Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin keine Lust auf Sex und tut nichts zur Besserung

Freundin keine Lust auf Sex und tut nichts zur Besserung

21. Februar 2017 um 12:03

Hi, dachte nicht das ich einmal sowas online fragen werde aber nun ja.

Meine Freundin 27 und ich 28 sind seit 4 Jahren zusammen.

Sie hat seit etwa 1 1/2 Jahren keine Lust mehr auf Sex.

Ich bin ein Typ der brauch es mind. 3x die Woche was ich als normal empfind.

Alle Versuche laufen ins Leere und sie kommt rüber als wäre es ihr scheiss egal. Gespräche etc bringen nix, neue sachen bringen nix. Ich setze sie unter druck meint sie. Aber wenn ich es nicht tue sehe ich nicht das sie sich kümmert.

Dann hat sie jetzt die Pille abgesetzt weil es eigentlich damit begann .. aber wirklich zum Frauenarzt gehen tut sie nicht. Im Gegenteil ich muss sie dran erinnern anzurufen, bzw ich rufe an. Nächster Termin ist in 2 Monaten knapp aber sie stört das nicht als ob sie gar kein Interesse hat das es klären.

Dann meint sie müssen wa halt mit kondome verhüten dann dacht ich mir lass sie mal machen bis heute sind keine da. Das jetzt seit knapp 14 tagen.

Sie meint sie brauch zeit um damit anzufangen sich zu kümmern, das kann ich nicht nachvollziehen, weil wenn ich was ändern will starte ich sofort damit das Problem zu schnell wie möglich ausser welt ist

Ich liebe sie aber so kann es nicht weiter gehen weil es schon solange läuft.

Was meint ihr so?

Mehr lesen

21. Februar 2017 um 12:32

Ein paar Grundsätzlichkeiten:

1. Niemand "braucht" 3x/Woche Sex.
Verabschiede Dich von dem Gedanken.

2. Deine Freundin macht das nicht, um Dich zu ärgern. Ihr fehlt einfach nichts

3. Durch Dein Bedrängen machst Du es in der Tat noch schlimmer.
Die Lektion musste ich auch lernen.

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 12:35

Ja. Wie soll ich mich am besten verhalten?

Was würdet ihr tun?

So kann und soll es nicht weitergehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 12:50

Am besten gewöhnst Du Dich an die Tatsache, dass es weniger Sex gibt.

Moralische Alternative: Schlussmachen, neue Freundin suchen, bei der Du auch irgendwann wieder am heutigen Punkt stehst.

Unmoralische Alternative: Fremdgehen.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 12:51

Je mehr Druck du machst, desto weniger Lust wird sie haben. Frauen fühlen sich nämlich nicht gerne sexuelle unter Druck gesetzt. Aber solange es dir egal ist, wie sie sich fühlt, hauptsache du hast 3x die Woche Sex, auch wenn es für sie nur unangenehme Pflichterfüllung ist, ist es dir wohl egal, was sie empfindet. Wieso meinst du, das deine Bedürfnisse so viel wichtiger wären als ihre?Merk dir, eine Frau hat nicht als deine willige Sexsklavin zu funktionieren, bloß weil du das "brauchst".

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 12:53

"Wenn Frauen den Sex einstellen und sie sich nicht zwischenzeitlich entliebt haben - gibt es meist einen Auslöser dafür, der in der Partnerschaft zu suchen ist."

Nicht zwingend in der Partnerschaft...
Kann auch Stress auf der Arbeit sein oder subjektive Unzufriedenheit mit der eigenen Figur oder... oder....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 13:00

Lies mal im Forum "Sex+Verhütung". Da schreibt ein Mädel "Verzweifelt: Es fehlt an Lust..." genau die Sicht der Frau.
Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 13:05
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Lies mal im Forum "Sex+Verhütung". Da schreibt ein Mädel "Verzweifelt: Es fehlt an Lust..." genau die Sicht der Frau.
Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter...

Vor 1.5 Jahren hat sie die Pille gewechselt davor wars gut.

@hawedere ... ich stellle mich seit 1.5 Jahren in den Hintergrund du kannst wohl nicht von Egoismus sprechen.

Wenn es früher anders war, stellt sich mir die Frage ist es wohl jetzt so normal? Oder kann der hauptauslöser die Pille sein, weil sie doch auf Hormone ziemlich zugreift.

Des Weiteren ist die Frage, wenn sie kein Interesse zeigt irgendwaa ändern zu wollen ob es dann überhaupt so weiter gehen kann.

P.s. Mit 3x/Woche ist kein muss, es war nur eine ungefähre Vorstellung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 13:16
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ein paar Grundsätzlichkeiten:

1. Niemand "braucht" 3x/Woche Sex.
Verabschiede Dich von dem Gedanken.

2. Deine Freundin macht das nicht, um Dich zu ärgern. Ihr fehlt einfach nichts

3. Durch Dein Bedrängen machst Du es in der Tat noch schlimmer.
Die Lektion musste ich auch lernen.

Doch es gibt Leute die es mehr als 1-2 mal die Woche brauchen! 

Den Rest muss ich recht geben.

1. In Verhütungsmittel stecken jormone , welche die libido einschränken bzw ganz weg gehen lassen.

2. "Bis heute sind keine  Kondome da" dann Kauf du sie doch. Bei so einem verhalten hätte ich auch kein Bock auf sex! 

3. Schlag ihr die kupferspirale vor die sind ohne hormone , allerdings ist nicht jeder angetan davon (würde mir selber auch keine einsetzen lassen). Also wenn sie das nicht will zwing sie nicht.

4. Nimm du die Initiative mal in die Hand. Romantisches Wochen Ende irgendwo zu 2. Mit allem drum und dran. 
Sex geht nicht darum wer öfter ankommt sondern man brauch dafür das es wieder funkt mal nen Tapeten Wechsel. Verführe sie oral. Es gibt so viel.

Vllt hat sie auch keinen Bock wegen deiner Art diesbezüglich. Selbst wenn sie wieder klein anfängt mit 1 x Woche solltest du zufrieden sein. Ansonsten Wedel dir selber einen oder such dir jmd mit einer ausgeprägten libido.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 13:35
In Antwort auf cmamaj

Doch es gibt Leute die es mehr als 1-2 mal die Woche brauchen! 

Den Rest muss ich recht geben.

1. In Verhütungsmittel stecken jormone , welche die libido einschränken bzw ganz weg gehen lassen.

2. "Bis heute sind keine  Kondome da" dann Kauf du sie doch. Bei so einem verhalten hätte ich auch kein Bock auf sex! 

3. Schlag ihr die kupferspirale vor die sind ohne hormone , allerdings ist nicht jeder angetan davon (würde mir selber auch keine einsetzen lassen). Also wenn sie das nicht will zwing sie nicht.

4. Nimm du die Initiative mal in die Hand. Romantisches Wochen Ende irgendwo zu 2. Mit allem drum und dran. 
Sex geht nicht darum wer öfter ankommt sondern man brauch dafür das es wieder funkt mal nen Tapeten Wechsel. Verführe sie oral. Es gibt so viel.

Vllt hat sie auch keinen Bock wegen deiner Art diesbezüglich. Selbst wenn sie wieder klein anfängt mit 1 x Woche solltest du zufrieden sein. Ansonsten Wedel dir selber einen oder such dir jmd mit einer ausgeprägten libido.
 

"Doch es gibt Leute die es mehr als 1-2 mal die Woche brauchen! "

Falsch. Sex ist nicht lebenswichtig.

Klar ist es schön, vielen zu haben. Aber wirklich brauchen?
Ich kenne niemanden, der an zu wenig Sex gestorben ist.

 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 14:52
In Antwort auf cmamaj

Doch es gibt Leute die es mehr als 1-2 mal die Woche brauchen! 

Den Rest muss ich recht geben.

1. In Verhütungsmittel stecken jormone , welche die libido einschränken bzw ganz weg gehen lassen.

2. "Bis heute sind keine  Kondome da" dann Kauf du sie doch. Bei so einem verhalten hätte ich auch kein Bock auf sex! 

3. Schlag ihr die kupferspirale vor die sind ohne hormone , allerdings ist nicht jeder angetan davon (würde mir selber auch keine einsetzen lassen). Also wenn sie das nicht will zwing sie nicht.

4. Nimm du die Initiative mal in die Hand. Romantisches Wochen Ende irgendwo zu 2. Mit allem drum und dran. 
Sex geht nicht darum wer öfter ankommt sondern man brauch dafür das es wieder funkt mal nen Tapeten Wechsel. Verführe sie oral. Es gibt so viel.

Vllt hat sie auch keinen Bock wegen deiner Art diesbezüglich. Selbst wenn sie wieder klein anfängt mit 1 x Woche solltest du zufrieden sein. Ansonsten Wedel dir selber einen oder such dir jmd mit einer ausgeprägten libido.
 

Wie du eventuell oben gelesen hast, habe ich schon vieles vieles versucht, darunter auch ein Wochenende, andere Orte etc. 

Mit den Kondomen habe ich oben geschrieben, weil es ihr Vorschlag war, hab ich soe machen lassen, sonst hätte ich wieder Druck ausgeübt.

Also sind deine sätze nicht ganz hilfreich wenn du nur kritisierst aber nicht liest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 14:58

Kannst Du "sonstige" Hinderungsgründe wie Stress oder Probleme bei ihrer Familie ausschliessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 15:07
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Doch es gibt Leute die es mehr als 1-2 mal die Woche brauchen! "

Falsch. Sex ist nicht lebenswichtig.

Klar ist es schön, vielen zu haben. Aber wirklich brauchen?
Ich kenne niemanden, der an zu wenig Sex gestorben ist.

 

Ja gut "wollen= brauchen" 
Er will und sie eben nicht oder nicht oft. Würde mich persönlich auch stören, wenn mein partner so wäre wie die Freundin des TE , aber da muss man dann eben gemeinsam sehen, wie man das Problem lösen kann... Aber unter Druck setzen ist keine Lösung 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 15:10

So leid es mir tut, aber an der Situation wirst du wohl nichts ändern können. Ich habe zwar nicht ganz so krass unter Sexentzug zu leiden, aber ich bin weit entfernt von dem Sexleben was ich mir wünsche. Und mein Freund, bin übrigens weiblich, sieht auch keinen Handlungsbedarf. Nach 1,5 Jahren ewigen Diskutierens, Streitens (teils unter Tränen wegen Verletztheit) habe ich aufgegeben. Es wird halt irgendwie immer nur der “Leidensdruck“ des Lustlosen akzeptiert 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 15:11
In Antwort auf mrx1337

Wie du eventuell oben gelesen hast, habe ich schon vieles vieles versucht, darunter auch ein Wochenende, andere Orte etc. 

Mit den Kondomen habe ich oben geschrieben, weil es ihr Vorschlag war, hab ich soe machen lassen, sonst hätte ich wieder Druck ausgeübt.

Also sind deine sätze nicht ganz hilfreich wenn du nur kritisierst aber nicht liest

Oh doch ich hab dir Dinge genannt , die man ändern könnte...

- kupferspirale vorschlagen ( oder andere mittel OHNE hormone) 
- Kauf die kondome selber und wenn sie rum meckert sag ihr , dass es doch ihre idee war
- mach es dir selber, schau pornos , auch dir eine die mehr Lust hat, schlag eine offene Beziehung vor (auch wenn die letzten 2 Punkte Vllt keine Option sind aber komplett abstinent muss man ja nicht leben wenn man es nicht kann). 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 15:26
In Antwort auf cmamaj

Ja gut "wollen= brauchen" 
Er will und sie eben nicht oder nicht oft. Würde mich persönlich auch stören, wenn mein partner so wäre wie die Freundin des TE , aber da muss man dann eben gemeinsam sehen, wie man das Problem lösen kann... Aber unter Druck setzen ist keine Lösung 
 

"Aber unter Druck setzen ist keine Lösung"

Diese Erkenntnis ist mir auch nicht zugeflogen...


Manchmal kann man in den Augen der Frau auch einfach nichts richtig machen.
Selbst wenn man das entspannte Wellnesswochendende vorschlägt, ist das plötzlich nur ein Mittel, um an mehr Sex zu kommen.

Ergo: Eine Weile ganz von dem Thema lassen und sich nur um sich selbst kümmern. Im gelungenen Fall kommt sie wieder an, wenn sie den Druck nicht mehr verspürt.
Da reichen dann aber 2 Wochen nicht aus...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 16:15

Routine, Stress, unter Druck setzten, Pflichtgefühl.

Einmal, zweimal war ja die Massage schön, danach gab es dann aber immer Sex "aus Dankbarkeit" dass setzt Sie unter Druck. Also, lieb sein, kuscheln, Massagen, Romantik ohne Sex danach um Ihr den Druck zu nehmen.

Und nach ein paar Wochen wird Sie sich nach der Massage wieder fallen lassen können. Mehrmals hintereinander, es wird eine Woche voller Sex, und dann wieder ein Monat ohne, dieser aber intensiv und nicht aus Pflichtgefühl sondern weil Sie es auch will. Sie wird dir schon zeigen, wann dieser Moment ist.


 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 16:31

Ich sehe das ehrlich gesagt nicht ganz so optimistisch wie der Rest hier, dass sich das Problem schon legen wird, wenn du nur aufhörst, sie zu drängen. Gut, kann sein, dass es klappt. Kannst du ja mal ausprobieren. Ich beobachte aber in anderen Beziehungen, dass wenn der Sex tot ist und keiner mal sagt: "He moment, mir fehlt da was!", dann gibt's nie wieder Sex, einfach weil der für den das okay ist so, keinen Handlungsbedarf sieht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 16:59
In Antwort auf coquette164

Ich sehe das ehrlich gesagt nicht ganz so optimistisch wie der Rest hier, dass sich das Problem schon legen wird, wenn du nur aufhörst, sie zu drängen. Gut, kann sein, dass es klappt. Kannst du ja mal ausprobieren. Ich beobachte aber in anderen Beziehungen, dass wenn der Sex tot ist und keiner mal sagt: "He moment, mir fehlt da was!", dann gibt's nie wieder Sex, einfach weil der für den das okay ist so, keinen Handlungsbedarf sieht.

Danke dafür ist eine andere Meinung und spiegelt sich mit meiner angst wieder 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 17:08
In Antwort auf coquette164

Ich sehe das ehrlich gesagt nicht ganz so optimistisch wie der Rest hier, dass sich das Problem schon legen wird, wenn du nur aufhörst, sie zu drängen. Gut, kann sein, dass es klappt. Kannst du ja mal ausprobieren. Ich beobachte aber in anderen Beziehungen, dass wenn der Sex tot ist und keiner mal sagt: "He moment, mir fehlt da was!", dann gibt's nie wieder Sex, einfach weil der für den das okay ist so, keinen Handlungsbedarf sieht.

Keiner behauptet, dass es die ultimative Lösung mit Erfolgsgarantie ist.
Nur sehe ich im Moment keine besser Chance.

Glaubt mal, dass es in der Freundin genug arbeitet. Das wird ihr alles nicht gleichgültig sein.
Nur erzeugt Druck halt Gegendruck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 17:40

Ja nicht streiten. Diese Kommentare von druckabbau etc darauf geh ich mal nicht ein, denn meiner Meinung nach ist das ziemlich kindisch ausgedrückt.

Wenns mir darum geht dann bleib ich single und vögel rum.

Ich liebe sie deshalb versuche ich eine Lösung zu finden, aber ohne meine Bedürfnisse 100% in den Hintergrund zu stellen, ist das so schwer zu verstehen?

Genau wie du es sagst vagisan4u man fühlt sich in Anbetracht der Tatsache ungeliebt, ständig Abweisungen dessen ist nicht gerade der egopush für einen liebenden Partner.

Und NEIN es geht nicht um mein ego falls jetzt wer wieder sagt ich wolle mein ego damit polieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 18:12

Du benutzt Sex als "Belohnung"? Das finde ich absolut daneben.
Für mich ist Sex etwas womit man sich gegenseitig seine Liebe körperlich zeigt. Die Innigkeit und das Intime dabei ist wohl durch kaum eine andere Sache zu überbieten. Und ich kann sagen, dass eine Beziehung, für mich als Frau, nur mit Sex funktioniert. Ich habe ein normales Bedürfnis danach von meinem Partner berührt zu werden, seine Haut auf meiner zu spüren und auch begehrt zu werden. Ist doch ein absolut tolles Gefühl wenn man sieht und spürt, dass man den Mann den man liebt so sehr erregen kann, dass er nichts anderes will als die nächste Stunde mit mir im Bett zu verbringen. 

Stimmt eine Beziehung besteht aus mehr als nur Sex aber Sex ist nun mal ein Bestandteil einer Beziehung und wenn der plötzlich oder auch schleichend wegfällt, verunsichert das manche Menschen. Ist doch legitim. Traurig dass man diese Menschen dann nur drauf reduziert, dass sie Triebgesteuert wären... Dass sie aber auch leiden unter der Situation, scheint egal. In einer Beziehung sind die Bedürfnisse beider Partner wichtig!
Und deshalb sollte die Freundin des TE mal überlegen, warum es ihr so egal ist, wie sich ihr Partner nach so langer Zeit mit Flaute im Bett fühlt! Ziemlich egoistisch von ihr, das Problem aussitzen zu wollen anstatt es anzupacken!

8 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 16:46

Als erstes müsste vielleicht geklärt werden, ob deine Freundin dich ebenso liebt, wie du sie. Ob ihr an eurer Beziehung genauso viel liegt, wie dir. Wenn ihr darüber nicht ehrlich reden könnt, habt ihr keine Basis. 

Grundsätzlich sind die Bedürfnisse der Menschen unterschiedlich. Wann, wo, wie oft, viel Nähe, eher weniger etc.

Wenn sie nicht reden kann. Vielleicht einen anderen Weg versuchen. Schreiben?

Man kann ohne Sex, klar. Man kann auch ohne Kuscheln, ohne Gemeinsamkeiten etc.
Doch ist das eine Beziehung? Ev. noch Machtgehabe "Wer hält länger durch?"

Deswegen musst du klären, was sie sich vorstellt. Damit kannst du dann auch etwas anfangen. 

Ohne infos von ihr geht es nicht. ..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 17:32
In Antwort auf tedmosby67

Als erstes müsste vielleicht geklärt werden, ob deine Freundin dich ebenso liebt, wie du sie. Ob ihr an eurer Beziehung genauso viel liegt, wie dir. Wenn ihr darüber nicht ehrlich reden könnt, habt ihr keine Basis. 

Grundsätzlich sind die Bedürfnisse der Menschen unterschiedlich. Wann, wo, wie oft, viel Nähe, eher weniger etc.

Wenn sie nicht reden kann. Vielleicht einen anderen Weg versuchen. Schreiben?

Man kann ohne Sex, klar. Man kann auch ohne Kuscheln, ohne Gemeinsamkeiten etc.
Doch ist das eine Beziehung? Ev. noch Machtgehabe "Wer hält länger durch?"

Deswegen musst du klären, was sie sich vorstellt. Damit kannst du dann auch etwas anfangen. 

Ohne infos von ihr geht es nicht. ..

 

"Deswegen musst du klären, was sie sich vorstellt. Damit kannst du dann auch etwas anfangen. "

Ich gehe fast jede Wette, dass sie es nicht beschreiben kann...
Und ich wiederhole mich gerne:
Alles, was jetzt kommt, wird so von ihr interpretiert, als wenn es ihm nur um Sex geht.
Er muss von dem Thema loslassen. Glaubt doch mal einem alten Mann hier...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 17:50
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Deswegen musst du klären, was sie sich vorstellt. Damit kannst du dann auch etwas anfangen. "

Ich gehe fast jede Wette, dass sie es nicht beschreiben kann...
Und ich wiederhole mich gerne:
Alles, was jetzt kommt, wird so von ihr interpretiert, als wenn es ihm nur um Sex geht.
Er muss von dem Thema loslassen. Glaubt doch mal einem alten Mann hier...

"Alter Mann" ist relativ...
Es kann so sein, wie du sagst. Muss es aber nicht. 
Wir lassen uns von dem TE auf dem laufenden halten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 18:07
In Antwort auf tedmosby67

"Alter Mann" ist relativ...
Es kann so sein, wie du sagst. Muss es aber nicht. 
Wir lassen uns von dem TE auf dem laufenden halten....

"Wir lassen uns von dem TE auf dem laufenden halten...."

Dann soll er sich im Sommer noch mal melden. In solchen Zeiträumen sollte er nämlich durchaus bereit sein zu denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 18:13

Du kennst mich ebensowenig wie ich dich. Natürlich habe ich meine Erfahrungen und das sind nicht wenige. Aber Menschen sind nun mal unterschiedlich. 
Es kann ja so sein, wie gesagt, aber muss es nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 18:30

Ich fange mal an wie du:
Ich finde es immer wieder geil zu sehen, wenn Frauen ganz offen darlegen, dass sie Sex in erster Linie zur Manipulation des Partners benutzen.
Oder was meinst du mit Sex als Belohnung? Belohnung wofür?

In einer Ehe/Beziehung gibt es kein Recht auf Sex, richtig. Aber warum gehe ich eine Beziehung ein, wenn ich meinen Partner nicht attraktiv finde und keine körperliche Nähe, wozu ich auch Sex zähle, haben möchte? Dann kann ich auch mit einem guten Freund oder einer guten Freundin eine WG gründen. Dafür brauche ich keine Beziehung.
Sie interessiert sich seit anderthalb Jahren nicht für seine Bedürfnisse. Ist das aus deiner Sicht eine liebevolle Beziehung?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 18:33

Man kann davon ausgehen...
Natürlich kann man. Aber wie gesagt, wir wissen nicht viel...
Ich sag ja nicht, dass es so sein kann. Es gibt aber auch Ausnahmen. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 19:01

Siewar geschäftlich 2 Tage unterwegs ist heute wiedergekommen.
Ich habe ein Termin beim Frauenarzz gemacht darüber hat sie sich gefreut.
Ich lasse sie jetzt erstmal ankommen.
Halte euch auf dem laufenden. 

Vielen Dank bis hierhin an alle 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2017 um 9:30

Also. Sie Sachlage liegt wohl doch tiefer. Hier liegt was anderes vor.
Sie hat Gefühlsschwankungen bei allem, bei anderen Menschen bei mir bei allem. Und macht sich darüber ständig Gedanken das am Anfang alles besser war als jetzt, ihr fehlt das richtige freuen, was sie allgemein nicht mehr hat und schiebt das halt auf die Partnerschaft. 

Ich meinte halt es ist normal das sich Beziehungen nach 4 Jahren anders anfühlen aber ich habe keine Ahnung... ihr fehlt das Gefühl. Wie auch mit dem Sex, es fehlt ihr nicht wegen ihren Schwankungen. Andere Männer tun sie aber auch nicht interessieren. Sie hat einfach keine Lust. 

Ich weiß auch nicht mehr weiter 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen