Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin ist in letzter Zeit kalt und emotionslos

Freundin ist in letzter Zeit kalt und emotionslos

18. Dezember 2014 um 2:23

Hallo erstmal,

ich (23 J) bin seit 1,5 Jahren mit meiner Freundin (23 J) zusammen (bin ihr erster Freund). Leider wohnen wir beide in verschiedenen Städten (600 km Entfernung) und konnten uns bis jetzt nicht oft treffen. Da wir beide schüchtern sind, hatten wir bislang auch körperlich kaum was miteinander gehabt. Leider treffen wir uns auch kaum, weil sie das unangenehm findet. Wir schrauben uns seit 1,5 Jahren jeden Tag. Am Anfang haben wir viele Pläne über unsere gemeinsame Zukunft geschmiedet und uns schöne Sachen geschrieben. Doch seitdem wir vor paar Monaten gestritten haben (war da paranoid eifersüchtig) ging es nur noch bergab. Meine schönen Worte werden kaum noch erwidert (nur mit Smiley oder haha erwidert). Sie ist nicht mehr so warm wie früher. Als ich mal nach den Grund gefragt habe, hat sie gesagt, dass sie selber nicht weiss,warum sie so gefühlslos ist, dass sie zu ihrem Umfeld auch so ist, dass sie nicht genau weiss, ob wir wirklich zusammenpassen und dass wir vllt eine Beziehungspause einlegen sollten. Daraufhin war das ganze mir zu viel und ich wollte Schluss machen, was sie noch verhindern konnte, indem sie mehrmals gesagt hatte, dass sie mich liebte und mit mir zusammen sein wollte. Leider hat sich aber seitdem trotzdem nicht viel verändert. Ich weiss nicht, was in ihrem kopf vorgehen könnte. Leider muss ich zugeben, dass ich bei den Dates, die wir hatten kaum Emotionen gezeigt habe (außer mit viel Liebe in ihre Augen gucken). Nächste Woche werden wir uns treffen. Das ganze belastet mich leider sehr. Ich weiss nicht, was ich machen sollte

Mehr lesen

18. Dezember 2014 um 6:32

Eine beziehung ohne jegliche
realität ist einfach keine.

genau das merkt deine freundin offenbar immer mehr.
ihr sehr euch fast nie, kennt euch nur vom schreiben, habt, wenn ihr euch denn mal seht, kaum körperkontakt, geschweige denn sex und wenn ihr euch doch mal seht, dann bist du völlig anders als beim schreiben, du bist "emotionslos".

man kann sich zwar ein paar wochen vormachen, der virtuelle freund sei ein partner fürs ganze leben, aber wenn man merkt, in der realität ist er ganz anders, dann sollte man diese farce knicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 10:33
In Antwort auf apfelsine8

Eine beziehung ohne jegliche
realität ist einfach keine.

genau das merkt deine freundin offenbar immer mehr.
ihr sehr euch fast nie, kennt euch nur vom schreiben, habt, wenn ihr euch denn mal seht, kaum körperkontakt, geschweige denn sex und wenn ihr euch doch mal seht, dann bist du völlig anders als beim schreiben, du bist "emotionslos".

man kann sich zwar ein paar wochen vormachen, der virtuelle freund sei ein partner fürs ganze leben, aber wenn man merkt, in der realität ist er ganz anders, dann sollte man diese farce knicken.

Ihr die eigenen Emotionen klarmachen?
Glaubst du, die Situation kann man noch ändern? Ich wollte sie beim Nächsten Treffen eigentlich darauf ansprechen, aber zuerst sollte ich lieber meine eigenen Gefühle ihr schildern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 10:34

Erzähl mal
wie es bei dir so war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest