Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin kann meinen Freund nicht leiden

Freundin kann meinen Freund nicht leiden

1. Juni 2011 um 12:48

Hallo. Als ich (22) und mein Freund (22) sind 2 Jahre zusammen, wohnen davon 1 Jahr zusammen. Wir haben schon seeehr viel durchgemacht und mussten so einiges überstehen. Nun ist es so, dass ich einige Jahre ohne Freund war und so IMMER Zeit für meine damalige beste Freundin hatte. Sie war mit ihrem Freund da schon zusammen, wir sind immer dort etwas trinken gegangen, wo er arbeitet, er war immer in der Disco dabei (zwar mit seinen Freunden, aber er war oft bei uns), ich bin jedes we mit ihr weg und hab ihr immer zugehört. Sie mir nie... und wenn dann meinte sie immer nur, das geht ja mal vorbei.Nun habe ich einen Freund, bzw. ja schon länger. Sie weiß, dass er anders ist als viele anderen. Er kümmert sich richtig gut um mich, wir haben fast die gleichen INteressen. Allerdings kennt er hier niemanden, da er hergezogen ist. Nun ist es so, dass ich schon ab und zu was mit meinen Freunden allein mache, also sowas wie, mal was trinken gehn, etc. Aber da ich viell arbeite, eine eigene Wohnung hab, etc. habe ich eben nicht mehr soviel zeit wie früher. Samstags muss dann eben geputzt werden, da ich es unter der Woche nicht schaffe.

Nun waren wir einmal zu dritt zusammen weg. Dort hat meine Freundin meinen Freund die ganze Zeit nur blöd angemacht. Wirklich extrem. Er rede nur Müll, soll doch lieber still sein, etc. ich habe sie gefragt, was sie gegen ihn hat, sie meinte, nichts Ich weiß aber, dass er ihr nicht gefällt. Sie steht auf Russen (keine ahnung warum), muskolös, schönlinge eben. Mein Freund ist das ganze Gegenteil. Er hat keine Muskeln, ist reiner Deutscher, manche Leute verstehen ihn eben nicht, weil er ab und zu viel redet. Aber ich liebe ihn und wir verstehn uns super. Tja, nun will meine Freundin wieder was mit mir unternehmen. und auch noch gerade das, was ich meinem Freund die ganze Zeit schon versprochen hab. Sie will aber ganz allein mit mir hin. Aber ganz ehrlich: Ich habe absolut keine Lust mehr auf sie als Freundin!

Sie versteht mich einfach nicht mehr. Sie hilft mir nicht, wenn es mir schlecht geht, sie ist fast nie für mich da. Sie zickt meinen Freund an (das habe ich nieeee bei ihrem getan, obwohl ich ihn auch nicht sonderlich mag, hat aber Gründe, er hat damals nur mit ihr gespielt und macht bis heute die Beziehung nicht wirklich öffentlich). Das schlimmste ist einfach, das soe SO EXTREM abwertend mit meinem Freund umgegangen ist, dass ich am liebsten nie wieder etwas mit ihr unternehmen möchte. Außerdem MUSS es immer allein sein, nie kann mein Freund mal mit. Reden kann ich nicht mit ihr, von ihr kommt ja nichts. Sie sagt mir nicht die Wahrheit oder lästert vor mir über meinen Freund. Ach, im Grunde bin ich einfach nur megaenttäuscht von ihr. Ich glaube einfach, nun, da ich selber ein Leben habe und sich nicht alles um sie dreht, ist sie irgendwie sauer. Ich kenn sie schon über 10 Jahre und in der zeit war sie so gut wie nie für mich da.
Was soll ich tun? Soll ich die Freundschaft wirklich aufgeben? Wie soll ich am besten mit ihr darüber reden?? Ich bin einfach so unglaublich enttäuscht

Mehr lesen

1. Juni 2011 um 14:56

Ohje,
und was soll ich ihr sagen in Bezug auf Samstag, wo wir eigentlich etwas unternehmen wollten? Ich hab ihr bisher fast jedesmal abgesagt, weil sie immer genau das unternehmen wollte, worauf mein Freund auch totale Lust hatte und ich hätte ihn dann zuhaus lassen solln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 16:00

Hm
nein, meine Freundin ist IMMER kritisch. Ich seh das problem eher darin, dass er all das ist, was sie nicht leiden kann, Deutscher, hat 5 Kilo zuviel drauf, hat eine eigene Meinung und er behandelt mich gut! Sie kennt es nur so, dass ich den Kerlen hinterherrenn. Ich hatte immer für sie Zeit, hab mich immer nach ihr gerichtet. Nun ist es eben anders, da ich halt meinen eigenen Haushalt habe und nicht ständig geld zum weggehen habe. Und sie übt ja keine Kritik aus, sie sagt nur, dass er voll blöd ist, schaut ihn verächtlich an, weil er halt nicht in ihr bild reinpasst. Ich kenn sie, ihr ist es egal, ob es mir gut geht, hauptsache ich hab nen russen als freund. Und das hab ich halt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 18:49
In Antwort auf karibikblume

Hm
nein, meine Freundin ist IMMER kritisch. Ich seh das problem eher darin, dass er all das ist, was sie nicht leiden kann, Deutscher, hat 5 Kilo zuviel drauf, hat eine eigene Meinung und er behandelt mich gut! Sie kennt es nur so, dass ich den Kerlen hinterherrenn. Ich hatte immer für sie Zeit, hab mich immer nach ihr gerichtet. Nun ist es eben anders, da ich halt meinen eigenen Haushalt habe und nicht ständig geld zum weggehen habe. Und sie übt ja keine Kritik aus, sie sagt nur, dass er voll blöd ist, schaut ihn verächtlich an, weil er halt nicht in ihr bild reinpasst. Ich kenn sie, ihr ist es egal, ob es mir gut geht, hauptsache ich hab nen russen als freund. Und das hab ich halt nicht.

Es ist immer schwierig...
...alle Parteien unter einen Hut zu bringen.

Manchmal haben wir nur Freundinnen für ein kurzes Stück des Weges den wir gehen müssen. Dann kommen wieder andere, neue Freundinnen, die dann zu der gewählten Situation besser passen....

Nimm einfach ihr Wesen so an, wie es ist! Lass sie so Ihren Weg gehen und gehe Du Deinen. Du hast einen Partner der wunderbar ist und das lass auch so! Ignoriere ihre dummen Sprüche...es ist Deine Liebe, sie steht Dir zu....ihr könnt ja ab und zu mal einen Tag zusammen verbringen ohne deinen Freund, das ist die beste Lösung.

Ich kann den Freund einer Freundin auch nicht ausstehen, weil er sie betrügt und immer wieder zu einer anderen fährt...mit der dann die WE's verbringt...das ist der einzige Grund....deshalb treffen wir uns nur noch ohne den Kerl...und es funktioniert. Wir lassen das Thema aussen vor...und gut ist. Denn mir tut es weh wie sehr sie leidet...


Grüssli
Staubsaugerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 19:35

Wow..
Ich hatte genau das gleiche Problem. Hab meine Freundin bevor der Beziehung jeden Tag gesehen. Dann ging das eben nicht mehr und es war jeder erste oder zweite tag oder eben vielleicht mal nur für 2 std abends. Habe eigentlich versucht darauf zu achten weil ich es auch nicht magw enn man dann aufienmal "abgeschrieben"ist als freundin.

Naja sie hat nicht einmal etwas sagen können das sie sich für mich freut, hat von vornherein nur gemeckert, und hinter meinem rücken schlecht über meinen freund geredet.

Deswegen hat sich alles so entwickelt das wir uns nur noch selten und mit anderen freunden geredet haben. Naja gemeinsame freunde hat sie dann mal gefragt was mit mir los seie, da ich ja gar nicht mehr mit ihr über persönliches rede. Aber den Mut mich selber anzusprechen hatte sie nie. Bis auf gestern... nach gut einem 3/4 jahr.

Dann hab ich ihr einfahc nur gesagt, dass es keine freundschaft ist, wenn sich jemand so verhält und das keinerlei interesse daran besteht, meinerseits, das jetzt weite rzu versuchen da es ja anscheinend einfahc nicht mehr passt.

Ist zwar eigentlich sehr schade, aber ich muss sagen ich fühle mich im nachhinein besser.ich habe ihr endlich alles sagen können was ich denke, und muss mir keine gednaken mehr machen das ich was mit ihr unternehmen muss was ich eigentlich gar nicht möchte ( so wie bei dir wenn sie sagt es muss unbedingt alleine sein).

Ich find solche situationen zeigen einfach, das man dieser person nicht vertrauen kann. Und gerade wenn es eine enge freundschaft ist sollte das doch so sein, und sie sollte auch für dich da sein zum reden etc. und das tut sie ja alles nicht. versuch ihr es noch mal zu ekrlären aber wenn sie immer noch nicht darauf eingeht würd ich ihr sagen das du dann erstmal abstand brauchst. ich bin mir sicher du wirst auch erleichtert sein.

(entschuldige die rechtschreibefehler bin etwas krank und hab mega kopfschmerzen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2011 um 22:55

Ich antworte
jetzt mal hier.

Es ist so, dass ich wirklich wenig Zeit für meine Freundinnen hab. Allerdings kann es die eine verstehn, da sie selber viel arbeitet und noch ihren Freund unter den Hut bekommen muss.

Um euch das mal zu verdeutlichen: Mein Freund, ich, eine andere Freundin und sie waren zusammen weg. Die andere Freundin hat sich ein wenig an meinen Freund rangemacht. Ich hab mich dann eben bei ihr ausgekotzt, sozusagen, und die einzige Reaktion war... nichts. Wirklich nichts. Sie hat auch die ganze Zeit woanders hingeschaut... Ich fand das schon sehr unfreundlich. Dann kam noch dazu, dass sie meinen Freund die ganze Zeit von oben herab behandelt hat, als wäre sie etwas besseres. Ich habe sie so kennengelernt, ok, wir kennen uns, seit wir 6 sind. Wir haben uns auch versprochen, dass wenn wir einen Freund haben, wir trotzdem Zeit für den anderen nehmen. Aber mit ihr kann ich ncihtmal einfach abends nach der Arbeit etwas trinken gehen, nein. Es müssen immer genau diese Aktivitäten sein, die mein Freund auch gerne macht.
Ihr Freund ist ein Stubenhocker, geht nur in die Disco, und sonst schraubt er am Auto rum. Mein Freund und ich machen seehr viele Sachen zusammen, ich gehe immer dorthin wo er hingeht, und er dorthin wo ich hingehe. Ich gehe gerne mal allein mit meinen Freundinnen was trinken, oder mach nen Mädelsabend, da hat er auch nix dagegen. Ich glaube sie hat da etwas dagegen, dass mein Freund und ich uns sogut verstehen.
Im Grunde geht es mir darum, dass, als sie ihn so spöttisch behandelt hat, etwas in mir zu ihr kaputt gegangen ist. Und sie gibt es nichtmal zu, dass sie ihn so behandelt hat. Es war wie eine Beleidigung gegen mich, als wäre er nichts wert und ich deshalb auch nciht. Weil ich ihn mir ausgesucht habe. Und ich finde nicht, dass sie das Recht hat, so mit ihm umzugehen und über ihn zu reden. Kritik ok, aber doch keine Beleidigungen.

Und nun bin ich es, die ihr ständig absagt und sie fragt mich trotzdem immer wieder ob wir etwas machen... Und ich fühl mich schlecht dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 9:00
In Antwort auf karibikblume

Ich antworte
jetzt mal hier.

Es ist so, dass ich wirklich wenig Zeit für meine Freundinnen hab. Allerdings kann es die eine verstehn, da sie selber viel arbeitet und noch ihren Freund unter den Hut bekommen muss.

Um euch das mal zu verdeutlichen: Mein Freund, ich, eine andere Freundin und sie waren zusammen weg. Die andere Freundin hat sich ein wenig an meinen Freund rangemacht. Ich hab mich dann eben bei ihr ausgekotzt, sozusagen, und die einzige Reaktion war... nichts. Wirklich nichts. Sie hat auch die ganze Zeit woanders hingeschaut... Ich fand das schon sehr unfreundlich. Dann kam noch dazu, dass sie meinen Freund die ganze Zeit von oben herab behandelt hat, als wäre sie etwas besseres. Ich habe sie so kennengelernt, ok, wir kennen uns, seit wir 6 sind. Wir haben uns auch versprochen, dass wenn wir einen Freund haben, wir trotzdem Zeit für den anderen nehmen. Aber mit ihr kann ich ncihtmal einfach abends nach der Arbeit etwas trinken gehen, nein. Es müssen immer genau diese Aktivitäten sein, die mein Freund auch gerne macht.
Ihr Freund ist ein Stubenhocker, geht nur in die Disco, und sonst schraubt er am Auto rum. Mein Freund und ich machen seehr viele Sachen zusammen, ich gehe immer dorthin wo er hingeht, und er dorthin wo ich hingehe. Ich gehe gerne mal allein mit meinen Freundinnen was trinken, oder mach nen Mädelsabend, da hat er auch nix dagegen. Ich glaube sie hat da etwas dagegen, dass mein Freund und ich uns sogut verstehen.
Im Grunde geht es mir darum, dass, als sie ihn so spöttisch behandelt hat, etwas in mir zu ihr kaputt gegangen ist. Und sie gibt es nichtmal zu, dass sie ihn so behandelt hat. Es war wie eine Beleidigung gegen mich, als wäre er nichts wert und ich deshalb auch nciht. Weil ich ihn mir ausgesucht habe. Und ich finde nicht, dass sie das Recht hat, so mit ihm umzugehen und über ihn zu reden. Kritik ok, aber doch keine Beleidigungen.

Und nun bin ich es, die ihr ständig absagt und sie fragt mich trotzdem immer wieder ob wir etwas machen... Und ich fühl mich schlecht dabei.

Ich...
würde noch einmal versuchen offen mit ihr zu reden.
Das es dich auch verletzt wenn sie so mit/über deinen freund redet. Und jeder der wirklich ein freund ist, wird das verstehen, vielleicht nicht im ersten moment aber wenn sie erstmal darüber nachgedacht hat.

Wenn sie allerdings immer noch keine einsicht zeigt würde ich ihr das sagen, das es dir im moment nicht gut geht wie sie sich verhält und du erstmal abstand hast.

Ich habe das auch ständig gemacht, abgesagt und ausreden gesucht obwohl ich zeit hätte, einfach weil ich nicht mehr in ihre augen schauen konnte, normal mit meiner freundin reden etc.

Aber auf dauer kann das ja nicht so weiter gehen... das ist ja auhc nicht der sinn der freundschaft !
Außerdem klingt Ihr verhalten sehr danach als sei sie neidisch ?
Hat sie dir jemals gesagt das sie sich für dich freut das du deinen freund hast? oder ähnliches...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 10:08

Ganz
ehrlich?ich finde ihr verhalten unmöglich ich würde ja verstehen wenn DU es bei ihr und ihrem freund so gemacht hättest ,denn er verarscht sie nur und da könnte man das ruhig machen aber doch nicht bei deinem der es ehrlich mit dir meint.sie ist entweder neidisch oder total dumm und naiv und steht tatsächlich nur auf arschlöcher oder auch ein bischen von beidem als FREUNDIN und sowieso als beste freundin macht man das der freundin zu liebe nicht ,selbst wenn man den typen überhaupt nicht leiden kann macht man sowas der freundin zu liebe nicht sag ihr einfach dass sie damit aufhören soll und dass er vernünftig ist und du ihn liebst und glücklich mit ihm bist so wie er ist.steh hinter ihm und verteidige ihn und sollte sie damit nicht aufhören dann weißt du ja was du zu tun hast ,denn eine freundin der du viel bedeutest die wird es für DICH machen und tut sie das nicht dann weißt du ja was los ist ohne das andere dazuzu zählen was sie sowieso schon abgezogen hat(nicht für dich da sein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 10:11
In Antwort auf karibikblume

Ich antworte
jetzt mal hier.

Es ist so, dass ich wirklich wenig Zeit für meine Freundinnen hab. Allerdings kann es die eine verstehn, da sie selber viel arbeitet und noch ihren Freund unter den Hut bekommen muss.

Um euch das mal zu verdeutlichen: Mein Freund, ich, eine andere Freundin und sie waren zusammen weg. Die andere Freundin hat sich ein wenig an meinen Freund rangemacht. Ich hab mich dann eben bei ihr ausgekotzt, sozusagen, und die einzige Reaktion war... nichts. Wirklich nichts. Sie hat auch die ganze Zeit woanders hingeschaut... Ich fand das schon sehr unfreundlich. Dann kam noch dazu, dass sie meinen Freund die ganze Zeit von oben herab behandelt hat, als wäre sie etwas besseres. Ich habe sie so kennengelernt, ok, wir kennen uns, seit wir 6 sind. Wir haben uns auch versprochen, dass wenn wir einen Freund haben, wir trotzdem Zeit für den anderen nehmen. Aber mit ihr kann ich ncihtmal einfach abends nach der Arbeit etwas trinken gehen, nein. Es müssen immer genau diese Aktivitäten sein, die mein Freund auch gerne macht.
Ihr Freund ist ein Stubenhocker, geht nur in die Disco, und sonst schraubt er am Auto rum. Mein Freund und ich machen seehr viele Sachen zusammen, ich gehe immer dorthin wo er hingeht, und er dorthin wo ich hingehe. Ich gehe gerne mal allein mit meinen Freundinnen was trinken, oder mach nen Mädelsabend, da hat er auch nix dagegen. Ich glaube sie hat da etwas dagegen, dass mein Freund und ich uns sogut verstehen.
Im Grunde geht es mir darum, dass, als sie ihn so spöttisch behandelt hat, etwas in mir zu ihr kaputt gegangen ist. Und sie gibt es nichtmal zu, dass sie ihn so behandelt hat. Es war wie eine Beleidigung gegen mich, als wäre er nichts wert und ich deshalb auch nciht. Weil ich ihn mir ausgesucht habe. Und ich finde nicht, dass sie das Recht hat, so mit ihm umzugehen und über ihn zu reden. Kritik ok, aber doch keine Beleidigungen.

Und nun bin ich es, die ihr ständig absagt und sie fragt mich trotzdem immer wieder ob wir etwas machen... Und ich fühl mich schlecht dabei.

Was
ist das fürne freundin bitte? wäre ich mit einer von meinen freundinnen und sagen wir mal ne andere freundin und meinem freund und die andere würde sich an meinem freund ranmachen ich glaub meine freundin würde mehr ausrasten als ich nee sowas geht garnicht ich würde genauso handeln wenn ich den freund meiner freundin sehen würde wie eine andere sich an den ranmacht dann würde ich ..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 10:16
In Antwort auf karibikblume

Hm
nein, meine Freundin ist IMMER kritisch. Ich seh das problem eher darin, dass er all das ist, was sie nicht leiden kann, Deutscher, hat 5 Kilo zuviel drauf, hat eine eigene Meinung und er behandelt mich gut! Sie kennt es nur so, dass ich den Kerlen hinterherrenn. Ich hatte immer für sie Zeit, hab mich immer nach ihr gerichtet. Nun ist es eben anders, da ich halt meinen eigenen Haushalt habe und nicht ständig geld zum weggehen habe. Und sie übt ja keine Kritik aus, sie sagt nur, dass er voll blöd ist, schaut ihn verächtlich an, weil er halt nicht in ihr bild reinpasst. Ich kenn sie, ihr ist es egal, ob es mir gut geht, hauptsache ich hab nen russen als freund. Und das hab ich halt nicht.


warum zieht sie nicht direkt nach moskau dann braucht sie sich ja keine sorgen zu machen deutsche männer zu begenen obwohl wenn man bedenkt wieviele russische frauen doch auch deutsche männer heiraten zum kotzen ihre einstellung ,ehrlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 13:16
In Antwort auf neve_11893062

Ich...
würde noch einmal versuchen offen mit ihr zu reden.
Das es dich auch verletzt wenn sie so mit/über deinen freund redet. Und jeder der wirklich ein freund ist, wird das verstehen, vielleicht nicht im ersten moment aber wenn sie erstmal darüber nachgedacht hat.

Wenn sie allerdings immer noch keine einsicht zeigt würde ich ihr das sagen, das es dir im moment nicht gut geht wie sie sich verhält und du erstmal abstand hast.

Ich habe das auch ständig gemacht, abgesagt und ausreden gesucht obwohl ich zeit hätte, einfach weil ich nicht mehr in ihre augen schauen konnte, normal mit meiner freundin reden etc.

Aber auf dauer kann das ja nicht so weiter gehen... das ist ja auhc nicht der sinn der freundschaft !
Außerdem klingt Ihr verhalten sehr danach als sei sie neidisch ?
Hat sie dir jemals gesagt das sie sich für dich freut das du deinen freund hast? oder ähnliches...

Naja
sie hat mal zu ihrem Freund gesagt, dass er anders ist als andere Kerle (weil dieser mir Tipps geben wollte, wie ich mich interessant mache ) und dass er es mit mir ernst meint. Das war aber auch schon alles. Ich glaube ihr wär es lieber, wenn ich wieder single wär.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 13:25

Huhu
es ist ein starkes stück was deine freundin abzieht aber andererseits kann ich sie auch teilweise verstehen.
du schreibst ja, dass du kaum zeit hast und wenn ihr dann doch was ausmacht, dann sagst du meist wegen deinem freund ab. also mir würde sowas auch stinken. ständig schiebst du dann deinen freund vor, und du kannst bestimmte sachen nicht mit ihr machen weil du sie mit deinem freund schon machen wolltest usw. wahrscheinlich wollte sie dir damit was reinwürgen weil ständig dein freund zwischen euch steht und sie deswegen nen groll gegen ihn hegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2011 um 16:42
In Antwort auf lipushka

Huhu
es ist ein starkes stück was deine freundin abzieht aber andererseits kann ich sie auch teilweise verstehen.
du schreibst ja, dass du kaum zeit hast und wenn ihr dann doch was ausmacht, dann sagst du meist wegen deinem freund ab. also mir würde sowas auch stinken. ständig schiebst du dann deinen freund vor, und du kannst bestimmte sachen nicht mit ihr machen weil du sie mit deinem freund schon machen wolltest usw. wahrscheinlich wollte sie dir damit was reinwürgen weil ständig dein freund zwischen euch steht und sie deswegen nen groll gegen ihn hegt.

Ja gut
das stimmt schon.
Naja, ich schlage ihr auch oft etwas vor. Z.B. dass wir etwas trinken gehen, oder mal shoppen oder so. Dann ist es aber wirklich immer so, dass sie in genau die Bar möchte, wo ihr Freund ist. Vordergründig heißt es dann, dass wir die Getränke ja dann umsonst bekommen. Wenn wir dann dort sind, ist dort immer irgendein Mädel, die auch wegen ihm dort ist. Dann ist ja schon alles klar, warum sie hinwollte... um zu schaun, dass er ja nichts macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen