Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freundin hat Verlustängste, klammert, kein Vertauen.

Letzte Nachricht: 11. April 2012 um 12:51
O
ofydd_11961107
09.08.07 um 16:48

Einen schönen Tag an alle,

ich brauche sehr dringend einen Rat bzw. eure Hilfe bei folgendem:

Ich bin jetzt seit mehr als einem Jahr mit meiner Freundin zusammen.
Das Problem ist, dass Sie mir bis heute nicht vertraut, sie kontrolliert jeden Tag mein Handy und meinen Laptop. Wenn ich Sie darauf anspreche, dann fragt sie sofort ob ich etwas zu verbergen habe. Ich habe fast alle meine Freunde verloren, da wenn ich mich mit denen mal alleine treffen wollte (keine party nur auf ein, zwei stunden ins cafe), sofort wieder streit ausartete, so z. B. fragt sie immer, "warum kann ich nicht mitkommen? willst du mich etwa betrügen?" Also habe ich aus Liebe die treffen abgesagt. Des weiteren ruft Sie mehrere Mal an wenn ich arbeite obwohl ich Sie gebeten habe mich nicht so auf Arbeit anzurufen, aber da hört Sie nicht drauf, da Sie halbtags arbeitet, möchte Sie auch immer mit mir die Mittagspause verbringen. Das geht aber nicht weil ich mir nicht so viel Zeit nehmen kann damit sie nicht beleidigt ist. Desweiteren kann ich zu hause (wir wohnen gemeinsam nicht mal mehr in ruhe ein Buch lesen ohne das sie mit mir andauernd zeit verbringen will. Sie will 24 Stunden mit mir zusammensein. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Freundin über alles und hoffe sie einmal zu heiraten. In den ersten Monaten war es ja noch erträglich weil ich dachte es würde vorbeigehen, aber ich kann bald kaum noch atmen. Meine sogenannte Privatsphäre habe ich nur auf Arbeit und das seit einem Jahr. Bei allen Versuchen mit Ihr darüber zu reden, fängt Sie sofort an zu schreien und zu beleidigen bzw. das Thema zu wechseln in zusammenhang mit einer Provokation. Sie geht auch manchmal mit Freundinnen ins Café, wenn ich das aber mal möchte gibt es sofort Streit und wenn ich Ihr sage das ich Ihr vertraue warum kann Sie mir nicht vertrauen, sagt Sie immer: "WENN MAN LIEBT DANN HAT MAN IMMER ANGST DEN ANDEREN ZU VERLIEREN. UND WENN DAS BEI DIR NICHT SO IST DANN KANNST DU MICH GAR NICHT LIEBEN" Danach bereut sie es immer, weint und entschuldigt sich, vergisst es aber am nächsten Tag sofort und alles geht von vorne los. Ich weiß nicht mehr weiter, ich will das wir beide eine normale Beziehung miteinander führen. Ich bitte euch herzlichst mir zu helfen wie ich diese Situation meistern kann, sie lässt ja nicht mit sich reden. Ich schreibe in der Hoffnung da Sie immer zuhört wenn dritte über ähnliche Probleme reden, bei mir aber nicht.
Immer wenn ich Ihr sage das ich so nicht weitermachen kann, dann sagt sie: "dann trenn dich doch, du liebst mich ja sowieso nicht" Dann tut es Ihr wieder leid, sie weint, und es ist so als sei nie etwas vorgefallen. Ich merke das sie wahnsinnige übertriebene Angst hat mich zu verlieren jeden Tag, verstehe aber nicht warum?

Ich bin für Ratschläge und Erklärungen überaus dankbar.

Mit lieben Grüßen

Cal Carter

Mehr lesen

M
myriam_11970191
09.08.07 um 16:53

Hallo cal
wenn ich das lese, kommen bei mir schlechte erinnerungen hoch, so wie dir, ging es mir auch schon und ich konnte damit nicht leben.jeder MUSS ein eigenes leben führen um ein gemeinsames leben haben zu können....
du wirst daran kaputtgehen, auch deine augenscheinlich große liebe zu ihr wird dir nicht helfen... du hast es über ein jahr versucht, aber statt besser, wird es doch nur noch schlimmer. so werdet ihr nicht glücklich.
vielleicht braucht sie sowas wie eine schocktherapie... wenn sie nochmal zu dir sagt, das du dich halt trennen sollst, dann sag halt einfach mal "ja, ok" und gehe. oder wenn sie meckert, wenn du alleine weggehen willst, mach es trotzdem. setz dich durch.
das wären noch die beiden möglichkeit, die auch ich versucht habe...
ansonsten bedenke, das ohne vertrauen (was deine freundin eindeutig nicht zu dir hat) eine beziehung nicht funktionieren kann.
wünsch dir glück.

Gefällt mir

K
kirsi_12744905
09.08.07 um 16:57

Du hast es in der Hand
Deine Freundin scheint wirklich sehr eifersüchtig zu sein und an extremen Kontrollzwang zu leiden...

Solange du es zulässt wird sie ihr verhalten auch nicht ändern.

Du triffst dich nicht mit Freunden? Sie ruft dich ständig auf der Arbeit an obwohl es nicht gern gesehen wird?

Also ganz ehrlich, du musst mal eine Ansage machen, ansonsten hält das nicht mehr lange, das kann ich dir garantiert voraussagen.

Erkläre ihr, dass ihr 2 Personen seid, die jeder ein selbstständiges Leben führen mit allem was dazu gehört. Das heißt Freunde treffen, allein weggehen und Erlebnisse getrennt voneinander erfahren.

Dein Freundin verhält sich wie ein Kind, ich glaube sie würde dir am liebsten noch verbieten zur Arbeit zu gehen wenn sie könnte.

Das Ding ist, du hast es in der Hand es zu ändern. Du musst durchgreifen. Wenn sie dann Aufstand macht, dann ist es einfach nicht berechtigt, weil es die normalsten Dinge der Welt sind, also verhalte dich auch so. Wenn du weiterhin machst was sie will, dann wird es bloß schlimmer und sie wird nie davon wegkommen.

Deine Freundin scheint Komplexe zu haben, denn wenn sie ständig davon ausgeht, dass du sie betrügen würdest, dann stimmt etwas mit ihrem Selbstwertgefühl nicht und daran muss sie arbeiten. du kannst ihr nur helfen indem du dich konsequent verhälst und ihr es richtig vorlebst. Oder willst du dein Leben lang auf alles verzichten was dir lieb ist und was dir Spaß macht?

Gefällt mir

E
elita_12739089
09.08.07 um 17:50

Grenzen
Hallo,

ich muss mich meinen Vorrednern anschließen, setz ihr dringend Grenzen. So sehr du sie auch liebst, wenn sie dich weiter einengt kann es passieren, dass du sie irgendwann nicht kmehr liebst.
Zeig ihr, dass sie die einzige für dich ist, aber ihr Verhalten definitiv zu weit geht. Jeder braucht mal Privatssphäre und ein paar ruhige Minuten oder auch Stunden für sich.
Und dass man bei Liebe immer Angst hat den andren zu verlieren ist für totaler Blödsinn, wenn man jemanden wirklich liebt vertraut man ihm und kann alle Ängste ablegen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
judyta_12533972
09.08.07 um 19:44

@cefeu
Ich zitiere:

"das einzige sofortprogramm, das du in angriff nehmen musst, wäre: setz ihrem kranken verhalten UNBEDINGT grenzen. du hast diese behandlung nicht verdient. punkt. vermittel ihr das - wenn es sein muss, auch auf die harte tour: abblocken, zimmertür abschließen, nicht mehr ans telefon gehen, einfach mit freunden weggehen, egal was sie sagt und ob es hinterher zwei tage lang theater gibt."


Ich weiß ja nicht, ob du schonmal mit Verlustangst zu kämpfen hattest - aber wenn er DAS macht, dann wird sie ihn allerhöchstens anfangen zu hassen. Ein Mensch, der einen Partner hat, der unter Verlustangst leidet darf niemals so reagieren. Er muss ganz schöne Nerven haben - ganz klar! Aber ein derartiges Verhalten - so denke ich - ist wie wenn du ein Kind dafür Ohrfeigst, dass es traurig ist.

Klar hat sie ein Problem - eni massives. Aber ich bin überzeugt davon, dass es auch immer ein Stück weit mit dem Partner zu tun hat u dessen Verhalten, wenn sie derart panisch reagiert-
Wissen wir denn, ob er ihr gegenüber tief in seinem Herzen wirklich Loyal ist? Vielleicht kann sie etwas fühlen, was er selbst noch garnicht wahrhaben will...

Verlustängstliche Menschen sind - was das anbelangt - höchst sensibel

Sie sollte eine Therapie machen - ist auch meine Meinung. Allerdings muss da auch immer der Partner mitarbeiten und seinen Teil genau reflektieren. Denn nie hat in einer Beziehung nur einer die Schuld...wie gesagt, wir wissen nicht, wie sie sich beide zueinander wirklich verhalten - wir kennen SEINE sichtweise und wir können aus Gelesenem nicht die feinen Nuancen wahrnehmen, die sie vielleicht bemerkt..

LG
Traubenkern

Gefällt mir

I
imam_11973654
01.01.12 um 17:30

Sie muss dringend in Therapie
deine Freundin muss schnellstmöglich in eine Therapie. ich habe mit meiner Verlustangst im Abstand von 12 Jahren zwei Beziehungen beendet, mein Muster ist das aus dem Film "Good Will Hunting", falls du den kennst: Er stösst den Menschen vor den Kopf, bevor sie ihm vor den Kopf stossen" , ich verlasse, bevor sie mich verlassen. bei deiner Freundin ist es das Klammern.. Besorge Dir das Buch "Verlustangst und wie wir sie überwinden" darin habe ich mich ganz oft wiedergefunden. alles gute. c.

Gefällt mir

M
marthe_11879583
11.04.12 um 12:51
In Antwort auf myriam_11970191

Hallo cal
wenn ich das lese, kommen bei mir schlechte erinnerungen hoch, so wie dir, ging es mir auch schon und ich konnte damit nicht leben.jeder MUSS ein eigenes leben führen um ein gemeinsames leben haben zu können....
du wirst daran kaputtgehen, auch deine augenscheinlich große liebe zu ihr wird dir nicht helfen... du hast es über ein jahr versucht, aber statt besser, wird es doch nur noch schlimmer. so werdet ihr nicht glücklich.
vielleicht braucht sie sowas wie eine schocktherapie... wenn sie nochmal zu dir sagt, das du dich halt trennen sollst, dann sag halt einfach mal "ja, ok" und gehe. oder wenn sie meckert, wenn du alleine weggehen willst, mach es trotzdem. setz dich durch.
das wären noch die beiden möglichkeit, die auch ich versucht habe...
ansonsten bedenke, das ohne vertrauen (was deine freundin eindeutig nicht zu dir hat) eine beziehung nicht funktionieren kann.
wünsch dir glück.

Habe ähnliches problem
Hallo zusammen,

ich bin 17 und meine freundin 15 wir sind nun fast 3 monate zusammen und sie wohnt ungefähr 30km von mir entfernt. Bei uns ist es nicht so extrem aber trotzdem sehr verletzend. Und zwar fängt sie immer wieder mit meiner ex an, dass ich lieber zu ihr gehen soll, weil ich sie ja gar nicht liebe, sondern immer noch meine ex(sagt sie)...
ich darf mich zwar noch mit freunden treffen, aber nur solange kein mädchen dabei und wenn muss sie mindestens einen freund haben. oder wenn ich ihr sagen würde dass ich alleine bei einer freundin bin würde sie auch ausrasten, nur sie darf sich mit so vielen typen treffen wie sie will und wenn ich eine spur von eifersucht zeige sagt sie: man sei doch nicht direkt eifersüchtig das sind doch nur freunde....
ich glaube nicht, dass hier eine therapie oder dieses harte durchgreifen notwendig ist oder?
Könnt ihr mir helfen?
Danke schon mal im voraus

Grüße andre

Gefällt mir

Anzeige