Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundin hat was zum verbergen?

Freundin hat was zum verbergen?

21. Januar 2016 um 14:42

Hallo!

Vorab: ich war noch nie in solch einer Beziehung in der ich jetzt bin. Genauer gesagt ist es meine zweite Beziehung die nun seit etwa 7 Monaten - mehr oder weniger - hält. Aber ich erzähl es mal..

Nun.. ich hab meine Freundin, vor etwa 10 Monaten kennengelernt und ca. 3 Monate Kennenlernphase waren wir in einer Beziehung. Schon von Anfang an hat sie kleinere Notlügen verwendet um sich aus unangenehmen Situationen herauszureden (ich bin sehr neugierig und frage sehr speziell). Diese hat sie im nachhinein allerdings zugegeben, dennoch kamen immer wieder neuere (Betonung darauf dass es immer nur kleine waren!) "Geheimnisse".

Ich bin von Natur aus ein misstrauischer Mensch, glaube nicht alles auf Anhieb und hinterfrage gerne. Es war ohnehin schon schwer Ihr danach etwaige Sachen zu glauben. Über betrügen oder etwas verheimlichen hab ich mir eigentlich noch nie Sorgen gemacht aber in letzter Zeit..

1. Begonnen hat es damit dass wir gemeinsam am Laptop gesessen sind. Plötzlich war sie der Meinung ich soll auf Facebook gehen - hab ich natürlich gemacht. Dann hab ich gemeint sie soll sich doch einloggen - und das hat sie mit solch einer ablehnenden Art gemacht dass es mehr als nur verdächtigt war. Aber weiter darüber nachgedacht hab ich nicht..

2. Jetzt hab ich vor kurzem vor ihr erfahren, dass sie immer noch in Kontakt mit einem Typen steht, mit dem sie Sex hatte - und wollte sich mit ihm sogar treffen!

3. Jedes mal wenn ich versuche mit ihr über diese Vorfälle zu reden kommt ein "Ist das jetzt dein Ernst?" oder "Mach mich jetzt nicht wütend!"

4. Lehnt sie es unter ALLEN!! Umständen ab dass ich ihr Handy in die Hand nehme

5. Hat sie sich mit ihrem Ex-Freund erst vor kurzem auf Facebook wieder angefreundet

6. Ihren Ex-Freund hat sie auch betrogen..

Warum zähle ich die Gründe auf? Ich möchte nicht dass ihr denkt, das Ganze seit komplett aus der Luft gegriffen.

Nun meine Frage an euch: Was soll ich tun? Darüber reden bringt sich nichts, das endet nur in einem Tränenmeer und am Ende entschuldige ich mich dass ich das gefragt habe.

Ich bin wirklich schon kurz davor ihr Handy zu nehmen um einen schnellen Blick drauf zu werfen, soweit war ich echt noch nie! Ich möchte antworten - keine Tränen!

Bitte bitte - versucht euch in meine Lage hinein zu versetzen..

Dankeschön





Mehr lesen

21. Januar 2016 um 16:40

Zu einer Beziehung gehört,
dass man sich gegenseitig ein gewisses Maß an Grundvertrauen entgegen bringt.

Das sehe ich bei euch allerdings NICHT.

Ich gebe eurer Beziehung noch maximal 6 Monate.

Tut mir Leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 17:19

Vertrauen ist wichtig
Kontrolle geht gar nicht! Jeder Mensch sollte auch "Geheimnisse" haben dürfen.

Ein Mann, der mein Handy kontrolliert wäre die längste Zeit mein Mann gewesen und kann gleich seine Koffer packen.
Ich könnte viel verzeihen, aber Kontrolle auf keinen Fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 17:26

^^
1. ein Partner, der meine privaten Nachrichten ohne ausdrückliche Aufforderung liest, wäre umgehend mein Ex-Partner.

2. Ich habe auch noch Kontakt mit einem Ex und mit diversen Herren (und Damen ) mit denen ich mal Sex hatte - und ja, ich treffe mich auch mit denen. Ich muss übrigens auch nicht mit jemandem wieder Sex haben, nur weil ich mal welchen hatte.

3. ich kann mich nicht in die Lage versetzen, dass das ein Problem ist. Entweder ich vertraue meinem Partner oder er ist nicht mein Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 17:43
In Antwort auf avarrassterne1

^^
1. ein Partner, der meine privaten Nachrichten ohne ausdrückliche Aufforderung liest, wäre umgehend mein Ex-Partner.

2. Ich habe auch noch Kontakt mit einem Ex und mit diversen Herren (und Damen ) mit denen ich mal Sex hatte - und ja, ich treffe mich auch mit denen. Ich muss übrigens auch nicht mit jemandem wieder Sex haben, nur weil ich mal welchen hatte.

3. ich kann mich nicht in die Lage versetzen, dass das ein Problem ist. Entweder ich vertraue meinem Partner oder er ist nicht mein Partner.

Zu Punkt 3.) Vertrauen ist wichtig, da stimme ich dir zu.

Bei den anderen Punkten bin ich nicht der gleichen Meinung. Dies aber muss j e d e r für sich entscheiden, das ist eben Ansichtssache.

Mein Mann kann jederzeit mein Handy anschauen, warum denn nicht? Ich glaube aber nicht, dass er es tut. Und auch ich würde mir das bei ihm erlauben, tue es aber de facto ebenso wenig.

Und falls man etwas zu verbergen hätte, würde man doch sicher Mittel und Wege finden, dies zu löschen, oder?


Zu Punkt 1: Ex-Partner sind dies auch für mich. Ich möchte dann keinen weiteren Kontakt und schon gar keine "Freundschaften", wie dies oft zu hören ist. Meiner Meinung nach ist das alles unaufrichtig.

Aber auch das muss jeder selbst entscheiden.

Allerdings scheint mir der TE von seiner Grundeinstellung her voller Misstrauen zu sein, das kommt mir merkwürdig vor.

Diese Fragetechnik - nervig!

Und ebenso die Erwiderungen seiner Freundin, er solle sie nicht wütend machen, lächerlich. Da gehört mal eine richtige Diskussion her.



















Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 18:56
In Antwort auf umminti

Zu Punkt 3.) Vertrauen ist wichtig, da stimme ich dir zu.

Bei den anderen Punkten bin ich nicht der gleichen Meinung. Dies aber muss j e d e r für sich entscheiden, das ist eben Ansichtssache.

Mein Mann kann jederzeit mein Handy anschauen, warum denn nicht? Ich glaube aber nicht, dass er es tut. Und auch ich würde mir das bei ihm erlauben, tue es aber de facto ebenso wenig.

Und falls man etwas zu verbergen hätte, würde man doch sicher Mittel und Wege finden, dies zu löschen, oder?


Zu Punkt 1: Ex-Partner sind dies auch für mich. Ich möchte dann keinen weiteren Kontakt und schon gar keine "Freundschaften", wie dies oft zu hören ist. Meiner Meinung nach ist das alles unaufrichtig.

Aber auch das muss jeder selbst entscheiden.

Allerdings scheint mir der TE von seiner Grundeinstellung her voller Misstrauen zu sein, das kommt mir merkwürdig vor.

Diese Fragetechnik - nervig!

Und ebenso die Erwiderungen seiner Freundin, er solle sie nicht wütend machen, lächerlich. Da gehört mal eine richtige Diskussion her.



















Klar
wenn man etwas verbergen möchte, kann man das auch löschen. Nur hat eben nicht jeder, der seine privaten Nahrichten nicht gelesen haben möchte, auch etwas zu verbergen. ^^ Das ist eine nette kleine Milchmädchenrechnung, aber so allgemein gesagt, ist es auch nicht mehr.

Ich würde nie mit einem Ex wieder eine Beziehung anfangen. Aus ist aus. Das man sich da am besten gleich nicht mehr kennen soll, finde ich nun aber wiederum albern. Aber gut, jeder wie er / sie mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 19:41

Wenn...
das ganze schon so anfängt, würde ich an deiner Stelle wirklich bald mal drüber reden. Stelle sie vor die Wahl. Entweder sie spricht ehrlich mit dir oder du drohst mit einer Trennung. Dann bist du auf der starken Seite und sie denkt vllt mal drüber nach, was sie wirklich tut oder getan hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 19:41

Sorry, aber...
..wenn du nicht mal mit ihr über solche "Lapalien" reden kannst, dann ist sie eh die falsche für was langfristiges man muss auch "in schlechten zeiten" mit einander reden können und nicht nur, wenn grad alles super ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:10

..
Hi, natürlich hast du Recht - das ist komplett Ihre Sache. Aber entschuldige: ich kann nicht mit ihr über das Thema reden, lügt mich an, will sich nicht vor mir auf Facebook einloggen? Okay - nehmen wir mal das Facebook weg - alleine schon dass sie nicht darüber reden mag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:12

...
Klar möchte ich ausgefragt werden - ich plane meine Zukunft mit dieser Person. Ich will wissen wen ich da vor mir habe. Und sie soll das auch gerne machen.

Unberechtigte Eifersucht würde ich das nicht nennen wenn sie sie sich womöglich mit jemanden trifft mit dem sie mal Sex hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:13
In Antwort auf lachendefrau

Sorry, aber...
..wenn du nicht mal mit ihr über solche "Lapalien" reden kannst, dann ist sie eh die falsche für was langfristiges man muss auch "in schlechten zeiten" mit einander reden können und nicht nur, wenn grad alles super ist...

...
Es ist wirklich so - es ist vollkommen egal wie ich das Thema anspreche

"Du Schatz, ich hab so ein komisches Bauchgefühl seitdem du mir das Erzählt hast.." - "Ist das dein Ernst? Willst du mich wütend machen?" - so etwa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:14
In Antwort auf qiu_12499420

Wenn...
das ganze schon so anfängt, würde ich an deiner Stelle wirklich bald mal drüber reden. Stelle sie vor die Wahl. Entweder sie spricht ehrlich mit dir oder du drohst mit einer Trennung. Dann bist du auf der starken Seite und sie denkt vllt mal drüber nach, was sie wirklich tut oder getan hat!

..
Deshalb frag ich ja euch Wobei ich denke dass nichts dabei rauskommen wird wenn ich sie vor die Wahl stelle..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:15

...
Mal schauen wie es sich entwickelt. nech?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:16

..
"Einfach" ist leicht gesagt.. geht natürlich nicht so. Hängt ja immerhin doch was an Ihr, aber ich weiß was du meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:17

...
Wäre schon cool wenn du deine Sichtweise preis geben würdest. Ich mach hier nicht selbst Probleme. Dieses "Problem" ist über mehrere Monate mit verschiedenen Ereignissen entstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:17

...
Wäre schon cool wenn du deine Sichtweise preis geben würdest. Ich mach hier nicht selbst Probleme. Dieses "Problem" ist über mehrere Monate mit verschiedenen Ereignissen entstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:19

...
Das ist auch mal wieder leichter gesagt als getan. Wie würdest du dich denn fühlen oder verhalten wenn deine Mann/Frau (kanns jetzt leider nicht genau erruieren) sich verdächtig verhält und dich womöglich betrogen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:22
In Antwort auf avarrassterne1

^^
1. ein Partner, der meine privaten Nachrichten ohne ausdrückliche Aufforderung liest, wäre umgehend mein Ex-Partner.

2. Ich habe auch noch Kontakt mit einem Ex und mit diversen Herren (und Damen ) mit denen ich mal Sex hatte - und ja, ich treffe mich auch mit denen. Ich muss übrigens auch nicht mit jemandem wieder Sex haben, nur weil ich mal welchen hatte.

3. ich kann mich nicht in die Lage versetzen, dass das ein Problem ist. Entweder ich vertraue meinem Partner oder er ist nicht mein Partner.

...
1. klare Sache

2. Würd ich persönlich nicht aushalten.

3. Find ich schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:24
In Antwort auf umminti

Zu Punkt 3.) Vertrauen ist wichtig, da stimme ich dir zu.

Bei den anderen Punkten bin ich nicht der gleichen Meinung. Dies aber muss j e d e r für sich entscheiden, das ist eben Ansichtssache.

Mein Mann kann jederzeit mein Handy anschauen, warum denn nicht? Ich glaube aber nicht, dass er es tut. Und auch ich würde mir das bei ihm erlauben, tue es aber de facto ebenso wenig.

Und falls man etwas zu verbergen hätte, würde man doch sicher Mittel und Wege finden, dies zu löschen, oder?


Zu Punkt 1: Ex-Partner sind dies auch für mich. Ich möchte dann keinen weiteren Kontakt und schon gar keine "Freundschaften", wie dies oft zu hören ist. Meiner Meinung nach ist das alles unaufrichtig.

Aber auch das muss jeder selbst entscheiden.

Allerdings scheint mir der TE von seiner Grundeinstellung her voller Misstrauen zu sein, das kommt mir merkwürdig vor.

Diese Fragetechnik - nervig!

Und ebenso die Erwiderungen seiner Freundin, er solle sie nicht wütend machen, lächerlich. Da gehört mal eine richtige Diskussion her.



















...
Bin eben misstrauisch und hinterfrage gerne. Das geb ich auch ehrlich zu mir selbst zu.

So bin ich - wer mich so nicht akzeptiert muss es auch nicht. Keiner wird gezwungen sich mit mir zu unterhalten oder zu reden.

Wenigstens sind wir uns mit dem letzten Punkt einig

Danke für dein Feedback!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:24
In Antwort auf stahltrasse

Zu einer Beziehung gehört,
dass man sich gegenseitig ein gewisses Maß an Grundvertrauen entgegen bringt.

Das sehe ich bei euch allerdings NICHT.

Ich gebe eurer Beziehung noch maximal 6 Monate.

Tut mir Leid.

...
Direkte Antwort - mag ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2016 um 23:38

Danke
Halli Hallo - also erstmal vielen Dank für eure umfangreichen Antworten in denen sich die Meinungen in manchen Sachen eindeutig, in manchen weniger eindeutig zeigen.

Kurzum zu meiner Person : ich frage meinen Partner einfach gerne aus - immerhin will ich wissen wer da vor mir sitzt, ich will ihre Vergangenheit, ihre Gegenwart und auch ihre Zukunft kennen. Immerhin plane ich mit dieser Person auch - zumindest in diesem Zeitpunkt - mein restliches Leben. ICH WEIß! Sowas nervt den ein oder anderen hier, aber so bin ich eben und so finde ich das auch in Ordnung

Immerhin gebe ich auch auf alle Fragen eine ehrliche Antwort, wurscht wie peinlich sie mir ist.

NATÜRLICH GEBE ICH MEINER FREUNDIN ALLE FREIHEITEN DER WELT! Ich glaub das ist hier nicht so ganz durchgekommen. Ich bin kein "Kontrollfreak" so wie es manche hier denken. Ich kontrolliere natürlich gar nichts von ihr, aber es ist einfach kein passendes Verhalten wenn sie es strikt ablehnt dass ich ihr Handy anfasse! Sie darf meines auch jederzeit anfassen, wie sie will, was sie mag weil ich nichts zu verbergen habe und ich sehe es eher ein klein wenig als Vertrauensbruch wenn ich das Telefon nicht einmal anfassen darf.

Ich kann leider euer Alter nicht einschätzen, aber ich nehme stark an, dass ich was Beziehungen betrifft ja doch noch recht unerfahren bin im Gegensatz zu euch oder den ein oder anderen.

Aber so scheiden sich eben die Geister - ich denke es gibt zu diesem Thema noch 1212312 andere Meinungen. Im Endeffekt bin ohnehin nur ich dafür verantwortlich was ich tue. Und was ich jetzt im Moment tuen werde weiß ich noch nicht so genau, aber ich bin mir sicher dass ich den passenden Weg finden werde.

Danke auf alle Fälle für eure Antworten.
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2016 um 8:01
In Antwort auf rhian_12377325

...
1. klare Sache

2. Würd ich persönlich nicht aushalten.

3. Find ich schade

Warum schade?
Vertrauen ist die Basis einer Beziehung. Nur eine Beziehung, wo man einander auch tief vertraut, kann wirklich tief gehen.

Klar kann und will ich nicht jedem Menschen blind vertrauen - aber mit einem Menschen, dem ich nicht vertraue - und genau so mit einem Menschen, der mir nicht vertraut, würde ich nie eine Beziehung eingehen. Egal wie verliebt ich auch immer sein mag.

Weisst Du... würde ich meinen Mann mit einem blutigen Messer in der Hand und den Klamotten voll Blut der Leiche von jemandem finden, der ihm masslos vors Schienbein getreten hat und er sagt mir "Ich weiss, wie das jetzt aussieht, aber ich war es nicht" - dann glaube ich ihm. Ohne "Wenn und Aber" und auch ohne "Vielleicht".
Genauso wünsche ich mir, wenn mich das Leben mal "pants down" erwischt, dass ich da jemanden an meiner Seite habe, wo ich mich darauf verlassen kann, dass er hinter mir steht und mir glaubt, auch wenn es sonst keiner tut.
Mit einem Partner, der mir nur so lange glauben möchte, wie nichts gegen mich spricht, kann und will ich nichts anfangen.
Dazu muss er mir auch nicht alles erzählen und erklären. Vertrauen und Partnerschaft bedeutet für mich auch, Grenzen zu respektieren. Auch und gerade die Grenzen, die für meinen Partner existieren für mich aber vielleicht nicht - und umgekehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2016 um 12:26
In Antwort auf rhian_12377325

..
Hi, natürlich hast du Recht - das ist komplett Ihre Sache. Aber entschuldige: ich kann nicht mit ihr über das Thema reden, lügt mich an, will sich nicht vor mir auf Facebook einloggen? Okay - nehmen wir mal das Facebook weg - alleine schon dass sie nicht darüber reden mag!

Das sie darüber nicht reden mag...
... heisst, dass sie sich nicht dafür rechtfertigen und erklären möchte, dass sie Dich nicht Unterhaltungen, die sie mit anderen führt, mal einfach mitlesen lässt?
Finde ich völlig normal, was gibt es da zu reden?

Ich weiss von einigen meiner Chat-Kontakte, dass da auch ggf. der Partner mitliest. Ok, fein, mit diesen Personen unterhalte ich mich aber auch nur über das Wetter und über nichts tieferes. So lange ich das vorher weiss - alles ok, dann gibt es eben keine persönlichen Gespräche.

Warum? Weil ich etwas verbotenes schreiben wollte? Nein, weil ich auch Vertrauen zu einer Person brauche, der ich etwas persönliches von mir erzähle. Wenn ich das zu einer Person habe, habe ich das aber noch lange nicht automatisch zu deren Partner. Deswegen kommt es sehr häufig vor, dass ich jemandem etwas über mich erzähle, was ich seiner / ihrer Partner/in (oder Schwester oder Mutter oder Freundin) niemals erzählen würde. Wenn diese Person das dann den Partner lesen lässt, wäre das für mich ein Vertrauensbruch, wo ich mit demjenigen nie wieder ein Wort reden würde.
Genau aus diesem Grunde lese ich auch nie die Nachrichten meines Mannes und ich würde ausflippen, wenn er meine liest. Und nein, da ist auch nichts mit sich mal mit mir gemeinsam in meine Accounts einloggen.
Da gibt es auch nichts zu diskutieren und schon gar nicht muss ich mich auch noch anderen gegenüber dafür rechtfertigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 19:55
In Antwort auf avarrassterne1

^^
1. ein Partner, der meine privaten Nachrichten ohne ausdrückliche Aufforderung liest, wäre umgehend mein Ex-Partner.

2. Ich habe auch noch Kontakt mit einem Ex und mit diversen Herren (und Damen ) mit denen ich mal Sex hatte - und ja, ich treffe mich auch mit denen. Ich muss übrigens auch nicht mit jemandem wieder Sex haben, nur weil ich mal welchen hatte.

3. ich kann mich nicht in die Lage versetzen, dass das ein Problem ist. Entweder ich vertraue meinem Partner oder er ist nicht mein Partner.

Wo die Liebe hinfällt...
Schade, dass man hier keine Antworten liken kann. Sind einige tolle dabei. Natürlich darf Frau/Mann Kontakt zu Expartnern usw. haben. Diesen Beitrag über das Vertrauen mit dem blutigen Messer als Beispiel finde ich da sehr gelungen. Klar, kann man sich schon mal unwohl fühlen, aber dem anderen gleich nen Seitensprung vorwerfen? Okay, sie verhält sich tatsächlich etwas komisch und ihr Ruf ist auch nicht so super. Immerhin hat sie schon mal jemanden betrogen. Hat sie dir das denn erzählt? Kennst du den Grund dafür? Ein ordentliches Gespräch wäre in der Tat angebracht. Du sprichst offen aus, wie es für dich ausschaut und fragst sie ganz konkret, ob du ihr vertrauen kannst und sagst ihr, dass du sie verlässt, wenn sie dir nicht treu sein möchte. Sag ihr aber auch, dass es okay ist, wenn sie sich mit dem Kerl trifft, du kannst es ja nicht verbieten, aber du machst dir halt trotzdem Sorgen. Vielleicht wäre es ja möglich, dass ihr euch mal zu dritt trefft? Dann kannst du dich von ihm überzeugen. Allerdings solltest du dich dann zusammenreißen und ihm freundlich begegnen. Sie wird dich dafür lieben. Du möchtest ihn halt gern kennenlernen, damit du dich besser fühlst.

Dann kannst du feststellen, wie sie dich vorstellt, wie die Chemie zwischen ihnen ist, wie gut sie dich einbindet und so

Viel Erfolg dabei...

Mir scheint sie allerdings eher ungeeignet für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schluss machen oder nicht?
Von: aoife_12834386
neu
10. Februar 2016 um 19:18
Neue Lebenspartnerin
Von: egon_11933364
neu
10. Februar 2016 um 15:56
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper