Forum / Liebe & Beziehung

Freundin lädt mich nicht zu sich ein

26. Oktober um 9:27 Letzte Antwort: 26. Oktober um 22:07

Hey Leute 👋🏼 ich dachte ich teile mein Problem mal hier, vielleicht hatte ja jemand schon die selbe Erfahrung gemacht.Meine "Beste" Freundin ist vor einem Jahr in eine Wohnung gezogen (mit Freund). Mein Freund und ich haben den beiden sehr viel beim Umzug geholfen, streichen, Möbel aufbauen usw, weil deren Familie keine Zeit hatte und man das als Freunde einfach gerne macht. (Wir kennen uns schon seit der 7. Klasse)Die erste Sache, die mir unverständlich war ist, dass wir Essen bestellt haben als wir dort gearbeitet hatten und es selbst bezahlen musste. Sieht vielleicht jeder anders, aber wenn mir jemand beim Umzug hilft, sorge ich auch für Essen. Das ist ja das mindeste.Es kam von den beiden auch kein Danke als wir fertig waren. Das hab ich ihr auch anschließend gesagt, dass ich das nicht okay fand. Sie meinte nur das sie sich bedankt hätte und es wäre wohl untergegangen 🤷‍♀️Das alles ist jetzt 1 Jahr her. Und wir wurden nie in die neue Wohnung eingeladen.....Ich unternehmen noch hin und wieder etwas mit ihr, aber sehr selten, vielleicht alle 3 Monate und dann nur irgendwo essen gehen oder so....Habe mich seit her sehr distanziert, weil es mir einfach unverständlich ist. Mein Freund und ich sind jetzt auch wieder umgezogen und bei uns werden diejenigen die geholfen haben auch als erstes als Dankeschön eingeladen.Sollte ich sie einfach offen konfrontieren, was das soll? Kennt jemand sollche "Freunde" und kann seine Erfahrungen mit mir teilen?

 

Mehr lesen

26. Oktober um 9:36

Sie möchte es einfach nicht. Verbuche es so. 
entweder du akzeptierst das so oder du beendest die Freundschaft. Das Essen und dir Getränke hatten sie unbedingt zahlen sollen. Das stimmt. Andererseits muss man auch niemanden zu sich einladen. Warum ist das so wichtig für dich? 

Gefällt mir

26. Oktober um 9:48
In Antwort auf muc.ist

Sie möchte es einfach nicht. Verbuche es so. 
entweder du akzeptierst das so oder du beendest die Freundschaft. Das Essen und dir Getränke hatten sie unbedingt zahlen sollen. Das stimmt. Andererseits muss man auch niemanden zu sich einladen. Warum ist das so wichtig für dich? 

Ich weiß ja nicht was du sp für Freundschaften führst, aber wenn man beste Freunde ist, sollte man sich doch schon gegenseitig immer wieder zu sich einladen.... gerade zu coronazeiten, wo man weniger draußen unternimmt.
Sie war auch schon oft genug bei mir zu Besuch.
Und wenn ich jemanden schon mehrmals eingeladen habe aber nie zurück eingeladen werde, gehe ich davon aus, dass die Person keine Freundschaft will.

Sind mit einem anderen Paar befreundet, mit denen das problemlos klappt. Wir wechseln uns ab oder treffen uns einfach bei denen, bei denen es besser passt

Gefällt mir

26. Oktober um 14:17
In Antwort auf gigi97

Ich weiß ja nicht was du sp für Freundschaften führst, aber wenn man beste Freunde ist, sollte man sich doch schon gegenseitig immer wieder zu sich einladen.... gerade zu coronazeiten, wo man weniger draußen unternimmt.
Sie war auch schon oft genug bei mir zu Besuch.
Und wenn ich jemanden schon mehrmals eingeladen habe aber nie zurück eingeladen werde, gehe ich davon aus, dass die Person keine Freundschaft will.

Sind mit einem anderen Paar befreundet, mit denen das problemlos klappt. Wir wechseln uns ab oder treffen uns einfach bei denen, bei denen es besser passt

Du musst aber akzeptieren dass nicht alle gleich sind. Du machst Besuch, andere nicht. Vielleicht mag auch der Freund keinen Besuch haben. Ich würde das gar nicht persönlich nehmen außerdem finde ich es sehr anmaßend von dir über meine/unsere Freundschaften zu urteilen. Ich lasse die anderen sein, wie sie sind. Ich treffe mich nicht gern bei anderen weil sie viel Arbeit haben. Sie kochen extra, putzen extra, machen extra Service und bemühen sich unglaublich. Ich will dass mein gegenüber sich frei fühlt und treffe mich daher weniger zu Hause. Deswegen Seltsam?

Gefällt mir

26. Oktober um 20:09

Wer weiss schon was hinter verschlossenen Türen passiert, weisst Du ob sie überhaupt Leute zu sich nach Hause einladen, könnte sein dass sie einem Fetisch frönen, den sie nicht mit jedermann teilen möchten, sei es das SM Spielzimmer oder eine ganze Wohnung die auf Fetisch eingerichtet ist. Man weiss es nicht, kann ja vor dem Umzug versteckt worden sein.
Oder es sind einfach keine Freunde, sondern nur Leute die sehr froh waren, dass sie Unterstützung beim Umzug bekommen haben und absolut keinen Stiel bewiesen haben, da sie Euch an diesem Abend nicht zum Essen eingeladen haben.
Ist es nur die Scham zurückgewiesen zu werden oder liegt Euch wirklich noch etwas an einer Freundschaft die anscheinend nicht erwidert wird?
Meiner Meinung nach vergesst sie, da gibt es so viele tolle Paare da draussen, die es wirklich zu schätzen wissen solche Freunde wie Euch zu haben.

Viel Glück beim Suchen, Ihr werdet fündig, da bin ich sicher.
 

Gefällt mir

26. Oktober um 21:57
In Antwort auf rasputin

Wer weiss schon was hinter verschlossenen Türen passiert, weisst Du ob sie überhaupt Leute zu sich nach Hause einladen, könnte sein dass sie einem Fetisch frönen, den sie nicht mit jedermann teilen möchten, sei es das SM Spielzimmer oder eine ganze Wohnung die auf Fetisch eingerichtet ist. Man weiss es nicht, kann ja vor dem Umzug versteckt worden sein.
Oder es sind einfach keine Freunde, sondern nur Leute die sehr froh waren, dass sie Unterstützung beim Umzug bekommen haben und absolut keinen Stiel bewiesen haben, da sie Euch an diesem Abend nicht zum Essen eingeladen haben.
Ist es nur die Scham zurückgewiesen zu werden oder liegt Euch wirklich noch etwas an einer Freundschaft die anscheinend nicht erwidert wird?
Meiner Meinung nach vergesst sie, da gibt es so viele tolle Paare da draussen, die es wirklich zu schätzen wissen solche Freunde wie Euch zu haben.

Viel Glück beim Suchen, Ihr werdet fündig, da bin ich sicher.
 

Sie laden auf jeden Fall andere Leute zu sich ein.
Und so was wie Fetische wäre zwar eine Option, aber da wir alle Möbel usw gemeinsam aufgebaut haben hätten da bestimmt was mitbekommen 🤔

Ich finde es nur sehr schade, dass sich so eine langjährige Freundschaft so im Sand verläuft :/

Gefällt mir

26. Oktober um 22:03
In Antwort auf muc.ist

Du musst aber akzeptieren dass nicht alle gleich sind. Du machst Besuch, andere nicht. Vielleicht mag auch der Freund keinen Besuch haben. Ich würde das gar nicht persönlich nehmen außerdem finde ich es sehr anmaßend von dir über meine/unsere Freundschaften zu urteilen. Ich lasse die anderen sein, wie sie sind. Ich treffe mich nicht gern bei anderen weil sie viel Arbeit haben. Sie kochen extra, putzen extra, machen extra Service und bemühen sich unglaublich. Ich will dass mein gegenüber sich frei fühlt und treffe mich daher weniger zu Hause. Deswegen Seltsam?

Tut mir leid, ich hab kein Recht drüber zu urteilen wie andere ihre Freundschaften führen.

Ich empfinde es nur selbst nicht als großen Aufwand oder Mühe etwas vorzubereiten wenn Freunde zu Besuch kommen. Und habe auch bei anderen nie das Gefühl gehabt das es Stress bedeutet Freunde einzuladen.
ganz im Gegenteil, man freut sich gemütlich zusammen Zeit in den eigenen 4 Wänden zu verbringen. Manchmal auch ganz spontan, dann wird halt mal was zusammen gekocht oder man bestellt mal was 😊

Gefällt mir

26. Oktober um 22:07

Liebe Gigi,

Vielleicht ist auch ne Aussprache fällig. Wir hier könnens nicht wissen. 
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers