Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hatte viele Sexpartner vor mir

Freundin hatte viele Sexpartner vor mir

1. August 2018 um 1:28

Hallo alle zusammen
Vorweg, ich weiß das dieses Thema bestimmt schon oft diskutiert wurde aber die Diskusionen die ich gefunden hab haben mir nicht so ganz weitergeholfen.

Also ich (21) bin seit einem jahr mit meiner freundin (auch 21) zusammen. Wir lieben uns wirklich sehr und auch wenn ich so jung bin kann ich mir gut vorstellen das sie die Frau meines Lebens ist. Aber darum geht es gar nicht.

Bevor wir zusammen kahmen war ich noch jungfrau, ich hatte zwar oft die chance bekommen sex zu haben (ich glaube 4 Mal) hab mich aber inner gedrückt weils halt doch nicht so 100% gepast hat. (vielleicht auch weil ich ein kleiner Schisser war xD)
Gabz im gegensatz zu ihr. Sie hatte ihr erstes mal mit 15 und danach recht viele sex partner. Genaue Zahlen weiß sie nicht, sie sagt aber mehr als 10 und weniger als 15. Feste Freunde hatte sie 2, eine lange Beziehung (2 Jahre) und eine kurze (3 monate). Und noch dazu hatte sie eine Freundschaft + Beziehungen. Also massig mehr Erfahrung als ich.

Und jetzt zu dem was mich daran stört. Genau definieren kann ich es leider gar nicht, ich hab bei dem ganzen einfach ein komisches gefühl.
War sie leicht zu haben? Ich hatte gar keine anstrengungen sie rum zu kriegen. Sie hat jetzt im nachhinein sogar gesagt das sie an unserem 2. Date schon gehoft hatte das was läuft ... Obwohl sie auf der suche nach was festem wahr.
Bin ich kleinlich oder einfersüchtig? Aber sie sagt mir oft das ich viel besser bin als alle vor mir.
Verpasse ich etwas? Dadurch das sie so viel Erfahrung hat wieß sie natürlich genau was sie sucht ... Ich hab kaum Erfahrung und in ehrlich zu sein ist sie nicht sonderlich gut im Bett. Also der sex ist Bombe (Hab ja auch nichts zu vergleichen) aber sie macht nichts ... Ich liege eigentlich immer oben und mache die ganze Arbeit. Dafür lässt sie wirklich alles mit sich machen, darauf steht sie halt auch, etwas benutzt zu werden. Sie ist halt sehr devote und ich mag das auch.

Und jetzt kommen wir zu ihrer freundschaft+ beziehung, die mich zurzeit etwas fertig macht. Also es war ein guter freund den sie kennen gelernt hat nach ihrer langen beziehung ... Netter typ, konnten gute reden und warscheinlich auch etwas ablenkung. Er war ein freund ... Also abhängen zum saufen treffen aber ab und zu halt mehr. Unzwar hat sie bei ihm ihre devote Arder ausgelebt. Sie meinte das sie nicht oft sex hatten und sie ihm meistens einen geblasen hat, meistens auch etwas härter als normal.

Mindestens einmal am tag hab ich von dieser scheiße kopfkino.
natürlich hab ich schon mit ihr darüber geradet, sogar ziemlich oft. So das sie jetzt bereut das sie es mir überhaupt erzählt hat und ich glaube das sie sich dafür auch etwas schämt. Aber wir kommen auf keine Lösung weil ich mein Problem nicht mal genau definieren kann, niemand kann die Zeit zurückdrehen und deswegen muss ich wohl oder über damit klar kommen.

Und jetzt brauche ich eure Hilfe. Wie soll ich damit umgehen, wie geht ihr damit um, ist das noch etwas kindlicher Schwachsinn der in mir steckt? schließlich lieben wir uns und sie hat auch vieles davon genossen was sie gemacht hat (vorallem das mit der Freundschaft +) natürlich bereut sie auch vieles aber das ist ja oft so.
Was soll ich machen ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :/

PS: ja ich weiß die Rechtschreibubg ist geil -_- ich hab 5 Jahre Germanistik studiert also bitte nicht meckern, danke :*

Mehr lesen

1. August 2018 um 1:41

Ist es optimal wenn zwei "Jungfrauen" die Welt entdecken und nie die Erfahrung sammeln "mussten" die deine Freundin hat? Vielleicht, aber dafür solltest du mit einem Pfarrer reden. Die Realität sieht anders aus und du hast dich darauf eingelassen. Es war sicherlich nicht gechickt das sie dir im Detail erzählt was passiert ist. Es ist ihre Vergangenheit und sie muss in erster Linie damit leben. Entweder findest du einen Weg ihr zu Vertrauen (das braucht Zeit) oder du kannst für dich entscheiden wo deine persönlichen Grenzen sind. In jedem Fall sollte es kein schlechtes Gewissen geben für vergangene Dinge die niemandem wirklich Schaden zugefügt haben. Du solltest dir auch darüber im klaren sein das deine Erwartungen vielleicht einfach (schon) viel zu hoch sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 6:50

Wenn sie zwei Beziehungen und eine F+ hatte, waren die ganzen anderen dann alles One Night Stands? 😲

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 8:03

Darum immer gut überlegen wenn man eine Frage stellt ob man die Antwort hören möchte!!!
Das Leben findet heute und in der Zukunft statt nicht gestern!!

Jeder der mit 12 mal eine nKaugummi geklaut hat ist auch kein Krimineller bis Lebensende!!!

Genieß Deine Beziehung wenn es passt und lass Gestern Gestern sein!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 8:42

Du weisst, dass es an Dir und Deiner Einstellung liegt.
Sie kann ihre Vergangenheit nicht ändern.
Ihr zukünftiges Verhalten aber schon, wenn sie nach einer Phase des Ausprobierens - sie ist doch noch sehr jung - einen sicheren Hafen möchte.

Hier gibt es haufenweise Stränge, in denen sich darüber beschwert wird, dass der Partner oft keine Lust hat.
Du scheinst nun ein Exemplar mit viel Lust zu haben und bist auch am jammern... 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:23
In Antwort auf numito20152

Wenn sie zwei Beziehungen und eine F+ hatte, waren die ganzen anderen dann alles One Night Stands? 😲

Ja so ziemlich. Sie sagt immer sie hatte darmals eine Fase. Wenig selbstbewusstsein usw. 
Bei manchen hat sie sich auch zwei drei mal getroffen und dann nicht mehr weils halt nicht passte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:28

@venus heute sind wir aber kleinlich!
Ja eben!!! So war das auch nicht gemeint!!

So ein Kaugummi gehört zur Erziehung und Entwicklung eines Kindes dazu und ist völlig normal

Also Kirche im Dorf lassen!! Und sowieso geht IHN das prinzipiell garnichts an!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:31

Ich dachte zu raffen das es unmöglich ist mit 21 5 Jahre zu studieren würdest du noch selber schaffen  
Ich hab wirklich kein problem damit das sie mehrere typen vor mir hatte. 
Ich denke mir nur das ich meine partner jedes mal überdacht habe und mir aicher sein wollte das es auch das ist was ich will.
Und sie bummst jeden typen bei dem sich was ergibt ... So leichtfertig und naiv 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:32
In Antwort auf zahir_12074523

Ja so ziemlich. Sie sagt immer sie hatte darmals eine Fase. Wenig selbstbewusstsein usw. 
Bei manchen hat sie sich auch zwei drei mal getroffen und dann nicht mehr weils halt nicht passte. 

Das Leben genießen!! Wenn jemand nicht liiert ist und mit offenen Karten spielt kann er/sie doch jeden Tag mit nem Anderen??
Eine geht shoppen, die Andere vög.....


Was ich sagen will, mach nicht etwas schönes kaputt wenn Du eh nichts daran ändern kannst!!
Wieso weshalb warum ist doch egal!! So wie sie jetzt ist ist entscheidend!! Jeder entwickelt sich weiter und macht Erfahrungen! Sonst ist man tot!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:34
In Antwort auf zahir_12074523

Ich dachte zu raffen das es unmöglich ist mit 21 5 Jahre zu studieren würdest du noch selber schaffen  
Ich hab wirklich kein problem damit das sie mehrere typen vor mir hatte. 
Ich denke mir nur das ich meine partner jedes mal überdacht habe und mir aicher sein wollte das es auch das ist was ich will.
Und sie bummst jeden typen bei dem sich was ergibt ... So leichtfertig und naiv 

".. So leichtfertig und naiv "

SO RESPEKTLOS! Amen!

Ist glaube ich sinnlos! Dann musst Du Dir eine Jungfrau suchen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 10:42
In Antwort auf zahir_12074523

Ich dachte zu raffen das es unmöglich ist mit 21 5 Jahre zu studieren würdest du noch selber schaffen  
Ich hab wirklich kein problem damit das sie mehrere typen vor mir hatte. 
Ich denke mir nur das ich meine partner jedes mal überdacht habe und mir aicher sein wollte das es auch das ist was ich will.
Und sie bummst jeden typen bei dem sich was ergibt ... So leichtfertig und naiv 

Meine Güte, ja sie hat spontan Spass gehabt und nicht jedes "mal überdacht".
Darin unterscheidet ihr auch bzw habt euch unterschieden.

Ich bin niemand, der in Schwarz und Weiß Kategorien denkt, aber hier sehe ich keine Grautöne.
Akzeptier es oder trenn Dich.
Nur tu eins nicht:rumjammern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 11:01

Ich verstehe dein Problem nicht. Ihr seid doch jetzt ein Jahr zusammen!! Also, wenn sie JETZT auch noch jeden bespringen würde, ok....aber die Vergangenheit ist ihre Sache und dein Rumgeheule über tägliches Kopfkino ist Kinderkacke und besitztergreifend!!!
Reiß dich zusammen und lern von ihrer Erfahrung oder geh und such dir ne Jungfrau (könnte heutzutage aber schwierig werden)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 14:13

Ich persönlich finde die Menge, auch mit um die 20 Jahre, nicht zu hoch. Aber ich kenne das Gefühl, wenn man meint, dass man kein brandneues Spielzeugauto bekommen hat.
Diese schlechten Gedanken sollte man wegdrücken, es zählt nur der Mensch und wie Sie jetzt gerade ist. 
Ich habe auch schon mal so eine Frage gestellt und bekam die Antwort: so genau weiß ich das nicht, aber deutlich über 100 (Die Frau war damals ca. 50) - Da hatte ich auch 1-2 Tage dran zu kauen.
Übrigens der Sex mit ihr war sensationell und mich fand sie auch ganz passabel - was will man mehr...

Also, wenn sie dich ganz passabel findet ist alles gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 14:57
In Antwort auf zahir_12074523

Hallo alle zusammen
Vorweg, ich weiß das dieses Thema bestimmt schon oft diskutiert wurde aber die Diskusionen die ich gefunden hab haben mir nicht so ganz weitergeholfen. 

Also ich (21) bin seit einem jahr mit meiner freundin (auch 21) zusammen. Wir lieben uns wirklich sehr und auch wenn ich so jung bin kann ich mir gut vorstellen das sie die Frau meines Lebens ist. Aber darum geht es gar nicht. 

Bevor wir zusammen kahmen war ich noch jungfrau, ich hatte zwar oft die chance bekommen sex zu haben (ich glaube 4 Mal) hab mich aber inner gedrückt weils halt doch nicht so 100% gepast hat. (vielleicht auch weil ich ein kleiner Schisser war xD)
Gabz im gegensatz zu ihr. Sie hatte ihr erstes mal mit 15 und danach recht viele sex partner. Genaue Zahlen weiß sie nicht, sie sagt aber mehr als 10 und weniger als 15. Feste Freunde hatte sie 2, eine lange Beziehung (2 Jahre) und eine kurze (3 monate). Und noch dazu hatte sie eine Freundschaft + Beziehungen. Also massig mehr Erfahrung als ich. 

Und jetzt zu dem was mich daran stört. Genau definieren kann ich es leider gar nicht, ich hab bei dem ganzen einfach ein komisches gefühl. 
War sie leicht zu haben? Ich hatte gar keine anstrengungen sie rum zu kriegen. Sie hat jetzt im nachhinein sogar gesagt das sie an unserem 2. Date schon gehoft hatte das was läuft ... Obwohl sie auf der suche nach was festem wahr. 
Bin ich kleinlich oder einfersüchtig? Aber sie sagt mir oft das ich viel besser bin als alle vor mir. 
Verpasse ich etwas? Dadurch das sie so viel Erfahrung hat wieß sie natürlich genau was sie sucht ... Ich hab kaum Erfahrung und in ehrlich zu sein ist sie nicht sonderlich gut im Bett. Also der sex ist Bombe (Hab ja auch nichts zu vergleichen) aber sie macht nichts ... Ich liege eigentlich immer oben und mache die ganze Arbeit. Dafür lässt sie wirklich alles mit sich machen, darauf steht sie halt auch, etwas benutzt zu werden. Sie ist halt sehr devote und ich mag das auch. 

Und jetzt kommen wir zu ihrer freundschaft+ beziehung, die mich zurzeit etwas fertig macht. Also es war ein guter freund den sie kennen gelernt hat nach ihrer langen beziehung ... Netter typ, konnten gute reden und warscheinlich auch etwas ablenkung. Er war ein freund ... Also abhängen zum saufen treffen aber ab und zu halt mehr. Unzwar hat sie bei ihm ihre devote Arder ausgelebt. Sie meinte das sie nicht oft sex hatten und sie ihm meistens einen geblasen hat, meistens auch etwas härter als normal. 

Mindestens einmal am tag hab ich von dieser scheiße kopfkino. 
natürlich hab ich schon mit ihr darüber geradet, sogar ziemlich oft. So das sie jetzt bereut das sie es mir überhaupt erzählt hat und ich glaube das sie sich dafür auch etwas schämt. Aber wir kommen auf keine Lösung weil ich mein Problem nicht mal genau definieren kann, niemand kann die Zeit zurückdrehen und deswegen muss ich wohl oder über damit klar kommen.

Und jetzt brauche ich eure Hilfe. Wie soll ich damit umgehen, wie geht ihr damit um, ist das noch etwas kindlicher Schwachsinn der in mir steckt? schließlich lieben wir uns und sie hat auch vieles davon genossen was sie gemacht hat (vorallem das mit der Freundschaft +) natürlich bereut sie auch vieles aber das ist ja oft so.
Was soll ich machen ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :/

PS: ja ich weiß die Rechtschreibubg ist geil -_- ich hab 5 Jahre Germanistik studiert also bitte nicht meckern, danke :*  

Unterschiede, das Andere zu akzeptieren, ist für viele mit Ängsten behaftet, ein gesundes Selbstbewusstsein hilft enorm, auch der Wille, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Es ist immer einfacher, das eigene Verhalten und dessen Gründe nachzuvollziehen.

Einfach den anderen nehmen, wie er ist, und nicht das, was sich für einen selbst auf einen selbst bezogen richtig anfühlt, undifferenziert und schablonenhaft auf den anderen als allgemein gültigen Wertmaßstab übertragen. Wie wäre es damit?

Wenn du das nicht kannst, was dein gutes Recht wäre, so wäre eine Trennung für alle Beteiligten wohl am besten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 15:07
In Antwort auf bissfest

Unterschiede, das Andere zu akzeptieren, ist für viele mit Ängsten behaftet, ein gesundes Selbstbewusstsein hilft enorm, auch der Wille, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Es ist immer einfacher, das eigene Verhalten und dessen Gründe nachzuvollziehen.

Einfach den anderen nehmen, wie er ist, und nicht das, was sich für einen selbst auf einen selbst bezogen richtig anfühlt, undifferenziert und schablonenhaft auf den anderen als allgemein gültigen Wertmaßstab übertragen. Wie wäre es damit?

Wenn du das nicht kannst, was dein gutes Recht wäre, so wäre eine Trennung für alle Beteiligten wohl am besten.

wunderbar geschrieben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Meine Freundin war eine sex sklavin!
Von: zahir_12074523
neu
8. November 2018 um 18:36
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen