Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin im Urlaub und zweifelt die Beziehung an

Freundin im Urlaub und zweifelt die Beziehung an

9. Juli um 2:34

Hallo liebe Leser,

Ich 22 Jahre wende mich mit einem Problem an euch. Meine Freundin 18 Jahre ist seit letzten Woche Samstag im Urlaub. Diesen Samstag kommt sie wieder.


Leider haben wir letzte Woche am telefon gestritten und ich habe etwas Emotional reagiert und ihr an den Kopf geschmissen das ich schluss machen will (was nicht meine absicht war)

Leider ist das ein grundsätzliches problem von mir und ja ich weiß auch das ist scheiße und das man das nicht macht weiß ich auch. Ich habe das Problem erkannt und versuche daran zu arbeiten.

Nun ist sie verletzt was ich auch total nachvollziehen kann seit dem hält sie mich auf abstand und hat schon mehrfach gesagt das sie das alles nicht mehr will. 
Leider liegt eine solche Distanz zwischen uns mir wäre es lieber gewesen man hätte gleich drüber sprechen können.

Jeder macht mal fehler und jeder hat eine 2 chance verdient. Auch sie hat vor einiger zeit etwas überreagiert mir sachen an den Kopf geschmissen die mich verletzt haben aber ich wusste was ich will und habe keine sekunde unsere liebe aus den Augen verloren. 

Sie sieht zurzeit nur das schlechte und denkt garnicht an die guten Zeiten. Am Flughafen hat sie noch mega geweint und jetzt tut sie so als wenn alle gefühle weg wären.


Wie soll ich mich jetzt verhalten ? soll ich bis samstag warten und mich einfach zurück ziehen um ihr Raum und Zeit zu geben ? 
Ich möchte auch das sie den Urlaub etwas genießen kann auch wenn ich meinen Beitrag geleistet habe und ihn versaut habe(etwas).

 

Mehr lesen

9. Juli um 8:36

wegen was gestritten?



Leider ist das ein grundsätzliches problem von mir

tja wenn das also öfter der fall ist kann ich sie verstehen
wer macht sowas schon auf dauer mit?

wie lange versuchst du denn schon "vergebens" dran zu arbeiten??

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 13:22
In Antwort auf sxren_18247537

wegen was gestritten?



Leider ist das ein grundsätzliches problem von mir

tja wenn das also öfter der fall ist kann ich sie verstehen
wer macht sowas schon auf dauer mit?

wie lange versuchst du denn schon "vergebens" dran zu arbeiten??

 

Es ist ein paar mal vorgekommen seit ca. 3 Wochen aber ich finde man kann schlechte Angewohnheiten nicht von heute auf morgen ablegen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 13:28
In Antwort auf serina_12140674

Es ist ein paar mal vorgekommen seit ca. 3 Wochen aber ich finde man kann schlechte Angewohnheiten nicht von heute auf morgen ablegen....

Doch, kann man. Du hast selber "Jeder macht mal fehler und jeder hat eine 2 chance verdient." geschrieben, und nicht 3. Chance, 4. Chance, 5. Chance...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 13:53
In Antwort auf serina_12140674

Es ist ein paar mal vorgekommen seit ca. 3 Wochen aber ich finde man kann schlechte Angewohnheiten nicht von heute auf morgen ablegen....

deswegen sag ich ja: SEHR UNGLAUBWÜRDIG

solange sie brav bei dir blieb hast du gar nicht dran gedacht dass du dich ändern könnstest... ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook