Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin ist emotional unberechenbar!? Hilfe?! OO

Freundin ist emotional unberechenbar!? Hilfe?! OO

15. August 2013 um 11:38

Guten Tag Liebes User und Userinnen,

ich habe derzeit ein Problem bezüglich einer sehr guten Freundin und hoffe mir etwas Rat von außen holen zu können, weil ich mittlerweile mit meinem Latein am Ende bin.

Meine Freundin wird dieses Jahr 21 und ist seit ca. anderthalb Monaten mit ihrem Ex auseinander, trauert ihm aber quasi bereits 5 Monate hinterher.. In der Zeit waren die beiden zwar noch zusammen, aber der Herr meldete sich mal erst nach 3 wochen, sagte immer ab und war weder für sie da als sie eine Spirale eingesetzt bekam, noch wo sie ihr Kind abtreiben musste, weil er sie gezwungen hat.. Er drohte ihr sie zu verlassen, wenn sie nicht täte was er wolle. Als sie abtrieb, war es ihr nicht erlaubt, darüber nur ein Wort zu verlieren oder deswegen zu weinen.. Als ihr jedoch einige Male die Tränen kamen, machte er sich aus dem Staub und Party.. Und auch als sie mit schmerzen im Bett lag (wegen der Spirale), war er nicht da und fragte nicht mal wie es ihr geht..

Das war noch lange nicht alles.. Er ist 21, lebt bei seiner Mutter in einem Messihaus inmitten eines Waldes, ist sehr ungepflegt (Duschen, Zähneputzen und Unterhosen wechseln sind für ihn ein Fremdwort usw..).. Dazu kommt, dass er sie betrügt und sich über facebook Nacktbilder diverser Mädchen zuschicken lässt und auch reale Treffen zwischen denen waren Standard. Meine freundin weiß das, weil sie in seinen Facebookchat einige Nachrichten gelesen hat.

Auch mich hat ihr Freund bei facebook geschrieben und wollte mir anbieten, mit mir eine affäre anzufangen.. Ich erzählte alles meiner Freundin und da war sie in erster Zeit im ernst auf mich sauer!! OO Obwohl ich nichts gemacht habe und er das schwein war!!
Der hat mich auch mal gegen meinen Willen p.... wollen.. da waren die beiden bei mir um über ihre nicht mehr vorhandene Beziehung zu reden.. Sie weinte und, sry für den Ausdruck, aber sie war durchgeknallt!! Sie zog sich ihr Oberteil aus und wollte ihn verführen (ich saß die ganze zeit daneben OO), sie täuschte einen asthmaanfall vor (sie hat kein Asthma), schrie rum und weinte fürchterlich.. So einen nervlichen Zusammenbruch hatte ich noch nie erlebt OO. Ich bin dann rausgegangen damit die allein reden können, aber dann ist er mir gefolgt und wollte mich im Haus suchen.
Als sie sich dann abholen ließ, war ich mit ihm allein und er machte sich sofort an mich ran!!! Er setzte sich auf mich hielt mein Gesicht fest und ich konnte mich nicht befreien und hatte angst, weil er erst nicht aufhörte, obwohl ich sagte er solle das lassen! erst als ich weinte ließ er von mir..

All diese Sachen scheinen an ihr spurlos vorbeigegangen zu sein, sie fängt jedes Mal erneut an über ihn zu reden, dass sie ihn immer noch liebt!!! Wie kann das gehen??
Wir wollten eigentlich dieses Wochenende auf ein Festival zusammen gehen, aber da ihr Ex die letzten Jahren mit den gleichen Leuten wie sie da immer hingegangen ist, toleriert sie es mit dem da zu sein und hat sogar zugegeben, dass sie sich das insgeheim wünscht, das er auch da ist?! Jetzt werde ich da wahrscheinlich nicht hingehen, weil ich wirklich Angst vor dem habe.. Der ist richtig durchgeknallt und die beiden zusammen sind emotional unberechenbar..

Ich weiß nicht wie ich mich jetzt zukünftig verhalten soll.. Was würdet ihr tun? Würdet ihr trotzdem zum Festival gehen auch wenn ihr wisst, dass da der Typ ist, der euch gegen euren Willen ... wollte? Wie soll ich mich zukünftig meiner Freundin gegenüber verhalten?? Sie rennt dem immer noch brav hinterher, obwohl er bereits seit einem Monat eine Neue hat.. Ich muss mir JEDEN Tag stundenlang Geschichten über den anhören, interpretieren, dass er die Neue eh nicht liebt und er nur zu ihr will und das sei bestimmt nur ein Test... BLABLABLA...

P.S. Ich hatte nicht erwähnt, das er bereits ein Kind mit einer Anderen hat, sehr schlecht über meine freundin redet, Lügen über sie verbreitet, schwarz arbeitet und einmal bereits wegen aggressiven Verhlaten einen Monat in der Psychatrie war..

LG Ladydoll



Mehr lesen

15. August 2013 um 12:35

Ich habe ihr eben geschrieben bei Facebook:
Hey , ich habe mir das jetzt nochmal mit dem Festival überlegt und ich werde definitiv nicht mitkommen, wenn ich weiß, dass R***da sien wird.. Sei mir da bitte nicht böse, aber ich habe Angst, dass der mich wieder versuch anzufassen oder andere kranke Aktionen abzieht.. Ich fühle mich dazu nicht in der Lage dem gegenüber zu treten, weil ich richtig Angst vor dem habe .. Ich habe mit meinem Freund darüber gesprochen, also das Ro*** da sein wird und mein Freund hat das auch nicht so gerne, dass ich dann mitkomme.. Vllt kann man ja später noch telen wenn du magst

Es kam von ihr keine Antwort, glaube sie ist jetzt angepisst.. Finde es aber ehrlich gesagt lächerlich und finde, sie hat da keinen Grund zu..
Was meint ihr dazu?

Gefällt mir

15. August 2013 um 14:31

Die beiden ....
... haben einfach einen Knall. Kommt vor.

Wenn sie sich nicht helfen lassen will, kannst Du nichts machen. Aber dann lass Dich auch nicht reinziehen.

Gefällt mir

16. August 2013 um 1:05

Wie soll ich mich denn jetzt verhalten?
Sie scheint sauer zu sein, weil ich nicht mehr mit zum festival komme.. Keine antwort ihrer seits, aber nach dem festival bin ich dann wieder der kummerkasten?! Was soll ich denn davon halten?

Gefällt mir

16. August 2013 um 2:13

Sie war 16 jahre alt,...
.. als sie abgetrieben hat.. Schätze, dass war einfach zu viel für ein Mädchen.. Aber die Abtreibung sollte eigentlich nur untermalen, wie unwichtig sie ihren Ex ist und wie wenig emphatie er ihr entgegenbringt..

Ich weiß nicht, wie ich mit ihr umgehen soll.. Sie bevorzugt denjenigen, der sie so behandelt und ist auf mich sauer, weil ich wegen dem nicht mitkommen möchte, weil ich genau weiß, welch ein drama es da auf dem festival am wochenende geben wird.. Sie wird entweder wieder einen nervlichen zusammenbruch erleiden, weil er sie wieder mal abweist oder er wird sie im warsten sinne des wortes "benutzen" und schbeller falleb lassen als sie gucken kann.. Das alles ist ihre wahl gewesen, sie hat sich frei für den enrschieden und ich rede da nirgends rein- ist ja nicht mein bier .. Aber die art u weise wie sie mich abschiebt und ihn auf ein podest stellt, macht mich sauer.. Ich war das letzte halbe jahr immer für sie da, habe mir fast jeden tag stundenlang was über den anhören müssen und nun, wo sich ihr die gelegenheit bietet mit dem wieder zs zu kommen, bin ich plötzlich nebensache?

Mir scheint es, als ob ihr das Wort "Freundschaft" wohl bekannt ist, aber verinnerlicht hat sie es anscheinend nicht.. Ich bin doch nicht ihr kummerkasten der sich ihren emotionalen balast anhört und plötzlich zurückweisen lässt?!

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie mir nach dem Wochenende ihren Kummer bei mir abladen will.. Soll ich ihr dann sagen, dass ich das nicht will oder einfach erst mal inne halten und den kontakt abbrechen? Ich weiß einfach nicht, wie ich mit so jemanden umgehen soll..
Was würdet ihr an meiner stelle tun?

Gefällt mir

16. August 2013 um 2:46

Danke für deine sichtweise
So hatte ich das Ganze nie betrachtet.. Es hört sich aber alles schlüssig an und um einiges vernünftiger, als mein vorheriger Standpunkt.

Ich werde dann jetzt erst mal auf abstand gehen und sie mit ihren Problemen allein lassen.. Mal sehen, ob sie mich dann zu schätzen weiß.

Hatte ihr übrigens schon einmal gesagt, dass ich nichts mehr von dem hören will, weil sie eh beratungsresistent ist... Da war sie beleidigt..

Gefällt mir

16. August 2013 um 9:05
In Antwort auf ladydoll21

Ich habe ihr eben geschrieben bei Facebook:
Hey , ich habe mir das jetzt nochmal mit dem Festival überlegt und ich werde definitiv nicht mitkommen, wenn ich weiß, dass R***da sien wird.. Sei mir da bitte nicht böse, aber ich habe Angst, dass der mich wieder versuch anzufassen oder andere kranke Aktionen abzieht.. Ich fühle mich dazu nicht in der Lage dem gegenüber zu treten, weil ich richtig Angst vor dem habe .. Ich habe mit meinem Freund darüber gesprochen, also das Ro*** da sein wird und mein Freund hat das auch nicht so gerne, dass ich dann mitkomme.. Vllt kann man ja später noch telen wenn du magst

Es kam von ihr keine Antwort, glaube sie ist jetzt angepisst.. Finde es aber ehrlich gesagt lächerlich und finde, sie hat da keinen Grund zu..
Was meint ihr dazu?

Drama queen
Sie scheint eine Drama Queen zu sein, die es einfach nötig hat, dass sich immer wieder etwas um sie abspielt. Das Tückische daran: egal was du sagst oder tust, es geht ihr nicht um Lösungen, es geht um die Erhaltung des Dramas. Dadurch erhält sie Aufmerksamkeit... Sie wird auch dich immer wieder zu einem Instrument ihres Dramas machen wollen, egal ob du ihr gut gemeinte Ratschläge gibst, ihr ewige Loyalität schwörst oder dich abgrenzt! Letzteres hast du mit deinem gut formulierten, starken FB Bericht getan. Ihr kannst du nicht helfen, aber dafür sorgen dass du nicht weiter in deren Sumpf gezogen wirst. Daher bleibe nun bei deinem Standpunkt, lass dich nicht durch sie provozieren oder auf unnütze Diskussionen ein. Denn dann ist sie schon nah am Ziel: eine Fortsetzung ihres Dramas!
Sei dir selbst treu!

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:17

Vielen Dank für eure Antworten
Ihr Grenzen zu setzen halte ich auch für sehr wichtig und vor einigen Monaten habe ich ihr auch bereits gesagt, dass ich mich in ihre Angelegenheiten nicht einmischen oder ihr in diverse Entscheidungen reinreden werde. Sie hat sich selbst dazu entschieden, Jemanden zu lieben, der sie weder liebt noch respektiert und dann soll sie mir aber nicht immer sagen wie scheiße es ihr damit geht.. Ich hatte ihr es schon mal knallhart an den Latz geknallt, doch das Einzige was ich damit erreicht habe war, dass sie sich 10 Tage nicht gemeldet hatte, weil sie bloß sauer war und mich als "Böse" angesehen hat.. Da ich ja nichts mehr von der Sache hören wollte..
Am 10. Tag, bekam ich eine facebook nachricht, eine sehr wirr formulierte von ihr.. Sie hatte Zuhause viel getrunken und schrieb mir dann, man müsse wieder telen und ich ging darauf ein.. Als wir dann telefonierten, genau wie immer, kam das stundenlange Standardthema: Ihr Ex.

Egal was ich dazu sage, sie will es ohnehin nicht hören, weil sie wie bereits erwähnt, beratungsresistent ist und ich irgendwie das Gefühl habe, dass sie es braucht, scheiße behandelt zu werden.. Warum das so ist, weiß wohl nur sie selber...

Würde es nun trotzdem Sinn machen nochmals das gleiche Gespräch zu suchen, welches wir vor Monaten geführt haben und zu nichts geführt hat? Soll ich jetzt den Kontakt konsequent erst mal abbrechen, damit sie wieder bei Sinnen kommt?

LG

Gefällt mir

16. August 2013 um 14:23
In Antwort auf ladydoll21

Vielen Dank für eure Antworten
Ihr Grenzen zu setzen halte ich auch für sehr wichtig und vor einigen Monaten habe ich ihr auch bereits gesagt, dass ich mich in ihre Angelegenheiten nicht einmischen oder ihr in diverse Entscheidungen reinreden werde. Sie hat sich selbst dazu entschieden, Jemanden zu lieben, der sie weder liebt noch respektiert und dann soll sie mir aber nicht immer sagen wie scheiße es ihr damit geht.. Ich hatte ihr es schon mal knallhart an den Latz geknallt, doch das Einzige was ich damit erreicht habe war, dass sie sich 10 Tage nicht gemeldet hatte, weil sie bloß sauer war und mich als "Böse" angesehen hat.. Da ich ja nichts mehr von der Sache hören wollte..
Am 10. Tag, bekam ich eine facebook nachricht, eine sehr wirr formulierte von ihr.. Sie hatte Zuhause viel getrunken und schrieb mir dann, man müsse wieder telen und ich ging darauf ein.. Als wir dann telefonierten, genau wie immer, kam das stundenlange Standardthema: Ihr Ex.

Egal was ich dazu sage, sie will es ohnehin nicht hören, weil sie wie bereits erwähnt, beratungsresistent ist und ich irgendwie das Gefühl habe, dass sie es braucht, scheiße behandelt zu werden.. Warum das so ist, weiß wohl nur sie selber...

Würde es nun trotzdem Sinn machen nochmals das gleiche Gespräch zu suchen, welches wir vor Monaten geführt haben und zu nichts geführt hat? Soll ich jetzt den Kontakt konsequent erst mal abbrechen, damit sie wieder bei Sinnen kommt?

LG

Wenn
sie sich meldet und mit dir reden will, dann sprich mit ihr. ABEr wenn ihr Thema auf ihren Exfreund zurückkommt, dann sag ihr klipp und klar, dass du davon nichts mehr hören willst. Wenn sie dann nicht aufhört, leg auf oder geh weg. Auch wenn sie dann erst einmal eingeschnappt ist, sei da konsequent. Du bist nicht ihr Müllberg, bei dem sie sich ausquasseln kann - da sollte sie sich einen Therapeuten suchen, der sie davon evtl auch therapieren kann oder ihr helfen kann, das Geschehene aufzuarbeiten.

Was ich bei eurer "Freundschaft" ganz vermisse, sind die schönen Stunden, in denen man mal gemeinsam was macht, gemeinsam was schönes erlebt hat... Bei euch scheint sich alles nur um sie und ihr Leben zu drehen. Sowas würde ich jetzt nicht als Freundschaft verstehen.

Gefällt mir

16. August 2013 um 19:05

Tjooo, ist hart
aber jetzt stell Dir vor, Du wärst ein Kerl und wärst in Deine Freundin verknallt...wär schlimmer, oder?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Die vergangenheit ruhen lassen?
Von: ladydoll21
neu
26. Februar 2015 um 12:30

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen