Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin kann keine Nähe zu mir aufbauen

Freundin kann keine Nähe zu mir aufbauen

5. Januar 2017 um 0:34 Letzte Antwort: 5. Januar 2017 um 9:20

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben denn ich weiß echt nicht mehr weiter und meine Beziehung ist kurz vor dem Ende. Meine Freundin ist 22 und ich bin 25 und wir sind nun seit einem halben Jahr in einer Beziehung und sie ist vor 2 Monaten bei mir eingezogen. Es lief alles wunderbar und waren glücklich und sehr verliebt. Das Problem was ich aber von Anfang hatte, war das ich gemerkt habe wie meine Freundin von Anfang an Probleme hatte mich zu berühren. In der ersten Woche als wir uns kennenlernten habe ich den ersten Schritt mit dem Kuss gemacht, was für mich als Mann ja auch selbstverständlich ist. Sie hat es zugelassen und mir einen Tag später gesagt das sie es sehr genossen hat und die Tage danach küsste ich sie auch immer öffter und ich hielt ihre Hand und sie dann auch meine. So weit so gut... Doch in der zweiten Woche in unserer Beziehung hörte plötzlich von ihrer Seite alles auf. Immer wenn ich meine Hand auf ihren Schoß nahm kam keine Reaktion von ihr. Wenn wir zuhause auf der Couch vor dem Fernseher saßen und ich sie umarmte, lag sie fast immer stumm da und rührte sich nicht. Ich hab mir erstmal gedacht das sie vielleicht noch etwas schüchtern ist was Nähe betrifft und hab mir gedacht das ich ihr damit Zeit lassen soll. Unseren ersten Sex hatten wir nach einem Monat Beziehung und beim Sex konnte sie mir diese Körperliche Nähe geben. Plötzlich meinte sie danach zu mir, das bei ihr von Anfang an Gefühle im Spiel waren, aber jetzt nach dem Sex die Gefühle größer geworden sind. Doch auch nach dem Sex hat sich nicht viel verändert. Von ihrer Seite kamen weiterhin keine Küsse und keine Umarmungen, nur immer beim Sex. Ein paar Tage später sagte sie dann das erste mal "Ich liebe dich" zu mir und dann dachte ich mir das sie jetzt endlich mir auch körperliche Nähe geben kann. Doch ich täuschte mich und habe sie dann zu rede gestellt und sie gefragt warum das bei ihr so ist und gesagt das ich auch als Mann von einer Frau geküsst und umarmt werden will und das ich auch zwischen durch mal Abends auf der Couch mit ihr kuscheln will, ohne Sex, da sie sowieso nicht gerne so oft Sex haben möchte und ihr 1 bis 2 mal pro Woche Sex reichen. Sie meinte dann nur zu mir das sie nicht so der "Kuscheltyp" ist. Trotzdem gab ich nicht auf und akzeptierte das, obwohl es mir weh tat weil ich sowas in einer Beziehung einfach brauche. Nun wohnt sie bei mir und wir hatten jetzt schon öffter die Diskussion mit der körperlichen Nähe. Als ich immer wieder mit ihr darüber sprach, warum sie mich nicht anfassen kann, sagte sie immer verschiedene Gründe. Erst meinte sie, das sie es von ihren anderen Beziehung nicht kannte, da ihr die Männer auch keine körperliche Liebe außer Sex gegeben haben und sie das halt mit dem kuscheln und umarmungen nicht kennt. Ein anderes mal meinte sie als Grund das sie immer müde und körperlich schlapp sei und somit keine Lust auf körperliche Nähe hat, aber meinte das sie ihr bestens geben will und es versuchen wird. Eines Abends legte sie dann plötzlich ihren Arm um mich und ich dann auch meinen um sie. Wir kamen eng aneinander und haben zum ersten mal miteinander gekuschelt. Ich fragte sie ob ihr es gefallen hat und sie meinte das es schön war, aber es war für sie ungewohnt. Das war das erste und letzte mal kuscheln mit ihr. Sie sagt immer wieder das sie mich über alles liebt und schreibt mir immer sehr schöne Liebeserklärungen wenn ich bei der Arbeit bin, was noch nie vorher eine Frau bei mir gemacht hat. Sie sagt sie will eine gemeinsame Zukunft mit mir und wünscht sich gerne ein Kind von mir aber ich verstehe diese Frau einfach nicht mehr. Ich liebe sie auch über alles. Ich küsse sie, ich streichel sie, nehme sie jeden Tag in den Arm und auch unser Sexleben ist sehr gut. Aber ich gehe daran kaputt wenn diese Frau es einfach nicht schafft mal zu mir zu kommen, mich in den Arm nehmen kann und mich küsst. Ich ertrage es einfach nicht das ich jeden Abend im Bett neben ihr liege, sie umarme, aber sie liegt da wie ein Stein neben mir und berührt mich nicht. Am schlimmesten finde ich, das sie In 6 Monaten Beziehung es nicht ein einziges mal geschafft zu mir zu kommen und mich zu küssen. Ich glaube auch nicht das es äußerlich an mir liegt, da sie mir öffter mal komplimente über meinen Körper macht und sie weiß, das ich ja auch regelmäßig ins Fitnessstudio gehe und auf meinen Körper sehr achte. Ich frage mich ob es noch andere Frauen gibt die ein Problem haben ihren Partner zu berühren und ob die Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht, da ich jetzt in der Phase bin, wo ich auch keine Lust mehr auf körperliche Nähe zu ihr habe und ihr es auch deutlich spüren lasse weil jetzt keine Küsse und keine Umarmungen mehr von mir kommen. Ich merke jetzt wie sehr ihr das mitnimmt und sie weinte auch gestern als ich sie den ganzen Tag nicht mehr angefasst habe. Ich verstehe einfach die Welt nicht mehr Sie will das ich ihr Liebe und Wärme gebe aber von ihr kommt nichts außer Liebe per Handy über Whatsapp und Liebe beim Sex. Was soll ich nur tun ?

Mehr lesen

5. Januar 2017 um 0:43

Sie hat doch bereits gesagt das sie nicht der kuscheltyp ist. Sie ständig nach dem Grund zu fragen, obwohl sie dir bereits die Antwort gegeben hat, ist da auch wenig hilfreich. Ihr habt halt unterschiedliche Bedürfnisse was die köperliche Nähe angeht. Überlege dir ob du so weiter eine Beziehung führen möchtest oder nicht, weil ändern wird sie sich nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2017 um 1:09
In Antwort auf joe9191

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben denn ich weiß echt nicht mehr weiter und meine Beziehung ist kurz vor dem Ende. Meine Freundin ist 22 und ich bin 25 und wir sind nun seit einem halben Jahr in einer Beziehung und sie ist vor 2 Monaten bei mir eingezogen. Es lief alles wunderbar und waren glücklich und sehr verliebt. Das Problem was ich aber von Anfang hatte, war das ich gemerkt habe wie meine Freundin von Anfang an Probleme hatte mich zu berühren. In der ersten Woche als wir uns kennenlernten habe ich den ersten Schritt mit dem Kuss gemacht, was für mich als Mann ja auch selbstverständlich ist. Sie hat es zugelassen und mir einen Tag später gesagt das sie es sehr genossen hat und die Tage danach küsste ich sie auch immer öffter und ich hielt ihre Hand und sie dann auch meine. So weit so gut... Doch in der zweiten Woche in unserer Beziehung hörte plötzlich von ihrer Seite alles auf. Immer wenn ich meine Hand auf ihren Schoß nahm kam keine Reaktion von ihr. Wenn wir zuhause auf der Couch vor dem Fernseher saßen und ich sie umarmte, lag sie fast immer stumm da und rührte sich nicht. Ich hab mir erstmal gedacht das sie vielleicht noch etwas schüchtern ist was Nähe betrifft und hab mir gedacht das ich ihr damit Zeit lassen soll. Unseren ersten Sex hatten wir nach einem Monat Beziehung und beim Sex konnte sie mir diese Körperliche Nähe geben. Plötzlich meinte sie danach zu mir, das bei ihr von Anfang an Gefühle im Spiel waren, aber jetzt nach dem Sex die Gefühle größer geworden sind. Doch auch nach dem Sex hat sich nicht viel verändert. Von ihrer Seite kamen weiterhin keine Küsse und keine Umarmungen, nur immer beim Sex. Ein paar Tage später sagte sie dann das erste mal "Ich liebe dich" zu mir und dann dachte ich mir das sie jetzt endlich mir auch körperliche Nähe geben kann. Doch ich täuschte mich und habe sie dann zu rede gestellt und sie gefragt warum das bei ihr so ist und gesagt das ich auch als Mann von einer Frau geküsst und umarmt werden will und das ich auch zwischen durch mal Abends auf der Couch mit ihr kuscheln will, ohne Sex, da sie sowieso nicht gerne so oft Sex haben möchte und ihr 1 bis 2 mal pro Woche Sex reichen. Sie meinte dann nur zu mir das sie nicht so der "Kuscheltyp" ist. Trotzdem gab ich nicht auf und akzeptierte das, obwohl es mir weh tat weil ich sowas in einer Beziehung einfach brauche. Nun wohnt sie bei mir und wir hatten jetzt schon öffter die Diskussion mit der körperlichen Nähe. Als ich immer wieder mit ihr darüber sprach, warum sie mich nicht anfassen kann, sagte sie immer verschiedene Gründe. Erst meinte sie, das sie es von ihren anderen Beziehung nicht kannte, da ihr die Männer auch keine körperliche Liebe außer Sex gegeben haben und sie das halt mit dem kuscheln und umarmungen nicht kennt. Ein anderes mal meinte sie als Grund das sie immer müde und körperlich schlapp sei und somit keine Lust auf körperliche Nähe hat, aber meinte das sie ihr bestens geben will und es versuchen wird. Eines Abends legte sie dann plötzlich ihren Arm um mich und ich dann auch meinen um sie. Wir kamen eng aneinander und haben zum ersten mal miteinander gekuschelt. Ich fragte sie ob ihr es gefallen hat und sie meinte das es schön war, aber es war für sie ungewohnt. Das war das erste und letzte mal kuscheln mit ihr. Sie sagt immer wieder das sie mich über alles liebt und schreibt mir immer sehr schöne Liebeserklärungen wenn ich bei der Arbeit bin, was noch nie vorher eine Frau bei mir gemacht hat. Sie sagt sie will eine gemeinsame Zukunft mit mir und wünscht sich gerne ein Kind von mir aber ich verstehe diese Frau einfach nicht mehr. Ich liebe sie auch über alles. Ich küsse sie, ich streichel sie, nehme sie jeden Tag in den Arm und auch unser Sexleben ist sehr gut. Aber ich gehe daran kaputt wenn diese Frau es einfach nicht schafft mal zu mir zu kommen, mich in den Arm nehmen kann und mich küsst. Ich ertrage es einfach nicht das ich jeden Abend im Bett neben ihr liege, sie umarme, aber sie liegt da wie ein Stein neben mir und berührt mich nicht. Am schlimmesten finde ich, das sie In 6 Monaten Beziehung es nicht ein einziges mal geschafft zu mir zu kommen und mich zu küssen. Ich glaube auch nicht das es äußerlich an mir liegt, da sie mir öffter mal komplimente über meinen Körper macht und sie weiß, das ich ja auch regelmäßig ins Fitnessstudio gehe und auf meinen Körper sehr achte. Ich frage mich ob es noch andere Frauen gibt die ein Problem haben ihren Partner zu berühren und ob die Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht, da ich jetzt in der Phase bin, wo ich auch keine Lust mehr auf körperliche Nähe zu ihr habe und ihr es auch deutlich spüren lasse weil jetzt keine Küsse und keine Umarmungen mehr von mir kommen. Ich merke jetzt wie sehr ihr das mitnimmt und sie weinte auch gestern als ich sie den ganzen Tag nicht mehr angefasst habe. Ich verstehe einfach die Welt nicht mehr Sie will das ich ihr Liebe und Wärme gebe aber von ihr kommt nichts außer Liebe per Handy über Whatsapp und Liebe beim Sex. Was soll ich nur tun ?

Oh je ich kenne das Problem ganz genau 😔 Und mache auch immer noch das selbe mit nach 4 Jahren ! Ich wollte mich deswegen schon oft trennen . Alles passt bis auf körperliche Nähe nicht . Bis ich nach 1 1/2 Jahren erfahren habe das mein Freund nicht so schöne Kindheit hatte und das nicht kennen gelernt hat als Kind . Und auch nicht in seiner ehe. Jetzt sind wir 4 Jahre zusammen und arbeiten immer noch dran das es besser wird . Aber ist echt schwer und bin auch oft am verzweifeln . Vlt liegt es bei ihr auch an Kindheit oder du musst ihr das immer wieder sagen und zeigen wie es ist wenn von dir nichts kommt , damit sie lernt das auch sie Nähe geben muss und körperlich mit Berührungen zeigen muss das sie dich liebt nicht nur schreiben . 😊 Hoffe bei dir klappt es früher und brauchst nicht Jahren . Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2017 um 9:20

Ich kannte das Anfangs auch nie, da meine Ex das mit Sex verbanden, hütete ich mich sie ständig zu betätscheln, da ich ja nicht ständig Zeit und Lust hatte. Bis mein Partner kam, der da ganz anders ist, als er mich das erstmal in den Arm nahm dachte ich auch oh, oh jetzt schon...aber nix passierte außer das er mich festhielt die ganze Nacht, tat er nichts. Gut, so ging es weiter und ich merkte ah es bedeutet nicht bei jedem wenn ich dich umarme heißt das Sex. Mittlerweile genieße ich es und umarme ihn sehr oft und gerne, beim Autofahren liegt meine Hand immer auf seim Bein, auch so am vorbei gehen streichel ich ihn gern über den Rücken oder geb ihm ein Kuss auf Wange, Stirn, Schulter und lehn mich kurz an ihn an, es hat aber gebraucht bis ich dahin kam. Da meine Beziehung davor das ganze Gegenteil war. Und gelernt hab ich es von ihm weil er dies bei mir auch tut, anfangs war es halt sehr unegwohnt aber eigentlich ist es voll schön und missen möcht ich es nicht mehr! Und das ich das mal überhaupt mögen würde, hätte ich vor 20 Jahren nicht geglaubt da meine Kindheit auch anders war und ich damals nicht mal Menschen meiner Familie gern umarmte, ich fand dies irgendwie voll daneben wenn der Besuch ein umarmt und streckte immer steif meine Hand aus um alles weitere zu vermeiden.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen