Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin läd kurzfristig Freundin zum Schlafen ein

Freundin läd kurzfristig Freundin zum Schlafen ein

11. April um 8:29

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

Mehr lesen

Top 3 Antworten

11. April um 9:30
In Antwort auf harsa354

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

"ich Wohne quasi bei meiner Freundin"

was heißt "quasi"? also so richtig offiziell, mit einzug deines ganzen krempels, mit kostenbeteiligung an miete und nebenkosten? mit beteiligung an den ganzen anfallenden arbeiten im haushalt?

dann wäre es frech, dich einfach für eine nacht vor die tür zu setzen.

bist du allerdings dort nur als schmarotzer, der die ganzen annehmlichkeiten ihres zuhauses nutzt, ohne irgendwas dazu beizutragen, dann solltest du besser ganz ruhig sein, und an dem abend mal in ruhe über deinen status nachdenken, und welche veränderungen da ggf. denkbar wären!!!

11 LikesGefällt mir

11. April um 8:34
In Antwort auf harsa354

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

Deine Freundin wohnt noch bei ihren Eltern und du lebst da quasi mit?  Warum muss sie dich denn dann um Erlaubnis bitten, dass ihre Freundin dort übernachtet? Sie hätte dir vielleicht einen Tag vorher was sagen können, aber doch nicht fragen. Dein Einverständnis braucht sie dafür nicht und nachdem sie dir ja Optionen genannt hat und dich dafür nicht vor die Türe gesetzt. Verstehe dein Problem nicht.

9 LikesGefällt mir

11. April um 12:22

Ich schließe mich an: sie muss nicht deine Erlaubnis einholen. Die der Eltern vielleicht, aber nicht deine. 
Letztendlich reicht es in meinen Augen, dass sie dir mitteilt, dass eine Freundin da schlafen wird und dass du dann eben woanders schlafen musst. 
Um Erlaubnis zu bitten hat für mich den Anschein, dass du es "verbieten" oder ablehnen könntest. Aber ich finde nicht, dass du in der Position dafür bist. Es wäre was anderes, wenn ihr euch eine gemeinsame Wohnung teilt. Da würde man das absprechen müssen. 

5 LikesGefällt mir

11. April um 8:34
In Antwort auf harsa354

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

Deine Freundin wohnt noch bei ihren Eltern und du lebst da quasi mit?  Warum muss sie dich denn dann um Erlaubnis bitten, dass ihre Freundin dort übernachtet? Sie hätte dir vielleicht einen Tag vorher was sagen können, aber doch nicht fragen. Dein Einverständnis braucht sie dafür nicht und nachdem sie dir ja Optionen genannt hat und dich dafür nicht vor die Türe gesetzt. Verstehe dein Problem nicht.

9 LikesGefällt mir

11. April um 8:38
In Antwort auf harsa354

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

Vielleicht wuusste sies selbst noch nicht.. also wegen der kurzfristigkeit machst du ein zu grosses Drama..

Allerdings hätte sie es dir taktvoller sagen sollen.. ihr ist es ziemlich sicher nicht bewusst, dass sie dich vor den Kopf gestossen hat.

Sprich mir ich, ruhig und ohne Vorwürfe, und sag ihr, dass dich das gestört hat, wie sies gesagt hat..

Gefällt mir

11. April um 9:30
In Antwort auf harsa354

Hallo,

Ich hatte heute eine kleine auseinandersetzung mit meiner Freundin.. und wollte wissen ob ich vielleicht empfindlich reagiert habe.

Ich Wohne quasi bei meiner Freundin (noch bei den Eltern) seit 5 Monaten. Wir verstehen uns eigentlich sehr gut und kleben wie pesch und schwefel aneinander.
Heute sagte sie mir ich müsse morgen auf dem Sofa schlaffen oder bei mir zu Hause übernachten da sie eine Freundin zum Übernachten eingeladen hatt und sie bei ihr im Bett schlaffen wird... sie hat dies eiskalt und als selbstverständlich rübergebracht wobei ich bisschen perplex war... ich fand dies sehr kurzfristig und habe mich abgeschoben gefühlt und die art und weise wie sie mir es gesagt hat gefiehl mir überhaubt nicht.
Wenn sie mich jetzt paar Tage früher ganz lieb gefragt hätte ob ich damit einverstanden wäre, wäre es für mich in ordnung gewesen.. nunja war leider nicht der Fall
Was sagt ihr dazu? Bin ich vielleicht zu empfindlich?

LG

"ich Wohne quasi bei meiner Freundin"

was heißt "quasi"? also so richtig offiziell, mit einzug deines ganzen krempels, mit kostenbeteiligung an miete und nebenkosten? mit beteiligung an den ganzen anfallenden arbeiten im haushalt?

dann wäre es frech, dich einfach für eine nacht vor die tür zu setzen.

bist du allerdings dort nur als schmarotzer, der die ganzen annehmlichkeiten ihres zuhauses nutzt, ohne irgendwas dazu beizutragen, dann solltest du besser ganz ruhig sein, und an dem abend mal in ruhe über deinen status nachdenken, und welche veränderungen da ggf. denkbar wären!!!

11 LikesGefällt mir

11. April um 12:22

Ich schließe mich an: sie muss nicht deine Erlaubnis einholen. Die der Eltern vielleicht, aber nicht deine. 
Letztendlich reicht es in meinen Augen, dass sie dir mitteilt, dass eine Freundin da schlafen wird und dass du dann eben woanders schlafen musst. 
Um Erlaubnis zu bitten hat für mich den Anschein, dass du es "verbieten" oder ablehnen könntest. Aber ich finde nicht, dass du in der Position dafür bist. Es wäre was anderes, wenn ihr euch eine gemeinsame Wohnung teilt. Da würde man das absprechen müssen. 

5 LikesGefällt mir

11. April um 14:26

Meine Herren, du zeclst dich seit 5 Monaten bei deiner Freundin und deren Eltern ein, obwohl du ne eigene bleine hast und machst jetzt die Mimi, weil du eine Nacht auf dem Sofa oder bei dir zuhause schlafen sollst und nicht freundlich geveten wurdest.
Junge, Junge...

Gefällt mir

11. April um 14:32

Das ist doch komplett normal, dass sie da nicht um deine Erlaubnis bittet, noch dazu wenn es ihr Zuhause ist.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht mehr weiter. Partner verlassen?
Von: aliceimwunderland90
neu
11. April um 13:17

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen