Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin ist sich nicht sicher

Freundin ist sich nicht sicher

24. Februar 2015 um 11:57 Letzte Antwort: 24. Februar 2015 um 22:28

Hallo zusammen, ich bin mit meiner Freundin seit über 2 Jahren zusammen. Sind beide anfang 20. Hatten eine wirklich perfekte Beziehung und waren sehr verliebt.
In letzter Zeit lief es nicht mehr so gut, nur ich dachte es liegt an dem Prüfungsstress, weshalb ich sie nicht drauf ansprechen wollte um Sie nicht stärker zu belasten (was sie als desinteresse ausgelegt hat )
Nachdem wir uns eine Woche nicht gesehen hatten, wollte sie sich mit mir Treffen zum reden, und wir wissen ja alle das das nichts gutes bedeutet... Sie weinte sehr stark und sagte mir dass sie sich nicht sicher ist ob das alles noch einen Sinn macht und ob die Gefühle noch ausreichen. Sie hat in letzter Zeit nicht mehr das Gefühl etwas besonderes für mich zu sein und sie nicht mehr richtig glücklich ist. Ich konnte das 0 nachvollziehen und war sehr überrascht. Wir haben uns ständig in Arm genommen und sie wollte eig garnicht gehen. Sie hat mir auch gesagt dass ich für sie eig der perfekte Mann bin und sie sich keinen anderen vorstellen kann und es für sie keinen anderen gibt. Nachdem sie dann doch irgendwann weinend gegangen ist war ich am Ende mit der Welt, konnte es einfach nicht begreifen.
Habe mich abends bei ihr gemeldet und Sie meinte wie schlecht es ihr ginge und aufjedenfall nicht besser und dass sie nur weint. Hatte eine Freundin dann bei sich zum übernachten und schrieb mir noch dass sie eig auch nicht will dass schluss ist und ich ihr so wichtig bin.
Am Tag darauf habe ich einige Fehler eingesehen und wollte am Abend nochmal mit ihr reden und habe sie um eine 2te Chance gebeten und mich entschuldigt dass ich so ich bezogen war in letzter zeit, da ich sie über alles liebe und gemerkt habe dass ich ein paar Fehler gemacht habe.
Sie meinte dass sie mich ja auch nicht so einfach hergegeben hätte aber einfach keinen anderen Ausweg gesehen hat weil ich ihre Zeichen nicht verstanden hätte. Ich solle mir mehr Mühe geben und das will ich auch wirklich versuchen... Sie sagte mir sie hat sich entschieden mir eine 2te Chance zu geben, kann aber nichts versprechen, da einiges kaputt gegangen sei, sie aber natürlich noch Gefühle für mich hat und sie hofft dass alles wieder gut wird. Sie sagte, dass sie wollte das ich zu ihr komme und ihr somit zeige dass ich drum kämpfen will und sie mir was wert ist und sie stolz auf mich ist dass ich das gemacht habe.

Das ist jetzt eine Woche her. Ich gebe mir sehr Mühe und sie meinte Sie merkt dass auch und es sei sehr süß etc. Leider ist es aber oftmals sehr komisch. Und sie sagt auch dass wenn Sie mich küsst es nicht mehr wie früher ist. In anderen Momenten schreibt sie mir aber wieder wie wichtig ich ihr bin und sagt mir dass wir das hinbekommen und alles wieder gut wird. Manchmal grinst sie mich auch noch so an wie früher und tief in mir drin weiß ich auch dass sie mich noch liebt, weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Aber in anderen Momenten merkt man einfach dass sie sich nicht sicher ist und sehr durcheinander. Wir umarmen uns oft sehr lange und sie kuschelt sich auch bei mir ein, nur das küssen fällt ihr scheinbar "schwer".

So jetzt zu meiner eigentlichen Frage/Problem. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich möchte Sie auf keinen Fall verlieren. Es ist ja jetzt gerade mal eine Woche her nach diesem "Bruch", soll ich ihr einfach mehr Zeit geben und mir weiter Mühe geben und vllt auch zurückstecken und kleine rückschläge verkraften und einfach hoffen dass sich ihre Gefühle so wieder entwickeln und sie dann wieder glücklich ist? Mir ist auch klar, dass das nicht von heute auf morgen passieren wird und ihr auch. Aber ich weiß nicht ob das der richtige Weg ist. Ich war ihr schon immer ein guter und auch treuer Freund aber manchmal habe ich es mit meiner "Macho-Art" wohl etwas übertrieben und sie hat sich dann nicht mehr so geliebt und geschätzt gefühlt und wie sie sagt als "selbstverständlich".
Habe Angst dass ich mich so zu abhängig von ihr mache und mich unattraktiv mache und sie denkt dass sie mich eh haben kann oder so...
Oder sollte ich einfach sagen: Du weißt jetzt hoffentlich dass ich dich sehr liebe und alles für dich tun würde aber du musst dir erstmal über deine Gefühle im klaren werden jetzt und solang sollten wir keinen Kontakt haben.
Ich weiß aber nicht ob Sie das so auffasst als würde ich schon aufgeben und nicht mehr um sie kämpfen. Oder ob das die einzige Chance ist, dass sie sich bewusst wird was sie an mir hat und mich auch wirklich wieder vermissen kann, als wenn ich die ganze zeit mir ihr schreibe und so an ihr "klebe".
Hoffe ihr versteht etwas meine innere Zwickmühle und hoffe auf Erfahrungen/Rat und Tipps...

Mehr lesen

24. Februar 2015 um 12:47

Push
brauche wirklich HILFE Leute !!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 18:49

Bitte löschen!
und danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 19:21

Weiter machen!
Hatte das Selbe mit meiner Freundin..
Nur wir hatten 3 Wochen Funkstille!
Gib nicht auf zeig ihr wie wichtig sie für dich ist!.
Zwischen mir und meiner Freundin liegen auch noch einige Kilometer da sie in Berlin studiert und das war auch ein Punkt. Also Mach einfach so weiter . Zeigs ihr einfach und nimm sie auch einfach mal in Arm und sag ihr dass du sie liebst!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 22:28


Sie scheint ein Hündchen zu wollen und keinen Freund, da ist sie wohl bei dir richtig.

Was ein Unsinn mal wieder, sobald der Freund sich nicht für die kleine Prinzessin selbst aufgibt nur noch für sie lebt, nicht mehr durchgehend mehrmals am Tag was für sie tut, wird gleich an der Beziehung gezweifelt.

Kann dir jetzt schon sagen wie es endet, sie verliert den Respekt vor die, der Sex wird nach und nach weniger, und denn kommen die typischen dinge. Betrug/Trennung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest