Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin ist weg

Freundin ist weg

14. Juni 2015 um 11:53 Letzte Antwort: 15. Juni 2015 um 2:33

hey leute,
ich habe mal kurz eine Frage.. Vorher vlt eine Kurzversion meiner Geschichte.
Sie:19
Ich:22
Dauer: 2 jahre

also bei uns lief es wie in jeder Beziehung mal besser mal schlechter, das komische waren Ihre Charakterzüge, die sich manchmal von übertriebenst verliebt (in dieser Zeit wollte und konnte sie keine Sekunde ohne mich verbringen/wir leben 100 km auseinander) bis zu einem gesunden Abstand und dann auch wieder mal ein paar Wochen wo sie lieber auf abstand ging. Nun ja, auch ihr Eifersuchtsverhalten ging anfangs gar nicht, wo ich aber dummerweise größtenteils auf sie gehört habe. Später dann habe ich dieselben Sachen die ich nicht ok fand angesprochen und stieß oft auf Unverständnis, weshalb wir oft stritten. Da sie meine erste Freundin und auch erste Liebe war, stand fast immer zur Hilfe wenn mal etwas war (muss auch sagen es war für mich nie eine große Herausforderung ihr zu helfen da ich als student viel Zeit habe und ihre Probleme nie schwer zu lösen waren). Lange Rede kurzer Sinn, bei Ihr kamen 3 mal in den zwei Jahren die Gefühle hoch, sie würde sich eingeengt fühlen, könnte sich bei mir nicht so öffnen und wir wären charakterlich so unterschiedlich (macht null sinn da wir immer dieselben Interessen haben und so gut wie immer dieselbe Meinung). Das einzige was ist, sie war vor der Beziehung eine Draufgängerin, ist gerne feiern gegangen und hat auch oft typen abgeschleppt. Ich hingegen bin lieber zu freunden gegangen und hatte andere Interessen. Das hat sich aber während der Beziehung stark geändert, sie wollte nicht mehr so oft feiern gehen und hatte kein Interesse mehr an anderen Männern. Vor 3 Wochen war noch alles wie immer, sie konnte keine Minute ohne mich, erzählte mir andauernd wie sehr sie sich auf unsere Zukunft (Wohnung,Familie etc.) freuen würde und meinte immer wieder ich wäre perfekt für sie. Dann aber bin ich nach Mallorca geflogen (sie kam 4 tage später nach) und wir haben uns gestritten weil sie sich von jetzt auf gleich anders verhielt als sonst.. (ging mit einem fremden typen Golf spielen, meldete sich kaum noch, zeigte kein Interesse und ging abends meistens zu ihrer Freundin ohne vorher kurz mal etwas mehr zu schreiben). Ich kannte sie bislang immer nur so, dass sobald ich irgendwo weg war sie nur vorm handy hockte und auf eine Antwort meinerseits wartete bzw. alles wissen wollte wie es so ist und wie sehr sie mich doch vermisse. Da davon nicht viel mehr kam, und ihr dann am Abend bevor sie am nächsten tag zu mir kam (sie war mit freunden weg wovon ich nicht viel wusste und hat sich betrunken was sie normalerweise nicht macht) nur eine blöde Antwort darauf schrieb ob sie sich später noch melden könnte weil ich wissen wollte wo und wann wir uns am Flughafen treffen, habe ich ihr geschrieben sie könne zuhause bleiben, ich würde sie hier nicht so gebrauchen können. Tja, sie hat sich entschuldigt und kam natürlich auch, aber es war alles etwas kühler und nicht mehr so wie vorher. Ich habe ihr dann, weil es wie gesagt immer mal Phasen gab wo sie abstand brauchte, ihre ruhe gelassen und dass recht lange bis ich nicht mehr konnte und ihr hinterhergelaufen ist, sie solle mir endlich mal sagen was los wäre und ich könnte das so nicht mehr. Daraufhin kam immer, obwohl ich in der Zeit auch noch unterwegs war, sie hat momentan viel stress (mit dem lernen) und könnte momentan nicht ihre liebe zeigen. Ich akzeptierte dies, ließ sie auch in ruhe. Leider wurde es immer weniger, nicht mehr, wie ich es kannte, und als dann ihre Klausuren zu Ende waren und wir eigentlich verabredet waren sagte sie einfach ab woraufhin ich ihr gesagt habe ich warte nicht länger, entweder sie sagt mir jetzt klipp und klar was los ist oder ich komme zu ihr und beende das. Sie kam zu mir, hat Schluss gemacht mit der Begründung sie liebe mich nicht mehr, ihr würden dinge in der beziehung fehlen und wir wären einfach charakterlich zu unterschiedlich. Alles schön und gut aber wieso war ich dann in den 2 Jahren die meiste zeit immer dein größter held und der einzige mann den du angehimmelt hast als würde es keinen anderen geben. Ich habe ein kleines drama noch an dem abend gemacht, versucht sie umzustimmen und bin dann aber letzendlich nach hause gefahren, habe noch eine Nachricht am nächsten tag losgelassen, dass sie mal wieder überhaupt nichts hinterfragt hat von dem was sie mir noch sagte. Hierauf kam keine Antwort mehr. Ich habe mich seit diesem Mittwoch auch nicht mehr bei ihr gemeldet, mir geht es soweit auch ganz gut. Denke zwar noch oft an sie aber bin nicht sonderlich traurig, nur dann wenn mir mein scheiß kopf die Momente (von denen es mehr als genug gab) zurück holt, wo sie sich an mich geschmiegt hat und mir ihre geballte liebe hat zukommen lassen.

Jetzt meine frage, sie hat an dem tag als sie Schluss gemacht hat, mit nicht mein ipad mitgebracht, viel mehr hat sie nicht von mir.. Ich glaube nicht dass sie es vergessen hat, wieso also hat sie das getan.. ? Ich bin jetzt soweit ihr zu schreiben dass ich sie nicht mehr sehen möchte und sie mir die Sachen einfach zuschicken soll.. Wie würdet ihr diese Mail verfassen? Hoffnung besteht wohl keine mehr, auch wenn sie sonst sehr oft sprunghaft von abstand auf klette gesprungen ist ?!

Danke fürs lesen!

Mehr lesen

14. Juni 2015 um 13:36

Ich an deiner Stelle
würde mein IPad persönlich bei ihr abholen.

Falls du das partout nicht wollst, schicke ihr einen Brief per Einschreiben mit Rückschein, in dem du das IPad bis zu einem gewissen Termin zurückforderst. (den Poststreik eingerechnet, dürften 2 Wochen Frist reichen.)

Ich denke, dass sie darauf reagieren wird und es nicht auf eine Klage vor Gericht ankommen lässt.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2015 um 13:49
In Antwort auf stahltrasse

Ich an deiner Stelle
würde mein IPad persönlich bei ihr abholen.

Falls du das partout nicht wollst, schicke ihr einen Brief per Einschreiben mit Rückschein, in dem du das IPad bis zu einem gewissen Termin zurückforderst. (den Poststreik eingerechnet, dürften 2 Wochen Frist reichen.)

Ich denke, dass sie darauf reagieren wird und es nicht auf eine Klage vor Gericht ankommen lässt.

Viel Glück.

Also
ich bin mir sicher dass sie es mir nicht nicht mitgebracht hat, weil sie es behalten möchte oder sowas das ist nicht ihre art. Ich möchte nicht zu Ihr hin fahren, da mir das vermutlich weh tun würde. Ich kann zwar sagen dass meine Gefühle nicht mehr so stark sind aber um ganz mit ihr abzuschließen braucht es mit Sicherheit noch eine ganze weile .. danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2015 um 2:33

Schließe
mich "stahltrasse" an.

Viel Glück!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Akne zerstört(e) alles
Von: helld_11971027
neu
|
14. Juni 2015 um 21:15
Teste die neusten Trends!
experts-club