soll nix gelaufen sein. 
Wir fürten danach erstmal ein langes Gespräch. Die ganze Zeit hielt sie aber ihr Handy in der Hand, welches sie auch nicht weglag als ich ihr sagte, dass ich es für nicht angebracht halte jetzt Nachrichten zu schreiben. Wir einigten uns darauf, dass wir etwas auf Abstand gehen und sie sich versucht zu entscheiden wie es weitergehen soll.
Doch jetzt kommt der absolute gau. Letztes Wochenende war seit Wochen schon abgemacht, dass ich mit Kumpels auf eine Veranstaltung gehen. Und plötzlich kam die Frage ob ich denn nicht gleich bei einem meiner Kumpels schlafen könnte ich fragte wieso und sie meinte, der Typ pennt bei uns. Ich war sichtlich geschockt habe aber einfach gesagt, dass ich es als nicht unbedingt angebracht und schön finde ich es aber nicht verbieten kann, wenn er auf dem Sofa pennt“. Jetzt am Samstag, wo der Typ kommen sollte, war sie voll drauf und dran mich förmlich aus der Wohnung zu schmeißen, damit ich ja nicht dem typen begegnete. 
Gestern also am Sonntag fragte ich sie so was sie gemacht haben. Sie meinte sie waren auf dem stadtfest und dann davor haben sie einen Film geschaut. Sie wollte mir dann irgendwas auf dem Handy zeigen als ich sah wie der Typ ihr ne Nachricht schrieb „Ach Schatzi❤️„.
Ich sprach sie natürlich sofort drauf an, sie meinte aller dings nur, dass es freundschaftlich gemeint war und nicht so wie ich denke. 
Ich persönlich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich wurde aus meiner eigenen Wohnung geschmissen, damit so ein typ hier pennen kann. Sie macht auch ständig auf heile Welt obwohl es das natürlich wirklich ja nicht ist. Ich weiß einfach nicht weiter und meine Freunde sind leider auch alle überfragt. 
Habt ihr nen Rat? Ich bin gerade wirklich drauf und dran einfach zu sagen „Lass es du musst dir nix mehr überlegen, das wars“

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. August um 16:14

Ich persönlich würde die Beziehung beenden, so leid es mir für dich tut. 

Sie scheint schon auf der Suche nach jemand anderen zu sein, dich noch aus reiner Gewohnheit, evtl als "Platzhalter" zu behalten. 
Man lügt einen Partner nicht bezüglich Bekanntschaften an und schreibt auch nicht mit männlichen Freunden in "Schatzi" und Herzchen, außer dieser ist hochgradig dem anderen Ufer gewidmet. Und zudem schmeißt man seinem Partner nicht für jemanden aus der Wohnung. Sollte es wirklich harmlos sein und sie nicht romantischer Natur interessiert, hätte sie nichts dagegen gehabt, wenn du da geblieben wärst. So ist es für mich; "Hau ab, mein Loverboy kommt". 


Das Gespräch scheint bei ihr leider nicht gefürchtet zu haben, und dass du aus der gemeinsamen Wohnung raus bist gibt ihr Freiraum und ziemliche Möglichkeiten. 

Das ist meine bescheidene Meinung dazu. Ich kenne aber weder dich noch deine Partnerin persönlich, deswegen kann ich such völlig daneben liegen. Das beruht nur auf den gelieferten Infos. 

Alles liebe

7 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 16:14

Ich persönlich würde die Beziehung beenden, so leid es mir für dich tut. 

Sie scheint schon auf der Suche nach jemand anderen zu sein, dich noch aus reiner Gewohnheit, evtl als "Platzhalter" zu behalten. 
Man lügt einen Partner nicht bezüglich Bekanntschaften an und schreibt auch nicht mit männlichen Freunden in "Schatzi" und Herzchen, außer dieser ist hochgradig dem anderen Ufer gewidmet. Und zudem schmeißt man seinem Partner nicht für jemanden aus der Wohnung. Sollte es wirklich harmlos sein und sie nicht romantischer Natur interessiert, hätte sie nichts dagegen gehabt, wenn du da geblieben wärst. So ist es für mich; "Hau ab, mein Loverboy kommt". 


Das Gespräch scheint bei ihr leider nicht gefürchtet zu haben, und dass du aus der gemeinsamen Wohnung raus bist gibt ihr Freiraum und ziemliche Möglichkeiten. 

Das ist meine bescheidene Meinung dazu. Ich kenne aber weder dich noch deine Partnerin persönlich, deswegen kann ich such völlig daneben liegen. Das beruht nur auf den gelieferten Infos. 

Alles liebe

7 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 16:28

Wow. Wäre nichts gelaufen, hättest du an diesem Wochenende doch trotzdem zuhause schlafen können?

Ich würde die Beziehung beenden. 

5 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 17:31

die gute hat sich gefreut als du ausgezogen bist damit sie endlich freie Bahn hat.   krass was du dir gefallen lässt...   sie hat dates in deiner Wohnung die du bezahlst 

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 18:53

Sie hält Dich noch so lange warm, bis sie in anderen safe hat.

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 16:27
In Antwort auf fusensho321

Servus Leute, 

wie man aus aus meinen vorherigen Beiträgen erlesen kann gibt es in meiner Beziehung seit längerem Probleme die vorallem die sexuelle Struktur betreffen. Nach mehrmaligem ansprechen meinerseits hat sich dort aller dings nichts getan. Deswegen habe ich vor einem Monat entschlossen aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und mit einem Kumpel zum Studienstart in eine Wg zuziehen, damit wir etwas Abstand gewinnen und das ganze so wie in seine geregelten Bahnen rutschen kann. Tatsächlich ist als ich das meiner Freundin gesagt habe ein Stein vom Herzen gefallen. Sie wirkte sichtliche erleichtert und fand den Vorschlag gut, da auch sie sich vorstellen könnte, dass so vielleicht wieder der Sex kommen könnte. 
Seitdem wirkte es in der Beziehung auch wieder etwas harmonischer und es sah aus als wären wir auf einem aufgehenden Ast, doch nun ist die Krise größer als je zuvor.
Vorher muss ich vielleicht noch sagen, dass meine Freundin allgemein nie gut mit Mädchen klar kam und deswegen immer mit deutlich mehr Jungs als Mädchen Kontakt hatte und befreundet war. Ich habe mich daran mit der Zeit gewöhnt, weil sie eben auch all die Jungs vor mir kannte und ich auch einen Teil der Jungs kennengelernt habe. 
Letztens wollte ich sie spontan von Arbeit abholen, weil ich krankgeschrieben war und gedacht habe das ein kleiner Spaziergang sicher nicht schade. Als ich bei ihr auf Arbeit ankam stand da ein Typ den ich nicht kannte und der mich des Öfteren merkwürdig angeschaut habe, ich habe ihm keine große Beachtung geschenkt und bin zu meiner Freundin gegangen und habe sie abgeholt. Als wir aller dings an dem typen vorbeigelaufen sind habe ich gemerkt, dass irgendwas in der Luft liegt, also habe ich sie gefragt ob sie ihn kennt und sie antwortete nur mit „nein“. Ich habe aber gemerkt, dass da irgendwas ist also habe ich ihn gefragt und er bestätigte mir, dass die beiden sich kannten. Ich war natürlich sofort auf 180 und stellte meine Freundin zur Rede. Sie erzählte mir dann, dass die sich von insta kennen und sich treffen wollten und das auch schon paar mal vorher getan haben. Anschließend sagte sie mir noch, dass sie seit Monaten nicht mehr weiß ob sie mich denn noch liebt. Ich war danach natürlich ziemlich am Boden, derweilen erzählte sie mir von noch einem Typen, den sie auch über insta kennengelernt hat und mit dem sie sich auch schon traf, mit beiden soll nix gelaufen sein. 
Wir fürten danach erstmal ein langes Gespräch. Die ganze Zeit hielt sie aber ihr Handy in der Hand, welches sie auch nicht weglag als ich ihr sagte, dass ich es für nicht angebracht halte jetzt Nachrichten zu schreiben. Wir einigten uns darauf, dass wir etwas auf Abstand gehen und sie sich versucht zu entscheiden wie es weitergehen soll.
Doch jetzt kommt der absolute gau. Letztes Wochenende war seit Wochen schon abgemacht, dass ich mit Kumpels auf eine Veranstaltung gehen. Und plötzlich kam die Frage ob ich denn nicht gleich bei einem meiner Kumpels schlafen könnte ich fragte wieso und sie meinte, der Typ pennt bei uns. Ich war sichtlich geschockt habe aber einfach gesagt, dass ich es als nicht unbedingt angebracht und schön finde ich es aber nicht verbieten kann, wenn er auf dem Sofa pennt“. Jetzt am Samstag, wo der Typ kommen sollte, war sie voll drauf und dran mich förmlich aus der Wohnung zu schmeißen, damit ich ja nicht dem typen begegnete. 
Gestern also am Sonntag fragte ich sie so was sie gemacht haben. Sie meinte sie waren auf dem stadtfest und dann davor haben sie einen Film geschaut. Sie wollte mir dann irgendwas auf dem Handy zeigen als ich sah wie der Typ ihr ne Nachricht schrieb „Ach Schatzi❤️„.
Ich sprach sie natürlich sofort drauf an, sie meinte aller dings nur, dass es freundschaftlich gemeint war und nicht so wie ich denke. 
Ich persönlich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich wurde aus meiner eigenen Wohnung geschmissen, damit so ein typ hier pennen kann. Sie macht auch ständig auf heile Welt obwohl es das natürlich wirklich ja nicht ist. Ich weiß einfach nicht weiter und meine Freunde sind leider auch alle überfragt. 
Habt ihr nen Rat? Ich bin gerade wirklich drauf und dran einfach zu sagen „Lass es du musst dir nix mehr überlegen, das wars“

Ist das ernst gemeint oder willst du uns veräppeln? Sehenden Auges ins Messee rennen... du merkst schon, dass sie dich voll ver@rscht, oder?!!

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 16:29

Edit: Messee = Messer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:34
In Antwort auf fusensho321

Servus Leute, 

wie man aus aus meinen vorherigen Beiträgen erlesen kann gibt es in meiner Beziehung seit längerem Probleme die vorallem die sexuelle Struktur betreffen. Nach mehrmaligem ansprechen meinerseits hat sich dort aller dings nichts getan. Deswegen habe ich vor einem Monat entschlossen aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und mit einem Kumpel zum Studienstart in eine Wg zuziehen, damit wir etwas Abstand gewinnen und das ganze so wie in seine geregelten Bahnen rutschen kann. Tatsächlich ist als ich das meiner Freundin gesagt habe ein Stein vom Herzen gefallen. Sie wirkte sichtliche erleichtert und fand den Vorschlag gut, da auch sie sich vorstellen könnte, dass so vielleicht wieder der Sex kommen könnte. 
Seitdem wirkte es in der Beziehung auch wieder etwas harmonischer und es sah aus als wären wir auf einem aufgehenden Ast, doch nun ist die Krise größer als je zuvor.
Vorher muss ich vielleicht noch sagen, dass meine Freundin allgemein nie gut mit Mädchen klar kam und deswegen immer mit deutlich mehr Jungs als Mädchen Kontakt hatte und befreundet war. Ich habe mich daran mit der Zeit gewöhnt, weil sie eben auch all die Jungs vor mir kannte und ich auch einen Teil der Jungs kennengelernt habe. 
Letztens wollte ich sie spontan von Arbeit abholen, weil ich krankgeschrieben war und gedacht habe das ein kleiner Spaziergang sicher nicht schade. Als ich bei ihr auf Arbeit ankam stand da ein Typ den ich nicht kannte und der mich des Öfteren merkwürdig angeschaut habe, ich habe ihm keine große Beachtung geschenkt und bin zu meiner Freundin gegangen und habe sie abgeholt. Als wir aller dings an dem typen vorbeigelaufen sind habe ich gemerkt, dass irgendwas in der Luft liegt, also habe ich sie gefragt ob sie ihn kennt und sie antwortete nur mit „nein“. Ich habe aber gemerkt, dass da irgendwas ist also habe ich ihn gefragt und er bestätigte mir, dass die beiden sich kannten. Ich war natürlich sofort auf 180 und stellte meine Freundin zur Rede. Sie erzählte mir dann, dass die sich von insta kennen und sich treffen wollten und das auch schon paar mal vorher getan haben. Anschließend sagte sie mir noch, dass sie seit Monaten nicht mehr weiß ob sie mich denn noch liebt. Ich war danach natürlich ziemlich am Boden, derweilen erzählte sie mir von noch einem Typen, den sie auch über insta kennengelernt hat und mit dem sie sich auch schon traf, mit beiden soll nix gelaufen sein. 
Wir fürten danach erstmal ein langes Gespräch. Die ganze Zeit hielt sie aber ihr Handy in der Hand, welches sie auch nicht weglag als ich ihr sagte, dass ich es für nicht angebracht halte jetzt Nachrichten zu schreiben. Wir einigten uns darauf, dass wir etwas auf Abstand gehen und sie sich versucht zu entscheiden wie es weitergehen soll.
Doch jetzt kommt der absolute gau. Letztes Wochenende war seit Wochen schon abgemacht, dass ich mit Kumpels auf eine Veranstaltung gehen. Und plötzlich kam die Frage ob ich denn nicht gleich bei einem meiner Kumpels schlafen könnte ich fragte wieso und sie meinte, der Typ pennt bei uns. Ich war sichtlich geschockt habe aber einfach gesagt, dass ich es als nicht unbedingt angebracht und schön finde ich es aber nicht verbieten kann, wenn er auf dem Sofa pennt“. Jetzt am Samstag, wo der Typ kommen sollte, war sie voll drauf und dran mich förmlich aus der Wohnung zu schmeißen, damit ich ja nicht dem typen begegnete. 
Gestern also am Sonntag fragte ich sie so was sie gemacht haben. Sie meinte sie waren auf dem stadtfest und dann davor haben sie einen Film geschaut. Sie wollte mir dann irgendwas auf dem Handy zeigen als ich sah wie der Typ ihr ne Nachricht schrieb „Ach Schatzi❤️„.
Ich sprach sie natürlich sofort drauf an, sie meinte aller dings nur, dass es freundschaftlich gemeint war und nicht so wie ich denke. 
Ich persönlich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich wurde aus meiner eigenen Wohnung geschmissen, damit so ein typ hier pennen kann. Sie macht auch ständig auf heile Welt obwohl es das natürlich wirklich ja nicht ist. Ich weiß einfach nicht weiter und meine Freunde sind leider auch alle überfragt. 
Habt ihr nen Rat? Ich bin gerade wirklich drauf und dran einfach zu sagen „Lass es du musst dir nix mehr überlegen, das wars“

Wenn ich zu meinen Kumpels im Studium gesagt habe ich mache nen DVD-Abend mit irgendeiner Kommilitonin haben die nur gelacht, denn sie wussten worum es geht.

Wenn eine Frau, egal wie lange du mit ihr zusammen bist, dir sagt, dass am Wochenende ein anderer bei euch in der Wohnung s schläft, dann ist die adäquate Reaktion: "Du hast sie nicht mehr alle!" Um das zu sagen muss man noch nichtmal unbedingt aufgebracht sein.
Aber:"Ich finde das nciht so ganz angebracht."

Ist jedenfalls keine Art wie man mit so einer Frau sprechen sollte. Wirklich nicht. 

Sei konsequent. Zieh sofort aus, wenn dus noch nicht getan hast. Wenn du sie sich das nächste mal meldet oder di sie siehst, dann sag ihr du hast keine Lust mehr auf sie.

Ansonsten brauchst du nichtmal mehr ein Schlussmachgespräch führen. Geh einfach. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 21:03

Wenn man in einer Beziehung an einen Punkt gelangt, an dem man aufgrund einer anderen Person an der eigenen Partnerschaft zweifelt und sich nicht eindeutig entscheiden kann, weil man die/den anderen plötzlich als Wahl anerkennt, dann ist das m.M.n. schonmal ein ganz schlechtes Zeichen.
Dein Fall ist sogar ziemlich eindeutig - tu dir selbst einen Gefallen und beende es. Mal ganz davon abgesehen, dass deine Freundin ohnehin schon zu weit gegangen ist, sie wird noch weiter gehen. Mit heimlichen Nachrichten bzw. Treffen fängt es an. Du solltest dich fragen, weshalb sie überhaupt schon lügen musste, als du nach dem Typen gefragt hast. Wer nichts zu verheimlichen hat, der spielt mit offenen Karten.
Auch wenn es nicht einfach wird, aber ich denke du ersparst dir eine Menge Leid, wenn du zeitig abspringst. Ich habe sowas 5 Jahre lang durchgemacht und heute weine ich der Zeit hinterher, die ich verloren habe und bereue es, mich bewusst und naiv all dem Schmerz ausgesetzt zu haben.

Selbst wenn bisher nicht mehr passiert ist, es ist schon ein absolutes No-Go, den eigenen Freund rauszuwerfen, damit man Zeit mit einem anderen verbringen kann. Wie willst du ihr in Zukunft vertrauen?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen