Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin kann sich nicht oder nur schwer auf mich einlassen

Freundin kann sich nicht oder nur schwer auf mich einlassen

6. Juli 2015 um 6:55

Hallo zusammen,

nach fast 6 Monaten Beziehung mit meiner Freundin (sie 20, ich 28) stellt sich immer mehr heraus, dass es ihr schwer fällt, sich ganz auf mich einzulassen, obwohl ich sie sehr liebe, ihr das auch zeige und auch sehr viel für sie mache.

Vor mir hatte sie eine 4 jährige Beziehung, in der sie viel Schlechtes erlebt hat. Die ersten 2 Jahre müssen sehr gut gewesen sein, die letzten 2 dafür sehr schlecht. Sie war mehrmals von ihrem Ex getrennt (den genauen Grund kenne ich aber leider nicht) und er muss ihr auch öfters fremd gegangen sein.

Die ersten 3 Monate bei uns liefen sehr gut, nur dann kamen langsam die "Probleme". Der Sex wurde immer weniger (bis letzte Woche sogar mal einen Monat gar keinen Sex, obwohl wir fast jede Nacht miteinander verbringen), Küsse ihrerseits gibt es nur noch sehr wenige, eine nette Nachricht oder einfach nur mal "du fehlst mir" kommt gar nicht mehr.

Nach mehreren Gesprächen hat sie mir nun endlich eröffnet, dass vieles bei uns nicht mehr so ist, wie am Anfang, da nun, als die Gefühle kamen, es ihr schwer fällt, sich auf mich einzulassen. Sie meint, dass es daran liegt, dass sie ihren Ex sehr geliebt hat und dann aber so sehr enttäuscht wurde. Sie hat also scheinbar Angst, dass sie mit mir das Gleiche erlebt. Das wird sie nicht, weil ich absolut nicht so bin, aber erzählen kann ich ja viel, beweisen kann ich es leider nur über die Zeit.

Mir selber fehlen aber dadurch viele Sachen in der Beziehung und ich denke sehr viel darüber nach, leider nicht nur positiv

Deshalb hoffe ich, dass ihr mir vielleicht helfen könnt. Habt ihr ähnliches erlebt? Wie soll ich mich am Besten verhalten? Ging es vielleicht jemanden so, wie meiner Freundin und kann mir sagen, was man in so einem Fall von seinem Partner (also sie von mir) erwartet? Was kann ich tun, dass sie Vertrauen zu mir fasst und ihre Mauer durchbrechen? Über ein paar Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Mehr lesen

6. Juli 2015 um 8:35

Wenn man es positiv sehen möchte...
dann denke ich, solltest du ihr keinen Druck machen und dich um sie kümmern wann immer es geht, damit sie erkennt, dass du wahre, echte Gefühle für sie hast!

Das bedeutet aber auch, dass du in dieser Zeit sehr zurückstecken musst...

Wenns also wirklich das Problem ist, dann wirds sichs wieder normalisieren!

Ich würd dir empfehlen vorsichtig zu sein, denn wenn sie deine Zuneigung nicht erwiedert und sich vielleicht sogar noch mehr von dir entfernt, dann musst du irgendwann doch loslassen...

Wenn mans negativ sehen will, dann stimmt dass was rainboww2 geschrieben hat...

Niemand kann das jetzt so genau wissen, was sich deine Freundin wirklich denkt oder was sie will...

Du musst es für dich entscheiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 9:11

Ich verstehe nicht
warum du ihre Probleme und Fehler so sehr zu deinen machst.

SIE hat mit ihrer alten Beziehung noch nicht abgeschlossen bevor sie die neue mit dir eingegangen ist. Schliesslich hast du ihr kein Messer an den Hals gehalten und gesagt, dass sie jetzt eine Beziehung mit dir einzugehen hat.

Aber letztendlich ist das IHR Problem und du kannst da nicht allzu viel machen. Wenn sie nicht bereit ist, dann ist sie nicht bereit, egal wie sehr du dich bemühst.

Du kannst dich allerhöchstens trennen und ihr sagen, dass ihr es nochmal versuchen könnt, wenn sie über die alte Beziehung hinweg ist und nicht mehr so viele Altlasten mitschleppt und auf dich projiziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 10:17

Ich mache die Probleme zu meinen
weil ich sie über alles liebe und sie nicht verlieren will.

Klar habe ich auch schon oft darüber nachgedacht, ob es vielleicht besser ist, wenn wir uns trennen, aber ihr wisst ja selber, wie schwer so ein Schritt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 11:20

Ja
sie ist noch jung und hatte auch erst diese eine längere Beziehung, in der sie das erste mal auf Wolke 7 schwebte und scheinbar schwer enttäuscht wurde.
Allerdings hat sie mir erzählt, dass es damals genau umgekehrt war, wie bei uns. Dass sie alles für ihren Ex gemacht hat (der übrigens auch 77 Jahre älter war und voher schon Beziehungen hatte) und dieser nur genommen hat.
Bei uns ist es auch nicht so, dass sie nur nimmt. Sie kocht auch mal für mich, unternimmt mit mir Dinge, die ich gerne machen möchte, sie aber nicht so sehr interessieren. Nur bei dem Gefühle zeigen, bekomme ich nicht das zurück, was ich ihr gebe und das ist ihr auch bewusst. Sie meint dann, dann ihr das Leid tut, sie sich aber noch nicht so richtig öffnen kann, besonders als mit der Zeit Gefühle ins Spiel kamen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 11:22

Was ich vergessen habe...
Auch hat sie damals ihren Ex verlassen und sämtlichen Kontakt abgebrochen und nicht er sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sie weiß nicht was Sie Will
Von: nanoo90
neu
6. Juli 2015 um 10:01
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook